Fragen zur Dual-SIM Funktionalität des Motorola Moto G (2014)

D

DataDroid2000

Erfahrenes Mitglied
Tja, mit den "fundierten Auskünften" von Service-Hotlines hatte ich auch schon oft zu tun. Ist anscheinend bei Motorola auch so...

Schön das wir dir so einfach helfen konnten! :thumbsup:
 
Leticron

Leticron

Fortgeschrittenes Mitglied
DataDroid2000 schrieb:
Tja, mit den "fundierten Auskünften" von Service-Hotlines hatte ich auch schon oft zu tun. Ist anscheinend bei Motorola auch so...

Schön das wir dir so einfach helfen konnten! :thumbsup:
Sind ja in der Regel, outgesourcte Callcenter als externe Dienstleister. Da einen kompetenten Ansprechpartner zu finden, der Hilfe abseits der Supportsoftware geben kann, ist wie die sprichwörtliche Nadel im Heuhaufen zu suchen. :winki:
 
S

St0neC0ld

Fortgeschrittenes Mitglied
Mal eine ganz andere Frage, wenn man das Moto G nur mit einer Sim betreibt. Wie kann man in der Statusleiste das zweite Symbol weg bekommen, was mir ständig anzeigt, es ist keine zweite Sim drin. Nervt etwas.
 
Leticron

Leticron

Fortgeschrittenes Mitglied
Einstellungen -> Dual-SIM Einstellungen -> Zweiten SIM-Slot auf Aus. Dann geht auch die zweite Anzeige weg.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
K

Kunutac

Fortgeschrittenes Mitglied
Kann man bei einer Simkarte die Telefonfunktion abschalten und nur die Daten für Internet aktiv lassen?
 
Leticron

Leticron

Fortgeschrittenes Mitglied
Nur das du eigene Anrufe, immer über eine bestimmte SIM abwickelst. Aber angerufen werden, kannst du über die SIM dann immer noch.
 
T

tag

Experte
Eingehende Anrufe lassen sich üblicherweise mit einer permanenten Rufumleitung auf die Mobilbox verhindern. Diese kann man - falls man da wirklich nichts empfangen möchte - auch in den Ansagebetrieb schalten.
 
K

Kunutac

Fortgeschrittenes Mitglied
Wird eigentlich mit zwei Simkarten mehr Akkuverbraucht?
 
Leticron

Leticron

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja, ein wenig mehr schon. Sollte aber nicht so stark auffallen, solange beide SIM´s gute Netzverbindung haben.
 
M

morumbinas

Ambitioniertes Mitglied
Ja der akkuverbrauch ist zum teil sehr hoch ( ich fahr öfters Bahn und dürfe über die zweite Karte weil ich da mehr Volumen habe). Gerade da zieht es mir den Akku extrem schnell weil die Verbindung auf der Bahnstrecke schlecht ist und permanent ein netzt gesucht wird.
 
L

Linux-Nutzer

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe in meinem Moto G 2014 2 SIM-Karten, die sich beide ins O2-Netz einbuchen: 1x Telco (Drillisch-Marke), 1x Alice (noch aus der prä-Telefonica Zeit, zwecks Rufumleitung vom Festnetz).

Nun ist mir aufgefallen, dass die Telco-SIM immer mindestens 1 Balken weniger Empfang hat, als die Alice-SIM. Manchmal sogar noch mehr, dann ist Alice auf 3 Balken und Telco hat nur 1 oder so. Ich habe die Karten schon einmal vertauscht, Telco in Slot 2 und Alice in Slot 1, aber das ändert nichts.
Wie kann das sein, obwohl doch beide SIMs über dasselbe Netz funken?
Gibt es Apps, mit denen ich (ohne root) prüfen kann, ob sich beide SIMs in derselben Zelle eingebucht haben? Irgendwie nervt das nämlich schon, da die Telco-SIM eigentlich die Haupt-SIM (für Daten & Telefonie) ist, und die Alice-SIM nur, um auch unter der Festnetznr. erreichbar zu sein...
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Im Normalfall befindet sich deine Nebenkarte im GSM/2G-Netz und deine Telco Karte um UMTS/3G Netz. Das Ganze wird sich wahrscheinlich umdrehen, wenn du der Alice Karte UMTS/3G zuweist...
 
L

Linux-Nutzer

Fortgeschrittenes Mitglied
Stimmt, daran liegt es tatsächlich. Naja, das ist dann wohl nicht zu ändern, aber halt unschön.
Ich habe allerdings die Präferenz der Telco-SIM trotzdem auf "Sprache" eingestellt, so dass die Datenverbindung unterbrochen wird, wenn ein Anruf reinkommt. Nun frage ich mich, ob das Gerät bei schlechter 3G-Abdeckung dann auch ins 2G-Netz wechselt? Ich habe nämlich mit der Telco-SIM schon erlebt, dass ein anderes Handy (mit nur 1 SIM) Anrufe verpasst hat, weil es sich am letzten Prozent 3G-Abdeckung festgehalten hat, anstatt ins voll ausgebaute 2G-Netz zu wechseln. Und das, obwohl eine Internetverbindung per WLAN bestand...
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
...auf "Sprache" eingestellt, so dass die Datenverbindung unterbrochen wird, wenn ein Anruf reinkommt.
Die Datenverbindung wird doch bei jedem Anruf getrennt (außer die angerufene Karte ist auch die Internetkarte und hat HSPA-Netz)

Nun frage ich mich, ob das Gerät bei schlechter 3G-Abdeckung dann auch ins 2G-Netz wechselt?
Jepp, tut sie.
 
L

Linux-Nutzer

Fortgeschrittenes Mitglied
Melkor schrieb:
Die Datenverbindung wird doch bei jedem Anruf getrennt (außer die angerufene Karte ist auch die Internetkarte und hat HSPA-Netz)
OK - es gibt halt in den Dual-SIM-Einstellungen die Option "Verbindungspriorität", und da kann man Daten oder Sprache wählen - bei Daten steht dabei, dass Sprachanrufe auf der Datenkarte während einer Datenverbindung dann zur Mailbox umgeleitet werden, aber das will ich ja nicht.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
ok, die Einstellung kenn ich nicht. so genau hab ich mir die DualSIM Funktionalität nicht angeschaut ;)
 
L

Linux-Nutzer

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe übrigens auch kapiert, was es mit der Verbindungspriorität auf sich hat:
Das Gerät hat, trotz Dual-SIM, nur ein Mobilfunk-Modul (Sende-/Empfangseinheit), und daher muss, wenn auf der SIM, die nicht für die Datenverbindung benutzt wird, ein Anruf ankommt, die Datenverbindung getrennt und auf die andere SIM umgeschaltet werden. Wenn auf der "Daten-SIM" ein Anruf ankommt, bleibt die Datenverbindung aktiv.
 
Dynamic

Dynamic

Neues Mitglied
Wie funktioniert das mit dem Dual-Sim eigentlich , wenn ich zwei Sim-Karten mit unterschiedlichen Google-Accounts habe ?
Habe auf der 1. Sim meinen Privat-Account und auf der 2. Sim den Firmen-Account , habe ich dann z.bsp. die Apps beider Google-Accounts oder nimmt das handy dann nur jeweils einen Google-Account worüber das dann läuft ?
Die gleiche frage bei den gespeicherten Kontakten der jeweiligen Sim-Karten . werden die getrennt angezeigt oder zusammengefasst ?
 
L

Linux-Nutzer

Fortgeschrittenes Mitglied
@Dynamic: Ein Google-Account ist ja nicht an eine SIM-Karte gebunden, Du kannst ebenso verschiedene SIMs mit demselben Google-Account nutzen, wie Du auch mehrere Google-Accounts mit ein und derselben SIM nutzen kannst. Lediglich die two factor authentication läuft darüber. Wenn Du beide Google-Accounts auf dem Telefon eingerichtet hast, kannst Du in den Apps (auch im PlayStore) auswählen, über welchen Account Du Dich einloggen willst. Auf dem Gerät selbst gibts keine wirkliche Trennung, außer Du schaffst sie Dir. Ich speichere zwar keine Kontakte auf SIM-Karte, und auch nicht im Google-Konto, aber ich habe bei verschiedenen Owncloud-Accounts die Möglichkeit, auszuwählen, welche davon ich nutzen will usw. Ebenso wirst Du die Kontakte der einen SIM-Karte in das eine Google-Konto importieren können, und die der anderen in das andere Google-Konto. Bzw. sind sie da ja schon drin, d.h. wenn Du keine Dubletten haben willst, dann kannst Du die Kontakte auf der SIM auch ignorieren, denn sie werden aus der vorherigen Synchronisation der Google-Konten natürlich auf dem Telefon wiederhergestellt.
 
BassBua

BassBua

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich nutze sowohl meine private SIMS wie eine Firmen-SIM und würde gerne über beide SMS verschicken, auch wenn das old-school ist. Meine Firma nutzt halt kein Whatsapp :winki:.

Bei der Standard-SMS-App kann ich einstellen, dass ich gefragt werde, welche SIM für eine SMS benutzt wird, für andere SMS-Apps wie Hangouts oder Messenger wird mir das in den Einstellungen nicht angeboten. Gibt es eine Möglichkeit, das irgendwie anders hinzukriegen?

Danke schon mal!
 
Oben Unten