Probleme mit der Telekom - Tipps für weiteres Vorgehen?

  • 8 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Probleme mit der Telekom - Tipps für weiteres Vorgehen? im Mobilfunk, -technik und -tarife im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
neodrei

neodrei

Stammgast
Hi,

ich habe - mal wieder - ein Problem mit der Telekom und bin mir unsicher, wie ich weiter verfahren soll. Vielleicht habt ihr ja einen Ratschlag, wie ich etwas erreichen kann!? Ich muss leider etwas ausholen und die Geschichte aufschreiben, u.a. auch, weil ich mir mal Luft machen muss ;D Ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere sich die Mühe machen und alles lesen würde ;) Herzlichen Dank schon mal :)

Ausgangssituation
Ich bin seit über 6 Jahren Festnetzkunde bei der Telekom. Zur Zeit habe ich einen Mobilfunkvertrag bei DeutschlandSIM mit wenigen Freieinheiten und nur 200MB Internet. Da sich meine berufliche Situation aber geändert hat, möchte ich nun eine Allnet Flat und wenn möglich LTE mit mind. 500MB.

Neuer Vertrag
Nach längerer Recherche habe ich mich eigentlich schon fest dazu entschlossen, einen Vertrag bei T-Mobile mit dem Tarif Magenta S abzuschließen. Als Festnetzkunde hätte ich hier ja 10€ Ersparnis und dazu noch LTE mit bis zu 300Mbit/s. Klingt ganz gut, gerade fürs D1-Netz.

Problem
Nun habe ich bei der T-Mobile Hotline angerufen, um mich über ein paar Details zu informieren (Wechsel zu höheren Tarifen usw.). Leider hat die "gute" Frau mir einfach so einen Vertrag vorbereitet, sodass ich nach einigen Minuten eine Auftragsbestätigung im E-Mail-Postfach und einige Tage später einen netten DHL-Mann mit PostIdent vor der Tür stehen hatte. Ich habe nur nie gesagt, dass ich einen Vertrag abschließen möchte (ich wollte z.B. auch meine alte Rufnummer mitnehmen.)

Mein Vorgehen
Ich habe ca. eine Stunde nach Erhalt der E-Mail versucht, den Kundenservice telefonisch zu erreichen. Das hat leider auch nach 30 Minuten in der Warteschleife nicht funktioniert. Daraufhin habe ich eine E-Mail über deren Webseite geschrieben und über eine Woche versucht, schriftlich etwas zu erreichen. Ohne Erfolg. Einfach nur unzulängliche Antworten ohne Hilfe. Als mir das alles schon zu viel wurde, habe ich eine Vorstandsbeschwerde mit zwei A4 Seiten Text verschickt. Unter anderem hatte ich um Erstattung der mir entstandenen Kosten (Porto), sowie um ein persönliches Angebot gebeten. Ich bin ja immerhin sechs Jahre Kunde bei dem Laden. Die Antwort kam heute und zwingt mich nun dazu, zuerst euch und dann evtl. noch weitere Stellen zu kontaktieren.
Inhalt des Schreibens: Es hätte sich sicher um ein Missverständnis gehandelt, sie könnten mir keine entstandenen Kosten erstatten und auch kein persönliches Angebot machen. Um ehrlich zu sein, bin ich gerade sehr verärgert und stehe kurz davor, meinen Festnetzanschluss zu kündigen. Ich erwarte ja nicht, dass sie mir den Vertrag für 5€ im Monat und dazu noch eine 500€ Gutschrift verbuchen. Aber ein ganz kleines bisschen Entgegenkommen für

a) den dreisten Versuch, mir einen Vertrag unterzujubeln,
b) die Zeit, die ich in Warteschlangen und das Verfassen von Schreiben benötigt habe und
c) den total unbrauchbaren Support

wäre schon nett gewesen.


Meine Frage an euch
Wie würdet ihr weitermachen? Ich würde eigentlich schon gerne zur Telekom, da ich im o2-Netz nicht glücklich werde und Vodafone vergleichsweise teuer ist. Nur leider möchte ich mich auch nicht an der Nase herumführen lassen und dem Saftladen noch Geld in den Rachen schmeißen. Auch ist es recht dringend und ich habe keine Lust / Zeit / Energie, mich noch 2 Monate mit dem Laden herumzuärgern. Habt ihr eine Idee, wie ich weiter vorgehen sollte?


Vielen Dank euch,
neo3
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Vodafone ist derzeit nach den Drillisch angeboten das günstigste Netz ;) Nur so...

Du hast an der Hotline niemand erreicht der dir helfen wollte? Wenn ja, nochmals anrufen. Telefon nebenhin legen und auf Lautsprecher stellen bis jemand dran ist :p
In jedem Fall würde ich den Vertragsabschluss bestreiten - ich hoffe du hast den DHL Mann nicht das Postident durchführen lassen - weil das könnte man dann als Zustimmung interpretieren...
Wenn das alles nicht geht - Widerrufsrecht nutzen. Nur dann zahlst du vllt. für die paar Tage wo der Vertrag bestand...
 
neodrei

neodrei

Stammgast
Danke für deine Hilfe, Melkor!

Ich war nicht zu Hause, als der DHL-Mann vorbei kam, habe meine Freundin aber ausrichten lassen, dass er die Sendung zurück zum Empfänger schicken soll. Das ist laut Sendungsverfolgung auch so passiert. Außerdem habe ich in dem Antwortschreiben des "Vorstands" auch schriftlich die Zusage, dass der Vertrag nicht zustandegekommen ist und mir keine Kosten dafür entstehen.

An der Hotline habe ich an dem Abend als es passierte (;)) eine halbe Stunde verbracht - dabei wurde die Verbindung je nach 15 Minuten getrennt. Es war ca. 23:30 bis 0:00 - wo man ja davon ausgehen könnte, dass nicht mehr sooo viele Leute anrufen ;)

@ Vodafone:
Kannst du mir sagen, welches Vodafone-Angebot vergleichbar zu Magenta S mit 10€ Preisvorteil ist? Direkt bei Vodafone, oder über einen anderen Anbieter? Und gibt es die Möglichkeit, Vodafone LTE unverbindlich zu testen?

Vielleicht noch etwas vom vertraglichen abgesehen: Auf welchen LTE-Bändern bekomme ich denn bei Vodafone Zugang? Mein Smartphone (OnePlus One) hat leider das 800MHz Band nicht - darauf senden ja alle, aber bei der Telekom sollte es doch noch am besten ohne das 800er gehen, oder?
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
- Na dann scheint es soweit ja zu passen ;)
- Kannst ja nochmal die Hotline anrufen

Vodafone - würde ich über einen Händler abschließen - ist aber original Vodafone:
- ohne LTE gibt es interessante Otelo Angebote
- mit LTE: 35€/Monat mit 1GB und den restlichen Features vom Mangenta Mobil S
Da leider keine Auszahlungen mehr mglich sind, ist natürlich nur Bundling drin :(
- LTE Testen: kostenlose Callya Karte
- das 800er Netz ist natürlich auch bei Vodafone stark genutzt :(

Um vllt. doch o2 schmackhaft zu machen: Da bekommst du für 10€/Monat 500MB LTE Flat + Allnet
 
trk

trk

Experte
Wenn der Vertrag:

1. von Dir gar nicht gewünscht war und
2. auch gar nicht rechtskräftig abgeschlossen wurde

kann die Teledumm Dir auch keine Kosten aufs Auge drücken.
Versuchen können Sie es zwar, aber das heisst nicht das es rechtens ist...

Alternative: Congstar (Teledumm Tochter): Allnet Flat S ohne Vertragsbindung: 500 MB Daten, Flat ins dt. Fest & alle Handynetzte: 24,95 €. mit 2 Jahresbindung 19,95 €. Bei Rufnummermitnahme gibts 50 € Gutschrift.
Knackpunkt: max. 7,2 Mbit/
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
@trk
Bevor man sich 2 Jahre bei Congstar bindet kann man auch gleich zu Sparhandy wo dieselbe Leistung 13€/Monat kostet ;)
Außerdem wird es schwer davon zu sprechen, dass der Vertrag nicht gewünscht war, wenn man die Postident durchführen lässt - ist ja quasi eine aktive Annahme des Vertrages ;)

P.S.: @neodrei
Die Vorgensweise ist abgeschloßen und wird jetzt Tarifberatung oder?
 
trk

trk

Experte
@Melkor

neodrei schrieb:
Danke für deine Hilfe, Melkor!
Ich war nicht zu Hause, als der DHL-Mann vorbei kam, habe meine Freundin aber ausrichten lassen, dass er die Sendung zurück zum Empfänger schicken soll. Das ist laut Sendungsverfolgung auch so passiert. Außerdem habe ich in dem Antwortschreiben des "Vorstands" auch schriftlich die Zusage, dass der Vertrag nicht zustandegekommen ist und mir keine Kosten dafür entstehen.
PostIdent wurde nicht durchgeführt, schreibt er eigentlich recht deutlich :)
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
@trk
Ich hab aber obige Aussage getroffen, als das noch nicht klar war ;)
 
neodrei

neodrei

Stammgast
@Melkor
Jein ;) Also ich suche auch nach einem Tarif. Allerdings würde mich schon auch noch immer interessieren, ob es eurer Meinung nach sinnvoll wäre, die Sache noch weiter zu verfolgen :D
Hier aber auch schon mal meine Anforderungen an einen neuen Tarif:

  • Netz: D1 / D2 (D2 müsste ich vorher den Empfang mal testen, bei o2 habe ich leider sehr schlechten Empfang bei der Arbeit)
  • Allnet Flat
  • Mind. 500B Datenvolumen
  • Wenn 24 Monate Vertrag, definitiv LTE
  • Wenn monatlich kündbar reicht mir auch UMTS, aber es sollten dann schon mehr als 7,2 Mbit sein.
  • Kein Drillisch mehr
  • Rufnummer muss mitgebracht werden können

Besten Dank für eure Hilfe!
 
Ähnliche Themen - Probleme mit der Telekom - Tipps für weiteres Vorgehen? Antworten Datum
51
6
14