Lenovo Motorola Smart Assistant

  • 32 Antworten
  • Neuster Beitrag
hajo56

hajo56

Fortgeschrittenes Mitglied
Habe auch Win 10(1809) Home,installiere nur den Moto Devices Manager und das Moto wird
einwandfrei im fastbbot als devices erkannt.
 
A

ardolas

Stammgast
Threadstarter
mblaster4711 schrieb:
Was meinst du mit "mag ..... nicht mehr"?
Der alte Treiber ließ sich stumpf nicht installieren - und ja, richtige Version ausgewählt (64bit OS, 64bit Treiber)
Bei der Einrichtung, nachdem ich es mir gekauft hatte, wurde es schon korrekt erkannt, ohne dass ich vorab irgendwelche Treiber installiert habe.

Bei beiden wird ohne den Moto-Treiber im Gerätemanager ein nicht funktionierendes Gerät "fastboot evert s“ angezeigt wenn das Moto im Fastboot ist, nach Installation wird ein Gerät "Android Device" angezeigt und dann tatsächlich sich endlich etwas in den Logs auf Moto und das flashen funktionierte.
Das passiert, wenn Du das Smartphone erst im fastboot-Modus anstöpselst, im normalen Betrieb wird der korrekte Treiber von Windows installiert.

motog6plus.PNG motog6plus2.PNG
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
Die Wege des Herrn Windows 10 sind unerklärlich.
 
A

ardolas

Stammgast
Threadstarter
Apanatschi schrieb:
Hey zusammen,
sind das die Bilder, die ich brauche ? Bin ich auf dem richtigen Weg ?
Jup, das sind sie.
 
Apanatschi

Apanatschi

Neues Mitglied
Dankeschön
 
K

Katzenwatz

Neues Mitglied
Hallo,

ich hatte das gleiche Problem. Habe seit Donnerstag erfolglos versucht, Pie zu installieren, blieb immer bei 51 % hängen und das war es dann.
Gestern habe ich nochmal einen Versuch gestartet und noch die Motorola Mobile Driver 64bit für mein Windows 10 Home runtergeladen und installiert, das war problemlos möglich. Danach lief es wie geschmiert, innerhalt von 10 Minuten war die Installation abgeschlossen. Konnte auf dem Log-Screen prima sehen, wie die Installation ablief.
Läuft seitdem bis auf eine kleine Sache hervorragend. Ich habe festgestellt, dass bei einem Anruf, den ich über die Freisprechanlage meines Autos annehme,
zwar der Name des Anrufers auf dem Smartphone normal zu lesen ist, aber auf dem Display des Autos als unbekannte Nr. angezeigt wird, ein Zugriff auf das Telefonbuch über die Freisprechanlage ist aber möglich. Kontakte sind freigegeben. Hab bisher noch nicht rausbekommen, woran das liegt.

Viele Grüße
KW
 
Apanatschi

Apanatschi

Neues Mitglied
Mensch Katzenwatz,
prima Schilderung - Deinem Ansatz Folge ich morgen (da passt es gut, dass ich frei habe) ;)
Danke Dir:1f44c:
 
H

howdy1811

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe es nun zweimal am WE laufen lassen wenn ich unterwegs war.
Ich kam auch weiter als die 51 Prozent,allerdings beide mal nur bis 84 Prozent dann kam die Fehlermeldung Flash failed.
Naja probiere es jetzt die Tage auch noch mal die entsprechenden Treiber.
 
M

mabu0908

Neues Mitglied
Sehr interessant. Ich habe es dreimal probiert:

Beim ersten Mal hat er gar nichts geflasht. Danach habe ich die Treiber installiert und es an USB2.0 Port angeschlossen.
Beim zweiten Mal hat er im Fastboot alles angezeigt im Log ist was passiert, dann hat er neu gestartet und ich war wieder in Android 8.0. Der Smart Assistant hat "Finished" angezeigt. Danach habe ich USB3.0 Port angeschlossen.
Beim dritten Mal das gleiche...

Was sollte nach dem Fastboot/Bootloader passieren? Kommt da nochmal was?
 
Apanatschi

Apanatschi

Neues Mitglied
Hallo ins Forum,

ich hatte, bevor ich ein erfolgreiches Update meines 6plus hinbekam, seit Mittwoch (13.03.) etliche Fehlversuche – und das, um bildlich zu sprechen, obwohl die Zutaten für ein Menü in diesem Thread vorhanden waren.

Aber wie das so ist, ‘mal vergisst man eine Zutat, ‘mal brennt das Gericht an …

Um anderen, die den Weg gehen wollen, den ardolas begonnen hat, den d-nogger, hajo56 , mblaster4711 und Katzenwatz verdelt haben, schreibe ich meinen Weg der Aktualisierung über USB-Kabel einmal auf:

Am 6plus ist USB-debugging einzuschalten.

Außerdem hatte ich meine SIM-Karten und die Speicherkarte entfernt sowie WLAN ausgeschaltet.

Danach wird das 6plus am PC (Windows 10 Home, neuester Stand via Updates) angestöpselt.

Dann gibt man den Geräten etwas Zeit, bis die automatische Erkennung abgeschlossen ist.

Entsprechend Beitrag 22 (von ardolas) wird das 6plus in der Systemsteuerung/Gerätemanager/ unter TRAGBARE GERÄTE als „moto g(6) plus „erkannt .
Es kann aber auch sein, dass das 6plus nicht als solches erkannt wird, sondern lediglich als „Android-Devices“ (war bei mir so).

In jedem Fall muss man dann die Aktualität des Treibers prüfen – meiner war wie in Beitrag 22 (von ardolas) auch von 2006.
Eine anschließende Aktualisierung des Treibers hatte den Stand 2013 zur Folge.

Mit dieser Grundvoraussetzung öffnete ich dann das von ardolas als Threadstarter gefundene Tool, womit ich mit dem 4. Bild von oben arbeitete: mit dem kleinen gelben Pfeil rechts neben dem gelben Eintrag lädt man erst einmal das 1,9 GB große Update herunter.

Parallel dazu ändert sich auch der Bildschirm des 6plus (Fastboot-Bildschirm) … - nichts machen, einfach laufen lassen.

Wenn dieser Prozess beendet ist, dann kann man die darunter liegende graue Schaltfläche „Upgrade“ bedienen.

Bei mir hat es dann ca. 9 Minuten gedauert, bis sich der Bildschirm des 6plus mit dem Fastboot-Männchen in eine wechselnde Farborgie wie beim normalen Start mit dem Motorola-Begrüßungs-Szenario änderte.
Diese nervöse Orgie lief ca. 4 Minuten.

Anschließend startete das 6plus alleine neu und Android 9 mit Patch von Dezember 2018 war drauf.

@beteiligte Mitglieder: Danke – ohne Euch hätte ich das nicht geschafft.
@Moderatoren: Wenn mein Weg „über“ sein sollte, könnt ihr ihn gerne löschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

howdy1811

Ambitioniertes Mitglied
Richtigen Treiber installiert und dann klappte es innerhalb von ein paar Minuten.

Vielen Dank nochmal an alle.
 
M

mabu0908

Neues Mitglied
So bei mir hat es auch nach tausendmal probieren nicht funktioniert.

Folgende Probleme/Fakten:
Ich habe Android 8.0 installiert, bekam die Benachrichtigung für das Update. Draufgeklickt, heruntergeladen, "Update fehlgeschlagen". Das habe ich dreimal wiederholt. Dann über den LMSA probiert, lief eigentlich alles, dann startete das Gerät neu, immer noch Android 8. Das auch mindestens 3 mal probiert. Dann nach Treibern geguckt, habe aktuellen fastboot Treiber installiert, aktuellen Motorola Device Manager, alles nichts genützt. Habe mein Handy auch mehrmals zurückgesetzt durch die Einstellungen.

Screenshot_20190321-070344.png

Interessante Sachen:
  • Wenn ich ohne USB-Debugging einstecke ist das Gerät unter "Tragbare Geräte", wenn ich USB-Debugging aktiviere finde ich es unter "Android Device" und "Motorola ADB Interface", das wird auch im fastboot erkannt
2019-03-23_10h31_17.png 2019-03-23_10h21_31.png
  • Der Treiber der eigentlich aktuell sein sollte ist für das "Motorola ADB Interface" vom 07.07.2013, der Treiber von "moto g(6) plus"ohne USB-Debugging vom 21.06.2006, wo bekomme ich die Treiber her die ihr installiert habt, ich finde keine aktuelleren (habe Windows 10 Pro)
  • 2019-03-23_10h31_52.png
  • Im Gegensatz zum Bild von Apanatschi habe ich eine andere BL (wahrscheinlich Bootloader) Version, eine neuere von 2019
IMG_20190323_101758_509.jpg
  • Mein Bootloader ist locked, kein Root nix
  • Im Rescue Mode vom LMSA wird mein G6+ auch nicht gefunden
  • In den Logs vom Bootloader passiert was während der Installation des Updates durch den LMSA, aber es dauert insgesamt auch relativ lange
  • Ich habe schon andere Kabel probiert
  • Über fastboot devices wird mein Gerät auch erkannt
Ich hoffe ihr könnt mir helfen, wenn ihr Infos braucht, fragt einfach. Wer mir einen entscheidenen Tipp gibt kann sich auch über ein Getränkekasten in Form von Währung freuen. Danke!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Lenovo Motorola Smart Assistant Antworten Datum
2
4
55
Oben Unten