Pixel 3 oder Huawei P20 pro ??

hellmichel

hellmichel

Inventar
Threadstarter
Ich überlege gerade das iPhone X abzugeben und wieder zu Android zu wechseln. Allerdings bin ich zwischen den zwei Geräten ziemlich unentschlossen. Wichtig ist mir eigentlich nur eine gute Kamera. Schnell genug sind beide Geräte mit Sicherheit. Was meint ihr? Vielleicht hat auch schon jemand mal beide getestet und kann mir Tipps geben.
Vielen Dank
 
LundM

LundM

Lexikon
das P20 Pro ist eine eigene Liga muss man anerkennen.

würde aber trotzdem zum pixel greifen besserer support und besseres OS
 
SnoX

SnoX

Stammgast
hat das p20 nicht auch diesen schrecklichen huawei-weichzeichner an board? Würde ich definitiv von abraten, wenn die Kamera wichtig ist und ab und zu auch mal Personen fotografiert werden sollen...
 
UncleBarisch

UncleBarisch

Stammgast
Das mit wem Weichzeichnen bei Portrait Fotos kenne ich von dem Huawei Mate 10 Lite meiner Frau, gefällt mir überhaupt nicht, total unreel und nicht schön.
Aber keine Ahnung wie das Huawei danach gemacht hat.
 
X-Mechelaar

X-Mechelaar

Experte
Wer einfach nur gute gute Fotos machen will, rausholen, knipsen fertig, die zu 99 Prozent gelingen, der sollte zum Pixel greifen, das P20 Pro kann zwar verdammt gute Fotos machen , produziert aber zu viel Ausschuss und bedarf zu viel Hand anlegen.
Dazu die für Huawei typischen, immer wieder bei vielen auftretenden Probleme mit fehlenden Benachrichtigungen.
Schnelle und lange Updates gibt es auch nur beim Pixel.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
SnoX schrieb:
huawei-weichzeichner
das ist der Beauty-Modus...speziell für Asien^^
Pixel 3 hatte ich letztens vom Kumpel in der Hand, Kamera ist spitze und wegen Google Cam sicherlich die beste Software an Bord. Beim derzeitigen Preis von 599€ ohne Vertrag sicherlich der bessere Deal als das P20 Pro - außer du weißt mit dem Teleobjektiv einiges anzufangen
 
ITX

ITX

Stammgast
Es mag sich vl. seltsam anhören, aber obwohl ich selbst das P20 Pro besitze und damit absolut zufrieden bin, würde ich dir lieber zum Pixel 3 raten. Die Gründe wurden hier schon mehrfach genannt; mit dem Pixel hast du einfach das beste, weil pure und unverfälschte Android Erlebnis. Die Huawei-Oberfläche (EMUI) sieht leider an vielen Stellen so aus wie eine dreiste iOS Kopie, was speziell auf ehemalige iPhone-Nutzer einen schlechten Eindruck machen könnte. Die Kamera ist absolute Weltklasse, es bedarf aber oftmals 2-3 Aufnahmen mit ruhiger Hand, bis man das "perfekte" Foto bekommt. Für Schnappschüsse eignet sich das P20 Pro daher nicht. Die Pixel Kamera mag vielleicht nicht ganz so toll sein wie die des Huawei, insgesamt spielt sie aber trotzdem in den Top 5 der aktuell besten Smartphone Kameras mit. Auf Dual- oder gar Triple-Lenses musst du zwar verzichten, dafür bekommt aber kein Hersteller das digitale Post-Processing so gut hin wie Google. Lange Rede, kurzer Sinn: Kauf dir das Pixel 3 ;)!
 
hellmichel

hellmichel

Inventar
Threadstarter
Okay vielen Dank. Der Trend geht ja eindeutig zum Pixel. Jetzt muss ich „nur“ noch meine Frau überzeugen, dass sie dann das X inklusive Apple Watch 3 von mir übernimmt. Das wirdd die größte Hürde werden, da sie ihr iPhone 7 nicht hergeben will wegen den 128GB vs 64GB beim X :1f60f:
 
SnoX

SnoX

Stammgast
Melkor schrieb:
SnoX schrieb:
huawei-weichzeichner
das ist der Beauty-Modus...speziell für Asien^^
...den man leider nicht ausschalten oder umgehen kann, weil er so tief ins postprocessing eingearbeitet ist, dass es selbst bei Kamera-apps von Drittanbietern durchkommt... würde mir nach den ganzen Berichten niemals ein Huawei kaufen, wenn Fotografie wichtig ist... is mir auch schleierhaft, wie die bei DxO-Mark testen, dass ein Huawei dort so abräumt... ich konnte den effekt selbst im saturn innerhalb 5 minuten rumprobieren nachvollziehen und zwar mit dem absoluten topmodel mate 20 pro. Grauenhaft was da passiert, sobald man menschen forografiert. Ohne zugeschaltete filter oder sonstiges.. wahnsinn
 
ITX

ITX

Stammgast
@SnoX Also, grauenhaft ist ja wohl mehr als übertrieben. Klar ist es ein bisschen ärgerlich, dass man diesen "Beauty-Mode" nicht wirklich ausschalten kann, aber soooo extrem schlimm finde ich ihn jetzt nicht. Zudem machen das andere Hersteller genauso, siehe iPhone. Ein Smartphone wird nunmal nie vollständig eine DSLR ersetzen können, das ist klar. Allerdings kommt man mit dem P20 Pro schon gefährlich nahe, speziell bei Landschaftsaufnahmen. Für Selfie-Schnappschüsse reicht es auch vollkommen, und um ehrlich zu sein bevorzuge ich sogar manchmal die leichte "Verschönerung" meines Gesichtes ;).
 
SnoX

SnoX

Stammgast
Ich finde 'grauenhaft' eher einen Euphemismus... mag ja sein, dass manche das mögen. Kein Problem - macht es als zuschaltbaren Filter und alles ist gut. Aber das nicht deaktivierbar zu machen kommt in meinen Augen beinahe einem Defekt der Kamera gleich. Eine Kamera soll erstmal erfassen was da ist und es möglichst so zeigen, wie es eben ist. Bearbeitung, Verschönerung, etc. alles kein Problem aber das entscheide ich in der Nachbearbeitung selber. Wo, wie, was nachbearbeitet wird entscheide ich und nicht die kamera.

Ich sage ja nicht, dass es ein schlechtes Gerät ist... Nur wer viel Wert auf die Kamera legt, dem würde ich vehement davon abraten ein solches Gerät zu kaufen.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Hier gewinnt man einen Eindruck der Problematik:

Huawei Mate 10 Pro Diskussion zur Kamera
 
UncleBarisch

UncleBarisch

Stammgast
Doch, ich kann und muss @SnoX einfach recht geben, die Selfies vom Mate 10 Lite zb. meiner Frau sind so glatt gebügelt und künstlich was echt nicht geht, zumindestens bei vielleicht 80% aller Selfie Bilder so.
Mein iPhone 7 Plus schießt da im Vergleich weltklasse Selfies, normale Bilder sowieso.
 
ITX

ITX

Stammgast
Hab mal den (regelbaren) Beauty-Mode auf 0 gestellt, und testweise ein Selfie gemacht. Dann dieses Selfie mit meinem Mi A1 verglichen. Erkenne ehrlich gesagt fast keinen Unterschied, außer dass das Foto am Huawei schärfer ist. Mein Gesicht sieht exakt gleich aus, alle Falten sind sichtbar und auch mein Muttermal sticht auf beiden Bildern deutlich hervor. Von einer "grauenhaften" Weichzeichnung/Verschönerung kann ich echt nichts erkennen. Was ich damit sagen will: Für Otto-Normalverbraucher reicht das P20 Pro, die meisten werden die Überarbeitung nichtmal merken. Wem es wichtig ist, der muss es ja nicht kaufen. So wie ich im ersten Posting gesagt habe: Ich liebe das P20 Pro und bin sehr zufrieden, empfehle es aber trotzdem nicht weiter. Und nun back to topic (sorry für Off-Topic)!
 
hellmichel

hellmichel

Inventar
Threadstarter
@UncleBarisch ich bin mit der Kamera vom iPhone X nur bei gutem Licht zufrieden. Egal ob Dämmerung oder Gegenlicht oder sonst etwas schlechtere Verhältnisse und schon ist das Rauschen echt ne Katastrophe.
 
UncleBarisch

UncleBarisch

Stammgast
hellmichel schrieb:
@UncleBarisch ich bin mit der Kamera vom iPhone X nur bei gutem Licht zufrieden. Egal ob Dämmerung oder Gegenlicht oder sonst etwas schlechtere Verhältnisse und schon ist das Rauschen echt ne Katastrophe.
Also mein iPhone 7 Plus hat eine super Kamera.
Seit heute hab ich neun OnePlus 6T das sogar etwas bessere Bilder schiest im Vergleich.
 
Randall Flagg

Randall Flagg

Ehrenmitglied
Ich wurde das Mate nehmen.
Aktuelle Software hin oder her, aber Stock Android ist einfach der Gipfel der Langeweile. Einfachste Sachen müssen per App nachgerüstet werden. Da habe ich dann auch nichts davon, dass die neueste Android Version in den Stats steht.
Wenn das Nachinstallieren wenigstens eine gute Lösung wäre. Aber meistens sind die Sachen halbgar umgesetzt, oder man zahlt mit astronomischem Akkuverbrauch.
Die Pixel Kamera ist natürlich super, aber das ist die vom Mate ganz sicher auch.
 
hellmichel

hellmichel

Inventar
Threadstarter
@Randall Flagg das Mate ist aber auch ein Riesen Klotz. Finde das P20 Pro schon groß.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
@UncleBarisch das X leider nicht wie ich finde. Bin davon leider enttäuscht.
 
J

jazznova

Stammgast
hellmichel schrieb:
@Randall Flagg das Mate ist aber auch ein Riesen Klotz. Finde das P20 Pro schon groß.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
@UncleBarisch das X leider nicht wie ich finde. Bin davon leider enttäuscht.

@hellmichel

Den Thread hätte ich schreiben können. Ich habe auch das X und vorher das Pixel 2XL - damals fand ich den Unterschied nicht so extrem und ich konnte mit dem Kompromiss beim X leben. Heute muss ich sagen, dass die Bilder vom X immer schlechter wurden (vielleicht Einbildung oder vielleicht auch Absicht von Apple)

Kurz um, das Pixel 3 wird wahrscheinlich mein neues Gerät, ich benötige ein aus der Tasche perfekte Knipse. Das macht das X nur beim schönen Wetter. Silvester konnte ich jedes Bild löschen, das hat mich so was von geärgert.
 
L

LuckySummer

Gast
Wird das One Plus 6t eigentlich ohne Root längere Updates erhalten als z. B. ein Mate 20 Pro?
 
J

jazznova

Stammgast
Kurze Rückmeldung:

Pixel 3 XL ist gekauft und hat mich überzeugt - sollte eigentlich das kleine werden, das war mir aber zu klein.
Vergleich zu Mate Pro 20 oder P20 hat mir das Pixel einfach mehr zugesagt.

Brauch einer ein Iphone X :1f606:
 
Oben Unten