Moto X (2014) Diskussionen zur Kamera

  • 113 Antworten
  • Neuster Beitrag
M

martin15817

Neues Mitglied
Ich möchte hier auch mal kurz meine Erfahrungen zur Kamera des Moto X 2014 mit euch teilen:
Kurz gesagt: Die Kamera ist nicht das, was ich vor einem Jahr (als ich es gekauft hatte) erwartet habe. Ja, man KANN gute Fotos hinbekommen. Man kann aber genauso schlechte Ergebnisse erzielen.

Im Gegensatz zu einem Galaxy S5 oder iPhone 5s - kein Vergleich. Da kann diese Kamera in keinerlei Weise mithalten. Höchstens beim Galaxy S5 noch bzgl. der Geschwindigkeit.
Dies liegt vor allem an der Zuverlässigkeit der Kamera: Man weiß nie so recht, wie das Foto wird. Bei gutem Licht werden die Fotos zum Teil echt gut (bzgl. Schärfe, Kontrast etc.), bei Gegenlicht bzw. bei starken Kontrasten wird es jedoch schon problematisch (Überbelichtung).
Das größte Problem an der Kamera ist auch, dass es zum Teil enorme Fokusprobleme hat. Heißt: Zum Teil wird es oftmals zur Gelduldsprobe, nahestehende Objekte zu fotografieren (auch bei Tageslicht).
Richtig schlimm wird es bei Dunkelheit. Abgesehen vom Rauschen hat es auch hier enorme Fokusprobleme, wenn man bspw. Personen mit Blitz fotografieren will. Hier hatte ich schon öfters mal Fotos, die einfach komplett (nicht übertrieben!) unscharf wurden, da die Kamera des Objekt nicht scharf stellen konnte.

So gut das Gerät auch sonst ist: Wer öfters mal fotografiert und auf eine zuverlässige Kamera setzt, ist hier meiner Meinung nach falsch beraten. Meine Erfahrungen spiegeln auch die von diesem Testbericht ab Minute 12.00 wieder:
 
VampierKing

VampierKing

Inventar
Was denn Fokus angeht, da muss ich dir zustimmen, diesen kann man sehr schlecht einschätzen, wie er jetzt reagiert auf das Motiv. Probleme sind alt wirklich der Makro Bereich, in dem der Fokus öfters einfach nicht scharf stellen will.
Was noch dazu kommt, die Kamera ist sehr anfällig für Wackler, man muss lange sehr ruhig halten damit was Bild was wird. Noch dazu kann man die fehlenden Einstellungen bei der Kamera bemängeln.
Die Kamera, vom Moto G 2014, hat bessere Bilder gemacht und die Bilder waren auch schärfer. Wer also nur wegen der Kamera vom Moto G 2014 auf das Moto X 2014 wechseln will, dem würde ich davon abraten.
Vielleicht wissen es einige noch nicht, im Moto X 2014 ist der Sony IMX 135 Sensor drin. Dieser ist zum Beispiel, im Galaxy A5, LG G3, Xperia ZL auch verbaut.
Im Gegensatz zum Xperia ZL, macht der Sensor im Moto X 2014 trotz der Problemchen, immer noch bessere Bilder als das Xperia ZL.
 
Lauschebart

Lauschebart

Experte
Ich finde bei der Kamera des Moto X keine Möglichkeit das Raster für den "goldenen Schnitt" einzuschalten. Gibt es das nicht, oder ist das eine versteckte Einstellung? Ich würde sonst die Snap-Cam benutzen, aber die kann ich ja nicht über "Twist" starten.
 
VampierKing

VampierKing

Inventar
Du meinst die Hilsflinien ? Die hab ich in der Stock App auch nicht gefunden, ich nutze auf dem X2 nur Snap Camera & Camera FV-5.
 
Lauschebart

Lauschebart

Experte
Genau die Hilfslinien. Ohne die denke ich nicht daran, dass man nicht immer voll drauf halten muss. :rolleyes:
 
VampierKing

VampierKing

Inventar
Kenne ich, die hab ich auch immer an. Aber wie gesagt, ich nutze da nur die beiden Camera Apps, und die können das auch.
 
Lauschebart

Lauschebart

Experte
Hast Du dann die Twist-Geste mit XPosed o.ä. auf eine der anderen beiden Apps umgebogen?
 
VampierKing

VampierKing

Inventar
Nein hab ich nicht.
 
J

JayPee88

Neues Mitglied
Ich hatte ja nun zuletzt die Möglichkeit, die Kamera meines Moto X mit der eines Z3 Compacts zu vergleichen. Keine Frage: Bei Dunkelheit war das Z3 dem X haushoch überlegen. Bei Tageslicht allerdings lieferte das Moto X wesentlich detailreichere Aufnahmen, ob man es glauben mag oder nicht. Wenn nur dieser fürchterliche Gelbstich bei Tageslicht/ Sonne nicht wäre....
 
A

azalee

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo zusammen!

Ich habe vor wenigen Tagen ein Moto X 2014 gekauft und bin hin- und hergerissen, ob ich es behalte. Ich vergleiche es mit dem Moto X Play, das mir zu groß ist, das X 2 ist grenzwertig, ginge aber gerade noch.

Mein Problem ist die Kamera. Ich finde die Fotos bei viel Licht (draußen) sehr gut. Da kann ich kaum einen Unterschied zum Moto X Play feststellen. Die Farben sind sogar eher noch satter (Vergleich natürlich auf einem neutralen Bildschirm, nicht auf den jeweiligen Smartphonedisplays). Aber indoor geht gar nicht. Selbst Bereich mit mittlerer Helligkeit rauschen extrem, und zwar so sehr, dass auch ein Entrauschen keine Besserung bringen würde. Die Details sind einfach weg, totaler Matsch. Hier liegt Schnee und unser Wohnzimmer hat mehr Fenster- als Wandfläche. Trotzdem rauschen die Bilder bereits in normaler Bildschirmgröße ganz heftig in mittleren bis dunklen Helligkeitsbereichen. Nur direkt am Fenster und eher helle Motive sind soweit okay. Für Schnappschüsse zwischendurch von den Kindern also ein Lotteriespiel. Ich bin noch nicht einmal sicher, ob die Indooraufnahmen an die meines alten Moto X 2013 herankommen (kann ich leider nicht testen, weil derzeit zerlegt :o).

Jetzt hoffe ich darauf, dass ihr mir sagt, dass das Rauschen mit dem Systemupdate (habe ich noch nicht gemacht) deutlich besser wird oder dass eine andere Kamera App noch einiges mehr herausholen kann. Andernfalls muss ich mich schweren Herzens von dem schicken Teil wieder trennen, und meine Suche geht weiter... Eine kleine Verbesserung habe ich dadurch erzielen können, dass ich den HDR-Modus aktiviere. Im direkten Vergleich rauschen die non-HDR-Bilder stärker als die HDRs. Ob Moto Kamera oder Google Kamera hat bei mir fast keinen Unterschied erzielt.

Vielen Dank!
azalee
 
VampierKing

VampierKing

Inventar
Tja da lässt sich groß nix machen.
Bei schlechtem Licht, oder Low-Light kann man die Kamera im X 2014 vergessen.
Da Motorola, auch so nett ist und sperrt jegliche Einstellungen bei der Kamera, wie das verstellen vom ISO kann man das rauschen nicht wirklich reduzieren.
Ich hab mich damit abgefunden, aber Glückliche macht mich das X 2014 bei der Kamera nicht so ganz.
 
Abaddon

Abaddon

Stammgast
Ich steige jetzt vom Moto G 2013 auf das Moto X 2014 um, auch weil ich eine bessere Kamera haben will.
Ich hoffe mal da ist eine deutliche Verbesserung zu sehen. Tausche ja quasi 5mp gegen 13mp.
 
VampierKing

VampierKing

Inventar
Die MP, sagen überhaupt nix über die Qualität aus. Meist um so mehr Pixel, um so schlechter wird alles.
Die Blende ist ja auch nur ne f2.2 was heißt, das wenig Licht rein gelassen wird.
Und die nicht vorhandenen Kamera Einstellungen, machen es nicht leichter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Abaddon

Abaddon

Stammgast
Na toll. Ich warte ab. Der Umstieg von nem 2013ner Einsteigerphone auf die 2014ner obere Mittelklasse lässt mich noch hoffen ;)
 
VampierKing

VampierKing

Inventar
Ich kann nur so viel sagen, das Moto G 2014, hat bessere Bilder gemacht, als mein X 2014.
 
Abaddon

Abaddon

Stammgast
Autsch
 
A

azalee

Fortgeschrittenes Mitglied
Abaddon schrieb:
Ich steige jetzt vom Moto G 2013 auf das Moto X 2014 um, auch weil ich eine bessere Kamera haben will.
Ich hoffe mal da ist eine deutliche Verbesserung zu sehen. Tausche ja quasi 5mp gegen 13mp.
Das wird eine deutliche Verbesserung sein, keine Sorge. Meine Eltern haben das Moto G 1. Gen. (also 2013), ich selbst hatte bis vor ein paar Wochen das Moto X 2013 und bin ja derzeit mit dem Moto X 2014 zugange, besonders bzgl. Kamera. Ergebnisse bislang in Stichpunkten:
  • Das Moto G macht deutlich schlechtere Bilder als das Moto X.
  • Das Moto X macht etwas schlechtere Bilder als das Moto X II.
  • Das Moto X II löst sehr detailliert auf, wenn es viel Licht bekommt, also klassische Schönwetterfotos. Da sehe ich nur einen sehr geringen Unterschied zum Moto X Play.
  • Das Moto X II rauscht gnadenlos, sobald wenig Licht oder dunkle Bildanteile ins Spiel kommen (aber das ist beim Moto X I eher noch schlimmer ;)).
Das Moto G 2014 hat wohl eine deutlich größere Steigerung der Kamera zum G 2013 erfahren als es in der X Serie der Fall war. Den Vergleichstests nach sehe ich das Moto X 2014 aber vorn, hatte aber selbst noch kein Moto G 2014 in der Hand.

Ich persönlich überlege gerade, ob ich mit dem Rauschverhalten indoor des Moto X II zurechtkomme. Aber mir fehlen einfach die Alternativen...

VG
azalee
 
VampierKing

VampierKing

Inventar
Ich hatte das Moto G 2014, damit hab ich deutlich schönere und schärfere Bilder gemacht. Auch der Autofokus, hat nicht so gezickt, wie beim X 2014. Das aber auch nur mit Android 4.4.4 mit 5.x.x wurde der Autofokus beim G 2014 auch deutlich schlechter.
Das X 2014, hat ne Schönwetter Camera nicht mehr und nicht weniger. Indoor oder bei wenig Licht Rauscht es extrem. Man kann ja auch denn ISO nicht tiefer stellen, damit könnte man das etwas ausgleichen.
Aber das geht ja bei keinem Motorola Gerät.:cursing:
 
Lauschebart

Lauschebart

Experte
Ich bin auch vom Moto G 2013 zum Moto X 2014 gewechselt. Die Kamera ist deutlich besser: Beim Moto G brauchte ich einen Eisenarm um scharfe Fotos zu machen, Fotos ohne Sonnenlicht sahen immer schlecht aus. Das Moto X hat in manchen Situationen Probleme scharf zu stellen und die Fotos unter dem Weihnachtsbaum sehen nicht perfekt aus, aber wie gesagt deutlich besser als beim G.
 
Thread starter Similar threads Forum Replies Date
M Motorola Moto X (2014) Forum 1
Similar threads
Akku lädt nicht über 1%
Oben Unten