X Force Android 6 Update

  • 183 Antworten
  • Neuster Beitrag
kessiyean

kessiyean

Experte
Hoffentlich gehts dann mit Nougat genauso einfach.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rootuser

Experte
Sofern sich Moto bequemt...oder besser: Dank der unverständlich großen Fragmentierung innerhalb einer Modellserie es schafft, das Android N auf eine EU-Version unseres Moto X Force auszurollen, wird die Prozedur höchstwahrscheinlich genauso ablaufen. Ob denn ein Downgrade auf 6.0 dann noch möglich sein wird, weiß noch niemand. Derzeit könnte man beim Force zumindest ohne Probleme sogar auf 5.1.1 zurück, habe ich sogar schon ausprobiert. Die Userdaten sind dann allerdings nicht mehr nutzbar. Der Updatepfad geht leider nur in eine Richtung...nach oben.

Sollte es irgendwann mal dazu kommen (nach nunmehr 6 Monaten mehr als überfällig), dass Moto ein aktueller OTA für die retgb/retfr Geräte herausbringt, müsste man m.E. auf die ursprüngliche 6.0 Version zurück, um das OTA zu bekommen. Die retgb/retfr Geräte haben ja bis heute kein 6.0.1er bekommen, daher gibt es diesen Updatepfad 6.0 mit Patch 12/2015 --> 6.0.1 mit Patch 03/2016 auch nicht. Oder man macht es wie bisher, man wartet bis das jeweilig aktuellste FactoryImage draußen ist und flasht eben das. Moto wird es nie schaffen, einen globalen Gleichstand innerhalb einer Modellserie herzustellen, die Probleme sind aber hausgemacht und selbst innerhalb der EU weil baugleiche Geräte, ein besonderes Armutszeugnis wie man derzeit sehr gut beobachten kann...nicht nur beim Force.
 
Zuletzt bearbeitet:
kessiyean

kessiyean

Experte
Ja, das verstehe ich auch nicht. Vor allem weil am Anfang unsere Geräte als erstes die Updates erhielten und jetzt scheinbar gar nicht mehr. Ich habe derzeit aber auch noch kein Gerät im Auge, was mein Force ablösen könnte, da müssten die neuen Geräte schon mehr zu bieten haben. Und den unzerstörbaren Bildschirm und den großen Akku scheinen die anderen Hersteller noch nicht nach zu bauen.
 
M

mozart12

Stammgast
Ich wechsle zwischen Force und Samsung 7 hin und her[emoji6] sind für mich die besten Geräte.
 
R

Rootuser

Experte
Ich habe momentan das OnePlus 3 als Spielzeug in vollster Zufriedenheit in Nutzung. Schickes Gerät. Das Force liegt derzeit ungenutzt im Schrank und wartet auf die Dinge die da kommen.

Selbst die Droid Turbo 2 von Verizon haben den Maipatch (ich habe bereits den Julipatch auf meinem Nexus 9) erhalten haben, sollte das doch in dem Preissegment auch beim globalen Modell flächendeckend!!! möglich sein. Hier überholt der Provider den Hersteller, ein Unding!!!
 
O

ooo

Lexikon
Ein Kollege mit einem Moto X Force (und Galgen-Humor) hat mir gerade *seinen* Grund genannt, warum es keine (zeitnahen) OTAs gibt:
Ist doch völlig logisch: Es gibt keine OTAs, weil es MOTO heißt und nicht MOTA ...
 
M

mozart12

Stammgast
Ach so deswegen[emoji23]
 
R

Rootuser

Experte
Na, da muss man aber schon den Teppich hochheben, damit der flache Witz durchs Zimmer kriechen kann... :biggrin:
 
O

ooo

Lexikon
Ich kann auch nur anbieten, was ich bekomme ... :rolleyes2:

(Ich wäre auch stink-sauer, wenn ich die ganze Asche für das Teil ausgegeben hätte, um dann keine Updates zu bekommen ...)
 
kessiyean

kessiyean

Experte
Habe gelesen, das unser Force in diesem Quartal auch Nugat erhalten soll. Da bin ich gespannt, wann es dann kommt und für welche Versionen.
 
R

Rootuser

Experte
Eigentlich habe ich da nur ein müdes Lächeln übrig --> :lol: Dieses Quartal sollten nur das neue Z und das G4 dran sein (und das glaube ich auch erst, wenn ich es sehe) wenn das mal nicht mal nur für die US-Geräte gilt.

Der Rest vom Fest (X-Serie) irgendwann später, geplant ist so Vieles, aber wenigstens haben die sich zu diesem Statement durchringen können. Aber da der supportlose Zustand meines retfr/retgb-Gerätes bald Geburtstag feiert, glaube ich kaum, dass man die Version 6.0 / Patchlevel 12/2015 direkt auf 7.0 (was ja nächstes Jahr auch wieder ein altes Eisen ist) hochziehen wird. Dank der Fragmentierung mit diesen Regionalcodes bekommen es dann wieder nur ausgewählte Regionen. Beim Moto X 2014 habe ich mal 27 verschiedene Codes gezählt!!! Irrsinn! Die eiern alle auf unterschiedlichen Versionen herum, die wenigsten sind mal auf Stand gebracht worden. Providerunterschiede kommen da auch noch hinzu. Die chinesischen X Force Geräte eiern sogar noch auf 5.1.1 herum. Flickenteppich, mehr muss man dazu nicht schreiben. Aber Hauptsache irgendein Gerät aus jeder Serie hat mal 7.0 gesehen wie angekündigt, der globale Miss-Stand zählt da nicht. Also ich glaube dem Laden kein Wort mehr...

Das totgeglaubte Moto X 2014 hat vor Kurzem noch den Maipatch (05/2016, allerdings noch 6.0, kein 6.0.1) erhalten...jetzt im September/ Anfang Oktober. Diese rasante Geschwindigkeit der schnellen Moto-Updates macht mich fast atemlos... :lol:
 
M

mozart12

Stammgast
Wenn es diese Moto eigene Software nicht geben würde, hätte ich längst kein Motorola mehr.
 
R

Rootuser

Experte
Dito. Apps wie Moto Voice oder Moto Info in Verbindung mit den coolen Sensoren (bei den größeren X und Z Modellen) machen einen gewissen Mehrwert aus. Aber auch da wird leider von Generation zu Generation nur gefrickelt. Es werden einfach schöne Features bei neuen Geräten weggelassen (guten Morgen, gute Nacht, Winken für Stille...), ersetzt oder verschwinden plötzlich ganz per Update. Schön ist ja, dass man auch den Auslösesatz definieren kann, ist quasi ein Alleinstellungsmerkmal. Leider funktioniert das bei der Hand voll Befehle dann nicht immer reibungslos. Bei Befehlen, die per Moto Voice funktionieren müssten z.Bsp. "Was gibt´s Neues?", oder "Mögliche Befehle ansehen" wird einfach an die Google Suche weitergeleitet. Das passiert leider sehr sehr oft, gefühlt jedes 2. Mal. Dann steht in der Google Suche z.Bsp. "Was gibt´s Neues" und gefunden wird etwas bei Wikipedia. Frustpotential pur. Ein mehrfaches Anlernen hilft ja auch nichts, der Befehl wurde ja richtig verstanden und an die Google Suche Wort für Wort weitergegeben.
 
kessiyean

kessiyean

Experte
Ja, ist echt schade. Die neuen Modelle gefallen mir auch nicht so gut. Darum hoffe ich hier auf Nutella, weil ich mein Force vorerst noch behalten werde. Mir reicht da auch eine Version zum selber flashen. :unsure:
 
J

JPfromLE

Neues Mitglied
Hallo zusammen, habe gestern Abend aus Spaß mal manuell nach einem Update suchen lassen und mir wurde folgende Version angeboten:

Systemversion 24.201.6.kienzie_reteu.reteu.EU.reteu
Build-Number: MPKS24.107-54-6
Android-Sicherheitspatch-Ebene: 01.September 2016

Update wurde fehlerfrei installiert.
 
D

dirkm

Stammgast
Danke für den Tip .
Habe meins auch gerade suchen lassen und mir wird es auch angeboten.
 
RT567

RT567

Fortgeschrittenes Mitglied
Geht hier noch root? (TWRP+SuperSu.zip)


JPfromLE schrieb:
Systemversion 24.201.6.kienzie_reteu.reteu.EU.reteu
Build-Number: MPKS24.107-54-6
Android-Sicherheitspatch-Ebene: 01.September 2016
Hab bei XDA gelesen bei 6.0.1 March security fix ginge es nicht mehr.
 
kessiyean

kessiyean

Experte
Ich habe ja mal das EU-Factory Image auf mein FR Gerät aufgespielt. Weiß jemand, welche Version ich flashen muß, um das Gerät wieder in original FR zu bekommen?
 
R

Rootuser

Experte
Ja, und zwar diese hier: KINZIE_RETEU_6.0_MPK24.78-8_cid7
Also quasi die erste 6.0 Version überhaupt für das XT1580 mit Patchlevel 12/2015. Ist quasi die gleiche wie die retgb Version.

index - powered by h5ai v0.29.0 (https://larsjung.de/h5ai/)

Wenn Du aber die EU 6.0.1 Version geflasht hast, und nun wieder die Urversion 6.0 flashen möchtest, musst Du das Gerät auf Werkszustand setzen (alle Daten weg).
 
kessiyean

kessiyean

Experte
Ja, möchte wieder die Urversion flashen von der 6.0.1. Das Gerät geht an meine Schwester und sie soll dann wenigstens die normalen Updates... sofern noch welche kommen... erhalten. Werkszustand wäre also eh kein Problem. Bleibt es trotzdem bei der KINZIE_RETEU_6.0_MPK24.78-8_cid7 ?
 
Ähnliche Themen - X Force Android 6 Update Antworten Datum
6
Oben Unten