Anleitung [PIE] ROOT für Mate 9 MHA-L29/09 EMUI-9

  • 146 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [PIE] ROOT für Mate 9 MHA-L29/09 EMUI-9 im Root / Custom-ROMs / Modding für Huawei Mate 9 im Bereich Huawei Mate 9 Forum.
Pianoralf

Pianoralf

Experte
Kann jemand sagen, wie der Stand der Dinge ist bei EROFS und Root für das Mate 9?
Magisk scheint seit 19.3 das doch jetzt zu unterstützen.
Aktuell ist die Version 20. Hat das schon jemand probiert und kann bestätigen, dass wir nun ohne Funktionsverlust auf EMUI 9.0 updaten können?
Ich bin noch auf der 179 und hatte HwOUC.app in HwOUC.ap umbenannt und daher keine Updatemeldungen erhalten.
Ich vermute, dass ich das als erstes wieder umbenennen muss und dann Magisk deinstallieren muss. Genügt es nicht auch den innerhalb Magisk enthaltenen uninstaller zu verwenden. Der müsste doch auch die original Ramdisk wieder herstellen.
 
tecalote

tecalote

Guru
@Pianoralf
Ich würde erst die HwOUC wieder zurück in apk umbenennen.
Magisk kann man aus dem Magisk Manager deinstallieren, das Gerät macht dann einen automatischen Neustart und Magisk ist weg.
Die original recovery_ramdisk.img sollte man jedoch danach noch im Fastboot Mode flashen.
In Deinem Fall die von der 9.0.179 /EMUI 9.0
Ich kann morgen die entsprechenden Files hochladen und hier verlinken.

Danach steht dem OTA nichts im Wege.
EMUI 9.1 ist schon gut - Root macht dort aber nicht mehr viel Sinn.
Das EROFS läßt das System nicht mehr rw mounten, sprich - kein Root Explorer ist in der Lage irgendwas im System Bereich zu ändern. Etwa: apk in bak - geht nicht.
Man bräuchte daher für jede Änderung am System ein eigenes Magisk Modul - damit alleine läßt sich was ändern.

Zudem ist ein Workaround notwendig.
Sobald man auf EMUI 9.1 die Magisk gepatchte recovery_ramdisk.img geflasht hat, muss man die Datenbank des Telefonspeichers (Kontakte, sms, Anruflisten) mittels eines adb Befehls komplett löschen.
Ansonsten funktioniert tlw. das telefonieren bzw sms schreiben nicht mehr.

Weiteres muß ich sagen, dass Magisk 19.4 in Ordnung ist.
Magisk v20 hab ich auf EMUI 9.0 und 9.1 als bugreich empfunden. Abgesehen von FCs:
Unter Magisk 19.4, bei installierter Busybox, musste ich nur das erste Mal nach Installation mit Vol+ starten - mit Magisk 20 jedoch jeden Neustart mit Vol+ da sonst Magisk im Manager als nicht installiert angezeigt wird (und auch tatsächlich nicht aktiv ist).

Mein Fazit:
Unter Oreo war Root mit Magisk und in Verbindung mit TWRP ideal.
Unter EMUI 9.0 war Magisk ohne TWRP ok - zumindest bis 19.4.
Unter EMUI 9.1 mit EROFS bringt es meines Erachtens nichts mehr.

Ich bin zurzeit mit original geschlossenen Bootloader unterwegs, ergo ohne Root.
Hab mit dem adb Trick entfernt, was ich nicht brauche.
Verwende Brave als Browser (mit integrierten Ad Blocker) und DNS66 von xda (kann dasselbe wie Adaway ohne Root).
Hab daher auch keinerlei Probleme mit Google Pay oder OTA Updates.
Magisk war immer so ein "Wer weiß, ob das Gerät nach einem Update startet oder irgendwas danach nicht funktioniert"
Da habe ich zurzeit keinen Bock drauf.

Aber ich habe natürlich alles getestet und alle relevanten Dateien und werde eventuell morgen Abend hier die Anleitung mit Links aktualisieren.

Wie das mit AOSP auf EMUI 9.1 ist, kann ich aktuell nicht sagen, damit habe ich mich nicht auseinander gesetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Pianoralf

Pianoralf

Experte
Vielen Dank für die Info. Ich habe unter der 179 Magisk 20 laufen und keine Probleme beim boot. D.h. es ist keine Vol+ erforderlich.
Root halte ich wegen der längeren Lebensdauer des Akkus bei der 80/20 % Regel immer noch für erforderlich. Die Hersteller haben kein Interesse, dass die Handys lange halten. Ich habe bald 3 Jahre voll und immer noch eine gute Akkulaufzeit. Wenn ich an früher denke, war da der Akku schon nach 1.5 Jahren "platt" oder bei meinem ersten Gerät mit nicht wechselbarem Akku schon nach 1 Jahr deutlich geschwächt.
Für die automatische Kontrolle beim aufladen verwende ich jetzt den ACCA Akkumanager (Advanced Cahrging Controller) als Magisk Modul in Verbindung mit der ACC App. Das funktioniert besser als "Battery Charge Limit", dass bei mir nach dem Anstecken immer erst manuell geöffnet werden musste um zuverlässig zu funktionieren.
Magisk bietet jetzt die 20.1 an. Vielleicht löst dies ja die Reboot Probleme unter EMUI9.1
Schade dass es wohl immer noch nicht so weit ist, dass man volle Root Rechte hat. Für den GSAM Battery Monitor muss ich auch eine Datei manuell kopieren. Daher zögere ich jetzt doch auf 9.1 zu wechseln. Bei mir geht alles bis auf die automatische Erstellung von "Highlights": Quick stürzt beim Aufruf aus "Highlight" sofort ab. Manuell gestartet kann ich allerdings Quick voll nutzen.

Für Deine Anleitung interessiert mich die Frage, ob das erste Flashen (nach OTA), der gepatchten Ramdisk doch einmal mit der "alten von Dir gepatchten Version" erfolgen soll und dann das Update dieser wie empfohlen nur noch mit Magisk selbst (Option "direkt Installation")
 
Z

zgfg

Fortgeschrittenes Mitglied
Es gibt einen allgemeinen (nicht EMUI 9.1-spezifischen) Fehler in der heutigen Magisk-Version 20.1 und der zugehörigen MM-Version 7.4.1:
- Installiere eine neue App, die root benötigt. Es erscheint kein Popup, in dem du aufgefordert wirst, root zuzuweisen.
- Root funktioniert nur, wenn Sie Magisk aktualisieren und dann für die Apps, die bereits von Magisk root zugewiesen wurden / bereits in der SuperUser-Registerkarte aufgeführt sind.

Bleib weg, bis das behoben ist (wenn dann kein neuer, anderer Fehler auftritt)
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Woodwinds

Neues Mitglied
@Pianoralf
Hallo Pianoralf, du hast mir schon einmal sehr geholfen, ich bräuchte dich noch mal wegen Play Protect Zertifizierung, da ich bald kein Online Banking mehr machen kann, ohne die Bank App, aber die mag das MediaPad nicht...
Würde mich über eine Kontaktaufnahme freuen, Danke, Georg aus wien
 
beicuxhaven

beicuxhaven

Ehrenmitglied
@Woodwinds
Bitte per PN anschreiben oder einen neuen Thread eröffnen. Hier geht es um das ROOTen des Mate. Nicht um die Auswirkungen auf Banking Apps. Dankeschön
 
Fabian00086

Fabian00086

Experte
Hallo.

Ich würde das mal testen, aber kann mir erstmal einer sagen, ob die Anleitung noch aktuell ist?
Hab ein Mate 9 mit der Softwareversion (Build):
9.1.0.252 (C432E7R1P8patch03)
Android 9
 
tecalote

tecalote

Guru
@Fabian00086 Die Anleitung ist nicht mehr aktuell, sie galt für 9.0.x jedoch nicht für 9.1 - musst Dir die letzten Seiten durchlesen, da gibt es ein paar Hinweise für 9.1.
Ich bin zur Zeit sehr ausgelastet, muß erst Zeit finden, eine aktuelle Anleitung mit allen Punkten zu schreiben...
 
Fabian00086

Fabian00086

Experte
@tecalote
Ok. Dann lass ich das erstmal. Wenn das Handy zum Jorda geht, steh ich dumm da ;) Danke für die nächtliche schnelle Antwort :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von DarkAngel - Grund: Direktzitat gelöscht. Viele Grüße DarkAngel
tecalote

tecalote

Guru
@Fabian00086 Gerne :)
 
tecalote

tecalote

Guru
@Fabian00086 + @Woodwinds + @beicuxhaven + @Pianoralf und alle anderen - Root zahlt sich nach aktueller Google Entwicklung nicht mehr aus.
Safetynet kann nicht länger ausgetrickst werden:

Magisk may no longer be able to hide bootloader unlocking from apps


"Möglicherweise können wir vorübergehend herum hacken, indem wir einen Fehler bei der Schlüsselbescheinigung erzwingen, eine gefälschte Keymaster-Version vortäuschen, zwischengespeicherte Prüfergebnisse manipulieren usw...

Aber alles ist bedeutungslos, nachdem diese Änderung vollständig bereitgestellt UND ordnungsgemäß implementiert wurde.

Seien wir ehrlich: Der Spaß ist vorbei Jungs"

Ein Dankeschön an @zgfg - er hat mich darauf aufmerksam gemacht.
Ich habe es für mich selbst kommen sehen und bin auf meinem Mate 20 X ohne Root unterwegs (obwohl ich den Bootloader Code habe).
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von tecalote - Grund: Rechtschreibung
S

Springteufel

Gast
kann das leider nur bestätigen! Nach einem größeren Verwirrspiel mit div. Custom-Roms bin ich nun auf allen meinen Geräten mit Ausnahme des LG G5 wieder auf Stock Roms unterwegs. Entweder ging die BankingApp nicht, oder der Videostream war nicht HD und solche Sachen mehr.
Da mitlerweilen Sicherheit vor Spielen geht und die gängigen Geräte ja auch viel mehr als früher können, habe ich mich als langjähriger Verfechter von Root nun eines Besseren belehren lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
tecalote

tecalote

Guru
@Springteufel Genauso geht's mir auch :)
 
Pianoralf

Pianoralf

Experte
Das neuste Magisk hat mir Root genommen. Ich kann zwar wieder eine Datei ins ramdisk_recovery flashen, dann ist root wieder da.
Aber Google pay geht nicht mehr; SAVETYNET passt nicht mehr. ctsProfile auch nicht
Siehe auch hier: ROOT EMUI 9.1 MHA L09 _ L29
 
Zuletzt bearbeitet:
tecalote

tecalote

Guru
@Pianoralf Ich kann dazu im Moment leider nichts sagen - außer, dass ich Deine Nachricht eben gesehen habe.

Ich bin seit einem guten Jahr mit Mate 20 X ohne Root unterwegs.
Die neuesten Firmwares (auch für Mate 9) haben ja diese "Akkubremse" eingebaut (einer der Gründe, warum Du Root willst) um den Akku zu schonen - da gibt's jetzt Einstellungmöglichkeiten.
Mir fehlt nichts ohne Root.
Zumal man bei EROFS ohnehin nichts mehr direkt über Dateimanager im System machen kann und die TWRPs nicht mehr mit der Verschlüsselung des internen Speichers umgehen können..
Ok, es gibt vielleicht noch ein paar brauchbare Magisk Module - aber das Meiste (was ich brauche) geht auch ohne Root.
Callrecorder für EMUI 9.1 und in meinem Fall schon EMUI 10 gibt's jeweils als apk, mit ADB kann man "debloaden" etc.
Ad-Blocker sind in Browser wie Brave integriert und es gibt ein paar generelle, gute Adblocker ohne Root etc.

Ich würde an Deiner Stelle direkt im Hauptthread von Magisk mich mal umschauen bzw. anfragen.

Google ist, soviel ich weiß, schon dabei den Hardware Code zu verwenden um Root zu erkennen.
 
Pianoralf

Pianoralf

Experte
Ich bin noch nicht weiter gekommen. Der Senior Member Louis hat mir geraten etws in der build.prop zu änder (im Order vendor) Das hat nicht geholfen. Auch das verstecken mittels Magisk nicht. Ich habe das verstecken für Google pay und die MyToyota App angewednetel. Diese kann ich nun öffnen, aber Google Pay verweigert die Zahlung mit der Karte. Beim Einrichten kommt die Meldung dass das Gerät verändert wurde. Diese Meldung kommt auch, wenn ich das Gerät ohne Vol+ boote. Dann meldet mein Akku Lader, dass keine Root rechte vorhanden sind, aber SavetyNet hat bei bei ctsProfile immer ein "-" . Das wird anscheinend von Google Pay erkannt.
 
rene3006

rene3006

Inventar
Es gibt ein Safety Net Fix den man flashen könnte
 
Pianoralf

Pianoralf

Experte
Danke für den Tip! Ich gucke gerade. Hast Du das schon mal gemacht? Wie installiere ich das? Genau diesen Namen finde ich nicht in den Magisk Modulen.
 
Zuletzt bearbeitet:
rene3006

rene3006

Inventar
Wäre mit Magisk