MapFactor Navigation - Gratis Navigation mit vielen Funktionen

  • 1.238 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere MapFactor Navigation - Gratis Navigation mit vielen Funktionen im MapFactor Navigation im Bereich Karten und Navigation.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P

Phasenspringer

Gast
bin raus!:biggrin: Da ich derzeit nur Erfahrungen zu MapFactor habe (sammle), kann ich Dir da nicht weiterhelfen.
evtl. kann Dir user jakuline ja einen Tipp geben. Sie scheint ziemlich fitt zu sein in Sachen Navigationssoftware.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
U

Ullif

Fortgeschrittenes Mitglied
Phasenspringer schrieb:
Gruß von Tante Edit: 10x gestartet u. beendet ohne Trafik! Dafür ein Absturz:scared:

BTW: Wenn ich die Software starte, bekomme ich oben links auf der Anzeigeleiste ein Lenkrad zu sehen! Der Infoscreen sagt dann "Automodus aktiv - Automodus deaktivieren"
Auch beim Aufruf von Google Maps wird trotz WLAN kurz zusätzlich auch 3G aktiv.

Manchmal kommt beim Start von MapFactor der Hinweis, ob ich wirklich will, dass sehr viele Daten über die Mobile Datenverbindung geholt werden (wenn WLAN nicht aktiv ist). Nach Schließen und Neustart der App kommt diese Frage meist nicht mehr. Was die App da holen will, erschließt sich mir nicht, denn ein Update steht nicht bereit.

Ein Lenkrad sehe ich nicht, in den Einstellungen auch keinen Automodus. Wo genau kann man den aktivieren/deaktivieren?

Ist bei Dir die Sprachausgabe der Navigation auch manchmal abgehackt? Die Dame fängt eine Anweisung an, die wird abrupt abgehackt und beginnt von neuem. Außerdem ist die Sprachausgabe manchmal kaum verständlich. Statt zweite Ausfahrt im Kreisverkehr habe ich immer achte Ausfahrt verstanden, die gibt es allerdings an dieser Stelle gar nicht.

Eine ganz merkwürdige Sache ist mir jetzt schon zweimal aufgefallen. Nach Beenden der App über die Return-Taste (Taskmanger meint danach 0 Anwendungen aktiv!) kam aus dem Lautsprecher immer wieder 'Die Route wird neu berechnet'. Dieser Effekt ist ohne Herunterfahren nur dadurch zu beenden, dass man die App erneut startet und über Optionen / Schließen explizit beendet.

Aber im großen Ganzen ist die App sehr brauchbar, man darf erstens nicht vergessen, dass es sie für lau gibt und zweitens, dass es eine Beta-Version ist.

Grüße
Ulli
 
P

Phasenspringer

Gast
ok,ok...

Ich habe den Hintergrund Datenverkehr i.d.R. ausgeschaltet! Also die Einstellung der Hintergrunddatenübertragung unter "Anwendungen verwalten" ausgeschaltet. Zusätzlich auch die allgemeine Datenübertragung per 3 Sec. Einschaltknopf drücken und nachfolgend "Datenverkehr Option" abschalten. Ausserdem sind sämtliche Updateversuche auf W-Lan beschränkt oder gänzlich verboten! Daher gibts da auch keinen Kontakt/Verkehr!

MapFactor läßt sich nur über die Option/Schließen beenden!!! Anderweitig wird nur die Programmoberfläche verborgen und das Programm nicht geschlossen.

Das Lenkrad kommt, wenn man unter den Einstellungen das Display auf Dauerbetrieb eingestellt hat! Somit wird das Display während der Navigation nicht dunkel geschaltet. Der "Carmodus" ist dann aktiv. Der wird leider nach Abschaltung von MapFactor nicht automatisch aufgehoben, sondern muß manuell durch Herunterziehen des Infoscreens und Tippens auf "Automodus off" ausgeschaltet werden.

Ich hab in freier Wildbahn noch keine Route der Navi-Trine abgearbeitet. Daher hab ich keine Info über die Störanfälligkeit der Sprachaussage. In der Simulation war davon aber nix zu merken. Werde testen und berichten.

BTW: Ein TomTom Navi das das nicht macht hat Plus diese Woche für 112€ auf dem Zettel!

Wie Du schon geschrieben hast, das Programm ist kostenlos und Beta!!!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Q

Quelli

Neues Mitglied
Howling schrieb:
Hallo,

also ich habe den Artikel bei "Chip" auch gelesen und habe es gleich mal ausprobiert;

Als erstes aus dem Play Store heruntergeladen und installiert. Danach ging es zum Download der Karten - ich habe mich für Europa entschieden...

Knapp 2300 MB, ABER ich denke es ging relativ flott - habe vielleicht eine Stunde gebraucht...

Heute morgen kam die Anwendung mal zum arbeiten: Bin eine Strecke (die ich ja kenne...) mal mit den Anweisungen gefahren - was soll ich sagen?! Ich bin jetzt total begeistert, die Menüführung ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber wenn man auf den "SUCHEN" Button geht, findet das Progi relativ schnell den Ort, die Straße etc. Die Adresseingabe ist auf jeden Fall einfacher gehalten, als bei Navit. Die Stimmausgabe (HTC Evo 3D) ist nicht so "blechernd" wie bei Navit und die Streckenführung kann (!!! Voreingestellt ist schnellste!!!) variabel eingestellt werden. Einziges Manko: Nach einem schnellen Wechsel vom Hoch auf das Querformat ist das Progi (App klingt irgendwie komisch) "zum Stehen" gekommen und konnte nur nochmal neu gestartet werden. Nach einem Neustart des Programms lief er problemlos weiter. Einzig und allein die Sprachausgabe kann (!!!) etwas verwirrend sein - Beispiel: Wenn ich an der zweiten Auffahrt auf eine Autobahn muss, sagt das Programm - Geradeaus und Geradeaus - erst zirka fünfzig Meter vor der eigentlichen Auffahrt gibt es die richtige Anweisung.

Die genauen Werte, wie beispielsweise die Ankunftszeit, die verbleibende Zeit zum nächsten Richtungswechsel, habe ich mir noch nicht angeschaut. Habe nur die Einstellungen für die Geschwindigkeit vorgenommen.

Grüße

Howling
Hallo

Ich habe das Galaxy Y und schaffe es nicht, die Software runterzuladen. Der Download bricht immer nach max. 35 MB ab.

Was mache ich falsch?

Danke für deine Hilfe!

Grüße, Quelli
 
U

Ullif

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke, danke ....

Phasenspringer schrieb:
Das Lenkrad kommt, wenn man unter den Einstellungen das Display auf Dauerbetrieb eingestellt hat! Somit wird das Display während der Navigation nicht dunkel geschaltet. Der "Carmodus" ist dann aktiv.
Komisch, ich habe zwar in den MapFactor-Einstellungen das Display auf Dauerbetrieb eingestellt (funktioniert auch!), trotzdem sehe ich in der Statusleiste kein 'Lenkrad' und habe auch keine Option für den Auto-Modus beim Herunterziehen der Leiste. Kann es sein, dass das von der Android-Version abhängt (ich habe nach wie vor 2.3.6, weil Samsung für mein Smartphone SGS2 Modell G noch kein Update auf ICS anbietet).

Grüße
Ulli
 
P

PeterKn

Fortgeschrittenes Mitglied
Phasenspringer schrieb:
MapFactor läßt sich nur über die Option/Schließen beenden!!! Anderweitig wird nur die Programmoberfläche verborgen und das Programm nicht geschlossen.
Danke für den Hinweis! Habe es gestern installiert, kurz getestet und mich schon gewundert warum trotz "beenden" immer noch das GPS Symbol in der Statusleiste aktiv war.

Kritik:
Fadenkreuz, Zoom-Plus/Minus und andere Symbole sind schon ziemlich "klobig" dargestellt. Zudem finde ich, dass Nebenstraßen und andere Details beim "herauszoomen" zu früh ausgeblendet werden. Vergleicht man das zb. mit der GoogleMaps Kartenanzeige, hat man das Gefühl "da fehlt etwas". Hoffe das ändert sich noch.

Frage 1: Weiß jemand ob und wie es möglich ist, Adressen aus den Kontakten direkt als Ziel auszuwählen? Habe dazu beim ersten Test noch keine Option gefunden.

Frage 2: Weiß jemand ob man auch "fremde" OSM Maps im Programm nutzen kann, oder funktionieren nur Maps die im Downloader angeboten werden? Ich habe etliche OSM-Maps auf dem Handy die auch in anderen Apps genutzt werden (zb. Locus) und da wäre es doch gut nun nicht unnötig Speicherplatz mit "doppelten" Maps zu vergeuden...

Gruß
Peter
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Firvin

Gast
Ullif schrieb:
Danke, danke ....



Komisch, ich habe zwar in den MapFactor-Einstellungen das Display auf Dauerbetrieb eingestellt (funktioniert auch!), trotzdem sehe ich in der Statusleiste kein 'Lenkrad' und habe auch keine Option für den Auto-Modus beim Herunterziehen der Leiste. Kann es sein, dass das von der Android-Version abhängt (ich habe nach wie vor 2.3.6, weil Samsung für mein Smartphone SGS2 Modell G noch kein Update auf ICS anbietet).

Grüße
Ulli
Ich glaube das Lenkrad kommt, wenn man Tag/Nacht aktiviert.
 
P

Phasenspringer

Gast
Ok, vielleicht sind Eure Displays ja zu klein!:D Auf dem Note ist das Lenkrad jedenfalls da!:lol:

Aus meinem jetzigen Wissen:
Nö, andere außer den durch das Programm geladene Maps gehen nicht.
Die Adressen direkt aus den Kontakten zu übernehmen geht (noch) nicht.
 
U

Ullif

Fortgeschrittenes Mitglied
Firvin schrieb:
Ich glaube das Lenkrad kommt, wenn man Tag/Nacht aktiviert.
Danke, dann sehe ich es auch.

Weiß jemand, was man tun muss, um Blitzerwarnungen zu bekommen? Jedenfalls meint die App bei Einstellungen / Kamera, dass keine Kamera zur Verfügung stände.

Weiß jemand, ob es eine Möglichkeit gibt, das genaue Ziel durch Antippen der Karte einzugeben oder geht das (bis jetzt) nur über die zur Verfügung stehenden Orte, Straßen, Kreuzungen bzw. Hausnummern und über die GPS-Koordinaten?

Hat eigentlich außer mir die Sprachruckler wie z.B. 'fa' 'fahren Sie...' auch schon beobachtet oder ist das möglicherweise eine weitere negative Eigenschaft meines SGSII (GT-I91000G)?

Gerade wurde übrigens ein Update von MapFactor gemeldet. Ich habe es installiert, habe aber noch keine Veränderungen festgestellt.

Grüße
 
P

PeterKn

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe die App nun deinstalliert (ist für mich im derzeitigen Stadium (noch) nicht brauchbar), habe aber die Vermutung dass die Maps nicht mitgelöscht wurden und noch im Smartphone verblieben sind. Weiss jemand das Verzeichnis wo die Maps gespeichert sind, damit ich die ggf. selbst löschen kann?

Danke!
Peter
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Ullif

Fortgeschrittenes Mitglied
PeterKn schrieb:
Ich habe die App nun deinstalliert (ist für mich im derzeitigen Stadium (noch) nicht brauchbar), habe aber die Vermutung dass die Maps nicht mitgelöscht wurden und noch im Smartphone verblieben sind. Weiss jemand das Verzeichnis wo die Maps gespeichert sind, damit ich die ggf. selbst löschen kann?
Die Karten stehen im Unterverzeichnis /sdcard/navigator/data. Ob das Verzeichnis /sdcard/navigator von MapFactor angelegt wurde oder ggf. z.B. auch von Google-Maps verwendet wird, entzieht sich meiner Kenntnis.

Welche Navi-App verwendest Du jetzt? GoogleMaps/Navi braucht halt leider permanent ein Datennetz und verbraucht wohl in der Gegend von 1 MB Datenvolumen pro 100km. Mir kommt das zwar sehr wenig vor, weil permanent der Kartenausdchnitt geladen werden muss, aber es gibt Leute, die das gemessen haben. Neulich fuhr ich mit dem GoogleNavi auf einem für PKW erlaubten Waldsträßchen in der Prärie - immer wieder kam 'Keine Datenverbindung vorhanden'. Da lobe ich mir natürlich einen Offline-Betrieb, natürlich auch im Ausland.
Grüße
 
P

PeterKn

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke für den Hinweis mit dem Navigator-Verzeichnis. Das war natürlich noch vorhanden und auch alles mögliche noch darin abgelegt (inkl. der von mir downgeloadeten Maps). Habs jetzt vorsichtshalber mal auf dem PC gesichert und im Handy komplett gelöscht. Bis jetzt geht noch alles ... :winki:

OffTopic 1:
Als PKW-Navi nutze ich beruflich noch mein altes Nokia N97 mit Nokia-Maps, privat ein im PKW fest eingebautes Navi. In der Freizeit zum Radfahren oder Wandern LocusPro (mit SGS2). Mein Ziel ist das Ganze endlich mal auf "einen Nenner" zu bringen und nur noch mit dem Galaxy SII und einer App zu navigieren. Ganz wirds nicht klappen (Wandern u. Radfahren wird sicher Locus überlassen). Aber alles was Auto-Navigation betrifft, soll bald mal eine einzige App erledigen.

OffTopic 2:
Bei GoogleMaps kann ich das mit den 1MB pro 100km bzw. pro Stunde bestätigen. Da ich privat nicht sehr oft und nicht weit mit Navi fahre wäre das eigentlich OK für mich. Nur im Ausland ists halt ein Problem. Genau dafür wäre ja eine offline App ideal. MapFactor ist aber (aus meienr Sicht) noch nicht soweit...

Navigon hatte ich schon angedacht aber das ist mir schlichtweg zu teuer. Da kann ich mir auch gleich ein Standalone Navi kaufen...
 
P

Phasenspringer

Gast
Eine neuere Version von MapFactor ist reingekommen! Update über den Store!
Die Menüstruktur wurde geändert. Ist jetzt übersichtlicher.
 
F

Firvin

Gast
Ullif schrieb:
Welche Navi-App verwendest Du jetzt? GoogleMaps/Navi braucht halt leider permanent ein Datennetz und verbraucht wohl in der Gegend von 1 MB Datenvolumen pro 100km. Mir kommt das zwar sehr wenig vor, weil permanent der Kartenausdchnitt geladen werden muss, aber es gibt Leute, die das gemessen haben. Neulich fuhr ich mit dem GoogleNavi auf einem für PKW erlaubten Waldsträßchen in der Prärie - immer wieder kam 'Keine Datenverbindung vorhanden'. Da lobe ich mir natürlich einen Offline-Betrieb, natürlich auch im Ausland.
Grüße
Ich habe das Program knapp 2 Wochen lang getestet. Es ist leider noch ziemlich eine Baustelle und die Befürchtung ist, das es nach Ende der Betaphase kostenpflichtig sein wird (siehe die Windows und iOS-Versionen).

Ich bin deshalb wieder zu NavDroyd gewechselt.
 
P

Phasenspringer

Gast
Dann differenziere ich meine Aussage eben noch!
die Freeversion läuft mit den Karten der "OpenStreetMap", die andere mit Karten von Navtec wenn ich mich nicht irre. Daher sollte die Freeversion wohl parallel existieren können!
 
F

Firvin

Gast
Ah, ok.
 
U

Ullif

Fortgeschrittenes Mitglied
Phasenspringer schrieb:
die Freeversion läuft mit den Karten der "OpenStreetMap", die andere mit Karten von Navtec wenn ich mich nicht irre.
Und da die Navtec-Karten nicht frei verfügbar sind, kosten diese Navi-Apps halt immer etwas.
Die OSM sind ja nicht schlecht, nur auf Hausnummernebene ist nicht selten Fehlanzeige, so dass stattdessen die nächste Kreuzung als Ziel spezifiziert werden muss, was in unbekanntem Terrain natürlich problematisch ist.
Gruß
 
P

Phasenspringer

Gast
ja, aber die Richtung stimmt! Ist doch auch schon was! Und das für "lau"!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ähnliche Themen - MapFactor Navigation - Gratis Navigation mit vielen Funktionen Antworten Datum
7
Ähnliche Themen
MapFactor-Karten sind weg