Allgemeine Diskussion zum Erlangen der Root-Rechte

  • 313 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Allgemeine Diskussion zum Erlangen der Root-Rechte im Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy S10 / S10+ / S10E / S10 5G im Bereich Samsung Galaxy S10 / S10+ / S10E / S10 5G Forum.
S

Skippy64

Erfahrenes Mitglied
Bei ringtones ist bei mir nur noch mein eigener >Dallas< drin - der klingt anders.
Muss ich mal weiter suchen...
 
B

Bubu

Neues Mitglied
Hi,

ich habe jetzt vom iPhone auf das S10 gewechselt. Beim iPhone ist der Jailbreak relativ leicht, aber bei Android sieht es mir sehr schwer aus.
gibt es da ein einfache MEthode??
Ich möchte den Root hauptsächlich um Android Auto zu modifizieren.

Kann mir jemand helfen???
 
B

Bubu

Neues Mitglied
hatte bis zum xr alle. Auch waren alle immer mit nur einem Tool leicht zu jailbreaken, wenn man die richtige Firmware hat.
Doch irgendwie fehlt mittlerweile beim iPhone die Innovation und das Besondere.
Jetzt habe ich mir ein 10er geholt und bin soweit glücklich. Nur brauche ich noch das android auto mirror, damit ich auch andere Apps während der Fahrt öffnen kann.
Kennt sich damit auch jemand aus?
 
Maxi_90

Maxi_90

Stammgast
Ich glaube er meint eher den Unlocker um custom apps anzeigen zu lassen.
 
Astronaut2018

Astronaut2018

Lexikon
Warum ist das Rooten vom S10 so kompliziert geworden?
Wird es dann beim S11 noch komplizierter?
Da stellt sich schon bald die Frage.
Lohnt sich Root überhaupt noch?
 
S

Skippy64

Erfahrenes Mitglied
Zur Frage1: Hier sind die Hintergründe
Zur Frage2: Es wird besser. Es sei denn, dass Partitionen verschlüsselt werden.:1f621:
Zur Frage3: Für mich auf jeden Fall. Gute Apps wollen Root und eine Custom-Rom, wo ich selber noch basteln kann, sind für mich ein Muss. :D
 
Astronaut2018

Astronaut2018

Lexikon
Ich will mir eins von den S10 Modellen holen oder dann Frühjahr 2020 das S11.
Interessant ist Root schon, weil man dadurch nicht mehr so eingeschränkt ist.
Hab auch immer TWRP genutzt.
Da kann man wenigstens alles sichern was mit Smart Switch nicht möglich ist.
 
L

Laki1981

Neues Mitglied
[
Astronaut2018 schrieb:
Lohnt sich Root überhaupt noch?
Man sollte auch im Hinterkopf behalten das immer mehr Banken Gerootete Smartphones mit ihren Apps aussperren.Gerade beim Tan Verfahren ein nicht ganz unwichtiger Punkt.
 
Mezzy

Mezzy

Stammgast
Samsung macht es schon seit langer Zeit von Gerät zu Gerät schwieriger bzw. aufwändiger und dies wird auch
weiter so bleiben. Bis jetzt habe ich immer jedes Gerät direkt nachdem ich es gekauft hatte gerootet.
Beim S10+ zögere ich aber noch, denn mit dem rooten ist es ja nicht erledigt.
Bei jedem Neustart kann man nur über Umwege in Root booten. So wie ich es bis jetzt herausgelesen habe,
gibt es nicht eine TWRP Version für alle Ansprüche und man muss sich je nachdem was man gerade haben möchte
dann immer die entsprechende Version flashen.
Von daher warte ich erst einmal ab, bis eventuell etwas besseres kommt.
So wie es jetzt ist, gefällt es mir einfach nicht.
 
S

Skippy64

Erfahrenes Mitglied
@Mezzy,

ich sehe das jetzt nicht ganz so verbissen.
Die Anleitungen zum Rooten sind 1A, - vielleicht schreckt der viele Text etwas ab.:D
Ob ich jetzt auf Neustart klicke, oder bei einer passenden App auf Reboot-Recovery, macht für mich nicht wirklich einen Unterschied.
Fertige TWRPs gibt es schon, da muss man sich auch nicht "herum ärgern".
Backups sollen wohl auch ohne Probleme klappen.
Ist alles kein Hexenwerk, wenn man sich alles in Ruhe durchliest.
 
hanspampel

hanspampel

Ehrenmitglied
@Mezzy
Nicht Samsung sondern Google in diesem Fall macht einem das Leben schwerer. Samsung hat die Vorgaben der Auslagerung des Ramdisk vom Kernel ins System erst mit Pie umgesetzt. Google nutzt es seit Oreo. Von daher konnten sich die S9ler noch glücklich schätzen davon nix mitbekommen zu haben. Sonst wäre der Aufschrei schon voriges Jahr groß gewesen. Ab Q solls aber vermutlich wieder besser werden. Glücklich könnte sich also die S11ler schätzen. Ob wir S10ler das ebenfalls bekommen bleibt abzuwarten. Also Q kommt, aber ob die Vorgaben dann wieder gleich umgesetzt werden oder eben nur bei Geräten die mit Q auf den Markt kommen. Dann hätten wir weider das Nachsehen.
Aber ansonsten ists echt nervig. Merkt man ja bei mehreren Samsung Geräten. Davon gibts ja ne ganze Latte an Devices (Tabs, Smartphones) die davon momentan betroffen sind. Bei Hauweia ists wohl schon länger so. Keine Ahnung wie es bei anderen Herstellern aussieht.

Skippy64 schrieb:
Fertige TWRPs gibt es schon, da muss man sich auch nicht "herum ärgern".
Was i.Ü. against the terms von topjohnwu ist.;)
 
Mezzy

Mezzy

Stammgast
Mein U12+ ist auch auf Pie, aber da ist das Rooten nicht so aufwändig und dort gibt es auch eine primäre Systempartition und eine Wiederherstellungspartition.

Darum hoffe ich ja auf eine bessere Lösung für Root beim S10+.
Mit der Anleitung selber habe ich ja auch kein Problem.
Nur diesen TWRP Zwischenstop für einen Neustart finde ich nicht so gut.
Was ich auch unglücklich finde, ist diese Wartezeit von mehr als 7 Tage beim ensperren (OEM-Ensperrung).
 
S

Skippy64

Erfahrenes Mitglied
Aber mal ehrlich, wie oft macht man einen Reboot?
Die 7 Tage kannst du umgehen, - gibt auch ein Video dazu.
Vielleicht steht bei dir auch gar nicht >prenormal<
Komischerweise brauchte ich das nicht, nach dem ich ein anderes Gerät bekommen habe.
 
hanspampel

hanspampel

Ehrenmitglied
@Skippy64
Die Anderen meine ich auch. Ist ebenfalls Binary Hacking und nicht erlaubt. Müsste ich auch mal melden.
@Mezzy
7 Tage musste ich noch nie warten. Weder beim S10+ noch beim Tab A 2019. Hatte mich überall mit dem Samsung Konto zuvor angemeldet. Vielleicht did it the trick.
 
Mezzy

Mezzy

Stammgast
Sieht man das mit Prenormal erst beim ensperren und rooten, oder kann man das vorher schon irgendwie prüfen?
 
S

Skippy64

Erfahrenes Mitglied
Wenn du im Bootloader bist, so als wenn du was mit Odin flashen willst.
 

Anhänge

Ähnliche Themen - Allgemeine Diskussion zum Erlangen der Root-Rechte Antworten Datum
0