Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Odys Vision - (8 Zoll) Tablet-PC Erfahrungsberichte?

  • 152 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Odys Vision - (8 Zoll) Tablet-PC Erfahrungsberichte? im Odys Vision Forum im Bereich Odys Forum.
M

migel121

Fortgeschrittenes Mitglied
Meins habe ich heute Retour gehen lassen, Accu, Wertigkeit, Ruckler, es ist nicht das was ich erwartet habe.
 
M

momdiavlo

Neues Mitglied
Meins ist nun auch angekommen! Später gibt es einen ausführlichen Bericht über meinen Ersteindruck.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
hävksitol

hävksitol

Ehrenmitglied
Hallo momdiavlo, ich habe die Frage, die Du in Deinem obigen Beitrag gestellt hast, in einen neuen Thread ausgelagert; dort kann man Dein Problem separat diskutieren und die (hoffentlich bald gefundene Lösung) wird dann auch von zukünftigen Nutzern leichter gefunden.


Hallo "alle anderen",
wenn Ihr Fragen zu Eurem neuen Vision habt, postet diese bitte nicht in diesem Thread hier, der soll wirklich nur Erfahrungsberichten zum Vision dienen.
Fragen (zu denen es noch keinen Thread gibt, benutzt also ggfs. bitte die Suchfunktion) sind in einem eigenen Thread deutlich besser untergebracht. Gründe s. o.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

momdiavlo

Neues Mitglied
So, hier nun mein erster Eindruck:

Display

Die Größe finde ich persönlich sehr gut, ist für mich aber auch das maximale. Größer dürfte es nicht sein, da ich das Tablet hauptsächlich zum lesen nutze. Die Auflösung im allgemeinen ist sehr angenehm, die Farben sind ordentlich und wie es aussieht, überall gleich, d.h. es ist am Rand nicht dunkler/heller. Allein das Flackern bei irgendwelchen Warnmeldungen stört mich ein wenig. Also wenn z.B. "Möchte sie xy zustimmen?" erscheint, hier Flackert es rings um diese Auswahl. Ansonsten, bei normaler Anzeige, flackert nichts und alles ist sehr angenehm.

Das Display reagiert gut auf meine Eingaben und trotz Folie lässt es sich gut bedienen. Die "Blitze" beim aufdrücken kommen nur dann, wenn man wirklich (sehr) stark drauf drückt. Aber wozu sollte man so stark drauf drücken? Dass es kein Glas ist, empfinde ich als positiv. Es spiegelt nicht einmal ansatzweise so stark wie das Lenovo A1 und die Fingerabdrücke sind auch nicht so störend wie bei einem Glasdisplay.

Akku

Kann ich beim besten willen noch nichts dazu sagen. Habe es noch nicht einmal aufgeladen. Direkt an den Rechner, Calibre angeworfen und ein epub drauf geworfen. Ich habe eine Stunde gelesen und es hat noch 45%, weiß aber nicht mehr, wie viel es vorher hatte. Da kann man erst nach ein paar Tagen/Wochen wirklich darüber berichten.

Gehäuse

Die Abhebung von dem Display zum Gehäuse ist kleiner als ich gedacht habe. Hier haben es sogar welche als störend empfunden, dies kann ich nicht teilen. Die Abhebung ist wirklich sehr gering und stört mich absolut nicht! Das Gehäuse ist für den Preis recht gut verarbeitet, kann dem Lenovo A1 (kostet ebenso 150€) aber nicht das Wasser reichen. Es fühlt sich nicht ganz so wertig an.

Wärme

Konnte ich bisher nicht bestätigen, dass das Tablet sehr warm wird. Eine Stunde Adilko + 5min Surfen = nicht einmal lauwarm. Werde das Tablet später intensiver nutzen, muss dafür aber erst herausfinden, wie sich die Spiele installieren lassen, bisher klappt das nicht. Ein Workaround gibt es glaub schon in dem Thread hier.

Software und Beilagen

Da ich bisher nur Android 2.3.4 kenne, bin ich sehr positiv überrascht! 2.3.4 war eine Zumutung, 4.0 ist da schon sehr viel angenehmer, auch wenn es weiterhin viele Kleinigkeiten gibt, die nicht sein sollten. Aber ich bin einfach noch nicht lang genug in der Android Welt, da gibt es sicher Workarounds.

Sehr positiv ist, dass Adilko (ich glaube die pro Version) direkt mit installiert ist. Es funktioniert einwandfrei und ich hab hier nichts auszusetzen. Ansonsten ist sehr wenig Zusatzsoftware installiert. Lediglich ein eigener Store, den ich nur "disabled" bekomme und nicht deinstalliert.

Der Play Store heißt bei mir noch Marktplatz und hat das alte Logo. Ich weiß nicht, wie ich das updaten kann!? Der Store an sich ist aber glaub der Playstore.

Was mich gewundert hat, dass ich beim ersten starten direkt im Homescreen gelandet bin. Keine Google-Konto-Einrichtung, kein Einrichtungsassistent, nix!

Sprache

So ganz habe ich das auch noch nicht verstanden, die Sprache ist teils auf deutsch und teils auf englisch. Adilko ist zum Beispiel auf englisch und teile vom Menü auch, manche Fehlermeldungen usw. Gibt es eine Möglichkeit das alles einzudeutschen?

Geschwindigkeit

Das starten des Tablets ist wirklich schnell, das ist schon einmal sehr positiv. Appstarts, konnte nur wenige testen, sind recht ordentlich. Lediglich der Marktplatz könnte schneller laufen, aber ich denke, das liegt wohl eher an Android/Google/Whatever. Ich finde den Playstore, wie auch schon den Marktplatz, grauenhaft - da hat die Konkurrenz die Nase vorn.
Insgesamt finde ich die Geschwindigkeit vollkommen in Ordnung und nicht frustrierend wie bei dem Lenovo A1. Es ist einfach angenehm schnell, kein Porsche aber auch kein Tretroller.

Fazit

Ich werde es behalten, das Lenovo A1 zurück schicken und mich über das Vision freuen. Die mitgelieferte Tasche schenke ich meiner Freundin, vielleicht kann die etwas damit anfangen, weil das Tablet schützen kann man damit sicher nicht. Ich hoffe, hier wird es bald alternativen zu kaufen geben. Es gibt nur wenige negative Punkte und die sind glaube ich eher Software seitig, lediglich der Akku könnte mir noch ein Strich durch die Rechnung machen, aber ich habe ja noch zwei Wochen Zeit diesen zu testen.

Für 150€ absolut und mehr als okay!
 
Zuletzt bearbeitet:
hävksitol

hävksitol

Ehrenmitglied
Majini95 schrieb:
Hey Leute hab mich jetzt auch mal hier angemeldet :)
(..)

Hallo Majini95,
bitte beachte, was ich zwei Beiträge über Deinem an "alle anderen" geschrieben habe!

Deinen Beitrag findest Du jetzt im allgemeinen Bereich.
 
Majini95

Majini95

Stammgast
hävksitol;3013334 schrieb:
Hallo Majini95,
bitte beachte, was ich zwei Beiträge über Deinem an "alle anderen" geschrieben habe!

Deinen Beitrag findest Du jetzt im allgemeinen Bereich.
Achso alles klar vielen dank :) Hab dann wohl zu schnell gepostet gehabt sorry.
 
P

pjuppes

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,
hier einmal ein kleiner Vergleich zum Vorgängermodell Xpress:
+ Gehäusegröße, Verarbeitung, Gewicht
+ Geschwindigkeit, etwas langsamer als die alte ext4 Version, aber schnell genug
+ Bildschirmauflösung (viel besser zum Lesen), Helligkeit, Blickwinkel
+ Arbeitsspeicher größer, flüssiger Appstart, keine größeren Hänger bei Videos und Youtube, vielleicht wird die GPU ja noch besser integriert

- nur kleiner USB-Stecker, aber immerhin mit Adapter
- keine Menutaste, keine Zurücktaste (liegt wohl an ICS)
- nur ein Lautsprecher noch, die waren aber immer grottig

DAs ist erst mein erster Eindruck, zum Akku kann ich noch nichts sagen, lasse ihn gerade mal leerlaufen. Was nicht geht, meine Backups über Mybackup pro lassen sich nicht zurückspielen, angeblich io-Error, obwohl die externe SD-Karte rw gemountet wurde, kann darauf auch nichts löschen.
Ich hoffe, dass findige Tüftler hier das Teil rooten können, ihr bekommt das schon hin.
Die Aussagen, das GErät sei billig und im Vergleich mit anderen Tablets haushoch unterlegen, teile ich nicht. Für den Preis was das XPress schon gut, ich denke, ich habe mich mit dem Neuen nur verbessert.
Gruß pjuppes
P.S. ZUr Akkulaufzeit: ich glaube es ist ein Fehler der Anzeige, ich habe nach 5h 6m noch 24%, also keine Panik, am Ende geht es sehr langsam runter. Die meiste >Zeit laufen MP3, es läuft und läuft und ....
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Erxl

Neues Mitglied
So, ich konnte heute doch schon ein bisschen testen. Zur Akku-Laufzeit kann ich noch nichts sagen, auch wenn mir die aktuellen Anzeigen (Nach 10 Min. 20% weg oder so) doch ein bisschen Angst machen.

Youtube-HD-Video: Kein Problem
Google-Play: Kein Problem
Skype: Installation aus dem Market kein Problem, noch nicht benutzt
kicker: Kein Problem
Dolphin: Kein Problem

Der E-Book-Reader ist super (Ich werde da vor Allem epubs drauf lesen, wenn ich unterwegs bin, das schaut gut aus).

Display: Naja. Spiegelt schon sehr, reagiert nicht wirklich perfekt (Merkt man vor Allem bei den Gesten in Dolphin).

Verarbeitung: Passt, kein Klappern, kein Knarren, keine Blitze beim Drücken aufs Display, keine Schlieren beim Drücken von hinten.

Software: Stellenweise instabil (Google Play ist mir 2 mal abgestürzt, die Einstellungsseite einmal). Nachdem ich es im eingeschalteten Zustand in den Rucksack packte und 30 Minuten später wieder auspackte, ging das Display nicht an, als ich auf den Power-Button drückte, aber dann, als ich es an den Strom packte. Seltsam.

Weiteres: Ich habe seltsame Icon- oder Schrift-Fehler. Sowohl auf dem Desktop als auch in Einstellungsseiten. Menche treten nur auf, wenn ich das Dingen horizontal halte, manche immer. Wenn ich jetzt wüsste, wie ich Screenshots mache (ICS-Standard Vol- + Power funktioniert nicht), könnte ich euch das mal zeigen. Weiß das jemand. Halte das aber für einen Grafiktreiber-Fehler. Klar, am Display ist ja nix. In Dolphin hab ich so Probleme z.B. nie.
 
E

Erxl

Neues Mitglied
Ja, ich weiß, Photos statt Screenshots sind dämlich, aber ich weiß es grad nicht besser. Neuer Bildfehler.

Gesendet von meinem HTC Desire S mit der Android-Hilfe.de App

UPDATE: Also, mittlerweile nerven die immer wieder auftredenden Bildfehler schon sehr. Da muss dringend treibertechnisch was getan werden. Wenn das in 10 Tagen nicht anders aussieht und es keine neue Firmware gibt, dann geht es zurück. Ich mein, 150€ für ein Tablet ist natürlich nicht viel, aber ich würde mich im momentanen Zustand weniger ärgern, wenn ich das Geld einfach in den Gulli werfe. Schon schade.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
jegamo

jegamo

Ambitioniertes Mitglied
Moin alle zusammen :thumbsup:

Nach 3 Tagen intensives Vision-Testen nun mal ein kleiner Bericht/Eischätzung von mir...

1. Die Verpackung ist wie bei Odys üblich solide und gefüllt mit dem Vision, Ladekabel, USB-Adapter, PC-Kabel, einen schwarzen Schon-Sack für den Vision-Transport und einer Kurzanleitung. (ausfürlicher als Datei auf dem Gerät)

2. Verarbeitung ist gut bis mäßig, ist gut zu händeln, Tasten und Anschlüsse gut zugänglich und einfach zu bedienen, leichtes Knarzen bei mechanischer Bewegung (aber das Teil ist ja auch kein Ziegelstein oder Kaffeetablet)

3. Der Start / Hochfahren des BS schnell und unkompliziert, einige Grundeinstellungen sind dann vorzunehmen (Sprache usw.)

4. Das Bild im relativ großem Display ist gut und hell, wenig Spiegelung die Grapfig eher mittelmäßig und erinnert ein wenig an einen PC, der auf 256 Farben eingestellt ist, da hätte ich bei 1GB Ram mehr erwartet. Touchscreen keine erwähnenwerten Probleme, Druckpunkt und "wischen" gut, ist ohne die "Verkaufsfolie" wohl noch etwas besser.

Zu den viel zitierten "weißen Punkt" und "Blitze" beim Druckpunkt und dem "Bildschirm wackeln und flackern" :
Das lässt sich in den Einstellungen An- bzw. Ausschalten, wer die entsprechenden Hinweise, Menüpunkte und das Pdf-Handbuch lesen kann, ist dann natürlich klar im Vorteil... :love:

5. Eine externe Mini-SD wird vom BS erkannt, allerdings ist eine Ordner/Datei-Bearbeitung nur auf Umwegen oder über PC möglich, eine Einstellungsmöglichkeit "Speichern auf SD" nicht vorhanden - also praktisch unbrauchbar !
Dies kann natürlich ein Bug oder ein Fehler meines Testgerätes sein.

6. Absolut inakzeptabel für mich ist die Tatsache, das der USB-Anschluss gleichzeitig der Ladeanschluss ist - das macht den Betrieb eines Dongels (G3,UTMS) oder anderen Geräten mit Strombedarf quasi unmöglich - der Akku ist dann in einer knappen Stunde leer... :thumbdn:

7.In dem Sinne nun zum Akku:
Gerät erstmalig ausgepackt, eingeschaltet (Akku 97%) - hingegen aller "Hinweise" und "Ratschlägen" habe ich nicht vorgeladen sondern sofort losgelegt. Insgesamt 3 Std. Testen, Internet mit Wlan, kurz UTMS, Videos, einige vorinstallierte Bücher durchgeblättert usw.- Akku 7%.
Mittlerweile 5x wieder Be- und Entladen, Akku hält jetzt 4 Std. Internet-Dauerstress durch.

8. Viele Apps lassen sich nicht installeren "Gerät nicht kompatibel" - das wird sich wohl in naher Zukunft bessern, aber für mich momentan schlecht, da ich meine gekauften Apps nicht nutzen kann :-(

9. Die im vorherigen Beitrag genannten Pixelfehler/Fehldarstellung hatte ich auch schon drei Mal - aber nur, wenn der Akku fast leer war !

10. Das Vision wird selbst im Dauerbetrieb nur warm (nicht heiß, ist kein "Taschenofen") - aber das ist bei meinem Loox auch so und wohl völlig normal...

11. Zum Ende noch Wlan/WiFi (b,g,n) - sehr gut und einfach zu konfigurieren, erstaunliche Reichweite - wo mit dem Loox nichts mehr geht, hat dieser noch 50% Empfang.

12. Was dem Vision absolut fehlt, ist Bluetooth - heutzutage einfach ein "Muß"


Mein persönliches und nicht verbindliches Fazit:

Für 150 Euronen ist es ein gutes und leicht zu bedienendes Einsteiger-Gerät, da wird sich wohl kaum was besseres finden lassen - vorausgesetzt, die Software-Bugs und Hardware-Fehler werden schnellstens behoben - dann hat das Ding alle Chancen, ein Verkaufsschlager zu werden !

700 Teuro löhnende Apfel-Verwöhnte werden sich abwenden und das Teil belächeln -
Tablet-Newbies jedoch mit normalem Portemonnaie werden das Odys Vision lieben !


Für mich selbst ist das Gerät zu groß – ich nutze meinen Loox viel unterwegs und der passt insgesamt locker auf den Bildschirm des Vision – für meine Taschen etwas zu groß !
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Erxl

Neues Mitglied
jegamo schrieb:
Moin alle zusammen :thumbsup:

Nach 3 Tagen intensives Vision-Testen nun mal ein kleiner Bericht/Eischätzung von mir...
jegamo schrieb:

5. Eine externe Mini-SD wird vom BS erkannt, allerdings ist eine Ordner/Datei-Bearbeitung nur auf Umwegen oder über PC möglich, eine Einstellungsmöglichkeit "Speichern auf SD" nicht vorhanden - also praktisch unbrauchbar !

Dies kann natürlich ein Bug oder ein Fehler meines Testgerätes sein.


Sowas habe ich auch. Der Mountpunkt /mnt/sdcard wird wohl von dem internen NAND-Flash genutzt, die SD-Karte wird nach /mnt/external_sd gemountet. Somit finden z.B. die App-Verschiebungen komplett intern statt. Ich werde das Gerät heute mal mit eingelegter SD-Karte zurücksetzen und hoffen, dass dann richtig gemountet wird.

EDIT (hävksitol, 8.5.2012). weitere Details wurden in einen eigenen Thread ausgelagert, s. hier


jegamo schrieb:
6. Absolut inakzeptabel für mich ist die Tatsache, das der USB-Anschluss gleichzeitig der Ladeanschluss ist - das macht den Betrieb eines Dongels (G3,UTMS) oder anderen Geräten mit Strombedarf quasi unmöglich - der Akku ist dann in einer knappen Stunde leer... :thumbdn:
Ok, das macht mir persönlich nichts aus.
jegamo schrieb:
7.In dem Sinne nun zum Akku:
Gerät erstmalig ausgepackt, eingeschaltet (Akku 97%) - hingegen aller "Hinweise" und "Ratschlägen" habe ich nicht vorgeladen sondern sofort losgelegt. Insgesamt 3 Std. Testen, Internet mit Wlan, kurz UTMS, Videos, einige vorinstallierte Bücher durchgeblättert usw.- Akku 7%.
Mittlerweile 5x wieder Be- und Entladen, Akku hält jetzt 4 Std. Internet-Dauerstress durch.
Sieht bei mir ähnlich aus.
jegamo schrieb:
8. Viele Apps lassen sich nicht installeren "Gerät nicht kompatibel" - das wird sich wohl in naher Zukunft bessern, aber für mich momentan schlecht, da ich meine gekauften Apps nicht nutzen kann :-(
Bei mir ist es momentan nur ein Spiel, das seine Daten nicht nachladen kann (Dead Space), ist mir aber auch egal.
jegamo schrieb:
9. Die im vorherigen Beitrag genannten Pixelfehler/Fehldarstellung hatte ich auch schon drei Mal - aber nur, wenn der Akku fast leer war !
Bei mir hat es wenig mit dem Akkuladezustand zu tun. Gefühlt eher mit der Dauer des Betriebs. Ein Reboot schafft auch bei niedriger Akkuladung Abhilfe.
jegamo schrieb:
10. Das Vision wird selbst im Dauerbetrieb nur warm (nicht heiß, ist kein "Taschenofen") - aber das ist bei meinem Loox auch so und wohl völlig normal...
Same here.
jegamo schrieb:
11. Zum Ende noch Wlan/WiFi (b,g,n) - sehr gut und einfach zu konfigurieren, erstaunliche Reichweite - wo mit dem Loox nichts mehr geht, hat dieser noch 50% Empfang.
Klappt auch super.
jegamo schrieb:
12. Was dem Vision absolut fehlt, ist Bluetooth - heutzutage einfach ein "Muß"
Ich persönlich halte Bluetooth für absoluten Mist und bin froh, dass ich es hier nicht mal deaktivieren muss ;)
jegamo schrieb:
Mein persönliches und nicht verbindliches Fazit:

Für 150 Euronen ist es ein gutes und leicht zu bedienendes Einsteiger-Gerät, da wird sich wohl kaum was besseres finden lassen - vorausgesetzt, die Software-Bugs und Hardware-Fehler werden schnellstens behoben - dann hat das Ding alle Chancen, ein Verkaufsschlager zu werden !


Genau, bitte bitte bitte Software-Updates oder die Möglichkeit, CM9 drauf zu installieren. Ich sehe keinerlei Hardware-Schwächen, alles nur Software.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
P

phaenomenal-egal

Neues Mitglied
Zu den viel zitierten "weißen Punkt" und "Blitze" beim Druckpunkt und dem "Bildschirm wackeln und flackern" :
Das lässt sich in den Einstellungen An- bzw. Ausschalten, wer die entsprechenden Hinweise, Menüpunkte und das Pdf-Handbuch lesen kann, ist dann natürlich klar im Vorteil... :love:

Wo hast du den menüpunkt gefunden zum ändern?

Gesendet von meinem VISION mit der Android-Hilfe.de App
 
jegamo

jegamo

Ambitioniertes Mitglied
So, ich werde das Vision morgen wieder zurücksenden - es hat einfach zu viele Bugs und ist darüber hinaus insgesamt nicht besser als das Express - trotz "vermeintlch" guter Technik - insbesondere stört mich der eine Port für Alles - geht garnicht :-(

Gruß an Alle und viel Glück für Diejenigen, die es behalten :thumbsup:
 
C

c_schmidt

Neues Mitglied
Hallo,

als frischgebackener Besitzer des Vision habe ich eine Frage:

Wenn ich das Gerät aus dem Standby wecke, dann ist manchmal die WLAN Verbindung weg. Es werden überhaupt keine Netze mehr angezeigt. Wenn ich WLAN aus und wieder anschalte, dann ist wieder alles OK. Ist das bei Euch auch so?

Chris

Gesendet von meinem VISION mit der Android-Hilfe.de App
 
P

pjuppes

Fortgeschrittenes Mitglied
Ist bei mir auch so. Teilweise verliert er auch im laufenden Betrieb den Kontakt zum WiFi-Netzwerk. Ist zwar ein guter Empfang aber nicht immer stabil
Gruß pjuppes
 
hävksitol

hävksitol

Ehrenmitglied
Informationen und Diskussionen zu anderen Tablets/Marken bitte in den entsprechenden Foren, hier geht es um Erfahrungsberichte zum Vision, die z. B. für potentielle Käufer von Interesse sein können.
Schon jetzt ist der Thread recht lang (& unübersichtlich) und soll nicht durch Beiträge, die am eigentlichen Thema vorbeigehen, verlängert werden.
 
M

Muckkel

Neues Mitglied
Hi.

lso ich hatte nun das lange osterwochenende zum testen.
Bin alles in allem zufrieden mit dem Gerät. Das Peis-Leistungsverhältnis finde ich überragend.
Kleine anmerkung am rande, das Vision ist mein erstes Tablet.

Apps, Android und Internet laufen sauschnell.

Das Display ist gut und scharf wenn man direkt draufschaut. Im winkel wirds schlechter.
Who cares, ich guck eh nie von der Seite drauf.
Die Eingaben nimmt es ganz gut an. Ab und zu muss man 2 mal drücken. Allerdings hab ich noch die Werksfolie drüber. Also nich böse sein wenn mal ein Buchstabe fehlt :-D

Zum sound: grottenschlecht, wirklich grausamer Sound. Aber dafür gibts ja den Kopfhörerausgang.
Als Musicstation macht das Ding echt bock.

womit ich zum akku komme. Die Akkuanzeige ist Mist und arbeitet nicht korrekt. Die ersten 70% gehen schnell down.Die letzten 30%dauern umso länger.
Wie lange der akku jetzt genau hält kann ich nicht sagen. Aber er hält lange. Hier gibtn mir keine Minuspunkte.

Naja hiet und da gibts mal ein paar grafikfehler. Sind aber nur schönheitfehler. Hoffe da wird nachgebessert.

Dennoch kann ich ne kaufempfehlung aussprechen.

Lg,
Muckkel
 
M

momdiavlo

Neues Mitglied
Nach ein paar Tagen nun etwas zum Akku:

Hier spinnt die Akkuanzeige gewaltig. Wie schon vielen aufgefallen ist, gehen die ersten % sehr schnell weg. Kaum hat man den Stecker gezogen, ist die Anzeige bei 97%. Ab 30-50% tut sich aber sehr lange nichts mehr. Ich habe gestern bei 30% angefangen zu lesen und nach zwei Stunden war es immer noch bei genau 30%. Heute habe ich das Tablet auch wieder eine gute Stunde für allerlei benutzt und es ist bei 25% (ohne vom Vortag geladen zu haben). Insgesamt komme ich also bestimmt auf 7-8Stunden. Würde ich nur lesen, sicher 10Stunden. Ich denke, dass das für diesen Preis mehr als fair ist.

Was mir inzwischen negativ auffällt, ist der Blickwinkel. Der ist dann teil doch wirklich stark. Beim lesen macht es absolut nichts, aber bei Bildern und beim surfen muss man doch sehr direkt drauf schauen.

Das größte Manko ist und bleibt die Software! Es ist mein erstes Tablet und mein erstes Gerät mit Android. Von Android bin ich alles andere als begeistert, mal schauen wann die ersten Updates kommen.
 
T

tochtima

Neues Mitglied
Ich hatte das Teil jetzt auch 4 Tage zum Testen.

Meines geht definitiv wieder zurück.

Ich könnte eigentlich mit den ganzen kleinen Macken leben aber der Akku schießt den Vogel echt ab. 10 Stunden standby, 20 min surfen und das Ding ist leer. Wenn ich das Teil morgens vom Ladegerät trenne und dann Abends von der Arbeit komme ist der Akku leer obwohl es nur im standby war?

Lustig ist auch, das sich das Gerät bei 15% Akku einfach ausschaltet. Schaltet man es wieder ein, kann man auch die restlichen Prozente nutzen.

Preis hin oder her, wenn ich das Tablet aber nicht mal 1 Stunde mobil zum surfen nutzen kann ohne das der Akku leer ist, nenne ich das “Ziel verfehlt“.
Da bringt mir auch der Preis nichts.

Fazit: für den Preis ein gutes Gerät mit kleinen Macken, jedoch mit einem Akku den man nicht wechseln kann und der bei normaler Benutzung immer ans Netz muss.