Oppo Find X3 Neo - Ersteindruck

  • 284 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Oppo Find X3 Neo - Ersteindruck im Oppo Find X3 Neo Forum im Bereich Oppo Forum.
Queeky

Queeky

Guru
Moin zusammen, hier dann nun meine ersten Eindrücke 🙂
Das Handy liegt gut in der Hand, die Größe und vor allem auch das Gewicht gefällt mir.
Das Display ist flüssig, da ruckelt nichts, prima.
Der Sound der Lautsprecher, es fehlt ein bisschen an Volumen, aber ok.
Das schnelle Aufladen des Akkus, das ist auch klasse. Ruck zuck ist der Akku voll.
Apropos Akku, über Nacht hat er nur 3 % verloren, das ist ok (über 6 Stunden, Mobilfunk und WLAN an, das AoD habe ich auf Energiesparen, Bluetooth und NFC waren aus).
Dieser Energiesparen Modus beim AoD gefällt mir sehr gut.
Das Ladekabel / USB-Kabel, etwas dick und steif, naja.
Die Folie vom Display ist nach einer halben Stunde gleich runtergekommen. Folien mag ich generell überhaupt nicht.
Schön finde ich auch, dass Oppo eine Schutzhülle dazu legt.
Zum Testen der Kamera hatte ich bislang noch keine gute Gelegenheit, da bin ich noch gespannt drauf.

Was mir etwas merkwürdig aufgefallen ist: wenn ich Smart Lock aktiviere (Einstellungen / Sicherheit / Smart Lock), dass das Handy z.B. zu Hause automatisch entsperrt ist, dann funktioniert Doppeltippen um das Display einzuschalten nicht mehr und der Fingerabdrucksensor ist dann auch deaktiviert. Ich bekomme das Display dann nur über den Ein/Aus-Taster eingeschaltet. Das muss ich noch mal genauer testen, habe es erstmal wieder deaktiviert.

Soweit mal meine ersten Eindrücke 🙂
 
S

Siggi2

Fortgeschrittenes Mitglied
@Queeky wenn Du smartlook eingeschaltet hat, dann beim Sperrbildschirm doppelt tippst, kannst du den Bildschirm nach unten ziehen, dann ist es wieder gesperrt, und du kannst Fingerabdruck oder Passwort verwenden. Allerdings musst du das jedesmal machen. Ist aber ganz sinnvoll, wenn man das Handy man liegen lässt und verlässt den Raum, kann man es kurzfristig sperren.
 
Olley

Olley

Lexikon
Mir gefällt das Neo auch sehr gut. Habe es zu einem echt guten Preis bekommen. Und nutze es aktuell als Daily Driver.

Nebenbei habe ich hier noch mehr rumliegen. Man könnte auch sagen, dass es ein OnePlus 8 ist. Merke da kaum einen Unterschied. Ausser beim Laden natürlich. Da es doppelt so schnell ist.
Zur Kamera kann ich noch nicht viel sagen. Mir ist auch nur die Hauptkamera, und ab und zu die Weitwinkel Wichtig. Vom Persönlichen empfinden, vielleicht etwas besser als bei dem OP8. Aber nicht der rede wert.

Alles andere passt. Und der Akku macht auch einen sehr guten Eindruck.

Habe die Silberne Variante mit dem tollen Farbspiel. Ist natürlich nicht für jeden was, aber ich mag so ausgefallene Dinge. 😁.

QI ist mir persönlich Wumpe. Ich lad Morgens kurz paar min auf und das reicht mir dann.

Funktioniert übrigens Konzernübergreifend, egal ob OnePlus, Oppo, realme oder Vivo. Alle charger sind miteinander kompatibel was die 65 Watt Leistung angeht. Steht nur ein andere Name drauf.

Das Display gefällt mir auch sehr gut und auch die Einstellungen, dass man sich im BBK Konzern alles nach seinem Geschmack anpassen kann. Sowas fehlt mir bei Google und Apple jedesmal.

Alles in allem ein Schönes Smartphone, was kaum Mängel aufweist.

Wenn man es neu für 590 bis 640€ oder sowas ergattern kann, dem kann ich es echt empfehlen.

UVP von 799€ ist einfach zuviel.

😁
 
M

MisterMister75

Fortgeschrittenes Mitglied
@Thyr74 ja durchaus. Ich lasse mein Handy jetzt nicht oft fallen aber soweit alles paletti
 
T

Thyr74

Fortgeschrittenes Mitglied
MisterMister75 schrieb:
@Thyr74 ja durchaus. Ich lasse mein Handy jetzt nicht oft fallen aber soweit alles paletti
Danke, ich meinte eher, ob es irgendwie bei der Bedienung zu Komplikationen kam. Aber ich denke du hast auch darauf geantwortet. Mensch eigentlich isset schönes Handy. Keinen zu heißen 888er und es gibt das schon für unter 600.
 
M

MisterMister75

Fortgeschrittenes Mitglied
@Thyr74 ich war auch sehr zwiegespalten ob dieses, das Pro oder doch lieber Oneplus. Im Endeffekt bin ich froh. Bei mir läuft alles Reibungslos, nicht einmal gab es Fehler.
Es mag Geräte geben die Spinnen (Lautsprecher gehen auf einmal nicht mehr, Scrollverhalten zu schnell) aber davon hab ich gar nichts. Denke auch dass das der Standard ist.
Probiere es einfach mal aus
 
T

Thyr74

Fortgeschrittenes Mitglied
Wusste gar nicht, dass Scrollen zu schnell sein kann.

Tja, Oneplus nix für mich, wegen 5G und O2, aber durch die Schnelllademöglichkeit favorisiere ich eh das Neo.
 
Queeky

Queeky

Guru
Nach knapp einer Woche mit dem Handy hatte ich es nun auch 2x mit auf Radtouren. Die Touren zeichne ich immer mit der App Komoot auf.
Die Genauigkeit der Aufzeichnung ist gut, da kann man eigentlich nicht klagen, zumindest was Radfahren angeht. Wer Geo-Caching macht, das kann ich nicht beurteilen.
Wie heißt es so schön, nach "eigentlich" kommt "aber". Wenn man Fotos mit Standortdaten macht, da lässt die Zuverlässigkeit sehr zu wünschen übrig. Die Koordinaten weichen stark, mehrere 100 m, vom tatsächlichen Standort ab. Ich vermute, die Kamera-App braucht viel zu lange, bis sie den genauen Standort ermittelt hat. Auf beiden bislang gemachten Radtouren mit dem Handy ist mir das aufgefallen. Anbei mal ein paar Beispiele. Beim Foto "An den Teichen" wurde das Foto tatsächlich direkt an der Wasserkante aufgenommen, dargestellt wird es auf der Karte mehrere 100 m entfernt an der Straße.
"Blumen 1 km entfernt", tatsächlich wurden beide Fotos am gleichen Standort aufgenommen. Von dem Motiv hatte ich mehrere Fotos gemacht, da in der Blüte gerade eine Hummel aktiv war und ich versucht hatte, sie gut ins Bild zu bekommen. Insofern hatte das Handy dann Zeit genug gehabt, bei den weiteren Fotos wohl inzwischen die Koordinaten ermittelt zu haben.
"Foto 14" spricht für sich.
"Foto 4 war bei 10", da wo die rote 10 ist, da habe ich das Foto mit der blauen 4 dran tatsächlich aufgenommen.

Komoot selber als Fehlerquelle kann ich ausschließen, denn Komoot nutze ich auf unterschiedlichen Handys, und diese starken Abweichungen gibt es aktuell nur auf dem Neo.
Lange Rede kurzer Sinn, Standortdaten bei den Fotos sind eine Katastrophe und so nicht brauchbar.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
U

Ueliberger

Neues Mitglied
Ich weiss nicht, woran es in diesen Fällen lag. Ich habe in meiner Fotosammlung in Google-Fotos bei über 30 Aufnahmen im In- und Ausland die Aufnahmestandorte mittels Direklink in Google-Maps kontrolliert und nur marginale Abweichungen von bis zu 10 m festgestellt. Eventuell liegt es halt doch an der verwendeten Navigationsapp.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Ich habe soeben noch mehrere Fotos an meinem momentanen Standort geschossen, mit überraschendem Resultat: Standort in Google-Fotos und Apps wie REGA oder EchSOS praktisch ohne Abweichung.
Standort in der Geräte-Fotoapp mit ca. 100 m Abweichung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von Wattsolls - Grund: unnötiges Zitat entfernt. Gruß Wattsolls
T

Thyr74

Fortgeschrittenes Mitglied
Ist das möchte ein Android Problem?
 
D

Drainbread

Fortgeschrittenes Mitglied
Na das klingt doch eher nach nem Problem der Foto-App bzw der Galerie?
@Queeky löst du die Bilder in Komoot aus oder fotografierst du und fügst sie dann im Nachgang in komoot ein?

Bei xda gibts ja auch ne gcam fürs neo. Hat die schon mal jemand ausprobiert?

Hab jetzt beim großen A zugeschlagen. Morgen kommt es an. Werde die nächsten Wochen meine Eindrücke teilen.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Ueliberger

Neues Mitglied
@Drainbread Wird wohl so sein. In all meinen Navigationsapps (u.a. TomTom, swisstoppo) und allen anderen Apps mit Standortdaten wird die Position mit geringsten Differenzen (bis höchstens 10m) angezeigt, nur in der geräteeigenen Fotoapp stimmen die Standorte mit bis zu 100 m Abweichung nicht. Da ich nur Google Fotos benütze, ist mir dies noch nie aufgefallen
 
T

Thyr74

Fortgeschrittenes Mitglied
Drainbread schrieb:
Na das klingt doch eher nach nem Problem der Foto-App bzw der Galerie?
@Queeky löst du die Bilder in Komoot aus oder fotografierst du und fügst sie dann im Nachgang in komoot ein?

Bei xda gibts ja auch ne gcam fürs neo. Hat die schon mal jemand ausprobiert?

Hab jetzt beim großen A zugeschlagen. Morgen kommt es an. Werde die nächsten Wochen meine Eindrücke teilen.
Uh du willst dich noch mal paar Jahre mit 60 Hertz rumquälen?
 
D

Drainbread

Fortgeschrittenes Mitglied
Hm? Check nicht was du meinst? Ist doch ein 90hz Display. Ich habe eine Vermutung :D mit dem großen A meinte ich Amazon.

Hab natürlich beim Neo zugeschlagen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Queeky

Queeky

Guru
Zunächst einmal Danke für die vielen Rückmeldungen und Ideen 🙂

Ich habe mir die Fotos nun nochmal mit einer anderen Foto-App angeschaut, aber es bleibt dabei, die Koordinaten passen einfach nicht, sie sind teils mehrere 100 m vom tatsächlichen Aufnahmeort entfernt. Angeschaut mit Google Fotos.

Aufgenommen habe ich die Fotos alle mit der Kamera-App vom Handy selber, nicht aus Komoot heraus.

Meine Vermutung ist, die Kamera-App braucht einfach zu lange, bis sie einen Standort-Fix hat. Oben bei dem Screenshot "Blumen 1 km entfernt", da habe ich insgesamt 3 Fotos von dem Motiv gemacht. Nur bei dem ersten Foto stimmen die Koordinaten nicht, bei den beiden folgenden Fotos passt der Standort.

gcam würde ich gerne mal ausprobieren, aber da kenne ich mich nicht so mit aus, was ich da brauche oder wo ich die Downloads finde.
Komoot jedenfalls schließe ich als Fehlerquelle aus. Die App läuft auf dem Samsung S21+ einwandfrei, und auf dem Neo ist die gleiche Version installiert, wie auf dem S21+. Und wie gesagt, in Google Fotos passen die Standorte ja auch nicht, also nicht nur in Komoot.
 
T

Thyr74

Fortgeschrittenes Mitglied
Drainbread schrieb:
Hm? Check nicht was du meinst? Ist doch ein 90hz Display. Ich habe eine Vermutung :D mit dem großen A meinte ich Amazon.

Hab natürlich beim Neo zugeschlagen :)
Ach Scheiße, A wie Amazon... 😂
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@Queeky hm sehr merkwürdig.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Kann mir gar nicht vorstellen, dass es am Smartphone direkt liegt. Oder verkackt da die UI von Oppo?
 
Zuletzt bearbeitet:
Queeky

Queeky

Guru
Zu dem Problem mit den falschen Standort-Koordinaten habe ich gestern noch ein paar Versuche gemacht. Handy aus der Tasche gezogen, Kamera aktiviert und sofort ein Foto gemacht. Auf der Karte nachgeschaut - es passte bei allen Fotos, keine Probleme gehabt.
Zu der Zeit lief keine andere App im Hintergrund, die gleichzeitig auch auf GPS zugegriffen hätte, so wie Komoot beim Radfahren.
Meine Vermutung ist, dass die oben angesprochenen Probleme dadurch entstanden sind, dass mehrere Anwendungen gleichzeitig auf die Standortdaten zugreifen und es dabei dann zu Problemen kommt.
Ich werde das mal weiterhin beobachten und testen.
 
O

okandroboy

Fortgeschrittenes Mitglied
@fabiosinus
Falls das noch aktuell ist: unter MIUI kann man in den App-Einstellungen für die einzelnen Apps einstellen, ob diese z. B. auch auf dem Sperrbildschirm laufen dürfen. Okay, das ist das System von Xiaomi, aber vielleicht ist's beim Color OS auch so? 🤔 Hab (noch) kein Oppo 😃
 
U

Ueliberger

Neues Mitglied
Seit dem letzten Update auf 11_A.20 (Sicherheitsupdate Juni 2021) eird der Standort auch in der Fotoapp korrekt angezeigt.
 
Queeky

Queeky

Guru
Ich weiß nicht. Ich war gestern noch mit dem Rad unterwegs und habe unterwegs einige Fotos gemacht. Bei einigen Fotos passte der Standort sehr genau, ein, zwei Meter. Ein paar Fotos hatte ich aber auch dabei, da passte der Standort auf plus/minus 10 Meter genau.
Es waren aber leider auch wieder Fotos dabei, da passte der Standort überhaupt nicht, rund 1 km daneben.
Ich kann nicht wirklich sagen, dass das einwandfrei funktioniert.