[KERNEL][I9300][Samsung JB] Boeffla-Kernel

  • 18.081 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [KERNEL][I9300][Samsung JB] Boeffla-Kernel im Kernel für Samsung Galaxy S3 im Bereich Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy S3.
I

iZz0s

Erfahrenes Mitglied
Servus :D

Nachdem ich die letzten X-100 Seiten durchflogen habe bezügl. dem Ruckeln von MP3s beim streamen über Bluetooth wollt ich mal Fragen ob es dafür einen generellen Fix schon gibt bzw. empfohlene Kernel-Einstellungen? Da wurde viel von PegasusQ/Lulz/zRam OFF & Co. gesprochen als Workaround, generell würde ich aber lieber beim ZZmove bleiben falls das möglich ist :)

ROM ist die S5 Sensation ROM 8.0 4.4.2 (Keine AOSP Rom), Kernel der Boeffla 6.4 - Boeffla App die aktuellste. Als MP3 Player nutz ich den Stock-Player, also der der halt bei der Rom dabei ist :D

Folgende Settings hab ich gerade eingestellt:
Governor: ZZMove - Battery Plus / 200-1600 Mhz
Scheduler: Zen/Zen
Lesepuffer: Int 1024 / Ext 2048 (Mit 512 / 512 auch Lags)
EXT4 Optimierung: Ja
Dynamic Filesync: Ja
Ruhemodus: AFTR+LPA
Mehrkernsparen: Aus
Kein CPU/GPU OC/UC OV/UV
Boeffla Sound AUS (Nutze Viper4Android)
Touchboost: 600
System Optimierungen: Off
zRam: 4 / 500
Swappiness: 95
LMK: Alle +10
Module: Alle AUS
Protokollierung: Alle AUS

Vielleicht hat ja jemand grundlegende Tipps, was ich ggfs. probieren kann, ansonsten ist es für mich ein ewiges Try&Error :D

Vielen Dank schonmal!
 
Unto0chable

Unto0chable

Ambitioniertes Mitglied
Wie kann ich den Kernel von der internen SD Card flashen, wenn das Android eigene Recovery keine interne anzeigt?
 
SaschaKH

SaschaKH

Ehrenmitglied
Das ist zwar hier eigentlich auch OT aber ich denke mal Dein Problem ist ein ganz anderes. Du brauchst eine Recovery mit der Du flashen kannst und das geht mit der Samsung eigenen Recovery nicht. Ich denke das Einfachste wird sein Du setzt Dein S3 in den Download-Modus verbindest es mit Deinem PC auf dem schon Odin läuft (eventuell besser gleich im Administrator-Modus starten) und flashst eine Custom Recovery. Die PhilZ (aus meinem Footer) gibt es definitiv als ...tar, ich denke die TWRP aber auch. Wenn Du die dann geflasht hast am Besten gleich in's Recovery booten und dann die gewünschte Custom ROM flashen. Wo die auf Deinem S3 liegt, solte egal sein.

Falls noch mehr Fragen zur Recovery (oder auch Odin) sind, bitte im dortigen Thema fragen.
 
G

Gnymd

Neues Mitglied
Hallo,

kann mir jemand sagen, ob ich mit der Donate Version normale Taktraten bis 1400Mhz oder 1600 Mhz mit dem S3 einstellen kann.

Ich habe den aktuellen Kernel 6.6 installiert und erreiche mit der Boeffla Config trotz Einstellung der max. CPU Rate von 1600 oder 1400 bei fast allen Governors nur 1.000 Mhz (das nervt).

Natürlich wäre ich bereit dafür zu bezahlen, würde aber vorher gerne wissen ob ich mit der Donate Version die erforderlichen Einstellungen vornehmen kann.

Danke
 
SaschaKH

SaschaKH

Ehrenmitglied
Nein, Dein Problem muss wo anders liegen. Bei der free und der donate Version kann man die Taktrate frei einstellen. Es ist nur wichtig das Du die Aktuelle Version der Config V2-App hast, die 2.1.73.

Der ursprüngliche Beitrag von 10:13 Uhr wurde um 10:17 Uhr ergänzt:

Die ArchiPort Version läuft nur unter 4.4.2 ROMs.
 
G

Gnymd

Neues Mitglied
Vielen Dank für die schnelle Anwort,
ich habe die aktuelle Boeffla-Config V2 (Vers. 2.1.73).

Installiert habe ich auf 2x S3 HANDY die S5 Sensation Rom, auf einem die Vers. 8.1 mit aktualisiertem 6.6 Kernel auf dem anderen noch die 7.0 Version mit 6.1-beta4 Kernel.

Das verhalten ist auf beiden Geräten gleich. Ich kann zwar die CPU Maximalfrequenz bis 1704 MHz hoch stellen jedoch laufen beide Geräte bei fast allen GOVERNORS immer nur mit max. 1000 MHz.
Ausnahme, GOVERNOR "performance".

Es fällt auf, dass nach einem Neustart die Taktrate kurz auf Maximal gelaufen ist und dann aber nur noch auf 1000 MHz, selbst unter Last. Wahrscheinlich halt bis die Boeffla-Config angewendet wurde. (LAST erzeugt mit StabilityTest v.2.7, Kontrolle der Taktrate mit CPU-Spy, CPU-Z, StabilityTest).

Ich verstehe es nicht, probier schon seit fast einer Woche rum !

Hilfe !
 
SaschaKH

SaschaKH

Ehrenmitglied
Ich war der Meinung das dies eine 4.3 ROM wäre und dann wär doch der 5.x der richtige Kernel, kann natürlich auch sein das ich da was verwechsle.

Da war ich falsch 6.x ist richtig für die älteren Versionen die auf 4.4.2 beruhen, die neuesten sogar auf 4.4.4 wo Du dann den 7.x brauchst. Wenn Du Dir nicht ganz sicher bist, frag doch lieber nochmal im Thema der ROM.

https://www.android-hilfe.de/showthread.php?t=608796
 
Zuletzt bearbeitet:
Matt1966

Matt1966

Experte
Kenne zwar diese Rom nicht, aber schau mal nach ob Energie Sparen eingeschaltet ist.
Das begrenzt die CPU auf maximal 1000 MHz.
 
G

Gnymd

Neues Mitglied
Danke ! für die Anworten.
Kernel ist schon richtig, darauf habe ich geachtet. ROM 4.4.2.

Energiesparmodus und Ultra-Energiesparmodus sind aus
Gruß
 
S

SIII

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich meine bei dem Galaxy S4 mit der Imperium Rom und dem Ultra Energie Sparen musste ich einen bestimmten Kernel benutzten damit das Energie Sparen funktioniert. Vielleicht ist hier der Haken. Stichwort Kompatibilität mit Boeffla.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gnymd

Neues Mitglied
Problem immer noch nicht gelöst.
Hat keiner mehr eine Idee ?
 
S

SIII

Fortgeschrittenes Mitglied
Hast du den jetzt eine andere Rom ausprobiert?
 
G

Gnymd

Neues Mitglied
Warum sollte ich eine andere ROM probieren. Bin mit der S5 Sensation ROM ansonsten sehr zufrieden.

Energiesparen ist, wie schon geschrieben komplett aus !

Einzige Ausnahme der GOVERNOR "performance" macht die eingestellte max. CPU-Taktrate !
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SIII

Fortgeschrittenes Mitglied
Dann schau mal mit einem Root Browser in System/etc/init.d Ordner nach. Bei so einer Rom sollte da einiges drin sein. Eines dieser Dateien könnte den Boeffla Kernel ausbremsen.
 
SaschaKH

SaschaKH

Ehrenmitglied
Die Boeffla Config V2-App hat unter Aktion / Säubern den Punkt init.d leeren wenn man dies ausführt, sollten diese Probleme gelöst sein.
 
G

Gnymd

Neues Mitglied
SIII schrieb:
Ordner ist komplett leer (geprüft mit Root Explorer)

SaschaKH schrieb:
Hat leider nichts gebracht. Der Ordner System/etc/init.d ist komischerweise nach Deinstallation der Boeffla-Config App und nach erfolgter Neuinstallation, Ausführung und Konfiguration immer noch leer ?!?

Bin leider immer noch nicht weiter.

Nach Neustart läuft das S3 kurze Zeit (während des Bootvorganges) mit 1400 MHz. Danach immer nur mit max. 1.000 MHz (geprüft mit CPU Spy)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

Sat_Wolf

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe mir so einen USB Tester gekauft und nun bin ich damit am rumspielen. Was mit aufgefallen ist....ich kann im Boeffla Kernel beim Ladestrom einstellen was ich will, aber es werden immer nur 0.91A gezogen. Egal was für einen USB Lader ich dran hänge. Obwohl die alle über 2A liefern. Auch das original vom Samsung S5 mit original Kabel. Dann bringt mir das doch nichts wenn ich im Kernel 1600 einstelle, mein Ladegerät das auch unterstützt, aber das Handy immer nur 0.91A saugt.
 
Matt1966

Matt1966

Experte
Was zeigt die Boeffla App an?
 
S

Sat_Wolf

Fortgeschrittenes Mitglied
Immer das was eingestellt wurde...