Osmand Bildschirm aufwecken

  • 49 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Osmand Bildschirm aufwecken im Osmand im Bereich Karten und Navigation.
S

Stritzi

Neues Mitglied
Guten Tag liebe Osmand Freunde
Ich bin neu in diesem Forum und hoffe, dass mir jemand helfen kann. Ich benutze seit ca. 3 Wochen die Osmand Navigation. Eigentlich bin ich recht zufrieden und hätte aber jetzt noch eine Frage: Kann man das Aufwecken des Bildschirms irgendwo einstellen? Bei mir erscheint jeweils ca. 650m vor eine Abzeigung die erste Meldung. Dann ca. 120m vor der Abzeigung die definitive Meldung bis zur Abzeigung. Um Akku zu sparen könnte ich auf die erste Meldung gerne verzichten. Weiss jemand ob das möglich ist? oder weiss jemand wo ich das nachlesen kann?
Mit lieben Grüssen aus der Schweiz
Stritzi
 
T

Trauco

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Stritzi,

man kann einige Einstellungen zur Steuerung der Bildschirmanzeige vornehmen. Man kann diese Steuerung in der Auto-, Fahrrad-, und Fußgängernavigation vornehmen.
In den Anlagen habe ich eine kleine Anleitung erstellt. Ich habe hier als Beispiel die Fahrradnavigation gewählt, da ich bei mir hier Einstellungen zur Bildschirmanzeige vorgenommen habe.

Auf dem Bild 5 wird ersichtlich, dass man eine Aktivierung des Bildschirms per
- Näherungssensor
- Navigationsanweisungen
- Einschaltknopf
einstellen kann.

Bei der Option "Navigationsanweisung" wird der Bildschirm bei jeder Ansage aktiviert. Man kann den Bildschirm dann per Hand bis zur nächsten Ansagen ausschalten oder man steuert dies über die automatische Abschaltung des Bildschirm. Hier müsste man dann einen kurzen Intervall einstellen.

Ich hoffe, diese Einstellungen helfen Dir ein wenig weiter.

Gruß
Trauco
 

Anhänge

S

Stritzi

Neues Mitglied
Hallo Trauco
Vielen Dank für deine Antwort. Ja, genau so sind meine Einstellungen auch. Ich dachte aber, dass es vielleicht eine Möglichkeit gibt, die erste Ansage bei ca. 650m vor der Abbiegung auszuschalten um Akku zu sparen. Mir würde die zweite Ansage ca. 120m vor der Abbiegung genügen.
Gruss Stritzi
 
T

Trauco

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Stritzi,
man kann unter den Navigationseinstellungen Einstellungen zum Ansagezeitpunkt der Navigationsansage vornehmen.
Ich habe wieder eine Anleitung angefügt (hier im Beispiel die Fahrradnavigation, geht aber auch in der Auto-, und Fußgängernavigation).

Auf den Bildern 6 und 7 ist erkennbar, dass der Ansagezeitpunkt von "Früh" bis "Auf den letzten Metern" einstellen kann.
Bei diesen Einstellungen sind bestimmte Parameter für die Zeit- und Distanzintervalle eingestellt.
Diese Parameter können, nach meiner Kenntnis, allerdings nicht auf persönliche Parameter geändert werden.

Hinweis: Um zur Option "Ansagezeitpunkt" zu gelangen, muss man auf Bild 5 weit nach unten scrollen.

Vielleicht sind Dir diese Optionen auch schon bekannt.
Nach meiner Kenntnis kann man keine weitere Einstellungen vornehmen, um Deinem Wunsch zu erfüllen.

Gruß
Trauco
 

Anhänge

S

Stritzi

Neues Mitglied
Hallo Trauco, genau so etwas habe ich gesucht. Ich weiss zwar noch nicht ob ich mit diesen Einstellungen mein Wunsch erfüllen kann aber auf jeden Fall bin ich dank deinem Hinweis etwas näher dran. Ich habe bei Bild 5 leider nicht auf "Anzeigezeitpunkt" geklickt. Aber nochmals vielen Dank. Ich werde es morgen ausprobieren.
Gruss Stritzi
 
T

Trauco

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Stritzi,
schön das ich Dir etwas weiter helfen konnte 🙂
Osmand hat schon viele versteckte Einstellungsmöglichkeiten.

Du kannst morgen ja mal berichten, ob Dein Wunsch erfüllbar war.

Gruß
Trauco
 
S

Stritzi

Neues Mitglied
Danke Trauco, es ist schön, dass ich mit dir jemand gefunden habe der sich in der Materie gut auskennt. Normalerweise hasse ich solche Foren weil jeder gibt dir eine Antwort und keiner hat eine Ahnung.
Gruss Stritzi
 
S

Stritzi

Neues Mitglied
Hallo Trauco
Gestern habe ich die Umstellungen gemäss deinen Angaben gemacht. Bei meiner Probefahrt habe ich dann festgestellt, dass es nur die Sprachausgabe verändert hat.
Ich habe heute dann noch weiter auf der Osmand Homepage gesucht und habe folgendes gefunden: " Wenn die Navigation läuft, können Sie die Home-Taste drücken. Sie erhalten die Meldung "OsmAnd läuft im Hintergrund". Dies bedeutet, dass Sie auch dann Sprachansagen erhalten, wenn Sie den Bildschirm ausschalten oder das aktive App-Fenster schließen. In Version 3.2 und höher sie können auch einstellen, dass der Bildschirm vor dem Abbiegen eingeschaltet wird. Gehen Sie dazu zu Einstellungen - Navigationseinstellungen - "Bildschirm einschalten" und legen Sie fest, wie lange Sie den Bildschirm eingeschaltet lassen möchten. Wenn Sie beispielsweise 10 Sekunden auswählen, ist der Bildschirm beim Abbiegen 10 Sekunden lang eingeschaltet und wird dann bis zur nächsten Wendung wieder ausgeschaltet."
Ich habe das versucht aber ich finde das "Bildschirm einschalten" nicht. Kannst du mir da weiter helfen?
Gruss Stritzi
 
T

Trauco

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Stritzi,
Stritzi schrieb:
Gehen Sie dazu zu Einstellungen - Navigationseinstellungen - "Bildschirm einschalten" und legen Sie fest, wie lange Sie den Bildschirm eingeschaltet lassen möchten. Wenn Sie beispielsweise 10 Sekunden auswählen, ist der Bildschirm beim Abbiegen 10 Sekunden lang eingeschaltet und wird dann bis zur nächsten Wendung wieder ausgeschaltet."
Ich kannte diese Funktion aus früheren Versionen und musste sie in der aktuellen Version erstmal suchen.
Zur Aktivierung dieser Funktion habe ich Dir wieder eine Anleitung erstellt (Bild 1-6).

Ich habe die Funktion im Rahmen einer Simulation im Fahrradmodus getestet. Sie funktioniert.

Du kannst für die Auto-, Fahrrad-, und Fußgängernavigation unterschiedliche Einstellungen vornehmen.

Ich weiß nicht ob Dir bekannt ist, dass Du im Rahmen einer Simulation Funktionen testen kannst.

Die Simulation findest im Bereich Navigation unter Optionen (Zahnradsymbol) als letzten Menüpunkt (s. Bild 7).

Gruß
Trauco
 

Anhänge

S

Stritzi

Neues Mitglied
Hallo Trauco
Du bist einfach Spitze, vielen Dank.
Wenn ich die Simulation starte dann läuft bei mir die Tour ab. Aber der Bildschirm geht nicht aus wie bei der richtigen Fahrt. Muss das so sein?
Noch eine Frage. Bei meiner heutigen Tour geht der Bildschirm bei leichten Kurven schon an. Gibt es da eine Möglichkeit, dass der Bildschirm nur bei Abzweigungen angeht? Wenn ich auf einer Landstrasse fahre, weit und breit keine Abzweigung aber eine leichte Kurve ist so geht der Bildschirm wieder an und saugt mein Akku leer.
Gruss Stritzi
 
T

Trauco

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Stritzi,
Stritzi schrieb:
Wenn ich die Simulation starte dann läuft bei mir die Tour ab. Aber der Bildschirm geht nicht aus wie bei der richtigen Fahrt. Muss das so sein?
Bei der Simulation sollte sich der Bildschirm so verhalten, wie im realen Betrieb.
Ich habe habe vorhin, die Einstellungen zum erwachen des Bildschirm in der Fahrradsimulation getestet.
Der Bildschirm schaltet sich bei einer Navigationsansage an und nach 15sek schaltet sich der Bildschirm aus und die Navigation läuft im Hintergrund weiter.
Wie auf dem Bild 6 (von #9) ersichtlich habe ich dort die 15sek eingestellt. Welchen Zeit Intervall hast Du dort eingestellt ?
Weiter muss wie auf Bild 5 (von #9) oben ersichtlich, der Systembildschirm-Timeout deaktiviert sein.

Stritzi schrieb:
Bei meiner heutigen Tour geht der Bildschirm bei leichten Kurven schon an. Gibt es da eine Möglichkeit, dass der Bildschirm nur bei Abzweigungen angeht? Wenn ich auf einer Landstrasse fahre, weit und breit keine Abzweigung aber eine leichte Kurve ist so geht der Bildschirm wieder an und saugt mein Akku leer.
Dieses Verhalten habe ich bei mir noch nicht beobachtet.
Osmand aktiviert den Bildschirm bei "Navigationsanweisungen" oder über den "Näherungssensor" z.B. wenn man sich mit der Hand dem Näherungssonsor nähert. Mit der Funktion "Näherungssensor" kann man bei einer Navigation zwischendurch mal einen Blick auf die Karte werfen und nach 15sek (je nach Einstellung) geht der Bildschirm wieder aus.
Da Du schilderst, dass der Bildschirm in einer Kurve aktiviert wird, vermute ich mal, das der Bildschirm nicht von Osmand, sondern von dem Smartphone aktiviert wird.
Gibt es evtl. eine Funktion in Deinem Smartphone, dass der Bildschirm durch eine Lageveränderung aktiviert wird ? Wenn es so eine Funktion gibt, solltest Du sie während der Navigation deaktivieren.

Gruß
Trauco
 
S

Stritzi

Neues Mitglied
Hallo Trauco
Zu Punkt 2: ich plane die Touren mit komoot. Kann es sein, dass komoot mehr "plaudert" als wenn man die Tour mit brouter plant? Mit welchem Programm planst du deine Touren?
Gruss Stritzi
 
T

Trauco

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Stritzi,
Stritzi schrieb:
Zu Punkt 2: ich plane die Touren mit komoot. Kann es sein, dass komoot mehr "plaudert" als wenn man die Tour mit brouter plant?
Wenn ich es jetzt richtig verstehe, planst Du Deine Touren mit komoot. Speicherst die Tour als GPX-Datei, und importierst die Datei in Osmand und navigierst mit Osmand.
Eine GPX-Datei besteht ausschließlich aus Wegepunkten, die Du mit komoot erzeugt hast.
Navigationsansagen von komoot werden in der GPX-Datei nicht gespeichert.
Wenn Du in Osmand mit der GPX-Datei navigierst, kommen die Navigationsansagen von Osmand.
Genauso verhält es sich wenn Du die Tour mit brouter planst.
Also hat das "plaudern" von komoot oder brouter keine Auswirkungen.

Stritzi schrieb:
Mit welchem Programm planst du deine Touren?
Für die Planung von Touren im Rahmen der Autonavigation, nutze ich ausschließlich Osmand. Für die Planung von längeren Strecken setze ich immer mehrere Zwischenziele. Damit wird eine schnellere Routenberechnung erreicht. Dies wird auch vom Support von Osmand empfohlen.

Für die Planung von Fahrradtouren nutze ich öfter das Programm "RouteConverter" (ist freeware). Dort erzeuge ich dann auch eine GPX-Datei und importiere sie in Osmand.
Auch hier kommen dann bei der Navigation, die Sprachansagen von Osmand.

Gruß
Trauco
 
S

Stritzi

Neues Mitglied
Hallo Trauco
Ich habe jetzt in Google nachgeforscht und musste feststellen, dass sehr viele das gleiche Problem haben wie ich. Nachfolgend eine Kopie einer der vielen Kommentare in einem Forum:
Es scheint an den Tracks vom Routenplaner zu liegen. Ich habe eine 60 km lange Tour von Routenplaner exakt mit Osmand nachgebildet. In den Details des Tracks: Schritt für Schritt habe ich beim Routenplaner 130 unpräzise Ansagen wie: "halb links abbiegen, dann" oder "halb rechts abbiegen, dann". Bei der gleichen Strecke, mit Osmand erstellt, gibt es 70 prazise Anweisungen mit Straßennamen, z.b. "links abbiegen, dann L145 Weimarer Allee". So wie es aussieht, wird da keine einzige Kurve angesagt. Ich werde es mal auf dem Moped testen und dann berichten.
Ein anderer hat folgendes geschrieben:
Ich füge hier mal Screenshots der beiden gleichen Tracks ab Kilometer 21 ein, einer kurvenreichen Strecke. Der erste Screenshot ist der Routenplaner Track:
https://up.picr.de/39503534kd.jpg
Der zweite Screenshot wurde auf gleicher Strecke mit Osmand erstellt:
https://up.picr.de/39503543rp.jpg
Osmand scheint generell ein Problem mit fremden importierten gpx- Dateien zu haben. Ich habe eine Tour von motorrad-online.de geladen, die sind professionel bearbeitet. Auch da sind die Sprachanweisungen so unbrauchbar wie bei den Routenplanerdateien.
Ich glaube, da liegt das Problem mit den vielen unnötigen Ansagen bei mir.
Gruss Stritzi
 
T

Trauco

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Stritzi,
die u.a. Kommentare bestätigen ja meine Aussage in #13: Jedes Navigationsprogramm nutzt bei der Navigation seine programmierten Sprachansagen. Deutlich wird dies aus den beigefügten Screenshots.
Nutzt man ein Navigationsprogramm im Motorradmodus kann es sein, dass fast jede Kurve angesagt wird.
Wie schon gesagt: In Abhängigkeit der Programmierung.
In einer GPX-Datei werden keine Navigationsansagen gespeichert, sondern sie besteht aus gespeicherten Wegepunkte (s. Beispiel).
Stritzi schrieb:
Osmand scheint generell ein Problem mit fremden importierten gpx- Dateien zu haben.
Also, das kann ich so nicht bestätigen. Selbst wenn ich fertige Touren aus dem Internet in Osmand importiere kann ich damit problemlos arbeiten.

Nochmal eine Nachfrage zu Deiner Schilderung aus #10: Du schilderst, das der Bildschirm in einer leichten Kurve aktiviert wurde. Kam denn kurz vorher eine Sprachanweisung oder ging der Bildschirm so an ?

Sollte der Bildschirm so angegangen sein, bleibe ich bei meiner Einschätzung, das die Aktivierung nicht von Osmand erfolgte.

Gruß
Trauco
 

Anhänge

S

Stritzi

Neues Mitglied
Hallo Trauco
Trauco schrieb:
Nochmal eine Nachfrage zu Deiner Schilderung aus #10: Du schilderst, das der Bildschirm in einer leichten Kurve aktiviert wurde. Kam denn kurz vorher eine Sprachanweisung oder ging der Bildschirm so an ?
Ja, es kommt jeweils auch eine Sprachansage.

Was sagst du denn zu diesem Artikel? Wenn ich eine Tour am Routenplaner mache anstelle in Osmand habe ich fast doppelt soviele Ansagen. Bei diesen "Mehr Ansagen" handelt es sich fast immer um leichte Kurven die mich als Radfahrer nicht interessieren und jeweils unnötig Akuu verbrauchen.
Stritzi schrieb:
Ich füge hier mal Screenshots der beiden gleichen Tracks ab Kilometer 21 ein, einer kurvenreichen Strecke. Der erste Screenshot ist der Routenplaner Track:
https://up.picr.de/39503534kd.jpg
Der zweite Screenshot wurde auf gleicher Strecke mit Osmand erstellt:
https://up.picr.de/39503543rp.jpg
Osmand scheint generell ein Problem mit fremden importierten gpx- Dateien zu haben. Ich habe eine Tour von motorrad-online.de geladen, die sind professionel bearbeitet. Auch da sind die Sprachanweisungen so unbrauchbar wie bei den Routenplanerdateien.
Ich möchte einfach gerne nur die wichtigen Abzweigungen angesagt haben und nicht 50% sinnloses Zeug wie "leichte Rechtskurve" usw.
Gruss Stritzi
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Hallo Trauco
Trauco schrieb:


Nochmal eine Nachfrage zu Deiner Schilderung aus #10: Du schilderst, das der Bildschirm in einer leichten Kurve aktiviert wurde. Kam denn kurz vorher eine Sprachanweisung oder ging der Bildschirm so an ?
Ja, es kommt jeweils auch eine Sprachansage.

Was sagst du denn zu diesem Artikel? Wenn ich eine Tour am Routenplaner mache anstelle in Osmand habe ich fast doppelt soviele Ansagen. Bei diesen "Mehr Ansagen" handelt es sich fast immer um leichte Kurven die mich als Radfahrer nicht interessieren und jeweils unnötig Akuu verbrauchen.
Stritzi schrieb:


Ich füge hier mal Screenshots der beiden gleichen Tracks ab Kilometer 21 ein, einer kurvenreichen Strecke. Der erste Screenshot ist der Routenplaner Track:
https://up.picr.de/39503534kd.jpg
Der zweite Screenshot wurde auf gleicher Strecke mit Osmand erstellt:
https://up.picr.de/39503543rp.jpg
Osmand scheint generell ein Problem mit fremden importierten gpx- Dateien zu haben. Ich habe eine Tour von motorrad-online.de geladen, die sind professionel bearbeitet. Auch da sind die Sprachanweisungen so unbrauchbar wie bei den Routenplanerdateien.

Zum Vergrößern anklicken....
Ich möchte einfach gerne nur die wichtigen Abzweigungen angesagt haben und nicht 50% sinnloses Zeug wie "leichte Rechtskurve" usw.
Gruss Stritzi
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Überflüssige Links entfernt. Gruß von hagex
T

Trauco

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Stritzi,
ich habe heute einen GPX-Track von einer Seite im Internet zum testen heruntergeladen. In diesem Track ist eine anspruchsvolle Strecke mit vielen Kurven und Abzweigungen aufgezeichnet.
Diesen Track habe mir mit dem Programm RouteConverter angesehen. In diesem Track sind sehr viele Wegepunkte enthalten. Diese sind für das richtige abfahren der Strecke erforderlich.
Durch diese hohe Anzahl von Wegepunkten, kommt es zu den vielen Ansagen. Diese Ansagen können nicht vom Nutzer nicht verändert werden.
Es gibt es sehr begrenzte Möglichkeit Ansagen zu beeinflussen.

Dann habe ich eine Fahrradstrecke mit Osmand erstellt und diese Strecke in Osmand als GPX-Track gespeichert.
Auch diesen Track habe ich mir im RouteConverter angesehen. Hier sind fast keine Wegepunkte gespeichert. Also auch weniger Ansagen.

Damit Du Deinem Wunsch nach weniger Ansagen und weniger Bildschirmaktivierungen um Akku zu schonen erreichen kannst, müsstest Du m.E. die Routenerstellung und ggf. Speicherung in Osmand vornehmen.
Ansonsten sehe ich keine Möglichkeiten.
Und wie ich schon geschrieben habe, ich erstelle meine Routen hauptsächlich direkt in Osmand und habe damit bislang gute Erfahrung gesammelt.

Gruß
Trauco
 
S

Stritzi

Neues Mitglied
Hallo Tarco
Danke für deine Bemühungen. Heute habe ich nach meiner Tour genau das gemacht was du vorschlägst. Ich habe meine Trainingstour in Osmand erstellt und wenn das Wetter weiterhin gut bleibt kann ich es morgen testen.
Weiter habe ich noch etwas sehr interessantes entdeckt. Ich habe meine Touren immer in komoot oder BRouter erstellt, dann die gpx Datei aufs Handy übertragen. Jetzt habe ich im BRouter entdeckt, dass es einen Osmand Style gibt. Daraufhin habe ich jetzt mit Osmand Style meine Trainigstour erstellt und übertragen. Ich weiss zwar nicht was ein Osmand Style alles macht aber ich werde meine Tour demnächst im Osmand Style abfahren.
Gruss StritziBRouter.jpg
 
T

Trauco

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Stritzi,
ich habe jetzt mal auf die schnelle BRouter ausprobiert und eine Touren in meiner näheren Umgebung erstellt.
Unter dem Menü "turnInstructionMode" habe jeweils "auto-choose", "none" und "osmand-style" getestet und drei verschiedene Touren erstellt.
Die GPX-Dateien habe ich dann Osmand importiert und die Navigation getestet. Was mir sofort auffiel, dass bei den Navigationsanweisungen keine Straßennamen angezeigt oder angesagt werden.

Ist dies normal bei mit BRouter erstellten Touren ? Oder habe eine Einstellung bei BRouter übersehen ?

Gruß
Trauco
 
S

Stritzi

Neues Mitglied
Hallo Trauco
Bei BRouter gibts keine Strassennamen, bei komoot schon.
Hast du bei deinen 3 Touren die Simulation laufen lassen? Gab es einen Unterschied?
Gruss Stritzi
 
Ähnliche Themen - Osmand Bildschirm aufwecken Antworten Datum
12
23
1