Nachfolger für Moto Z Play bis 300€ gesucht

  • 4 Antworten
  • Neuster Beitrag
L

Lurtz

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Ich suche ein Nachfolgegerät für ein Moto Z Play. Sehr gut gefallen haben am Moto Z Play die gigantische Akkulaufzeit und das Display. Weniger der miese Softwaresupport und dass Motorola/Lenovo nach Defekt nach 18 Monaten die Garantie aufgrund leichter äußerlicher Mängel verweigert.

Wichtig wäre beim neuen Gerät:
  1. Lange Akkulaufzeit! Man sollte schon mit 5-6 Stunden SoT gut durch den Tag kommen können.
  2. Gute Kamera um ein lebhaftes Kleinkind ablichten zu können.
  3. Ordentliches Display.
Ansonsten gibt es kaum Anforderungen, es werden nur leichtgewichtige Browser-, Social-Media und Produktivitätsapps genutzt. Klinke wäre noch sehr vorteilhaft.

Ins Auge gefasst hatte ich bisher das Xiaomi Mi 8 Lite oder das Note 7, mit Tendenz zum Note 7. Möglicherweise sogar das Pocophone, das habe ich selbst und bin mit GCam soweit zufrieden. Allerdings kommt das vielleicht auch aufgrund des schnellen Prozessors bei viel Displaynutzung kaum durch einen Tag. Ich fürchte aber das Problem werden fast alle Geräte mit LCD haben.

Motorola aufgrund des miesen Supports, sowohl was Software als auch Garantieleistung angeht eher ungern. Das One Vision wäre möglicherweise interessant, wenn Kamera und Akku taugen. An sich wäre ja auch das Moto G7 Power interessant. Allerdings finde ich das HD-Display und das fehlende WLAN AC im Jahr 2019 schon echt schwer zu verdauen. Zumal die Kamera auch nicht sonderlich toll sein dürfte.

Zuletzt hatte ich überlegt noch ein günstiges (gebrauchtes) Pixel 2 XL zu besorgen. Allerdings hat das keinen soo großen Akku und der Zustand ist da eben immer fraglich. Leider auch keine Klinke. Die Kamera wäre natürlich der Hammer.

Weitere Vorschläge? Bin eigentlich jedem Hersteller aufgeschlossen.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Lurtz schrieb:
Allerdings kommt das vielleicht auch aufgrund des schnellen Prozessors bei viel Displaynutzung kaum durch einen Tag. Ich fürchte aber das Problem werden fast alle Geräte mit LCD haben.
Also die Thesen sind steil ;)
Der Prozessor verbraucht auch nicht mehr als bei einem Mittelklassegerät - bei gleicher Nutzung ;) Der Energieverbrauch von OLED ist stark abhängig von den dargestellten Inhalten, da helle Inahlte zu deutlich emhr Akkuverbrauch als beim LCD führen.

Alternativen zum redmi 7:
Samsung M20
ASUS ZenFone Max Pro (M2)
Allerdings ist bei beiden die Kamera schlechter als beim 7er (dafür Akku und Display explizit gelobt!)
 
L

Lurtz

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Super, danke für die Aufklärung! Ich frage mich halt wie das Moto Z Play auf diese starken Laufzeiten kam, dessen Akku ist ja nicht mal soo groß.

Tja die heutige Bombe mit den chinesischen Herstellern, die möglicherweise von Android weitgehend ausgeschlossen werden könnten, macht die Entscheidung jetzt natürlich nicht einfacher. Aber prinzipiell müsste da ja sogar Motorola als Lenovo-Marke grundsätzlich gefährdet sein.
 
MSSaar

MSSaar

Erfahrenes Mitglied
Die rein von den Zahlen niedrige Auflösung des Moto G7 Power fällt nicht störend auf.

Melkor, wie kommst du auf das Redmi 7? Das Gerät ist zwar gut und reicht für alle Lebenslagen aus, doch dürfte dem TE die Kamera nicht ausreichen.
 
Oben Unten