LG Line-Up 2018: Allgemeine Diskussion

  • 331 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere LG Line-Up 2018: Allgemeine Diskussion im LG Allgemein im Bereich LG Forum.
merlin2100

merlin2100

Lexikon
Witzig - weil man mit dem G7 nicht fertig wurde aber zum MWC etwas präsentieren wollte, hat man das V30 etwas überarbeitet und ein Feature spendiert und das ganze dann V30s ThinQ benannt. Nun sollen dieses KI-Feature in der Foto-App auch die bereits schon am Markt befindlichen V30 als Update erhalten. Damit ist doch dieses V30s schon jetzt zum scheitern verurteilt, wenn ich gleiche das gleiche Feature für weniger Geld im V30 erhalten kann. Das V40 scheint zusätzlich ja schon in der Mache zu sein und dürfte zusätzlichen Druck ausüben.

Da wäre es doch echt besser gewesen, es ähnlich wie Huawei zu machen und klar zu sagen, wir werden unser Gerät zu einem späteren Termin in einem eigenen Event präsentieren um nicht neben der Präsentation des Samsung S9 auf dem MWC medial unterzugehen. Von der Hardware hat man ja dieses mal ein Gerät, welches auf aktueller Technik basiert. Bleibt nur zu hoffen, dass das die Geräte nicht zu sehr fragmentiert werden und für die unterschiedlichen Märkte unterschiedliche Features erhalten, wie beim G6.
 
R

Rosa Elefant

Gast
LG kann also auch völlig autark Schnapsideen haben. Toll.
 
merlin2100

merlin2100

Lexikon
Abgeschaut oder nicht ist doch gar nicht die Frage.

Aktuell produzieren viele Anbieter Geräte mit 18:9 Display, damit diese in der Höhe kompakt bleiben, versucht man einfach die Ränder um das Display zu reduzieren.

Wenn ich oben aber auf einen Rand von annähernd gleich 0 kommen möchte, muss ich ja immer noch diverse Sensoren, LED, Lautsprecher, Kamera usw. unterbringen.

Die Lösung ist ganz einfach. Der Notch!

Bauartbedingt gibt es aktuell wohl keine andere Lösung.
 
R

Rosa Elefant

Gast
Oder diesen bescheuerten Nichtrand einfach weglassen.
 
Chris101

Chris101

Ehrenmitglied
Eigentlich sollte es heißen:

"Life's good when you pay more"

Was die grad abziehen (V30s T) :rolleyes:
 
D

Dr.No

Ehrenmitglied
Warum verlieren die Produkte alle nur ihre Eigenständigkeit. Ein i-Phone war ein iPhone, ein Nokia oder LUMIA entsprechend. Aber heutzutage sehen irgendwie alle gleich aus. Fast wie im normalen Leben, Schönheits-OP´s, Brustvergrößerung, Haare blondieren, Meterdick Schminke drauf...es fehlt an Individualität.
 
JC00P3R

JC00P3R

Senior-Moderator
Teammitglied
Ich habe die Diskussion zum G7 in einen eigenen Thread ausgelagert. Ihr findet es hier: LG G7: Allgemeine Diskussion

Bitte nutzt den Thread für die Gespräche rund ums G7
 
S

SchinkenSpicker

Erfahrenes Mitglied
Oh mein Gott :ohmy: :ohmy: :ohmy: Kommt es also doch noch, das perfekte LG Smartphone für mich? :love:

Nur wird nicht erwähnt, ob ein Snapdragon 845 verbaut wird. Ich vermute mal schon und will keine unnötige Besorgnis schüren, immerhin kommt das Gerät voraussichtlich mitten in 2018 raus. :confused2:
 
mr bo

mr bo

Ehrenmitglied
Die Frage, wo es raus kommt!
Sollte etwas aus S. Korea zu uns kommen, was bestimmt wieder der Fall sein wird, dann wäre das tatsächlich eine Überlegung Wert. Damit wäre auch der Sofwareseitige Support abgedeckt der für Euro Geräte ja leider kaum vorhanden ist.

Gibt es eigentlich Infos was bei LG so grob geplant ist? Nach V10 folgt V20, logischer Weise dann V30 und darauf V35???
Ich habe das V35 irgenwie mit Japan verbunden...wird dort auch oft erwähnt.
 
S

SchinkenSpicker

Erfahrenes Mitglied
Puh, ich hoffe sehr, dass es nach Europa kommt. Ein Gerät aus Südkorea hat bei uns leider keine Garantie seitens LG.

Übrigens:
LG Electronics CEO Jo Seong-jin has vowed better software after-sales services for phones at the sign-hanging ceremony of the firm's software upgrade centre.

LG formed the centre earlier this year and began operations last month. The centre, located at LG Science Park, the conglomerate's campus in Seoul, focuses on providing fast operating system upgrades and after-sales care for consumers.

Its main priority is offering stable support for non-routine OS upgrades to customers and to manage software of phones globally, not just in South Korea.

"We have to show consumers that our phones are reliable and offer stable and continuous support to earn consumer trust," Jo said.

The centre will also monitor whether apps and new UXs function after an OS update. Consumers can connect with the centre by using the "Quick Help" app, launched last year.
LG CEO vows better smartphone OS upgrades and support | ZDNet
 
SilentDamien

SilentDamien

Experte
Hat LG nicht noch vor ein paar Monaten gesagt, man plant längere Release Zyklen?! Im Februar zeigt man das V30S(+) ThinQ, im Mai das G7 ThinQ(+) und im Herbst wharscheinlich das V35 ThinQ(+?). Das werden ja mehr Geräte statt weniger:huh:
 
Cyber-shot

Cyber-shot

Guru
Das V30 ThinQ ist ja nur die Erweiterung vom normalen V30. Man hätte das aber gleich verbinden können, das stimmt. Was man dann aber beim V30 Nachfolger im Herbst direkt macht.
 
S

SchinkenSpicker

Erfahrenes Mitglied
LG meinte zwar man wolle längere Release Zyklen, aber man wolle auch mehr kleine Updates bringen. Also die Aussage "längere Release Zyklen" beziehe ich auf die Grundgeräte wie V30 und G7, aber von diesen gibt es dann ab und zu sozusagen ein Facelift. Wenn die dieses Jahr ein V35 bringen, könnte das V40 erst nächstes Jahr kommen, und so die Aussage bestätigt werden. Vielleicht haben die aber auch Mist erzählt und halten sich nicht an ihre Ankündigungen, wäre ja nicht allzu ungewöhnlich. :D
 
L

LerryMcLu

Neues Mitglied
Hallo zusammen.

Ich bin neu hier registriert, habe allerdings die Diskusionen in diesem Forum schon über viele Monate mitverfolgt und muß nun doch auch mal meinen Senf dazu geben. Auch wenn ich gerade dabei bin, mich von LG zu verabschieden. Warum? Mein Beitrag wird hier vielleicht nicht so interessieren, da ich mehr in der Einsteiger- und Mittelklasse zu hause bin. Allerdings war ich immer ein großer Fan von LG.
Ich hatte das LG G2 mini, dass LG Leon, das LG Spirit, das LG G3s , das LG G4 C , das LG Stylus 2 , das LG X Power 2 , das LG K8 2017 , das LG K10 2016 , das LG Q6 (allerdings nur sehr kurz) und nutze im Moment, dass LG k10 (2017), dass ich allerdings dieser Tage verkaufen werde, so bald ich mein Samsung J5 2017 für 159.--€(!) eingerichtet habe.

Ich hatte in all den Jahren viel Freude an den LG - Geräten. Aber auch -kleinere- Enttäuschungen und Ärgernisse erfahren. z.B über die ewig (außer beim LG G4C und dem Stylus 2) fehlende Benachrichtigungs-LED oder die mangelhafte Updatepolitik seitens LG's. Dennoch bin ich LG immer treu geblieben und wollte nie zu einem anderen Hersteller wechseln.
Doch nun ist meine Geduld am Ende. Alles was LG in den letzten Monaten verzapfte, löst bei mir nur noch Kopfschütteln aus. Zunächst mal dieses ewige hin und her. Mal will man den europäischen Markt richtig "aufmischen" , dann sich wieder zurück ziehen, dann wieder "die Konkurrenz angreifen". Null Plan. Nur, um Smartphones verkaufen zu können, muß man halt auch welche auf den Markt bringen. Ja, LG! - Klingt komisch -ist aber so, liebe Marktstrategen in Seoul!

Im Februar diesen Jahres wurden auf dem MWC die Einsteiger K8 2018 und K10 2018 präsentiert. Beide Geräte sind sind breiter , dicker und schwerer als ihre Vorgänger und das bei gleichbleibenden Displays (LG's neue Leitlinie offenbar:'Rückwerts immer , vorwärts nimmer!') . Ich bin kein unbedingter Freund in Sachen völlig randloser Displays aber muß man denn gleich den umgekehrten Weg gehen?
Der Prozessor des LG K8 2018 ist schwächer als der des 2017er Models. Die Hauptkamera schrumpft von 16 auf 8(!)Mp! Dennoch will LG das Gerät lt.Amazon für 180€ (also zu dem gleichen Preis wie vor über einem Jahr das bessere Vorgängermodell) auf den Markt bringen. Nun gut.
Unmittelbar nach dem MWC wurde das LG K8 2018 denn auch auf der Hompage von LG präsentiert. Und zwar mit dem Vermerk "bald erhältlich". Einen Monat später gibt es bezüglich der Markteinführung immer noch nichts neues. Der deutsche Support hat keine Ahnung (wird von Seoul nicht informiert und völlig im Regen stehen gelassen).
Nach dem sich die negativen Beurteilungen auf der LG - Seite nun mehrten, steht das gleiche Gerät nun als LG K9 auf der Seite. Natürlich sind alle Einträge gelöscht. Der Vermerk "bald erhältlich" ist jedoch geblieben. Am 17.04.weiß allerdings auch der deutsche Support immer noch nicht, wann das Gerät auf dem Markt erscheinen wird.
Ohne jede Ankündigung ist seit gestern allerdings das LG K11 (vorher als LG K10 2018 angekündigt) bei Otto.de und Baur.de gelistet (199.--). Beide Geräte sind genau so wie ihre Vorgänger noch mit dem Bts. Android 7 ausgestattet. Also keine Erneuerung bei der Software! Updates auf Android 8 wird es mit Sicherheit nicht geben.

Wenn man Glück hat, bekommt man bei LG in dieser Preisklasse noch in den nächsten zwei Jahren 4 Sicherheitsupdates. Mit dem LG K9 (K8 2018) kommt also irgendwann demnächst ein Smartphone mit einem Betriebssystem auf den Markt, dass dann schon um fast 2(!) Generationen veraltet ist.

Die Konkurrenz ist/war in dieser Zeit extrem fleißig in dieser Preisklasse: (Honor 6C Pro für 159.--€, Honor 9 lite 229.--€, HTC Desire 12 für 199.--€ , ZTE V9 269.--, Huawei Alcatel 3V und co.).
Zudem sind ältere Geräte von der Konkurrenz jetzt günster zu haben, technisch aber auf moderneren Stand als die neuen LG-Geräte (Huawei P8lite 2017 fur 149.--€, Samsung Galaxy J5 2017 ab 159.--, Wiko View ab 99.--, Samsung Galaxy A3 2017 ab 189--€).
Worauf wartet LG eigentlich? Darauf, bis sich potenzielle Käufer mit den Geräten der Konkurrenz eingedeckt haben? Darauf, dass die Betriebssysteme der Geräte komplett veraltet sind?
In vielen Familien werden oft die gleichen Hersteller genutzt. z.B Papa das S8 mini , Mama das S9, der Junior das J5 und die Kleinste bekommt das J3. Wer also langfristig bei Highendgeräten mithalten will, kommt in Sachen Kundenbindung nicht drum herum, auch im Einsteiger - und Mittelklassesegment etwas zu bieten.

Siehe Huawei und Samsung. Doch das begreift LG so wie vieles andere nicht. Jeder Pommesbudenbesitzer hat mehr Ahnung von Marketing als die Verantwortlichen bei LG. O.K , der deutsche Markt ist für LG auf Grund der rasch sinkenden Preise nicht mehr interessant (wie mir ein LG-Mitarbeiter unter vorgehaltener Hand mitteilte). So kann man natürlich eigenes Versage auch von sich weisen. Doch wer solches, gerade zu schon slapstickartiges Marketingverhalten an den Tag legt , die Kunden so unverschämt ignoriert (keine Kommunikation, Präsentationen hinter verschlossenen Türen usw.) , hintergeht (abgeschrumpfte Hardware in D-land) und täuscht (von wegen Fingerabdrucksensor beim LG K10 2017) und vor allem in den Elektromärkten nur noch drei veraltete Ramschgeräte (die sich dann wegen der LG -Werbevideo-Sperre noch nicht mal ausprobieren lassen) zu bieten hat, der braucht am Jahresende nicht rumzuheulen, dass die Konkurrenz zu hart sei.

Schade eigentlich, die eigene Nutzeroberfläche, der Wiedererkennungswert und viels andere....LG hätte so viel Potenzial. Aber wie heißt's so schön? "Andere Mütter haben auch schöne Töchter". Für mich war's das entgültig, Ciao LG!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
SilentDamien

SilentDamien

Experte
@LerryMcLu erstmal willkommen hier bei AH :) Schöner langer erster Beitrag ;) Fasst das Problem von LG eingentlich gut zusammen und stimme dir auch vollkommen zu. Das Marketing bei LG ist einfach nur "schlecht". Die Einsteigerklasse bzw. MIttelklasse(gibt es die bei LG überhaupt?!) von LG ist einfach nur lächerlich. Langweilig in jeder Hinsicht. Somit ist für mich nur noch die G und V Serie interessant. Jedoch macht es mir der späte Release und der recht hohe Startpreis einfach nur schwer ein LG zu kaufen. Wenn man warten kann dann bekommt das Flagschiff paar Monate günstiger(ist aber mittlerweile bei Samsung und co. genauso), aber in einer Zeit wo alle paar Monate neue Geräte rauskommen verschwindet dann auch das Interesse an die alten Flagschiff.
Ich sehe mehr Leute mit einem Oneplus Smartphone rumlaufen als mit einem LG Gerät und das heißt schon was.
 
stetre76

stetre76

Senior-Moderator
Teammitglied
Servus @LerryMcLu und willkommen im Forum.
Schön, dass du schon Monate hier im Forum mitgelesen hast - allerdings scheint dir da entgangen zu sein, dass wir hier im Forum auch auf die "Form" der Beiträge wert legen.
Ich habe nach deinem ersten Satz zu lesen aufgehört, weil es einfach zu anstrengend ist - keine Absätze, kein Punkt und Beistrich, sondern einfach einen Aneinanderreihung von Wörtern.

Sei doch so nett und "formatiere" deinen post entsprechend, so dass er nutzerfreundlich und leserlich wird - vielen Dank und noch viel Spass bei AH!
 
Ähnliche Themen - LG Line-Up 2018: Allgemeine Diskussion Antworten Datum
135