Tipps und Kurzanleitungen zu Magic Earth

rc23

rc23

Stammgast
Threadstarter
Hier ein Ausblick auf die Themen, die wir nach und nach mit Inhalten füllen wollen:
  • Interessant für Motorradfahrer: Display abschalten als Stromsparmöglichkeit

  • POIs für Anzeige auswählen

  • Persönliche Favoriten speichern

  • Routen-Simulation, Vorführgeschwindigkeit festlegen

  • Routen tunen durch Einbau von Zwischenzielen über Adresseingabe oder interaktive Karteneingabe via Finger oder Touch Pen (Eingabestift)

  • Navigieren aus Kontakte-App ExDialer

  • Reinzoomen in die Karte bzw. Rauszoomen aus der Karte

  • Datensicherung in der Google Cloud

  • Screenshot via App anlegen und bearbeiten
 
rc23

rc23

Stammgast
Threadstarter
Um die Heimatadresse festzulegen, gibt es mehrere Möglichkeiten:

1. Festlegen via interaktive Karte mit Finger oder Touch Pen, Eingabestift (hatte ich bereits vorgestellt)

Heimatadresse einrichten über Festlegen eines Zieles in der Karte:

2017_11_20_Heimatadresse 1_crop.png


Link Posting #2 etwas Runterscrollen

2. Alternativer Weg über Favoriten, den ich hier vorstellen werde:

Der Einstieg erfolgt über das Antippen der oberen Eingabezeile, worauf sich die Übersicht der verschiedenen Suchparameter öffnet.

upload_2017-11-25_22-20-22.png


Danach sieht man die Favoriten mit Heimatadresse usw.:

upload_2017-11-25_22-20-22.jpg


Ein 1-2 Sekunden langer Fingerdruck auf den Favoriten Zuhause öffnet das Fenster „Bearbeiten bzw. Löschen“

2017_11_25_Heimatadresse 3.png


…auswählen liefert folgende Übersicht

2017_11_25_Heimatadresse 9.png


Adresse auswählen und man kann dann die genaue Adresse eintragen. Dies bestätigen und somit ist die Heimatadresse festgelegt. Die hier gezeigte Adresse ist natürlich eine Fake Adresse und keine alternative Wahrheit. ;)

2017_11_25_Heimatadresse 5.png


Wenn man sein Auto nicht direkt am Haus parkt, sondern an einer Stelle, die keine Adresse mit Hausnummer besitzt, so kann man dies in der Karte an einer frei wählbaren Stelle eintragen. Dies erfolgt durch Verschieben eines Zeigers (hier mit gelbem Pfeil markiert).

upload_2017-11-25_22-20-22.png


Nach Auswahl „Heimatadresse festlegen … erledigt“ bekommt man diesen geografischen Ort als Heimatadresse eingetragen.

upload_2017-11-25_22-20-22.png


ME ist also recht flexibel beim Festlegen von Heimatadressen oder anderen Adressen, die man als Favoriten abspeichern möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von derstein98 - Grund: bearbeitet durch @derstein98
rc23

rc23

Stammgast
Threadstarter
Gezieltes Suchen in ME

ME kann natürlich Adressen suchen und dies auf vielfältige Weise. Grob unterscheiden lassen sich folgende Gruppen:
  1. Suchergebnisse am aktuellen geografischen Standort

  2. Suchergebnisse am Zielort

  3. Suchergebnisse im aktiven Kartenfenster

Fangen wir mit Punkt 1 an mit Suchergebnissen am aktuellen geografischen Standort.

Beispiel: Ich wohne in München.

Für eine Adresssuche in München muß ich nicht den Ort angeben, sondern nur die Straße. Beispiel:

upload_2017-11-30_21-57-1.png




Bei der Suche nach dem Atelier Whitebox in München brauche ich nur den Namen „whitebox“ ohne Ort einzugeben:

upload_2017-11-30_21-57-1.png




Wechseln wir zu Punkt 2: Suchergebnisse am Zielort.

Will ich wissen, welche Restaurants befinden sich am Zielort kann ich in der Schnelleingabezeile Offenbach und Restaurant als Suchbegriff eingeben.

upload_2017-11-30_21-57-1.png


Damit erhalte ich alle Restaurants im Zentrum von Offenbach, die „Restaurant“ im Namen tragen oder als Restaurant getagged sind. Taggen heißt hier den Begriff „Restaurant“ zu besitzen als Erläuterung in der Datenbank.

Sucht man Restaurants in einer großen Stadt nicht im Zentrum sondern im nahen Umkreis am Zielort, so geht man wie folgend vor:

Das Ziel im Beispiel ist das Deutsche Ledermuseum in Offenbach, Frankfurter Straße 86.

upload_2017-11-30_21-57-1.png


Das Hinweis-Icon mit dem Auto anklicken und es öffnet sich eine Übersicht, von wo aus man sich Ziele in der Umgebung am Zielort anzeigen lassen kann.

upload_2017-11-30_21-57-1.png


Ergebnis ist eine Auswahlmöglichkeit für Sonderziele u.a.:

upload_2017-11-30_21-57-1.png



Die Auswahl Sonderziele führt zur gesuchten Restaurantübersicht. Besitzen Restaurants eine eigene Website, so wird diese i.allg. mit verlinkt.

upload_2017-11-30_21-57-1.png



Zuletzt zu Punkt 3: Suchergebnisse im aktiven Kartenfenster

Durch Fingerscrollen kann man sich in einen Kartenbereich hinbewegen, wo man Infos benötigt. Im aktiven Kartenfester läßt sich ME gezielt durchsuchen: Wo sind z.B. alle Orte, wo ich in Triberg (Schwarzwald) Restaurants finde.

Aktiver Kartenausschnitt:

upload_2017-11-30_21-57-1.png


Oben in die Schnellsuchzeile Restaurant als Suchbegriff eintragen und es werden folgende Ergebnisse angezeigt:

upload_2017-11-30_21-57-1.png


Das oberste Restaurant stammt nicht aus Triberg und hat sich wohl seinen Platz durch bezahlte Werbung in den Suchmaschinen bezahlt analog Google. Wir wählen das Restaurant Poseidon aus. Die Entfernung der anderen Restaurants dazu zeigt ME an.

upload_2017-11-30_21-57-1.png


Auswählen des Hinweis-Icons liefert die ME-typische Auswahlübersicht, worüber sich z.B. die Route berechnen läßt:

2017_11_30_Schwarzwald 3.png


upload_2017-11-30_21-57-1.png


… und START.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von derstein98 - Grund: bearbeitet durch @derstein98
rc23

rc23

Stammgast
Threadstarter
Routing-Simulation

Um Magic Earth zuhause im Sessel etwas näher kennen zu lernen - wie die Ansagen kommen und die Straßenführung gemacht wird - gibt es die Möglichkeit, eine beliebige Route als Simulation am Smartphone ablaufen zu lassen. Das sieht recht ansprechend aus.

Die Simulationsgeschwindigkeit legt man im Navigationsmenü fest:

upload_2017-12-9_18-38-52.png



Um eine Simulation vorzubereiten gibt man die Start- und die Zieladresse ein:

upload_2017-12-9_18-38-52.png



Wichtig ist das Überschreiben des Startpunkts „Meine Position“ durch eine Adresse.

upload_2017-12-9_18-38-52.png



Die Simulation startet beim Aufruf „Route“. Hier nun Screenshots aus der Simulation:

upload_2017-12-9_18-38-52.png



upload_2017-12-9_18-38-53.png



Die Simulation durchfährt hier mit 120 km/h die ausgewählte Route in 7-facher Beschleunigung (= 840 km/h). Die Beschleunigung läßt sich wie oben beschrieben verändern.

Ist nur ein nettes Gimmick, aber ganz gut zu sehen, wie ME später im Auto die Routinghinweise bringt. Aktuelle Verkehrsstörungen durch Staus oder Umleitungen werden dabei online mit dargestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
rc23

rc23

Stammgast
Threadstarter
Habe mal die Strecke von München nach Kopenhagen simuliert. Hier die möglichen Anzeigeformate zu Fahrdauer und Ankunftszeit:

upload_2017-12-10_11-5-36.png



upload_2017-12-10_11-5-36.png



upload_2017-12-10_11-5-36.png


Umschalten der Anzeige durch Antippen unten rechts.
 
Zuletzt bearbeitet:
Donatello

Donatello

Neues Mitglied
Import von POIs mit Icon in MagicEarth (ME)

Die in ME vorhandene POI-Sammlung kann man um "beliebig viele eigene" POIs ergänzen. Diese könnte man selber herstellen. Einfacher ist es aber, fertige POI-Sammlungen zu importieren. Für diese Anleitung hier laden wir kostenlose POIs von POIbase auf einen Win 10-Laptop, benennen die POI-Dateien ggf. nach eigenen Vorstellungen um und kopieren sie dann auf ein Tablet Samsung Galaxy Tab4 | 10.1 | MicroSD 64 GB | Android 5.0.2., auf dem auch ME installiert ist. Dort werden die POIs dann in ME importiert.

Voraussetzungen:
  • POI müssen als kml-Datei vorliegen (s. Pkt. 2)
  • POI-Icons müssen als png-Datei vorliegen (Konvertierungsbeispiel siehe Pkte. 10-12)
  • Dateiname der kml-Datei muss identisch sein mit dem der png-Datei (s. Pkt. 13)
  • Beide Dateien müssen zum Zeitpunkt des Importes in ME im gleichen Ordner sein (s. Pkt. 13)
  • POIbase (deutsch) für Windwos auf z. B. Laptop installieren, um an die kostenlosen POIs zu kommen: POIbase herunterladen
Beschreibung:
  1. POIbase auf dem Laptop starten und auf POIbase registrieren oder anmelden, wenn schon Account vorhanden
  2. Geräteauswahl: klicke "Manuelle Auswahl"
    POIbase - Gerät auwählen.jpg

    und dann bei KML (generic) auf "Gerät wählen"
    POIbase - Gerät auwählen_2.jpg

  3. Klick auf den Button "Herunterladen"
    POIbase - POI auwählen.jpg

  4. Klick auf den Button "POIs herunterladen"
    POIbase - POI auwählen_2.jpg

  5. Klicke dich durch die verschiedenen Rubriken (sehr viele POI sind kostenlos!)
    POIbase - POI auwählen_3.jpg

  6. Die gewünschten POIs in den verschiedenen Rubriken durch Klick auf "Hinzufügen" wählen/markieren.
    Hier in der Beispielgrafik sind in Rubrik "Essen & Trinken" | POI-Kategorie "Restaurants" die POIs "Restaurant Blockhouse" und "Cafe del Sol" markiert.
    Erst nachdem alle POIs aus den verschiedenen Kategorien auf diese Weise markiert wurden, unten rechts auf den gelben Button klicken, um den POI-Download zu starten.
    POIbase - POI auwählen_5.jpg

  7. Der Downloadprozess besteht aus zwei automatisch aufeinander folgenden Schritten:
    • Vorbereitung der gewählten POI mit anschl. Auswahlfenster des gewünschten Speicherortes
    • Nach Klick auf "OK" beginnt der Download (je nach Menge kann das etwas dauern)
      POIbase - POI auwählen_6.jpg

  8. Die Fertigstellung des Downloads wird mit folgendem Fenster quittiert (bei Erstimport ggf. anderer Wortlaut). Da der Download ja zunächst auf unseren Windows-Laptop erfolgt ist und nicht auf ein Navigationsgerät, muss hier entgegen der Anweisung nichts getrennt oder neu gestartet werden.
    POIbase - POI auwählen_7.jpg

  9. In dem unter 7. gewählten Zielordner befinden sich jetzt die heruntergeladenen POIs im kml-Format und die zugehörigen Icons im bmp-Format.
    POIbase - POI auwählen_8.jpg

  10. Da Magic Earth nur Icons im png-Format importieren kann, müssen jetzt die Icons vom bmp- in das png-Format konvertiert werden. Das geht sekundenschnell mit IrfanView (Download von Herstellerseite); Umstellung auf Deutsch: Nach Installation unter Optionen/Sprache ändern)
    IrfanView auf Deutsch umstellen.jpg

  11. Starten der Stapel-Konvertierung
    IrfanView Stapelkonvertierung.jpg

  12. Die 7 Schritte der Reihe nach abarbeiten; Nach Klick auf "Starten" ist nach wenigen Sekunden die Konvertierung in png-Dateien abgeschlossen.
    ACHTUNG: Die Icon- und die POI-Dateien (png + kml) sollten im gleichen Ordner stehen. Dieser Ordner sollte auch nur diese beiden Datei-Gruppen enthalten. Dann ist das spätere kopieren auf das Android Tablet/Smartphone einfacher!
    IrfanView Stapelkonvertierung_2.jpg

  13. Für den Import in Magic Earth werden die POI-Dateien und -Icons (kml + png) jetzt auf das Android-Gerät kopiert:
    Lokal\sdcard\Android\data\com.generalmagic.magicearth\files\download\magicearth

    (Ich verwende dafür den ES Datei Explorer aus dem Play Store; Je nach Umgang der gewählten POI kannst Du diese aber auch an Dein Android-Gerät mailen, oder skypen oder, oder, oder...)
    So sieht das im ES Datei Explorer nach dem kopieren auf das Tablet aus:
    POI auf Tablet kopiert.png

  14. Nun die kml-Datei "Restaurant Blockhouse.kml" antippen. Dann ggf. Magic Earth als Standard-App für das Öffnen von kml-Dateien auswählen. Nun startet ME mit der Frage, ob man gewählte kml-Datei importiert werden soll. Klicke auf JA.
    Import Restaurant Blockhouse.png

    Import Restaurant Blockhouse - Anzahl 38.png

    Nach Bestätigung mit OK siehst Du die Liste "Sonderziele" (also POIs).
    Am Ende der Liste wurden die POIs "Restaurant Blockhouse" samt Icon angehängt.
    Tippe jetzt oben auf den "Zurück-Pfeil". Der Importvorgang für die nächsten POI beginnt.
    Das geht so lange, bis alle zu importierenden POI abgearbeitet sind.
    Import Restaurant Blockhouse - in Liste unten.png

  15. Intern legt der Importvorgang unter Lokal\sdcard\Android\data\com.generalmagic.magicearth\files\download\magicearth\Data automatisch den Ordner kml an (falls noch nicht vorhanden). Der Importprozess wandelt die soeben gewählte kml-Datei in eine xlm-Datei um und legt diese im Ordner kml ab. Das zugehörige Icon wird dabei automatisch mit importiert.
    Import Restaurant Blockhouse - Ergebnis auf Tablet.png

  16. Jetzt kann man die neuen POIs in ME verwenden. Die Funktionalität ist identisch mit den Standard-POIs.
    Darstellung eines der Restaurants "Blockhouse" in der Karte von ME:
    Import Restaurant Blockhouse - Darstellung in Karte.png
Bei Fragen zu dieser Beschreibung helfe ich natürlich gerne weiter.
Allen eine gute Zeit!
Beste Grüße
Donatello
 
Zuletzt bearbeitet:
rc23

rc23

Stammgast
Threadstarter
Mit Magic Earth (ME) kann man reden… Wußte ich bis vor kurzem auch nicht. Kollegen aus dem Forum haben mir den Tipp gegeben, daß Android seit einigen Android-Generationen Spracheingaben akzeptiert und sie an passende Apps weitergibt. Und ME ist eine solche App.

Gestartet wird mit der Suchzeile auf der ME Startseite. Unten erscheint nun die Tastatur mit dem Mikrofonsymbol. Unter Android 8.1 sieht das so aus:

upload_2018-8-18_9-17-13.png


Nach dem Auswählen des Mikros … sprechen.

upload_2018-8-18_9-17-13.png


Es muß sonst nichts Weiteres aktiviert werden.

Sucht man nun eine Adresse in der Stadt, wo man aktuell ist, so reicht die Ansage der Straße mit Hausnummer. Danach startet ME die übliche Navigation. Es sollte nichts anderes dazu gesprochen werden, wie „fahre mich nach …“, sondern nur die Adresse.

Möchte ich zu einer Adresse in einer anderen Stadt geroutet werden, dann nennt man Stadt, Straße und Hausnummer. ME zeigt danach im Display an, welche Adresse verstanden wurde.

Bei langen Straßennamen spielt die Spracheingabe ihre Vorteile aus.

Beispiel: Erkelenz Franz-Nekes-Straße 24.

Bei Straßennamen mit Bindestrich reicht es Sekundenbruchteile eine Pause einzufügen (gefühlte Zehntelsekunde), damit die Straße verstanden wird. Der Tipp kam von einem Kollegen. Bei mir klappt das zuverlässig ohne bewußte Pause.

upload_2018-8-18_9-17-13.png


Gibt es bei der Suche mehrere Ergebnisse zum gesuchten Ziel, so bietet ME Alternativen zur Auswahl an.

Favoriten werden ebenfalls auf Zuruf verstanden, wenn es um die Heimat- oder die Arbeitsadresse geht. Selbst definierte Favoriten werden aktuell (noch) nicht verstanden.

Bei Adressen im Deutsch-sprachigen Raum klappt die Spracheingabe recht zuverlässig.

Aus Combiers (Stadt in Frankreich) wird bei ME… „komm geh“. ;) Also, bei ausländischen Orten sind bei der Spracheingabe Überraschungen eingebaut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten