[Anleitung] Root, Bootloader, TWRP für das L90 (D405)

  • 122 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Anleitung] Root, Bootloader, TWRP für das L90 (D405) im Root / Custom-ROMs / Modding für LG L90 im Bereich LG L90 (D405) Forum.
I

Impidood

Neues Mitglied
Ich habe mein L90 erfolgreich gerooted und wollte nun den bootloader entsperren. Ich habe jedoch kein Verzeichnis "/sdcard" auf meinem Handy. Kann ich das ganze auch mit der externen SD-Karte machen? Könnte jemand dazu mal meine Vorgehensweise checken, bevor ich irgend etwas kaputt mache?
Die aktuelle Firmare, die ich drauf habe ist die v20a. Ich habe ein LG D405.

1. Ich habe die zip-datei D405_v20a_patched_aboot.zip vom angegebenen Link heruntergeladen und die aboot.bin in den ordner /storage/external_SD/ kopiert.
2. Nun muss ich folgende Befehle ausführen:
su
dd if=/dev/block/mmcblk0p6 of=/storage/external_SD/abootstock.bin

um die stock aboot als backup zu speichern und dann:

dd if=/storage/external_SD/abootb.bin of=/dev/block/mmcblk0p6

um die neue aboot zu installieren.

Kann jemand (am besten 5 mal^^) drüber lesen und sagen, ob das so stimmt?

Was kann denn genau passieren, wenn ich einen Tippfehler mache?

Vielen Dank schonmal im Voraus!
 
pio3

pio3

Erfahrenes Mitglied
Hi Impidood,
Impidood schrieb:
su
dd if=/dev/block/mmcblk0p6 of=/storage/external_SD/abootstock.bin
ja, das ist korrekt.
Dies kannst Du ohne Gefahr tun und solltest dann unter /storage/external_SD eine 2 MByte (2.097.152 Byte) große Datei abootstock.bin vorfinden.

Impidood schrieb:
dd if=/storage/external_SD/abootb.bin of=/dev/block/mmcblk0p6
Ja, ist vom Prinzip ebenfalls korrekt. Nur muss der Name des gepatchten Bootloaders stimmen. Für die V20a ist es in dem von Dir angeführten Archiv aboot.bin und nicht abootb.bin.

Impidood schrieb:
Was kann denn genau passieren, wenn ich einen Tippfehler mache?
/dev/block/mmcblk0p6 ist die Partition, die den Bootloader enthält. Die Gefahr wäre, dass bei einem Tippfehler in der mmcblk0p6-Syntax dd (gnadenlos ohne Rückfrage) die aboot.bin in den dann falschen Speicherbereich schreibt und damit einen Brick provoziert.

BTW,
Du kannst Dir auch im Vorfeld die Partitionen des L90 ausgeben lassen. Im Terminal-Emulator speichert dabei die Zeile

cat /proc/partitions > /storage/external_SD/Partitionen.txt

die (vielen) Partitionen mit ihren Größen als Textdatei ab. Die kannst Du Dir dann ganz in Ruhe anschauen. Dort erkennst Du auch die Größe des mmcblk0p6-Bereiches.

ls -l /dev/block/platform/msm_sdcc.1/by-name/ > /storage/external_SD/Partitionsdetails.txt

verrät Dir weitere Informationen, z.B. dass -> aboot auf -> mmcblk0p6 verweist.

pio3
 
Zuletzt bearbeitet:
I

Impidood

Neues Mitglied
Super, vielen Dank! Ich hab das ganze dann doch lieber mit ADB gemacht, damit vermeidet man die Schreibfehler besser ^^.

Hab noch ne kleine Anmerkung, die du vielleicht noch im Originalpost hinzufügen kannst, für Leute, die eine custom Rom installieren wollen:
Nachdem ich CM 11 geflasht habe, hatte ich probleme mit dem Netz. Es ging immer wieder an und aus und man konnte sich auch in keinem Netzwerk registrieren. Habe dann was recherchiert und rausgefunden, dass man für die Custom-Roms den KitKat Bootstack braucht, da sonst irgendwie der Baseband geschrottet wird. Wenn man also das Stock Lollipop auf dem Handy hat, bevor man eine Custom-Rom flashen will, muss man den Kitkat Bootstack flashen. Habe das dann mit dieser Anleitung gemacht:
Bootstack: KK and L (Unknown baseband and IM… | LG Optimus L90 | XDA Forums
Für Custom-Roms(auch Lollipop) und die Stock KitKat Firmware braucht man also den Kitkat Bootstack. Nur, falls man wieder die stock Lollipop Firmware flashen will, braucht man den Lollipop Bootstack.
 
G

Graf August

Neues Mitglied
Hallo, wollte mich nur kurz erkundigen, ob ich Link2SD auf meinem L90 genauso einrichten kann, wie ich es auf meinem alten Samsung Galaxy Y-Duos gemacht habe? Im LG Forum bzw direkt hier im L90 Forum hab ich nichts dazu gefunden bzw einfach nur übersehen. Das Gerät wurde erfolgreich mit dem Guide von avicohh gerootet und bevor ichs auf den letzten Metern noch verhau, frag ich lieber nochmal nach. MfG
 
G

Graf August

Neues Mitglied
Vielen Dank pio3, hat alles super funktioniert!
Habe zwar jetzt ein kleines Problemchen mit meinen Google Apps, aber das gehört in einen anderen Thread^^

MfG GrafAugust
 
M

mhikel

Neues Mitglied
Hallo zusammen,
ich möchte eine Warnung aussprechen. Ich habe diese Anleitung exakt ab dem 2. Schritt befolgt (gerootet hatte ich schon vorher) und wollte den Bootloader mit dem Android Terminal Emulator entsperren. Dazu habe ich meine Firmware ausfindig gemacht (v20a!!) und die im ersten Post unter [5] verlinkte Datei von shoxxy D405_v20a_patched_aboot.zip entpackt und auf meine SD-Karte gezogen.
Folgende Kommandos hatte ich entsprechend so angepasst:

dd if=/dev/block/mmcblk0p6 of=/storage/external_SD/abootstock.bin

dd if=/storage/external_SD/aboot.bin of=/dev/block/mmcblk0p6


Nach einem reboot lies sich das gerät nicht mehr starten und ist wohl hardbricked. Morgen werde ich es abgeben. Weiß jemand was schiefgelaufen ist? Wie es sich noch retten lässt?

Passt auf jeden Fall auf, wenn ich ihr auch v20a habt! So geht es jedenfalls nicht
 
pio3

pio3

Erfahrenes Mitglied
Hi mhikel,

hast Du Dir vielleicht vor dem dd-Einsatz wie in Post #82 beschrieben per ls angesehen, ob aboot auf die Partition mmcblk0p6 verweist?
Kommst Du noch in den Recovery- oder Download-Modus?

pio3
 
M

mhikel

Neues Mitglied
Hallo pio3,

leider habe ich mir nicht per ls angesehen, ob aboot auf die Partition mmcblk0p6 verweist. Du schätzt, das hier der Fehler liegen wird?

Download- und Recovery-Modus sind leider soweit ich das Nachvollziehen kann nach nicht mehr möglich. Mit dem LGMobile Support Tool bekomme ich leider keinen Zugang darauf. Das Gerät wird noch im Gerätemanager angezeigt, mehr geht aber auch nicht mehr (selbst das Laden des Akkus hat es aufgegeben).

Hier noch mal die Anzeige auf dem Display nach dem ersten Bootvorgang:
Ergebnis Anzeige nach reboot:

DBI Apps Watchdog Reset
DmiGod Crash Handler: DBI Apps Watchdog Reset
Option: SD card ram dump mode.
Push below files to sdcard before test.
rdcookie.txt, rtcookie.txt

Please do following action
1) Ram dump Mode. Please connect USB.
2) Get the ram dump image using QPST Configuration.
3) If sdcard ram dump enabled just wait for reboot.
4) Collect ramdump files from your pc to sdcard.
5) Send e-mail to WX-BSP-TARGET@lge.com
What I must to do now?

Danach habe ich das Gerät noch mal neu gestartet und es hat sich nicht mehr starten lassen.
 
pio3

pio3

Erfahrenes Mitglied
Hi mhikel,
mhikel schrieb:
Download- und Recovery-Modus sind leider soweit ich das Nachvollziehen kann nach nicht mehr möglich.
hast Du mal probeweise das vollständig (!) ausgeschaltete L90 mit gedrückter "Volume-höher"-Taste per USB mit dem PC verbunden?

pio3
 
M

mhikel

Neues Mitglied
Hi, ja das habe ich versucht. Da tut sich leider nichts. Was sollte normalerweise passieren?
mhikel
 
pio3

pio3

Erfahrenes Mitglied
Hi mhikel,

der Download-Modus sollte aktiviert werden. Beim Verbinden mit dem PC "Volume-höher"-Taste gedrückt lassen, bis die Meldung "Firmware Update" kommt.
mhikel schrieb:
Das Gerät wird noch im Gerätemanager angezeigt
Was zeigt denn der Gerätemanager genau an?

pio3
 
M

mhikel

Neues Mitglied
Hi pio3,

also das ist beim Verbinden mit dem PC bei gehaltener "Volume-hoch"-Taste nicht passiert, auch nicht bei längerem Halten (sondern es hat sich nichts getan). Gerade habe ich das Gerät nicht bei mir. Ich melde mich gerne morgen oder übermorgen noch mal, dann kann ich noch genauere Angaben machen.

Vielen Dank schon mal bis hierhin für deine Hilfe!
mhikel
 
shoxxy

shoxxy

Stammgast
hi zusammen

war sehr beschaeftigt mit umzug umd anderen sachen. ;-) und nun mal wieder hier.

@mhikel
die fehlermeldung hängt mit dem bootloader zusammen dein geraet ist in diesem zustand NICHT `hardbricked`.

ein l90 kann man mitlerweile auch auch aus dem qhsusb9008 modus unbricken.

wenn noch bedarf besteht, meld dich bei mir dann kriegen wir das schon wieder hin ;-)

gruss shoxx
 
M

mhikel

Neues Mitglied
Hi shoxxy,

Vielen lieben Dank für das Angebot! Das mit dem qhsusb9008 modus kommt mir irgendwie bekannt vor. Glaube das ist schon mal irgendwann im Gerätemanager oder so aufgetaucht. Leider bin ich die nächsten 6 Wochen im Praktikum ohne flüssiges Internet. Ich mag mich aber noch mal mit etwas mehr Ruhe an das Gerät heranwagen und würde mich sehr gerne Ende Oktober oder November noch mal bei euch melden, wenn ich wieder zu Hause bin.

Viele Grüße, mhikel
 
I

inspector.praline

Fortgeschrittenes Mitglied
Zunächst einmal nochmals "Danke" an Pio3 für diese Anleitung, dank derer ich zwei L90 sowohl mit Root als auch mit TWRP versehen konnte.

Einzig ein lustiger kleiner Unterschied besteht zwischen beiden Geräten, auf denen KK 4.4.2 läuft: Das eine kann ich per "adb reboot recovery" in's TWRP booten, das andere nicht. Letzteres möchte partout per Tastenkombination in's TWRP. Auf erstem läuft TWRP 2.8.1.0 (glaube ich, hab's gerade nicht zur Hand), auf letzterem die aktuelle 2.8.7.0.

Liegt's daran?

Danke für's Lesen - und Eure Antworten.
 
shoxxy

shoxxy

Stammgast
Ne mit twrp sollte das nix zu tun haben
 
pio3

pio3

Erfahrenes Mitglied
Hi inspector.praline,
inspector.praline schrieb:
Das eine kann ich per "adb reboot recovery" in's TWRP booten, das andere nicht. Letzteres möchte partout per Tastenkombination in's TWRP. [...] auf letzterem die aktuelle 2.8.7.0.
habe soeben auf dem L90 meiner Frau mit Shoxxy's TWRP 2.8.7.0 Build 02 vom 19.09.2015 "adb reboot recovery" getestet- funktioniert wie erwartet und bootet ins Custom Recovery. :)

pio3
 
I

inspector.praline

Fortgeschrittenes Mitglied
Eigenartig. Ich hab's zweimal durch, einmal per AIO-Tool, einmal zu Fuß - nix. :confused2:

Aller guten Dinge sind drei, oder was würdet ihr vorschlagen? Gibt's eventuell einen anwendbaren Trick?

Tick, tack ...

So. Einfach noch einmal probiert. Diesmal die neueste TWRP-Version vom September installiert - vorher war's die Juni-Version. Effekt? Null. Könnte "Fix Permissions" in TWRP helfen? Nur so 'ne dusselige Idee ...
 
Zuletzt bearbeitet:
pio3

pio3

Erfahrenes Mitglied
Hi inspector.praline,
inspector.praline schrieb:
Könnte "Fix Permissions" in TWRP helfen?
bei "Fix Permissions" versucht TWRP in "/system" vom Android-OS evtl falsch gesetzte Berechtigungen zu korrigieren. Dürfte meines Wissens nach nichts mit TWRP selbst zu tun haben.

pio3