X Force Android 6 Update

  • 183 Antworten
  • Neuster Beitrag
kessiyean

kessiyean

Experte
Habe auch ein reteu Gerät und Stand ist Android 6.0 und Patch 1.12.15. Komisch, das es reteu Geräte gibt, die schon weiter sind. :confused2:
 
R

Rootuser

Experte
Was steht denn bei Dir als Systemversion?

xxxxx.kinzie_reteu.reteu.en.EU reteu ? oder retgb oder retfr am Ende?
 
kessiyean

kessiyean

Experte
@Rootuser
retfr am Ende

Ach verstehe, FR und GB sind die, die ausgelassen wurden und somit in die Röhre gucken. Schade. Umflashen auf EU Version geht aber nicht oder? Ach Mist, ADB usw. läuft auf win 10 eh nimmer.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rootuser

Experte
So ist es. Aber die EU-Version ist auch bei unseren "Sorgenkindern" ohne weiteres flashbar, habe ich ja weiter oben/vorne hier beschrieben. Kein Unlock des Bootloaders oder sonstige Spielchen nötig. Der Regionalcode retfr/retgb bleibt aber dennoch erhalten, das wird sich auch nicht ändern. Das hätte ich schon längst gemacht wenn das ginge und ein "reteu" daraus gezaubert. Warum soll ADB nicht mehr unter Win10 funktionieren? Im Gegenteil, läuft wie immer unter Win 10 Pro x64.
 
kessiyean

kessiyean

Experte
Echt? Die meisten Flash Programme laufen unter Win 10 bei mir nicht. Und es ist auch schon ewig her, das ich überhaupt geflasht habe. Und dann noch mit ADB wo ich mich gar nicht auskenne. Uff, da bleibt mir wohl nur weiter warten :-(
 
J

jamira010919761

Experte
warum kommt nichts mehr von Lenovo Motorola.
Sogar Samsung hat echt gute Arbeit geleistet die letzten Monate.
Das S5 ist sohar auf 6.0.1 und Patchstand Juni 2016.
 
M

mozart12

Stammgast
Ja ja Motorola war mal[emoji24]
 
kessiyean

kessiyean

Experte
Geht Flashen ohne Root auch mit eingebundener Speicherkarte? Und ohne das man alles neu installieren muß?
 
M

mozart12

Stammgast
soviel ich weiß, wenn du manuell flasht ist alles weg!
 
R

Rootuser

Experte
Also mein Force ist weder gerootet, noch hat es einen entsperrten Bootloader oder ist verschlüsselt. Quasi Werkszustand und manuell auf 6.0.1 / Patch 03/2016 geflasht per MFastboot. Der Status im Bootloader und der Ländercode bleibt erhalten, es ändert sich nichts.

Klar geht Flashen ohne Datenverlust, man muss den Befehl zum Löschen der Userdaten weglassen, dann wird alles übernommen und nur das System aktualisiert. Geht aber nur von 6.0 -> 6.0.1! Sollte man dann wieder zurückwollen auf 6.0, müsste man alles plattmachen und die Userdaten überschreiben. Also wie ein Werksreset. Hatte ich auch schon zum Test probiert um zu schauen ob evtl. ein OTA da ist...da bekommt man leider FC´s ohne Ende. Wieder zurückgeflasht auf 6.0.1 und es war wieder vorher ohne Probleme. Meine Userdaten gebe ich auch sehr ungern auf... :biggrin:

Eine eingebundene Speicherkarte (als intern formatiert und eingebunden) ist auch kein Problem, hat bei mir auch funktioniert.
 
kessiyean

kessiyean

Experte
mfastboot ist dann kein ADB? Meins ist noch auf 6.0, darum überlege ich ja manuell zu flashen. Aber mit ADB habe ich noch nix gemacht.
 
M

mozart12

Stammgast
damit du mit mit mfastboot arbeiten kannst musst das gerät in adb modus bringen!
 
kessiyean

kessiyean

Experte
Ach so ein Mist :sad: Wenn ich da keine 100% Anleitung habe, bekomme ich das nicht hin. :sad:
 
M

mozart12

Stammgast
gibt es schon, aber warte ROOTUSER zeigt dir sich die links die du brauchst.
ich will dir da keinen Schei.. erzählen.
oder schreib ihn direkt an.
 
kessiyean

kessiyean

Experte
hab schon mal versucht das mini ADB und fastboot zu installieren, aber wenn ich den befehl eingebe: fasboot device... sag windows...
Der Befehl "fastboot" ist entweder falsch geschrieben oder
konnte nicht gefunden werden.

Im Gerätemanager steht aber korrekt Motorola ADB Interface ohne Fehler. Was fehlt denn noch?

Handy ist angeschlossen mit dem grünen liegenden Männchen, USB Debugging ist aktiviert und dieser andere Punkt, OEM Entsperrung in den Entwicklereinstellungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rootuser

Experte
@kessiyean

Wenn die Systemvariablen im Windows nicht gesetzt sind (Du das nicht z.Bsp. wolltest bei der Installation von den Plattformtools), kennt Dein Windows den Befehl "Fastboot" auch nicht ohne Weiteres. Da musst Du schon in der CMD (als Admin gestartet) in den Ordner gehen, wo der Befehl "Fastboot" auch ist. Zum Flashen von den Motos nehme ich aber immer MFastboot (das Pendant zum Fastboot-Befehl von Motorola). Aber schonmal gut, dass Du den Motorola ADB Treiber installiert hast. Den Fastboot-Modus auf dem Force mit dem grünen Androiden auf dem Rücken mit einigen Infos über den Bootloader wie Status etc. hast Du ja schon richtig gestartet.

Vorbereitungen:
1. "MFastboot V2.0" downloaden --> http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwil05TN9dzNAhWKPRQKHbgmAzIQFggcMAA&url=http://forum.xda-developers.com/attachment.php?attachmentid=2427667&usg=AFQjCNE8e5dAv-eYK4eZAX8S9qr750Lzlg&sig2=IwASd-tXE542nKifaYbksw

2. EU-Factory Image runterladen falls noch nicht vorhanden: XT1580_KINZIE_RETEU_6.0.1_MPK24.107-54_cid7_subsidy-DEFAULT_CFC.xml.zip

Das entpackst Du beides komplett, in denselben Ordner wie das Mfastboot V2, vorzugsweise in den Ordner der Plattformtools, wo auch der ADB-Befehl drin ist. Dann kann es auch schon losgehen...folgende Befehle bitte der Reihe nach ausführen und Ergebnis abwarten. Das wird dann mit "OK" oder eben mit "FAILED" quittiert. Die Befehle mit **** einfach auslassen um die Userdaten bzw. Motomaker Customizations wie Begrüßungstext (ich weiß, haben retgb/retfr Geräte nicht) zu behalten. Nur der Vollständigkeit halber...

mfastboot flash bootloader bootloader.img
mfastboot flash boot boot.img
mfastboot flash recovery recovery.img
mfastboot flash system system.img_sparsechunk.0
mfastboot flash system system.img_sparsechunk.1
mfastboot flash system system.img_sparsechunk.2
mfastboot flash system system.img_sparsechunk.3
mfastboot flash system system.img_sparsechunk.4
mfastboot flash system system.img_sparsechunk.5
mfastboot flash system system.img_sparsechunk.6
mfastboot flash system system.img_sparsechunk.7
mfastboot flash system system.img_sparsechunk.8
mfastboot flash system system.img_sparsechunk.9
mfastboot flash system system.img_sparsechunk.10
mfastboot flash system system.img_sparsechunk.11
mfastboot flash modem NON-HLOS.bin
mfastboot erase modemst1
mfastboot erase modemst2
mfastboot flash bluetooth BTFM.bin
mfastboot flash fsg fsg.mbn
mfastboot erase cache
****************************** mfastboot erase userdata !!!
****************************** mfastboot erase customize
mfastboot reboot

Achja, Angaben von mir wie immer ohne Gewähr ;-) Die obigen Infos und Quellen sind auch auf XDA im jeweiligen "Droid Turbo 2" Thread zu finden.
Viel Spaß mit dem 6.0.1 Patchlevel 03/2016...was ja nun auch schon wieder veraltet ist.

P.S. habe seit Kurzem auch ein OnePlus 3, das kam out of the Box mit 6.0.1 Patchstand 06/2016 und gestern wurde noch ein OTA mit Bugfixes + neuen Funktionen nachgeschoben. Angabe Hersteller: dieses OTA ist global in bis zu 48h auf ALLEN Geräten. DAS ist mal ne Ansage! Nicht wie bei Moto: hätte, könnte, evtl. in x Wochen oder gar nicht in Ihrer Region oder Land...lächerlich. Ein kleines 2-3 Jahre altes Startup Unternehmen wie OnePlus macht es den Großen vor wie das geht. Das macht richtig Spaß, HighEnd Hardware + Mittelklasse Preis und Softwaresupport mit riesiger Community dahinter. Root etc, alles OHNE Garantieverlust weil komplett offener Quellcode.
 
kessiyean

kessiyean

Experte
Plattformtools? Was ist das? Mein Windows 10 war schon installiert, als ich den Läppi gekauft hab, ich hab nur noch eine alte Win 7 pro gehabt und die Schlüssel ausgetauscht, damit ich ein Win 10 pro hab, aber sonst habe ich nix... außer meine Programme natürlich, installiert.

Ich habe diese Mini ADB mit mfastboot auf C:programme 86/mini adb entpackt und da auch die entpackte Firmware rein und da im Order mit Shift und rechter Maustaste auf ... Eingabeaufforderung hier öffnen. Habe auch mal die ADB.exe usw doppelt angeklickt, aber da läuft nur schnell was durch, was ich nicht lesen kann. Aber sonst halt nix installiert... was sind Plattfomtools? :confused2:
 
R

Rootuser

Experte
Plattformtools sind die Android-Plattformtools für Entwickler. Das ist eine Entwicklungsumgebung, welche ebene auch die Befehle "Fastboot" und "ADB" mitbringt. Scheinbar hast Du die ja schon. Für die Mini-Plattformtools muss i.d.R. auch nichts installiert werden, da reicht ein Ordner mit den nötigen Befehlen, die man eben per CMD (als Admin) ausführt. Da wird nichts angeklickt ;-)

Du hast also eine CMD (ohne Adminrechte) in dem Ordner gestartet wo die Imagefiles liegen. Soweit so gut...und dann die abd.exe per Doppelklick gestartet? Habe das eben mal nachgestellt und musste etwas lachen, sorry.

Also:

Du gehst mit der rechten Mousetaste auf das Startmenü (Win 10 hat ja wieder eins) und wählst "Eingabeaufforderung (Administrator)". Die darauf folgende UAC-Abfrage mit Ja beantworten und Du befindest Dich in C.\Windows\system32. Hier wechselst Du den Pfad auf den Pfad wo Deine Imagefiles + Mfastboot + ADB liegen und kopierst 1:1 jeden Befehl EINZELN siehe oben in das CMD-Fenster und führst jeden auch nacheinander einzeln aus. Jeweils mit Druck auf die Enter-Taste.
 
kessiyean

kessiyean

Experte
Ich würde ja los legen, aber mein Handy wird bei dem Befehl fastboot devices nicht gefunden. Nur bei adb devices. :mellow:

Jetzt habe ich alles nochmal neu gemacht, jetzt wird es als adb device nicht mehr gesehen, aber im fastboot. Verstehe ich nicht.


Jetzt hats klick gemacht. :D
Erst das Handy eingeschaltet anstecken, USB-Debugging für den PC erlauben, dann per ADB in den Ordner wechseln, ADB Devices zeigt das Handy an, dann per ADB das Handy in den Fastboot Modus versetzen, dann mfastboot devices eingeben (das M war ausschlaggebend) Handy wird angezeigt, dann los legen :D

Hat gefunzt und auch WLAN läuft. DANKE an ROOTUSER!!! :thumbsup::thumbsup::thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rootuser

Experte
Super, Glückwunsch!

Den Fastboot Modus erreicht man auf vielerlei Wege, ist wie der Weg nach Rom. Ich mach das immer so: Handy ausschalten, dann Power-Taste + Leisetaste gedrückt halten bis Boot-Logo erscheint, dann beide Tasten loslassen. Es erscheint der Fastboot-Modus...Kabel dran und los geht's. Über ADB einen Reboot in den Fastboot-Modus auslösen tuts ja genauso wie Du erkannt hast. :thumbsup:

Viel Spaß mit dem 6.0.1er
 
Ähnliche Themen - X Force Android 6 Update Antworten Datum
5
Oben Unten