[Sammelthread] Empfehlungen für kostenlose Offline-Navigation

  • 206 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Sammelthread] Empfehlungen für kostenlose Offline-Navigation im Karten und Navigation im Bereich Android Apps und Spiele.
M

michy2012

Gast
xtrashyx schrieb:
@michy2012 Lad dir mal GPS Test und schau wieviel Satelliten dein Handy bekommt. 3 Sind wirklich sehr wenig um ein GPS Signal zu bekommen. Mit GPS Test könntest du auch einfach mal dein AGPS Udaten. Bei einigen hat es geholfen sein AGPS einfach mal zu aktualisieren.
Ich hab mir den GPS Tester Plus geholt hab auf Update AGPS gedrückt und da kam eine Meldung "Update AGPS request made" ist das eine Fehlermeldung oder sollte das kommen? Und gibt es noch eine andere Methode die zu aktualisieren?

Wenn man in Google "Google" eingibt, dann googlet Google "Google"
 
X

xtrashyx

Fortgeschrittenes Mitglied
Du kannst erst ein Update machen, wenn GPS Test ein GPS Fix hat. Das ganze solltest du draußen machen, sobald die App GPS hat, kannst du updaten.

Zum erst genannten Navi, wird seit 2 jahren nicht weiter entwickelt. Beim zweiten muss man die Adressen Online eingeben und kann dann erst Offline navigieren. Das dritte ist nicht kostenlos.
Und so weiter.

Gesendet von meinem GT-I9001 mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
D

denrix

Fortgeschrittenes Mitglied
hab jetzt ein gutes
OsmAnd
 
0

0000

Fortgeschrittenes Mitglied
allan2012 schrieb:
Während dieser Zeit kann man aber durch Zukauf eines Zusatzpaketes (z.Bsp. ein Sprackpaket für ca.7€) aus seiner select Version eine Vollversion machen. Die benötigt keinen Internet Zugang mehr.
Sicher? Reicht dafür dann auch der Kauf vom Radarwander für 1€?
 
F

Firvin

Gast
Ich habe jetzt seit gut 2 Wochen "NavFree" in "Versuchung", bin soweit
absolut zufrieden, einige Negativpunkte:

1. Es wird nicht jede Adresse gefunden (das ist ein Problem von OSM,
da haben die ebenfalls ausprobierten NavDroyd und OSMAND+ das gleiche
Problem. -> Abhilfe ist (bei einer vorhandenen Datenverbindung bei NavFree,
das man über den Menüpunkt Google sucht, dann klappt das auch.

2. Kartenupdates: Mir sind zumindest im lokalen Umkreis keine neuen
Kreisverkehre, etc. aufgefallen, die nicht gestimmt hätten, aber im Gegensatz
zu NavDroyd, wo es innerhalb der letzten 2 Wochen zig Kartenupdates gab,
war es bei NavFree kein einziges.

3. Einige Menüpunkte funktionieren (noch) nicht. Was sehr ärgerlich ist, vor
allem die Suche über Kontakte. Da wird zwar seit Monaten versprochen, das
dieses Feature nachgereicht wird, aber ........

4. POI sehr mangelhaft. Z.B. werden bei uns im Ort von 5 Hausärzten nur 2 erkannt.
Wer auch immer die POI einpflegt bzw. welcher Datenbank hier
verwendet wird, benötigt dringend eine Überarbeitung.
Ob das jetzt von OSM ausgeht, kann ich nicht sagen, ich hab das mit den 2 o.a. Alternativen
nicht getestet (Ich verwende ansich POI nie, von daher ist der Punkt nicht so
wichtig).

5. Apple. Ja Apple. Ist die Software unter Android kostenlos, wird für die
iOS-Version (getestet auf dem iPhone 4 meiner Freundin) kräftig zugelangt.
Es bleibt leider anzunehmen, das das (wenn die fehlenden Funktionen)
eingebaut wurden, auch für die Android-Version abkassiert wird.

6. Keine reine Offline-Navigation, für die Suche(n) wird eine Internetverbindung benötigt.
Einzige Ausnahme, man speichert vorab
(über Wlan, etc.) Favoriten ab. Ich brauche das Navi vorwiegend im Urlaub
ausserhalb der europäischen Roamingzone (Kroatien). Ich habe jetzt
probeweise mit diversen Prospektmaterialen Sehenswürdigkeiten quer durch
Istrien als Adresse-Favorit gespeichert und Routenplanung durchgeführt
im "Flugzeugmodus", das klappt reibungslos, benötigt aber eine gewisse
disziplinierte Vorarbeit.


Soviele negative Punkte, jetzt kommen dafür meine Pluspunkte:

1. Schickes Dessin. Ja, die Oberfläche ist IMHO trendy, nette 3D-Ansicht,
alle wichtigen Informationen werden eingeblendet (Strassenstatus gibt es
aber nicht), Abzweigungen etc. werden rechtzeitig angesagt. Die Displayinformationen
(z.B. aktuelle Geschwindigkeit) können in gewissem Rahmen persönlich angepasst werden.

2. Stabilität. Auf meinem Nexus S unter 4.0.3 und seit 3 Tagen 4.0.4. ist die
Software nie abgestürzt.

3. Eingängige Bedienung. Ungewöhnlich ist zwar, das der "Zurück"-Knopf
auf der Hauptanzeige das Programm beendet, ansonsten aus den Menüpunkten
zurück zur Hauptanzeige (Kartenansicht) führt. Die restlichen Punkte sind aber klar
strukturiert und nach kurzer Einarbeitungszeit problemlos und flüssig bedienbar.

Warum ich NavFree (derzeit) anderen Lösungen vorziehe:
NavDroyd hat in der Vergangenheit mehrmalig die Kartenupdates nicht ordnungsgemäß
installiert, da hilft nur eine De- und Neuinstallation. Die Menüführung
und die Kartenansichten sind "altbacken".
Mit OSMAND+ wurde ich von der ganzen Bedienung her nicht "warm". Sowohl
NavDroyd als auch OSMAND+ sind jedoch gekauft und werden auch in unter
Beobachtung bleiben.

Besonders angetan hat es mir eigentlich Sygic. Aber irgendwie bin ich derzeit
nicht bereit für eine Software, die nicht über das Google-Konto läuft, Geld
hinzublättern. Sollten die das ändern und das Program statt mit der Geräte-IMEI
mit meinem Google-Konto verknüpft sein, werde ich gerne die 40€ für
die Europaversion investieren.

Alles in Allem kann man sagen, das NavFree eine sehr brauchbare und
günstige Navilösung ist, von kleinen Macken abgesehen Ich habe es
jetzt gut 2 Wochen im Zentralraum Oberösterreich zur vollsten Zufriedenheit
in der Praxis getestet und bleibe bis auf weiteres dabei. Auf Staumelder
und ähnliches kann ich allerdings verzichten.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Flexman

Erfahrenes Mitglied
Meiner Meinung nach gibt es kein gutes Gratis-Navi für Android, und zwar aus folgendem Grund:

Alle kostenlosen Navis für Android basieren auf Open Street Map und da fehlen in weiten Bereichen noch die Hausnummern, mal abgesehen dass es bei bestimmten Ländern noch sehr schlecht aussieht.

Dann kommt noch dazu dass die Software oft mehr als Mühsam zu bedienen ist und schon gar nicht selbsterklärend (zB NavIt oder OSMAnd).

Wer also ein gratis Offline-Navi haben möchte, muss sich also ein Nokia kaufen!
Leider habe ich auch noch nichts kostenpflichtiges gefunden wo man wie bei Ovi-Maps die Karten aus aller Welt kostenlos runterladen und aktualisieren kann. Bei Google Maps kann man nur einen Kartenausschnitt offline speichern (und nicht zum navigieren verwenden), Navfree basiert auf OSM, gefällt mir viel besser als die anderen OSM-Programme, aber das braucht für die Adresssuche wieder eine Datenverbindung. Da ich immer im letzten Moment über meinen Urlaub entscheide gibt es also noch keine ideale Lösung for Android.

Route66 gibt's jetzt mit kostenloser 30-Tage-Lizenz, danach offenbar weltweit für 50 Euro, was eher günstig ist. Nur finde ich nirgendwo ob da dann auch Updates inkludiert sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MoonKid

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe gehört es gäbe kostenlose(!) Apps mit offline Kartenmaterial. Also sozusagen ein GoogleMap, das ich auch ohne Internetverbindung nutzen kann.

Stimmt das tatsächlich?
 
jna

jna

Ehrenmitglied
Ja, das stimmt tatsächlich!







(und die Suche wird dir auch hilfreichere Treffer liefern - denn das ist alles schon x-mal diskutiert)
 
B

bartlinux

Erfahrenes Mitglied
Google mal nach Navit, oder schau im Store danach, das in verbindung mit Openstreetmaps ist eine kostenlose Offline Navigation, funktionier recht zufriedenstellend, viel Spass beim testen! Achja Nachteil ist natuerlich das man viel Platz braucht auf der SSD fuer das Kartenmaterial, das kann schnell mal 1GB oder mehr sein.
 
B

bartlinux

Erfahrenes Mitglied
Ok OsmAnd kannte ich noch nicht, danke fuer den Hinweis!
 
cygnus-a

cygnus-a

Stammgast
Der Threadersteller hat eigentlich nicht nach einem Navi gefragt, sondern nach Apps mit Offline-Kartenmaterial, speziell nach einer Offline-Version von Google Maps.

Hier wäre vor allem folgende Apps zu empfehlen:

- OruxMaps (kostenlos und werbefrei)
- Locus

Ich benutze im Ausland immer OruxMaps mit Offline-Karten von Google Maps und OSM von den Regionen, in denen ich bin.
 
B

bartlinux

Erfahrenes Mitglied
Und auf openstreetmaps würde er doch hingewiesen... und Kartenmaterial ohne Navisoftware macht wohl wenig Sinn, oder?


Gesendet von meinem GT-P7510 mit Tapatalk 2
 
Zuletzt bearbeitet:
jna

jna

Ehrenmitglied
bartlinux schrieb:
und Kartenmaterial ohne Navisoftware macht wohl wenig Sinn, oder?
Doch, durchaus.


Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk
 
B

bartlinux

Erfahrenes Mitglied
Inwiefern? erkläre mir das bitte.

Gesendet von meinem GT-P7510 mit Tapatalk 2
 
jna

jna

Ehrenmitglied
Locus beispielsweise ist zunächst mal keine Navigation. Dennoch ein sinnvolles Programm (bei mir zum Wandern, bei anderen zum Geocaching).
Auch eine Anwendung wie Google Earth dient vorrangig nicht zum Navigieren, ist aber sinnvoll.

Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk
 
B

bartlinux

Erfahrenes Mitglied
ok danke ...Locus kannte ich nicht
 
jrahe

jrahe

Erfahrenes Mitglied
...ein gutes, professionelles, kostenfreies OFFLINE-Navigations-Programm ist:
Mapfactor Navigator :)

- Professionelle Bedienung / GUI (ähnlich "Route66")
- Karten Manager (download der gewünschten Karten z.B. per WLAN, Auswahl einzelner Länder um Speicherplatz zu sparen, für Deutschland auch einzelne Bereiche Nord/Ost/West/Süd)
- ca. monatliche Aktualisierung der Karten
- Karten basieren auf OSM (OpenStreetMap)
- Navigation nach Hausnummern somit nur bedingt möglich, aber zumindestens nach Schnittpunkten der gewünschten Straße (Anfang / Ende / Querstrasse, etc.)

Thread u.a. hier: https://www.android-hilfe.de/forum/...-navigation-mit-vielen-funktionen.232067.html

Gruß Jörg

P.S. ...ich habe das Programm längere Zeit auf Windows Mobile 6 genutzt parallel zu "Route66", daher meine Vergleichsmöglichkeiten.
Auch die aktuelle Android-Version habe ich auf meinem Defy (WhiteRabbit v1.5 entspricht 2.3.7) getestet und funktioniert einwandfrei. Allerdings nutze ich hier "Navigon Select".
 
jrahe

jrahe

Erfahrenes Mitglied
...weiteres (kostenfreies) professionelles OFFLINE Navigationsprogramm:
MapFactor Navigator (basiert auf OSM OpenStreetMap-Karten)
siehe auch Thread hier: MapFactor Navigation - Gratis Navigation mti vielen Funktionen


...ein weiteres (kostenfreies) OFFLINE Kartenprogramm:
GPS-Tracks (benutzt u.a. für Deutschland Topografische Karten 1:25.000, Topo Schweiz 1:25.000, Topo Österreich 1:50.000 und weitere Karten wie z.B. OSM)
Für die Topo Deutschland ist eine kostenfreie Registrierung erforderlich.

Gruß Jörg