Suche Smartphone gebraucht 100€ oder neu 120€ - gibts da was?

N

nobody01

Neues Mitglied
8
Ich suche für einen Freund, der sich gar nicht auskennt sein erstes Smartphone. Es soll trotz geringem Budget brauchbar sein.
Es sollte 5G unterstützen.
Budget:
Gebraucht: 100€ möglichst vom Händler mit Garantie oder refurbished mit neuem Akku.
Neu: 120€ auch gerne Auslaufmodelle.

Ich dachte an ein Redmi Note 10 5G.
Was sind eure Vorschläge?

... ich habe mich gerade mal nach gebraucht geräten umgeschaut. Das ist ja ein schlechter Witz. Man muss schon Glück haben um obiges Redmi Note 10 5G für unter Neupreis zu finden. Wer kauft denn gebraucht, wenn er mehr als fürs neue Handy zahlt?
 
Zuletzt bearbeitet:
nobody01 schrieb:
Ich dachte an ein Redmi Note 10 5G.
Was sind eure Vorschläge?
Wäre auch meine Empfehlung.
Aber die 5G-Version ist teurer als die 4G-Version.
Derzeit 5G-Version 176€ bei DHgate mit Code DHGATESEP25
 
Zuletzt bearbeitet:
Das Moto G62 5G kann ich für um die 130 Euro bedenkenlos empfehlen. Das hier drüber verlinkte Angebot von Gomibo hatte ich selbst bestellt. Seriöser Händler, schnelle Lieferung. Das Angebot von Voelkner/Janado (sofern in Ordnung) wäre sogar noch besser.

Das Moto G62 5G funktioniert absolut flüssig und problemfrei, prima Akku und richtig gutes FHD+ 120 Hz Display. Einziges Manko: Die Kamera, insbesondere bei schwierigen Lichtverhältnissen. Erst die Installation der gcam brachte hier deutliche Besserung. Nun eine befriedigende Fotoqualität, natürlich nicht auf dem Niveau von 1000-Euro-Flaggschiffen. Aber durchaus brauchbar.

Weitere Infos: Moto G62: Erster Eindruck und Erfahrungen (Motorola Allgemein)

Janado scheint ok zu sein:
Impressum
janado.de Bewertungen & Erfahrungen | Trusted Shops
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: EffBieEi, nobody01 und Daichink
Wenn ich das richtig mitbekommen habe, hat das G62 mit knapp 500Nits ein arg dunkles Display, was man an hellen sonnenreichen Tagen nicht ablesen kann. Hier wäre das Xiaomi die deutlich bessere Wahl, allerdings dann auch eine deutlich verspieltere Benutzeroberfläche
 
Zuletzt bearbeitet:
@W50L
Das ist definitiv falsch. Wie kommst du darauf, das G62 sei dunkel?

Das Display des G62 ist alles andere als dunkel. Wie du weißt, habe ich auch das Realme 8 in Nutzung. Und im Direktvergleich (draußen wie drinnen) erscheint das Display des G62 heller als jenes des R8!

EDIT: Heute draußen nochmals getestet. Tatsächlich ist das Realme 8 doch noch etwas heller, aber beide Displays waren auch bei (morgentlichem) Sonnenschein noch gut lesbar. OK, Septembersonne ist natürlich nicht gleich Junisonne. Aber für die Preisklasse ist das Display wirklich ordentlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe versehentlich das Note 10 notiert aber ich meinte das Redmi 10 5G 64GB.
Dann wirds auf das Redmi oder das G62 hinauslaufen, die sind beide bei 120€ oder vielleicht finde ich noch ein gebrauchtes.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das Redmi (ohne Note) ist von der Hardware allerdings eine ganze Liga niedriger angesiedelt. Würde ich eher nicht nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Plantek schrieb:
Wie kommst du darauf, das G62 sei dunkel?
Weil
500nit steht im Internet für das IPS des Moto G62.
800nits (nur im Automatikmodus) für das AMOLED des Realme 8 4G

Ich kann mein Realme 8 4G in der Sonne ablesen.
Beim Motorola sollte das mit 500Nits nicht gehen
 
Der TE möchte ein NEUES Smartphone für 120€ und das mit 5G. Wie man an der Geizhals Liste sehen kann ist das überhaupt nicht möglich (das komische TCL blende ich mal aus). Und dann fängt ihr an über Kamera und Display Helligkeit zu diskutieren.

Bei 300€ könnte man vielleicht noch mal so etwas erwähnen, aber bei knapp über 100€ sollte man gar keine Ansprüche an die genannten Punkte haben.


Gebraucht macht in dieser Preisklasse keinen Sinn. Wie Du schon selbst gemerkt hast, rufen die Leute nahezu Neupreise auf. Mit viel Glück bekommst du es 30-50€ günstiger. Dafür bekommst du ein ver/gebrauchtes Gerät mit ausgelutschten Akku und ohne Garantie. Dann doch lieber die 30-50€ mehr investieren und ein neues Gerät mit neuen Akku mit 2 Jahren Garantie genießen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: EffBieEi, nobody01, Splitter11 und eine weitere Person
Mein Vorschlag wäre dem Freund zu sagen, dass er da etwas mehr Geld locker machen muss. Ist das der selbe "Freund" der vor einem Jahr auch unbedingt 5G brauchte und nur 200€ Budget hatte?;)
 
  • Haha
Reaktionen: Splitter11
Vielleicht hat der Freund die Inflation falsch rum verstanden 😅
 
Nein, ich versorge immer mal wieder Leute, die nicht viel Geld und knohow haben mit Handys.

Was wäre das bessere Gerät, G62 5g oder redmi10 g5?
 
Zuletzt bearbeitet:
Das Redmi "ohne Note" ist absolute Einstiegsklasse, das Moto G62 eher schon untere Mittelklasse.
Motorola Moto G62 5G vs Redmi 10 5G: What is the difference?

Ich würde mich ganz klar für das Moto G62 entscheiden. Allein schon deshalb, weil es mit Stock Android läuft und nicht mit dem verbuggten MIUI. Dadurch läuft es flüssiger und braucht weniger Speicher. Außerdem ist es leichter und hat schmalere Ränder.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: EffBieEi und nobody01
Die 5G Tarife können die sich leisten, aber ein anständiges Gerät dazu nicht? 🤔
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: omah
Naja, ist doch wie vor einigen Jahren bei LTE. Am Anfang ein teures Zusatzfeature, später sukzessive in sämtliche Tarife einbezogen. Wer sein Handy längerfristig nutzen möchte sollte perspektivisch schon auf 5G Fähigkeit achten.
 
  • Danke
Reaktionen: EffBieEi und nobody01
Dann schau dir mal die 5G Netzabdeckung bei der Bundesnetzagentur an. Das 4G Netz ist von so immenser Bedeutung in Europa dass das Gerät eher den Sittich macht bevor ein Termin nur Ansatzweise für die Abschaltung genannt wird.

Ich finde 5G ist hier bei dem Budget eine enorme Limitierung und ob da jemand mit seinem ersten Smartphone und wenige Know How das jetzt zwingend braucht bezweifel ich jetzt einfach mal.

Und wenn Zukunftssicherheit das Argument ist, dann sollte man auch einfach mehr ins Gerät investieren. Sei es im Bereich Softwaresupport, Ladegeschwindigkeit (bei 5G Betrieb gar nicht mal so unwichtig) etc.
 
  • Danke
Reaktionen: omah
Bevor die 4g Abschaffung kommt, ist das 120€ Gerät Android mäßig längst veraltet und hat einen platten Akku.

Wie ich 5G im Jahr habe, kann ich locker an einer Hand abzählen und ich wohne nicht irgendwo in der Pampe, sondern in Ruhrgebiet.
 
Von diesen Kollegen, für die ich Handys besorge, kaufen sich mache ein 3 Jahre altes, gebrauchtes Gerät und nutzen es noch 5 Jahre. In 5 Jahren wird es schon anders aussehen mit 5g
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

zugemauertesFenster
Antworten
4
Aufrufe
326
thomaspan
thomaspan
A
Antworten
4
Aufrufe
382
monocode
M
nafets1
  • nafets1
Antworten
4
Aufrufe
609
nafets1
nafets1
H
Antworten
54
Aufrufe
2.493
Observer
Observer
M
Antworten
25
Aufrufe
1.079
munto
M
Zurück
Oben Unten