Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

[Tweaks]Kernel-Parameter-Einstellungen (Governor, OC, UV)

  • 133 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Tweaks]Kernel-Parameter-Einstellungen (Governor, OC, UV) im Kernel für Samsung Galaxy S2 im Bereich Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy S2.
M

Mike-El

Erfahrenes Mitglied
Könnte die Script Datei so aussehen:

Code:
#!/system/bin/sh

sleep 25
echo "90" > /sys/devices/system/cpu/cpufreq/lulzactive/inc_cpu_load
echo "1" > /sys/devices/system/cpu/cpufreq/lulzactive/pump_up_step
echo "2" > /sys/devices/system/cpu/cpufreq/lulzactive/pump_down_step
echo "50000" > /sys/devices/system/cpu/cpufreq/lulzactive/up_sample_time
echo "40000" > /sys/devices/system/cpu/cpufreq/lulzactive/down_sample_time
echo "6" > /sys/devices/system/cpu/cpufreq/lulzactive/screen_off_min_step
#hotplug parameters 
echo 35 > /sys/module/pm_hotplug/parameters/loadl
echo 80 > /sys/module/pm_hotplug/parameters/loadh
echo 90 > /sys/module/pm_hotplug/parameters/loadl_scroff
echo 100 > /sys/module/pm_hotplug/parameters/loadh_scroff
echo 400 > /sys/module/pm_hotplug/parameters/rate
echo 400 > /sys/module/pm_hotplug/parameters/rate_cpuon
echo 1000 > /sys/module/pm_hotplug/parameters/rate_scroff
echo 524288 > /sys/module/pm_hotplug/parameters/freq_cpu1on
#deepsleep levels 
echo 4 >  /sys/devices/system/cpu/cpu0/cpufreq/deepsleep_cpulevel
echo 0 >  /sys/devices/system/cpu/cpu0/cpufreq/deepsleep_buslevel
#smooth scaling parameters 
echo 3 > /sys/devices/system/cpu/cpu0/cpufreq/smooth_target 
echo 1 > /sys/devices/system/cpu/cpu0/cpufreq/smooth_offset 
echo 1 > /sys/devices/system/cpu/cpu0/cpufreq/smooth_step
würde das so funktionieren? oder sollte man da lieber mehrere Scripts machen?

lg
 
MadMurdoc

MadMurdoc

Ehrenmitglied
Würde so gehen.
 
mecss

mecss

Ehrenmitglied
Sieht gut aus...vergiss am Ende nicht, die richtigen Berechtigungen zu geben... ;)
 
M

Mike-El

Erfahrenes Mitglied
Ja hab die selbe Berechtigung gegeben wie die Datei die in dem Ordner war. Kann ich irgendwie sehen ob das Script ordnungsgemäß läuft? Im extweaks oder so?

Danke euch...
Lg
 
MadMurdoc

MadMurdoc

Ehrenmitglied
Da du Lulzi moddest wäre die Lulzactive App dir zu empfehlen dafür, ansonsten schau im System nach ob die enstprechenden Dateien modifiziert wurden.
 
M

Mike-El

Erfahrenes Mitglied
Danke sieht alles wunderbar aus jetzt wird erstmal beobachtet ob das was gebracht hat... Vielleicht Flash ich auch noch vorher den neuen siyah

Danke

Lg
 
Zuletzt bearbeitet:
F

fener000

Erfahrenes Mitglied
geht das auch wenn mann per hand die zahlen angibt dann auf set on boot?
habe den siah 3.2.4 kernel mit SmartassV2 Governor wie kann ich denn script für akkuschonend auf die 2 kopieren?
habe bereits denn voltage bissn runtergetaktet die zahlen habe ich von atomhamster.

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
P

PrinzEisenherz1

Neues Mitglied
Hi zusammen!
Hab n kleines Problem.
Und zwar hab ich derzeit MIUI 2.5.18 auf meinem SGS2 und hab jetzt den Siyah 3.2.5.1 drauf.
Mit dem ExTweaks-Tool hab ich den Kernel nach meinen Vorstellungen angepasst.
Jetzt möchte ich aber nach jedem MIUI update bzw Kernel-update nicht immer alles wieder händisch einstellen und habe mir deswegen gedacht ich mach die Einstellungen nicht mit ExTweak sondern mit einem init.d-Script.
Aber irgendwie wird das Script nicht geladen.

Also ich hab mir folgendes Script zusammengestellt:

S98siyahtweak
Code:
#!/system/bin/sh
#================================================================#
#================================================================#
#   Configscript für ExTweaksersatz Siyah-Kernel ICS 3.2.5.1     #
#================================================================#
#================================================================#

#================================================================
#    Regulierung des Ladestroms:  AC, Misc, USB                 #
#================================================================
echo "850 850 450" > /sys/devices/virtual/misc/charge_current/charge_current;

#================================================================
#    Kernel-Tweaks                                                #
#================================================================
#echo "GENTLE_FAIR_SLEEPERS" > /sys/kernel/debug/sched_features;
#echo "ARCH_POWER" > /sys/kernel/debug/sched_features;

echo "on" > /sys/devices/virtual/misc/second_core/hotplug_on;
echo "on" > /sys/devices/virtual/misc/second_core/second_core_on;
echo "35" > /sys/module/stand_hotplug/parameters/load_h0;
echo "30" > /sys/module/stand_hotplug/parameters/load_l1;
echo "1" > /sys/module/stand_hotplug/parameters/min_rq;
echo "30" > /sys/module/stand_hotplug/parameters/load_rq;
echo "200" > /sys/module/stand_hotplug/parameters/rate;
echo "800000" > /sys/module/stand_hotplug/parameters/freq_min;
echo "3" > /sys/module/cpuidle_exynos4/parameters/enable_mask;
echo "0" /sys/devices/system/cpu/sched_mc_power_savings;

# ===============================================================
#   smooth-scaling-level:   4=1200MHz 6=1000MHz, 8=800MHz
# ===============================================================
echo "6" > /sys/devices/system/cpu/cpu0/cpufreq/smooth_level;

echo "1600000 1400000 1200000 1000000 800000 500000 200000 100000" > /sys/devices/system/cpu/cpu0/cpufreq/scaling_available_frequencies;
echo "100 160 267" > /sys/class/misc/gpu_clock_control/gpu_control;
echo "850000 950000 1000000" > /sys/class/misc/gpu_voltage_control/gpu_control;
echo "84% 24% 64% 29%" > /sys/class/misc/gpu_clock_control/gpu_control;
echo "1 1 1" > /sys/class/misc/gpu_clock_control/gpu_staycount;
echo "5" > /sys/devices/platform/s3c2440-i2c.3/i2c-3/3-004a/mov_hysti;
echo "50" > /sys/devices/virtual/sec/sec_touchscreen/tsp_threshold;
echo "110" > /sys/class/misc/brightness_curve/min_bl;
echo "0" > /sys/class/misc/brightness_curve/min_gamma;
echo "11" > /sys/class/misc/brightness_curve/max_gamma;
echo "-10" > /sys/class/lcd/panel/user_gamma_adjust;
echo "3" > /sys/devices/platform/tspdrv/vibrator_level;

#================================================================
#   Touchkey-Tweaks                                                #
#================================================================
echo "0" > /sys/class/misc/notification/notification_enabled;
echo "0" > /sys/class/misc/notification/notification_timeout;
echo "0" > /sys/class/misc/notification/breathing;
echo "1500" > /sys/class/misc/notification/led_timeout;
echo "1" > /sys/class/misc/notification/led_fadeout;
echo "1" > /sys/class/misc/notification/led_fadein;
echo "1" > /sys/class/misc/notification/led_on_touch;
echo "2650" > /sys/devices/virtual/sec/sec_touchkey/touchkey_brightness;
Ich hab das Script dann ins Verzeichnis /system/etc/init.d/ kopiert und folgende Berechtigungen gegeben:
rwxr-xr-x

Nach dem Neustart wird jetzt aber das Script nicht ausgeführt und ich hab keine Ahnung warum.

Kann mir da von euch jemand vielleicht helfen?

Danke

Johnny
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
mecss

mecss

Ehrenmitglied
Im Startpost sind ein paar Vorgaben, schaue mal, ob du die auch eingehalten hast. Denn so kann ich nichts Ungewöhnliches erkennen...hast du das selber erstellt oder irgendwo her gezaubert?...
 
P

paifgx

Gast
mecss schrieb:
  1. man erstellt eine Datei ohne irgend eine Endung und fügt in diese seine Parameter etc. ein
  2. man muss darauf achten, dass man sein Script nicht vor den anderen Scripten ausführen lässt, daher gibt es einen sogenannten Sleep-Befehl, der in Sekunden angibt nach wie vielen x Sekunden nach dem Start des Handys das Script ausgeführt werden soll
  3. Man sollte stets darauf achten, dass, wenn man mehrere Scripte benutzt, zwar diese die gleichen Parameter haben können und dürfen, aber man nie unterschiedliche Werte für die gleichen Parameter nutzt darf, denn damit kann das System nichts anfangen und es kann unter Umständen euer System bremsen
  4. das Script muss nachher in den Ordner init.d kopiert werden, welcher folgenden Pfad hat /system/etc/init.d
Überprüfe mal ob das funktioniert, wenn du 'n Sleep-Befehl eingegeben hast und alles andere erst mal in Ruhe laden hast lassen. Ansonsten noch mals überprüfen ob du an alles gedacht hast! ;)

Also irgendwelche anderen groben Fehler hätte ich nämlich jetzt beim drüberschauen auch nicht entdeckt.
 
P

PrinzEisenherz1

Neues Mitglied
Erstmal danke für die schnell Antwort.
Also die Parameter für das Script hab ich aus diesem Thread.
HTML:
http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1572937
Hab sie an meine Einstellungen angepasst.
Hmm..aber irgendwie klappt das nicht.
Hab jetzt mein Script bezüglich Leerzeile am Ende nochmal geprüft aber es will nicht funktionieren.
Hab jetzt auch jedes Semikolon am Zeilenende entfernt.
 
P

paifgx

Gast
Hast du den sleep-Befehl mit eingebaut?
 
P

PrinzEisenherz1

Neues Mitglied
ja, hab ich auch!
hab auch sonst kein anderes script im init.d-Ordner
 
mecss

mecss

Ehrenmitglied
Semikolon darfst du gar nicht entfernen...dann geht das Script nicht...wenn du es so gemacht hast, wie im Opener angegeben, dann sollte es klappen...
 
H

hellsgod

Gast
ExTweaks schreibt die Werte sehr früh im Bootvorgang. Alle anderen Tools machen das erst danach, überschreiben also die Settings von ExTweaks. Das passt schon so.

hells
 
F

fener000

Erfahrenes Mitglied
wie kann ich den standarten werten auf die batterieschonenden einstellungen einstellen,das so die Batterieschonenede einstellungen standart bleiben.

mfg
 
T

trayzor

Experte
die skripte werden doch bei jedem bootvorgang ausgeführt, damit hast du praktisch deine standardwerte temporär überschrieben. ansonsten müsstest du das hardcoden..
 
->TopAZ<-

->TopAZ<-

Ehrenmitglied
Das kannst du mit den Kernel eigenen Tweak App´s oder mit Kernel unabhängigen App´s wie Voltage Control, SetCPU oder NSTool.
Oder mit den hier beschriebenen Skripten.

CU
 
Sorothos

Sorothos

Fortgeschrittenes Mitglied
Ist es batterieschonender sched_mc auf '0' oder '1' zu setzen?