Welche Apps aus der Systempartition kann man löschen, welche sollte man nicht?

  • 42 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Welche Apps aus der Systempartition kann man löschen, welche sollte man nicht? im Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy Xcover 2 im Bereich Samsung Galaxy Xcover 2 (S7710) Forum.
H

herbede08

Neues Mitglied
5n00p3r schrieb:
Stellt sich mir dann die Frage: Warum sollte ich das S7710 nicht rooten? Dann kann ich ja sinnvolle Sachen wie Link2SD, Titanium Backup und Xposed Framework überhaupt nicht nutzen :confused2:.
Beachte den Ausgangspunkt der Diskussion.
da ging es um zu wenig Arbeisspeicher und verzichtbare Apps.

Man kann Frischlingen wie mir natürlich erzählen, das man um Speicherplatz frei zu bekommmen am besten das handy rootet, dann ein separates Programm draufpackt um apps auf auf die speicherkarte zu schieben/ oder einzufrieren.
Ich habe hier nirgendwo gelesen, das man die "Müllapps" auch mit Bordmittel entfernen/deaktvieren kann.
Die Tipps zu überflüssigen apps, die ich hier im Forum gefunden habe konnte ich ohne rooten zu fast 100% übernehmen und hatte so auf einmal 500MB freien Speicher.
Ich habe ausserdem zB google maps runtergeschmissen und OsmAnd installiert. Die offlinekarten (!) kann ich problemlos ohne rooten und ohne link2sd auf meiner SD speichern.

So wie ich das bisher sehe ist der einzige Grund sich den Stress ( und daß Rooten trotz aller Hilfsmittel NICHT trivial ist wird ja an allen möglichen Stellen geschrieben) des Rooten anzutun, das manche apps wie titanium backup irgendwann doch sinnvoll sind.

Aber für die banale Frage des speicherplatzfreimachens braucht man das Rooten eben nicht.

Die Lösung dieser Frage ist fast banal

meint Michael
 
Z

zcover

Stammgast
Hallo Leute,

habt Ihr alles so belassen?
Media Hub und die ganze andere Bloatware?

Beste Grüße

zcover

Der ursprüngliche Beitrag von 15:26 Uhr wurde um 15:31 Uhr ergänzt:

Hallo, habt Ihr nichts gelöscht?
Sehr viel habe ich gelöscht, leider weiß ich nicht mehr was.

Mit Hilfe von Link2SD und einigen Entfernungen mit Hilf von Titanium Backup habe ich jetzt den internen Speicher /data mit 322 MB belegt, frei sind 886 MB.
Wie sieht es bei euch aus?

Beste Grüße

zcover



https://www.android-hilfe.de/forum/...-loeschen-welche-sollte-man-nicht.379669.html
 
Zuletzt bearbeitet:
5n00p3r

5n00p3r

Erfahrenes Mitglied
Hallo auch.
Als ich noch das Stock ROM drauf hatte, habe ich auch allerhand gelöscht. Unter anderem diesen Media Hub. Habe derzeit keine negativen Auswirkungen merken können. Speicher ließ sich dadurch jede Menge freigeben. Auch die Integration von aktualisierten Systemapps (Link2SD oder TB) und integrieren von System Dalvik ins ROM (TB) bringen einiges.
 
Z

zcover

Stammgast
5n00p3r schrieb:
Auch die Integration von aktualisierten Systemapps (Link2SD oder TB) und integrieren von System Dalvik ins ROM (TB) bringen einiges.
Hallo 5n....,

was Du damit konkret?
Was ist mit "Intergration" gemeint?
Welche TB Version, Titanium Backup Version ist gemeint, die Kaufversion?

Beste Grüße

zcover
 
Zuletzt bearbeitet:
5n00p3r

5n00p3r

Erfahrenes Mitglied
Wenn System Apps ein update erhalten, so lässt sich das mit Link2SD bzw TB ins ROM integrieren, sprich einbauen und nimmt somit keinen Platz des internen Speichers mehr in Anspruch. Natürlich meine ich die die Kaufversion. ;) ich wüsste jetzt auch ehrlich gesagt nicht, ob es mit der Testversion geht.

Grüße
 
Z

zcover

Stammgast
Hallo 5n,

wofür nutzt Du jeweils Link2SD bzw TB ?
Was machst Du womit konkret?

Bisher nutze ich TB nur zum enfernen von Apps.
Das geht auch mit der Free-Tititanium-Backup Version.

Beste Grüße

zcover
 
5n00p3r

5n00p3r

Erfahrenes Mitglied
Link2SD:
Verlinken und verschieben von Apps auf die SD Karte
Bereinigenbder 2. Partition
Bereinigen des Dalvik Caches
Integration von Updates der System Apps in das ROM

Titanium Backup:
Sicherungen erstellen, automatisiert, täglich für Änderungen, wöchentlich für neue App Versionen
Integration des Dalvik Caches ins ROM
Kann auch: Updates integrieren und Dalvik Cache bereinigen

Wühl dich mal einfach durch die Funktionen der Apps und wirf mal auch einen Blick in die jeweilige App Hilfe. Dort sind die einzelnen Funktionen auch erklärt. ;)
 
Z

zcover

Stammgast
Hallo Forum,

jetzt habe ich einige Bloatware gelöscht.
Was passiert wenn ich jetzt das installierte vorgerootete ROM in den Werkszutand versetze?

Beste Grüße

zcover
 
Z

zcover

Stammgast
Hallo Forum,

gibt es unser evtle. ein "remove Gapps" Tool?

Beste Grüße

zcover
 
E

email.filtering

Gast
Nein, nicht das ich wüsste, und wozu sollte so etwas auch gut sein? Besorg Dir ein Deinstallationstool (z.B. eines jener) oder mach das mit dem Dateimanager Deiner Wahl; auf jeden Fall benötigst Du dafür Root-Rechte. Welche Apps Du löschen willst, wirst Du ja selbst wissen. Und dass Du diese im Ordner /app der Systempartition findest, ist Dir mittlerweile ja hoffentlich bekannt.
 
Z

zcover

Stammgast
Hallo,

weil ich immer nicht weiß für was die Software gut ist.
Auch für die Samsung Tools habe ich keine Verwendung.
Die Samsung Tools finde ich z. B. nicht mit Titanium Backup zum löschen.

Möglichst clean und stabil sollte mein System sein.
Ob nun ICS oder Kitkat ist mir egal.
Vanir Kitkat ist noch Nightly.

Als ich Vanir getestet habe, gab es die Gapps.
Vielleicht gibt es das auch den umgdrehten Fall, minus-GApps-SamsungApps.

Beste Grüße

zcover
 
E

email.filtering

Gast
Lies Dich einfach in die entsprechenden, gleichnamigen Threads zu diversen anderen Samsung-Geräten ein, wenn Du schon partout Apps aus der Systempartition löschen willst. Eine Auswahl an entsprechenden Threads hat die Forensuche für Dich im linken unteren Eck schon notiert.
 
Z

zcover

Stammgast
Hallo Forum, ob das hier alles so richtig gut ist?

https://www.android-hilfe.de/forum/...p-based-vanir.581119-page-7.html#post-8151570

Weil sie eine der einfachsten ist (zumindest beim Stock ROM), ebenso wie die Option, die seitens Link2SD angeboten wird. Dennoch wird, wie du sicherlich mittlerweile aus dem xda Thread erkannt haben wirst DRINGEND davon abgeraten, einzelne GAPPS nachträglich zu deinstallieren (z.B. mit TB), da das System sonst instabil werden kann.

Sollte man die hier beschriebenen Vorgehensweisen überdenken?

Beste Grüße

zcover
 
5n00p3r

5n00p3r

Erfahrenes Mitglied
Worauf genau willst du hinaus? Ich kann deine Frage nicht nachvollziehen.:confused2:

Grüße

5n00p3r
 
Z

zcover

Stammgast
Hallo,

bei meinem ersten Root-Rom Image habe sehr viel mit Titanium Backup gelöscht.
Im Google Play wurde ein Fehler angezeigt, das hing mit dem Löschen eine Apps zusammen. Das gelöschte App hatte eine weiter Abhängigkeit, diese Abhängigkeitsab mußte auch gelöscht werden, damit der Fehler nicht erscheint.

DriveLink.apk

hängt ab von

TMServerApp.apk

Fehlermelung in Google Play.
Das DriveLink.apk App funktioniert sowiese nicht mit dem GT-S7710, aka Skomer.
Es ist dafür von Samung nicht vorgesehen. Das App ist trotzdem auf unserem Skomer.

Also habe ich, bzw. Titanium Backup nicht sauber deinstalliert.
So können Fehler entstehen, die normal nicht zu lösen sind entstehen,
weil die nicht reproduzierbar sind.

Mit Vanir und da Navigon Selcet habe ich auch ein Problem:

https://www.android-hilfe.de/forum/...kaeufe-aktualisieren.574473.html#post-8146755

Vanir ist ein Nightly Build, also ist der Fehler auch schwer zu beheben.

Solche Fehler sind bei Bastelsystem oder Nightlysystemen schwer zu beheben.

Mit dem Löschen bin ich in Zukunft erheblich vorsichtiger, Titanium Backup werde ich nicht mehr verwenden, sondern von Link2SD die Einfrierfunktion und dann ausgiebig testen.


Beste Grüße

zcover
 
Zuletzt bearbeitet:
5n00p3r

5n00p3r

Erfahrenes Mitglied
Sieht also ganz danach aus, als wenn bei der Deinstallation von solchen Apps nicht prinzipiell die Abhängigkeiten aufgelöst werden. Aber sowohl Link2SD als auch TB warnen ja vor der Deinstallation wegen möglicher Fehlfunktionen. Mit Root Rechten kann man halt mal eben sein Gerät in einen Backstein verwandeln. Wie beim guten, alten Windows 3.11 ohne Rückholleine kann das Löschen oder verändern von nur einer Datei dazu führen. Bei Linux ist das da nicht viel anders. Ob Ubuntu oder Android. Wohl dem, der dann ein Backup hat und den Urzustand wiederherstellen kann.
Ich bin nach wie vor zufrieden mit TB, nutze es aber auch hauptsächlich um Backups zu machen (wofür es auch hauptsächlich gemacht wurde). Die restlichen Funktionen (deinstallieren, einfrieren... ) sind für mich nette Beigaben, welche eben mit Vorsicht zu genießen sind. Auf dem ersten Xcover mit Android 2.3.6 konnte ich so ziemlich alles löschen, was mich gestört hat und so der Krücke etwas auf die Beine helfen. Aber auch da waren viele Rückschläge dabei, so dass ich neu Flashen musste ;)

Grüße
5n00p3r
 
U

User296

Ambitioniertes Mitglied
Hallo.

Ich hab das Thema mal jetzt hierhin gepackt weil es meiner Meinung nach modellunabhängig ist.

Also: Ich habe ein älteres Handy (Xcover, ca. 2 Jahre alt) und es ist steinzeitlangsam. Steinzeitlangsam, das heißt, wenn es seine guten Tage hat, braucht es z.B. um vom Browser auf den Home-Bildschirm zu wechseln, 10 Sekunden, wenn es seine schlechten Tage hat (und die hat es meistens) dann dauert es 30 Sekunden und wenn es ganz mies drauf ist dauert es noch länger. Dementsprechend lange dauert es auch, andere Apps zu öffnen.
Zum Hochfahren, sodass ich alles nutzen kann braucht es mindestens 2 Minuten, eher um einiges mehr und es schmiert mir teilweise einfach so ab (aktuelles Beispiel: Ich habs in der Hosentasche, Screen ist aus, ich höre lediglich Musik, fingere nicht dran rum, es bekommt keinen Schlag ab, gar nix- und stürzt aus heuterem Himmel ab). Sowas passiert mir mindestens 2 Mal pro Tag. Dazu kommt dass es sich teilweise partout weigert, bestimmte Internetseiten über die Eingabe der URL abzurufen, wenn ich mobiles Internet anhabe.
Die Sache ist aber, dass ich all diese Probleme zu Anfang nicht hatte, da war es auch deutlich schneller und hatte nicht diese extremsten Performance-Probleme.

Frage: Was kann ich machen dass das Teil wieder schneller wird? Weil diese Nicht-Geschwindigkeit die das Handy hat ist echt unzumutbar!
 
F

Fluppe

Gast
Setze es auf Werkszustand und lade nur Apps die du wirklich brauchst
 
E

email.filtering

Gast
Alternativ kannst Du auch mal per Minibetriebssystem die Cache-Partition formatieren lassen und mit einem Tool wie SD Maid diverse Rückstände (ehemaliger) Apps aus der Datenpartition entsorgen lassen.

Längerfristig wäre es schlau, unbenötigte Apps, ja auch solche aus der Systempartition, zu entfernen.