[Anleitung][ROOT] [4.0.X,4.1.X & 4.2.2]Single Step: Custom-Recovery & Root & BusyBox

  • 82 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Anleitung][ROOT] [4.0.X,4.1.X & 4.2.2]Single Step: Custom-Recovery & Root & BusyBox im Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy Tab 2 - 10,1 Zoll (5100/5110) im Bereich Samsung Galaxy Tab 2 Forum.
A

Android-Andi34

Lexikon
"Single Step"
Custom-Recovery & Root & BusyBox!

Diese Root-Methode basiert auf der "Singel-Step"-Root-Methode von den XDA-Usern ketut.kumajaya (Entwickler des NEXT Kernels) und Luigi2012SM64DS für das P31XX - An dieser Stelle auch hier Danke, dass ich diese als Basis für die Root-Methode nehmen durfte!

Diese Methode sollte mit Android 4.0.x Android 4.1.x und Android 4.2.2 funktionieren.
Ich habe kein P51XX, konnte also diese Methode nicht selbst testen! Diese Methode funktioniert auf dem P31XX jedoch sehr, sehr zuverlässig.

Durch diesen Systemeingriff verliert ihr die Garantie auf euer Gerät!
Der Flashcounter steigt (kann ggf. mit Triangle Away zurückgesetzt werden wenn man es braucht).

Weder ich, noch Android-Hilfe.de, übernehmen eine Garantie. Durch das Herunterladen, Installieren und Verwenden dieser Software können Hardware- sowie Softwareschäden entstehen - Diese können bis zum "Totalschaden" führen! Außerdem kann nicht für die Richtigkeit der ausgewiesene Download-Links garantiert werden und das diese frei von Schadsoftware sind.
Ich übernehme diesbezüglich keinerlei Garantien oder Gewährleistung - Ihr handelt voll auf eigene Verantwortung und Risiko!!! Von mir hinzugefügte Angaben und Hilfestellungen habe ich nach bestem Wissen formuliert und eingearbeitet. Für die inhaltliche Richtigkeit übernehme ich keinerlei Verantwortung.

Wenn ihr nicht sicher seid, was ihr macht, könnt ihr hier gerne Fragen stellen, aber wenn ihr danach immer noch nicht genau wisst, was ihr tut: Lasst es bleiben!
  • Single step für Custom-Recovery und root!
  • Philz Touch Recovery oder CWM
  • SuperSU v1.94 von Chainfire, SuperSU: "su" in "adb shell" ohne Rückfrage.
  • BusyBox v1.21.1-stericson
  • automatischer Unroot und Busyboxentfernung bevor neu gerootet wird
  • Fix busybox symlink, prevent it conflict to Android toolbox
  • sysrw und sysro script für remounting /system read write oder read only
  • Backup /etc/install-recovery.sh script to /etc/install-recovery.sh.backup und /system/recovery-from-boot.p patch nach /system/recovery-from-boot.p.backup sofern existiert, lässt sich bei Bedarf also Wiederherstellen


Danke an XDA-User MJRL für die Bestätigung, dass es mit der "P5110XXDMI1"-Stockrom funktioniert hat!
Danke an com1 ; "GT-P5110_CWM-6.0.4.5-SuperSU-1.65-BusyBox-1.21.1_universal.tar.zip" auf Android 4.2.2 geklappt (Odin3)​
Vorraussetzungen ALLE Android-Versionen
  • Das wichtigste: Ihr wisst was ihr da tut und habt keine Fragen mehr! Wenn fragen sind, bitte fragen - dafür gibt es diesen Thread.
  • Diese Anleitung setzt einen PC mit einem Windows Betriebssystem voraus.
  • Auf dem Tablet "USB-Debugging" in den Entwickleroptionen aktivieren - diese Option findet ihr unter EinstellungenEntwickleroptionen
  • Solltet ihr Samsung KIES installiert haben bitte nach Möglichkeit deinstallieren und euren PC neustarten.
    Alternativ: Über den Taskmanager ALLLE Samsung und KIES Prozesse beenden!
    • Wenn Kies nicht installiert ist oder ihr es deinstalliert habt, die aktuellen Samsung Treiber hier im Forum herunterladen, die .exe entpacken und installieren. Danach den PC neu starten. Nun das Tablet anschließen und warten bis Windows die Treiber konfiguriert hat. Zur Kontrolle den Geräte Manager öffnen und überprüfen ob der Treiber ordnungsgemäß installiert ist und das Tablet richtig erkannt wird
    • Alle wichigen Daten vom Tab sichern - danach vom PC trennen
  • Produkt-Code auslesen, falls ihr das Gerät für einen Garantiefall wiederherstellen müsst (!!!):
    1. Terminal Emulator installieren PlayStore Link (https://play.google.com/store/apps/details?id=jackpal.androidterm)
    2. App starten
    3. getprop eingeben
    4. Code:
       (...)
      [ril.official_cscver]:
      (...) 
      [ro.baseband]:
      (...)
      [ro.build.PDA]:
      (...)
      [ro.build.description]: 
      [ro.build.display.id]:
      [ro.build.fingerprint]: 
      [ro.build.hidden_ver]:
      [ro.build.host]:
      [ro.build.id]:
      (...)
      [ro.csc.sales_code]:
      (...)
    5. Unbedingt notieren!!!

      .

    !!!Funktioniert auch ohne Root!!!

Nach Möglichkeit eure Antiviren-Software ausschalten!!!


  1. Tablet ausschalten
  2. Odin als Administrator ausführen (rechte Maustaste -> "Als Administrator ausführen")
  3. PDA button anklicken, und euere "GT-P51XX_XXXX-SuperSU-1.94-BusyBox-1.21.1_universal.tar.md5" auswählen
    .
  4. in Odin darf "Re-Partition" und "F. Reset Time" NICHT angehakt sein
    .
  5. Bootet das Gerät in den Download Modus
  6. Tablet mit dem Computer verbinden und warten bis Windows alle Treiber installiert hat
  7. Odin muss das Tab jetzt erkennen
    .

    .
  8. !!! Einstellungen nochmal überprüfen!!! und auf Start drücken
  9. Wenn Odin "Sucsses" anzeigt bootet das Gerät automatisch neu.
    Ihr habt nun ein Custom-Recovery, Busybox und Root installiert.


Ihr könnt anschließend das Tablet zur Kontrolle in den Recovery-Modus bringen. Auf eurem Gerät findet ihr nun die "SuperSu" app :)

Alternative gefällig?

Gut, wollen wir nicht so sein:
Ein Custom-Recovery herunterladen und mit Odin flashen - Downloads & Anleitung gibt es hier: [RECOVERY]Custom-Recoverys für das GT-P51XX
Danach das Recovery starten und dort das universal-root-gtab2-signed.zip flashen (ACHTUNG! Enthält eine ALTE SuperSu.apk und eine ältere Busybox version!).

Erfolgserlebnis:
hier

ketut.kumajaya
Phil3759
Google
Samsung
koush
Chainfire
codeworkx
dsixda
weltwon
stericson
TWRP
Luigi2012SM64DS​
Was passiert bei dieser Methode eigentlich?
Für die, die gerne wissen wollen, was hier eigentlich passiert, hier einmal alle wichtigen Infos zu dieser Root-Methode.

In der *.tar.md5 ist enthalten:
    • recovery.img - das Custom-Recovery für euer Gerät
    • cache.img - hier drin ist ein Ordner enthalten mit dem Namen "Recovery"
      • im Recovery Ordner ist eine Datei mit dem Namen "command" - das löst das automatische flashen der ZIP zum Rooten aus, anschließend wird der cache gewipet.
        --update_package=CACHE:recovery/universal-root-gtab2-signed.zip
        --wipe_cache
      • wie bereits erwähnt ist das ZIP zum rooten ebenfalls in diesem Ordner enthalten - "universal-root-gtab2-signed.zip".
        Diese ZIP enthält die SuperSu-App, sowie BusyBox.
        Über das Updater-Script werden alte Root-Dateien und BusyBox deinstalliert, danach die Root-Dateien an die richtige Stelle entpackt und die Verlinkungen (symlinks) für BusyBox erstellt, damit dieses anschließend richtig funktioniert.
        Code:
        ui_print("***********************************");
        ui_print("   Galaxy Tab 2 - Universal Root   ");
        ui_print("ketut.kumajaya @ xda-developers.com");
        ui_print("***********************************");
        assert(getprop("ro.product.model") == "GT-P3100" || 
               getprop("ro.product.model") == "GT-P3110" || 
               getprop("ro.product.model") == "GT-P3113" ||
        [COLOR=Red]       [U][B]getprop("ro.product.model") == "GT-P5100"[/B][/U][/COLOR] || 
        [COLOR=Red]       [U][B]getprop("ro.product.model") == "GT-P5110"[/B][/U][/COLOR] || 
               getprop("ro.product.model") == "GT-P5113");
        show_progress(1.000000, 0);
        mount("ext4", "EMMC", "/dev/block/mmcblk0p9", "/system");
        mount("ext4", "EMMC", "/dev/block/mmcblk0p10", "/data");
        set_progress(0.200000);
        ui_print("- Remove existing root");
        ui_print("- Mounting filesystem");
        package_extract_file("system/xbin/busybox", "/tmp/busybox");
        set_perm(0, 0, 0755, "/tmp/busybox");
        package_extract_file("cleaner", "/tmp/cleaner");
        set_perm(0, 0, 0755, "/tmp/cleaner");
        run_program("/tmp/cleaner");
        set_progress(0.300000);
        ui_print("- Extracting files");
        package_extract_dir("system", "/system");
        set_progress(0.500000);
        symlink("busybox", "/system/xbin/[", "/system/xbin/[[",
                "/system/xbin/adjtimex", "/system/xbin/arp", "/system/xbin/ash",
                "/system/xbin/awk", "/system/xbin/base64", "/system/xbin/basename",
                "/system/xbin/bbconfig", "/system/xbin/blkid", "/system/xbin/blockdev",
                "/system/xbin/brctl", "/system/xbin/bunzip2", "/system/xbin/bzcat",
                "/system/xbin/bzip2", "/system/xbin/cal", "/system/xbin/cat",
                "/system/xbin/catv", "/system/xbin/chattr", "/system/xbin/chgrp",
                "/system/xbin/chmod", "/system/xbin/chown", "/system/xbin/chroot",
                "/system/xbin/clear", "/system/xbin/cmp", "/system/xbin/comm",
                "/system/xbin/cp", "/system/xbin/cpio", "/system/xbin/crond",
                "/system/xbin/crontab", "/system/xbin/cut", "/system/xbin/date",
                "/system/xbin/dc", "/system/xbin/dd", "/system/xbin/depmod",
                "/system/xbin/devmem", "/system/xbin/df", "/system/xbin/diff",
                "/system/xbin/dirname", "/system/xbin/dmesg", "/system/xbin/dnsd",
                "/system/xbin/dos2unix", "/system/xbin/du", "/system/xbin/echo",
                "/system/xbin/ed", "/system/xbin/egrep", "/system/xbin/env",
                "/system/xbin/expand", "/system/xbin/expr", "/system/xbin/false",
                "/system/xbin/fdisk", "/system/xbin/fgrep", "/system/xbin/find",
                "/system/xbin/flash_lock", "/system/xbin/flash_unlock",
                "/system/xbin/flashcp", "/system/xbin/flock", "/system/xbin/fold",
                "/system/xbin/free", "/system/xbin/freeramdisk", "/system/xbin/fsync",
                "/system/xbin/ftpget", "/system/xbin/ftpput", "/system/xbin/fuser",
                "/system/xbin/getopt", "/system/xbin/grep", "/system/xbin/groups",
                "/system/xbin/gunzip", "/system/xbin/gzip", "/system/xbin/halt",
                "/system/xbin/head", "/system/xbin/hexdump", "/system/xbin/id",
                "/system/xbin/ifconfig", "/system/xbin/inetd", "/system/xbin/insmod",
                "/system/xbin/install", "/system/xbin/iostat", "/system/xbin/ip",
                "/system/xbin/kill", "/system/xbin/killall", "/system/xbin/killall5",
                "/system/xbin/length", "/system/xbin/less", "/system/xbin/ln",
                "/system/xbin/losetup", "/system/xbin/ls", "/system/xbin/lsattr",
                "/system/xbin/lsmod", "/system/xbin/lsusb", "/system/xbin/lzcat",
                "/system/xbin/lzma", "/system/xbin/lzop", "/system/xbin/lzopcat",
                "/system/xbin/man", "/system/xbin/md5sum", "/system/xbin/mesg",
                "/system/xbin/mkdir", "/system/xbin/mke2fs", "/system/xbin/mkfifo",
                "/system/xbin/mkfs.ext2", "/system/xbin/mkfs.vfat",
                "/system/xbin/mknod", "/system/xbin/mkswap", "/system/xbin/mktemp",
                "/system/xbin/modinfo", "/system/xbin/modprobe", "/system/xbin/more",
                "/system/xbin/mount", "/system/xbin/mountpoint", "/system/xbin/mpstat",
                "/system/xbin/mv", "/system/xbin/nanddump", "/system/xbin/nandwrite",
                "/system/xbin/netstat", "/system/xbin/nice", "/system/xbin/nohup",
                "/system/xbin/nslookup", "/system/xbin/ntpd", "/system/xbin/od",
                "/system/xbin/patch", "/system/xbin/pgrep", "/system/xbin/pidof",
                "/system/xbin/ping", "/system/xbin/pkill", "/system/xbin/pmap",
                "/system/xbin/poweroff", "/system/xbin/printenv", "/system/xbin/printf",
                "/system/xbin/ps", "/system/xbin/pstree", "/system/xbin/pwd",
                "/system/xbin/pwdx", "/system/xbin/rdev", "/system/xbin/readlink",
                "/system/xbin/realpath", "/system/xbin/renice", "/system/xbin/reset",
                "/system/xbin/resize", "/system/xbin/rev", "/system/xbin/rm",
                "/system/xbin/rmdir", "/system/xbin/rmmod", "/system/xbin/route",
                "/system/xbin/run-parts", "/system/xbin/rx", "/system/xbin/sed",
                "/system/xbin/seq", "/system/xbin/setconsole", "/system/xbin/setserial",
                "/system/xbin/setsid", "/system/xbin/sh", "/system/xbin/sha1sum",
                "/system/xbin/sha256sum", "/system/xbin/sha512sum",
                "/system/xbin/sleep", "/system/xbin/sort", "/system/xbin/split",
                "/system/xbin/stat", "/system/xbin/strings", "/system/xbin/stty",
                "/system/xbin/sum", "/system/xbin/swapoff", "/system/xbin/swapon",
                "/system/xbin/sync", "/system/xbin/sysctl", "/system/xbin/tac",
                "/system/xbin/tail", "/system/xbin/tar", "/system/xbin/taskset",
                "/system/xbin/tee", "/system/xbin/telnet", "/system/xbin/telnetd",
                "/system/xbin/test", "/system/xbin/tftp", "/system/xbin/tftpd",
                "/system/xbin/time", "/system/xbin/timeout", "/system/xbin/top",
                "/system/xbin/touch", "/system/xbin/tr", "/system/xbin/traceroute",
                "/system/xbin/true", "/system/xbin/ttysize", "/system/xbin/tune2fs",
                "/system/xbin/umount", "/system/xbin/uname", "/system/xbin/uncompress",
                "/system/xbin/unexpand", "/system/xbin/uniq", "/system/xbin/unix2dos",
                "/system/xbin/unlzma", "/system/xbin/unlzop", "/system/xbin/unxz",
                "/system/xbin/unzip", "/system/xbin/uptime", "/system/xbin/usleep",
                "/system/xbin/uudecode", "/system/xbin/uuencode", "/system/xbin/vi",
                "/system/xbin/watch", "/system/xbin/wc", "/system/xbin/wget",
                "/system/xbin/which", "/system/xbin/whoami", "/system/xbin/xargs",
                "/system/xbin/xz", "/system/xbin/xzcat", "/system/xbin/yes",
                "/system/xbin/zcat");
        set_progress(0.700000);
        ui_print("- Backup OTA recovery");
        package_extract_file("backup-recovery", "/tmp/backup-recovery");
        set_perm(0, 0, 0755, "/tmp/backup-recovery");
        run_program("/tmp/backup-recovery");
        set_progress(0.800000);
        set_perm(0, 0, 0644, "/system/app/Superuser.apk");
        set_perm_recursive(0, 2000, 0755, 0755, "/system/xbin");
        set_perm(0, 0, 06755, "/system/xbin/su");
        set_progress(0.900000);
        set_progress(1.000000);
        ui_print("- Done!");
        unmount("/system");
        unmount("/data");
 
Zuletzt bearbeitet:
com1

com1

Ambitioniertes Mitglied
Weiß einer Rat?

Ich habe die obige Anleitung befolgt, aber es geht nicht weiter.
Auf dem Tab steht Downloading

Bei Odin steht schon seit 20 Minuten

<ID:0/007>cache.img

Es scheint irgendwie alles still zu stehen:cursing::cursing::cursing:

Was soll ich tun?


--Ich habe es jetzt noch einmal versucht und Odin3 genommen, da lief jetzt alles durch.---
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Android-Andi34

Lexikon
Danke für die Rückmeldung :) Und schön, dass es geklappt hat.

Vielleicht kannst du ja noch dein Gerät erwähnen und welche Datei du genommen hast?
Dann kann ich einen Hinweis in den 1. Post hinzufügen :)
 
com1

com1

Ambitioniertes Mitglied
Android-Andi34 schrieb:
Danke für die Rückmeldung :) Und schön, dass es geklappt hat.

Vielleicht kannst du ja noch dein Gerät erwähnen und welche Datei du genommen hast?
Dann kann ich einen Hinweis in den 1. Post hinzufügen :)
Mein Gerät: GT-P5110 (es war schon Android 4.2.2 drauf)
Ich habe die erste Datei für P511X genommen.
GT-P5110_CWM-6.0.4.5.......

Danke, super geklappt.

Kann man eigentlich bei schon installierten Apps die vorhandenen
Rechte (meines erachtens viel zu viele) irgendwie reduzieren, wegnehmen
oder ähnliches?:confused2:
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Android-Andi34

Lexikon
Danke :)

Rechte entziehen:
Ja das kannst du, über Xposed und das Modul XPrivacy:
https://play.google.com/store/apps/details?id=biz.bokhorst.xprivacy.installer&hl=de
https://www.android-hilfe.de/forum/...acy-die-alternative-zu-lbe-pdroid.437641.html

Aber nicht wahrlos irgendwelche Rechte entziehen... das kann auch in die Hose gehen und dein Tab läuft nicht mehr rund ;)
Am besten ggf. die große Suchmaschiene im www befragen, da gibt es glaube ich listen, welche rechte man teilweise problemlos entziehen kann.
Geht die App danach nicht mehr: Rechte wiedergeben!

Fragen aber dazu bitte im Xprivacy-Thread den ich oben gepostet habe ;)
 
com1

com1

Ambitioniertes Mitglied
Danke, da hab ich doch gleich wieder was zu lesen im xprivacy Bereich.:thumbsup:
 
A

Android-Andi34

Lexikon
Egal welchen du davon nimmst, wichtig ist das das Gerät stimmt (P5100 oder P5110) - Unterschiedlich sind nur die Recoverys - jenachdem welches du bevorzugst.

Ich würde PhilZ Touch nehmen.
 
K

kuva

Neues Mitglied
Hallo
Frage: Wenn ich die Philz Touch Recovery nehme, ist mein Gerät dann gerootet und geflasht? D.h. ich habe dann eine schlanke Android 4.3.1 Version drauf, wo ich alle Rechte besitze um Änderungen vorzunehmen?
 
A

Android-Andi34

Lexikon
Nein, dass heißt es nicht.
Du erhälst auf deine "Stock-Rom" Root-Rechte (= administrative Rechte) ein Custom-Recovery, z.B. PhilZ Touch (darüber lassen sich Modifikationen, andere Roms etc. einspielen) und BusyBox installiert.

Eine "Custom-Rom" mit Android 4.3.1 kannst du dir über das PhilZ Touch einspielen. Custom-Roms sind auch immer vor-gerootet (bis auf wenige Ausnahmen).

Wenn dir diese Begriffe alle neu sind, dann empfehle ich dir dich ein wenig zu belesen, mann sollte schon wissen, was man tut ;)
 
K

kuva

Neues Mitglied
Android-Andi34 schrieb:
Wenn dir diese Begriffe alle neu sind, dann empfehle ich dir dich ein wenig zu belesen, mann sollte schon wissen, was man tut ;)
Hallo
genau deshalb frage ich nach. Leider habe ich keine Zeit das ganze Forum zu lesen, denn ich möchte eigentlich nur ein gut laufendes Tab. Von daher brauche ich eine Anleitung, was die Reihenfolge betrifft, aber auch welche rom ich aufpielen soll. Ich brauche kein Firlefanz, nur ein stabiles System.
Die Fachbegriffe zu dem Thema habe ich schon gelernt :biggrin:
Ich weiss halt jetzt nur nicht, womit ich anfangen soll. Was am sinnvollsten ist. Vielleicht hast du ja noch mal Lust mir Tipps zu geben.
Vielen Dank.
 
A

Android-Andi34

Lexikon
Rooten + Custom Recovery + BusyBox,
EFS-Backup machen,
Rom installieren. Die DhollmenRom oder SlimBean 4.3.1 Stable 2.2 kann ich sehr empfehlen.

Für Fragen benutz bitte die jeweiligen Threads.
 
K

kuva

Neues Mitglied
Hallo Andi
Danke für deine Tipps.
Ich habe mein Tab gerootet und die Custom Recovery und busybox installiert.
Wie genau kann i h nun die rom (DhollmenRom) installieren?
Ich habe im Formum keine Erklärung gefunden.
Nur, dass ich die downgeloadete zip Datei auf die sd Karte kopieren muss und dann irgendwie vom Tab aus die Instalation machen muss. Wie genau - noch keine Ahnung.
Kannst du mir bitte nochmal helfen auch wenn ich dir wieder nerve?
Danke schon mal
LG
 
A

Android-Andi34

Lexikon
Du musst alle Daten sichern, die sind danach futsch.
EFS-Backup nicht vergessen: https://www.android-hilfe.de/forum/...up-imei-sichern-galaxy-tab-2-10-1.466909.html

Du musst ins recovery booten.
Dann einen Factory Reset machen,
dann Wipe Cache
dann Wipe Dalvic Cache (unter "Advanced" im Recovery zu finden),
dann die Zip einspielen.

Wie du eine Zip installierst, schau mal hier: https://www.android-hilfe.de/forum/...ustom-recoverys-fuer-das-gt-p51xx.495787.html

Unter "Installation" findest du alles beschrieben und auch Links für Videos zu den einzelnen Recoverys ;)
 
P

Pip1

Neues Mitglied
So ich habe mich nun einfach mal rangesetzt und es hat alles bestens mit meinem P5110XXDMI1 funktioniert.:thumbup:
 
K

kuva

Neues Mitglied
Dank Andy bei mir auch.
Alles läuft 100% super
 
K

Knabinho

Neues Mitglied
Habe gerade mein 5110er reibungslos rooten können. Vielen Dank für die tolle Anleitung. Habe mich für die CWM Version entschieden da mein Galaxy Nexus damit auch schon ne Weile läuft.
 
schwalbe001

schwalbe001

Stammgast
Wie ist das eigentlich, wenn ich jetzt roote, ne Custom Rom aufspiele und ich wieder komplett auf Stock will? Was ist dann zu beachten und zu tun?
 
A

Android-Andi34

Lexikon
Wenn du die Garantie zurück haben willst (Angaben ohne Gewähr!):
Im Recovery:
Wipe Data Factory Reset
Wipe Cache Partition
Wipe Dalvic Cache
format /system
format /data and /data/media

Danach im Download-Modus eine Stock-Rom einspielen (passend zu deinem Gerät, deshalb unbedingt den Produkt-Code auslesen vor dem rooten!).

Danach mit CF-Autoroot rooten, da dort das Recovery unangetastet bleibt am Ende.
Counter-Reset mit Triangle away.

Erneut Factory Reset im Recovery.

Wieder flashen der Stockrom mit Odin.
 
com1

com1

Ambitioniertes Mitglied
Hallo da bin ich wieder.

Es ist schon eine Weile her, als ich das CWM Recovery per Odin aufgespielt habe (4 Wochen)

Ich hatte folgendes Recover aufgespielt:
GT-P5110_CWM-6.0.4.5-SuperSU-1.65-BusyBox-1.21.1_universal.tar.md5

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass jetzt alles zähflüssiger und ruckeliger ist.
Nun wollte ich wipe/cache durchführen, geht nicht - kommt sofort die Meldung ERROR:thumbdn:

Wipe data/factory reset funktioniert

Dann wollte ich eine andere Recovery flashen
philz_touch_5.15.0-p5110-blackhawk.zip (nicht mit Odin)
da kommt dann die Meldung: Signatur verification failed und das Tab startet neu.:ohmy: Wenn das funktioniert hätte, wollte ich eventuell noch den blackhawk-next-kernel-2.1.5-p51xx.zip flashen, aber soweit bin ich jetzt noch nicht.

Da ich die erste Recover mit Odin geflasht habe, muß ich das jetzt immer machen???:confused2:

Woran kann es liegen??????
 
Ähnliche Themen - [Anleitung][ROOT] [4.0.X,4.1.X & 4.2.2]Single Step: Custom-Recovery & Root & BusyBox Antworten Datum
2