[Zusammenfassung] Hilfe, ich habe mein SGS "gebrickt" ... oder doch nicht?

  • 153 Antworten
  • Neuster Beitrag
Donald Nice

Donald Nice

Lexikon
Threadstarter
Hallo zusammen,

inspiriert durch einen Thread von jcspecs von den devs, habe ich seine Hilfestellung ins Deutsche übersetzt und ergänzt.

I. Einleitung
Diese Zusammenfassung ist technisch, aber das muss leider so und nicht jeder Anfänger wird alles sofort verstehen. Ich will und kann ich hier nicht auf alle Details eingehen und ich erwarte von jedem/jeder, der diese Anleitungen befolgen will, dass der- /diejenige die FAQ gelesen und verstanden hat.

"Ich habe mein SGS gebrickt"Dieser Satz ist wohl einer der überbewertetsten Sätze im Bezug auf das SGS. Tatsache ist, dass das SGS aufgrund seiner 2 Bootloader eines der wenigen Telefone ist, die nahezu unbrickbar sind. Somit halten wir fest, dass in fast allen Fällen euer SGS nicht gebrickt ist, sondern schlicht und ergreifend nicht mehr starten kann.
Exkurs Lagfix:
Die häufigsten Gründe für einen "Brick" sind erfahrungsgemäß verschiedene Lagfixes (aus Youtube-Videos oder unverantwortlichen Chip-Artikeln, berühmtestes Beispiel ist der OCLF), die das Dateisystem verschiedener Partitionen auf dem Telefon vom Dateisystem "rfs" nach "extx" (ext2, ext3, ...) ändern und dieses auch im System verankern. Das "schnellere" Dateisystem "extx" sorgt hierbei für ein "lagfreieres" System. (Der versierte User merkt an dieser Stelle: Ich halte seit Android 2.2.1 gar nichts mehr von lagfixen).

Bei einem Update / Flash eines Systems mit aktiviertem Lagfix, und damit veränderten Partitionsinformationen, werden genau diese veränderten Informationen im System durch die Originaleinstellungen der neuen Firmware überschrieben.
Folge ist, dass das System beim Startvorgang wieder das originale rfs Dateisystem auf den enstprechenden Partitionen erwartet, die veränderten extx-Partitionen nicht sieht und in einem Bootloop (s.u.) steckt. Somit sind wichtige Systeminformationen aber auch unsere privaten Informationen zwar noch da, aber für das System nicht mehr abrufbar und damit für die meisten von uns unerreichbar. Um diese noch zu retten werden erweiterte Linux-Kenntnisse benötigt.
Somit muss ein Lagfix vor einem Update mit Kies immer rückgängig gemacht werden, wenn die persönlichen Daten erhalten bleiben sollen!!

Bei einem Flash hingegen haben wir in Odin die Möglichkeit mit einer .pit Datei zu flashen (PIT = Partition Information Table). In dieser Datei stehen die originalen Partitionsinformationen. Ein flashen mit .pit sorgt also dafür, dass alle bestehenden Partitionen und damit auch das Dateisystem auf dem SGS vor dem flash gelöscht und neu angelegt werden, und damit der lagix durch das repartitionieren rückgängig gemacht. Natürlich hat auch dieser Weg den Verlust aller Informartionen auf SGS zur Folge (Inhalte der internen und externen SD werden wie immer nicht gelöscht).
Vielflasher brauchen also einen lagfix NICHT rückgängig machen, wenn sowieso mit pit geflasht werden soll. Aber genug zum Thema Lagfix (ist schon mehr geworden als eigentlich beabsichtigt.

II. Das Ziel: Auf in den Download-/ Recovery-Modus!
Das Phone soll wieder laufen. Wenn ein FactoryReset nichts bringt ist es letzendlich immer die Aufgabe, euer Telefon wieder in den Downloadmode zu bekommen um eine Firmware neu ausspielen zu können und/oder das System zu repartitionieren . Dieses löst, in Verbindung mit einem Factoryreset 99% aller Probleme... In manchen Fällen ist die letzte Möglichkeit hierfür ein JIG, ein kleiner USB-Stecker mit einem 301kohm Wiederstand. Nicht mehr, nicht weniger. Dieser JIG ist eine fast 100% sichere Möglichkeit immer wieder in den DL-Mode zu kommen.
Sobald ihr, wie auch immer, mit eurem SGS wieder im DL-Mode seid, müsst ihr eine neue Firmware flashen. Eine Flashanleitung für eine offizielle Firmware (JQ3) hab ich unter "Weiterführende Links" verlinkt. Natürlich ist diese auch mit einer anderen (zB. JVI) ersetzbar. Alle nötigen weiteren Details folgen im weiteren Verlauf. Um gar nicht erst in einer der oben angesporchenen Situationen zu kommen, rate ich jedem SGS-Neuling zu kontrollieren ob der 3-ButtonMode funktioniert, und wenn nicht, dieses zu beheben und den 3-Buttonmode wiederherzustellen und sich für den Fall der Fälle einen JIG zu besorgen. Alles weitere später.

Und nun gehts ins Detail. Ich werde im weiteren zwischen den drei häufigsten vermeintlichen "Brick"-Zuständen unterscheiden. Die Lösung ist letzendlich fast immer der gleiche Weg. Aber dazu, mal wieder, später mehr...

III. Unterscheidung verschiedener vermeintlicher Brick-Zustände

Zustand 1. Der Bootloop (der häufigste Fehler):
Nach einem Update / Flash hängt das Telefon beim Galaxy S Bootlogo / Bootanimantion. In diesem Zustand ist es auch möglich, dass das Gerät wiederholt vibriert. Ausgelöst wird dieser Zustand, wie bereits erwähnt, durch nicht deaktivierte Lagfixes oder Veränderungen durch einspielen einer nicht zum System passenden update.zip. Hilft hier oft bereits ein FactoryReset aus dem RecoveryMode um das System wieder zum laufen zu bekommen, ansonsten ...
Siehe Lösung 1,2 oder 3
Zustand 2. Das SGS bootet gar nicht mehr:
Nach einem Update / Flash bootet das Telefon nicht mehr über den ersten angezeigten Bildschirm "Samsung Galalxy S" hinaus. In diesem Fall ist häufig vorher ein Fehler beim Updaten / Flashen der Firmware aufgetreten wobei die /system-Partition beschädigt oder unvollständig beschrieben wurde und das System kann auf, für den Betrieb essentiell benötigte Dateien nicht mehr zugreifen.
Siehe Lösung 1,2 oder 3
Zustand 3. Der Black Screen of Death (BSOD)
Nach einem (meist fehlgeschlagenen) Update / Flash startet das SGS mit unten angezeigtem Bildschirm. Dieser letzte Zustand kommt einem Brick zwar sehr nahe aber ist in den meisten Fällen immer noch zu reparieren. In diesem Stadium ist der Primäre Bootloader oder die Systempartition des Gerätes beschädigt. Glücklicherweise hat das SGS aber auch noch einen sekundären Bootloader, der benötigt wird wenn der primäre beschädigt wurde. In vielen Fällen erkennt das Gerät den Defekt des primären Bootloaders bzw des Sytems beim Versuch in den den Download-Modus zu booten und starten trotzdem notfalls mithilfe des sekundären Booloaders in den Download-Mode. Wenn nicht, ...
Siehe Lösung 1 oder 2


Letzendlich sind alle 3 Zustände fast immer selbst zu reparieren, führen aber alle zum Verlust der persönlichen Daten auf dem Telefon (nicht auf der internen / externen sd), da nur ein FactoryReset oder eine Neuistallation des System diese Fehler beheben können.



IV. Die Lösungen

Lösung 1:
Wenn der 3-ButtonMode funktioniert (Volume Down + Home + Power), bootet in den Downloadmode und flasht eine 3-File-Firmware mit pit und repartition. Wenn der BSOD angezeigt wird, entfernt den Akku des Telefons für mindestens 15 Minuten und haltet beim erneuten Start wieder Volume Down + Home + Power weiterhin für 10 Sekunden gedrückt und ihr erhaltet möglichweise den Downloadmodus nach Ablauf der 10 Sekunden. Sollte dieses auch nicht funktionieren, versucht das gleiche mit dem USB Kabel verbunden. Wichtig! Ruhe bewahren, genau lesen und immer wieder probieren.
Desweiteren wird bereichtet, dass Wärme häufig dafür sorgt, dass der DL-Mode plötzlich wieder funktioniert. Alles weitere unter "Weiterführende Links" am Ende des Artikels.
Wenn das Telefon weiterhin und dauerhaft nicht in den DownloadModus zu bringen ist, bitte mit Lösung 2 weitermachen.
Lösung 2:
Wenn ihr den Downloadmode nicht mithilfe der Lösung 1 gestartet bekommt, ist der Primäre Bootloader des SGS defekt und braucht Ihr einen JIG oder Lösung 3 (die allerdings nur funktioniert, wenn USB-Debugging vor eurem Brick aktiviert war, da Ihr das ja jetzt nicht mehr aktivieren könnt). Der JIG ist ein Stecker der dem SGS "mechanisch" sagt, dass der sekundäre Bootloader aktiviert werden soll und somit in den Downloadmodus bootet, selbst wenn der primäre Bootloader beschädigt wurde. Alles weitere - siehe "Weiterführende Links" am Ende dieses Artikels.
Lösung 3:
Die letzte Lösung ist die Android Debug Bridge (ADB). Mithilfe von ADB ist es möglich ein Telefon via Software in den Download-Mode zu bringen. Voraussetzung ist, dass USB Debugging bereits vor eurem "Brick" aktiviert war.
1. ADB herunterladen und entpacken.
2. Kopiert der Einfachheit halber den Ordner danach direkt auf euer Laufwerk C, sodass die ADB in folgendem Verzeichnis liegt C:\ADB\adb.exe
3. Start - Ausführen -CMD
4. In das aufgehende Fenster "cd C:\ADB" eingeben
5. "adb reboot download" eingeben
Lösung 4:
Wenn keine der angegebenen Lösungen funktioniert,geht auf Startseite | w-support.com - Die Profis mit der Lizenz zum Löten!, füllt das Formular aus und bringt euer Telefon zur Post. w-support.com ist ein offizieller Reparaturservice von Samsung, der sehr zu empfehlen ist und innerhalb weniger Tage euer SGS wieder zum laufen bekommt und keine Probleme bei falschen/zerstörten ProductCodes oder Firmwares macht. Im garantiezeitraum rechnet w-support direkt mit Samsung ab. Persönlich getestet und zu 100% zu empfehlen!
Weiterführende Links:
- 3-ButtonMode wiederherstellen
- Firmwaretypen und der Bootloader
- Beispiel einer offiziellen 3-Filefirmware zur Wiederherstellung
- In den DL-Mode mithilfe von ADB booten
- Anleitung zum Thema ADB
- Der Downloadmode Dongle "JIG" - Sammelbestellung JIG - Bestellung JIG



Soo.. alle diese Informationen sind bereits in mehrfacher Ausführung hier im Forum vorhanden und ich habe Sie nur nocheinmal nach dem Modell von jcspecs zusammengefasst. Ich hoffe, jemandem damit geholfen zu gehaben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Donald Nice

Donald Nice

Lexikon
Threadstarter
... reserved for parties and beer ...
 
T

Tank242

Neues Mitglied
Alter Schwede, vielen Dank für die geniale Anleitung. Nachdem das Update auf 2.3.3 super geklappt hat, wollte ich 24 Stunden später noch mit CF rooten. Das brach verdächtig schnell ab, schwarzer Bildschirm... Akku raus und wieder rein und siehe da: BSOD.
Im dritten Versuch hat das erneute Flashen der dreiteiligen FW mit Bootloadern geklappt und das Galaxy rennt wieder!
Tausend Dank....
 
K

killy

Neues Mitglied
Hey, ich habe bereits im Vorfeld die Sufu benutzt, habe aber keine wirklichen Übereinstimmungen mit meinem Problem gefunden. Das ist folgendes:

Ich habe meine Firmware updaten wollen und dabei hat das Handy aus irgendeinem Grund gesagt, "Hey ich will ausgehen". Seitdem habe ich auf dem Display nur ein Telefon das über eine gepunktete Linie mit einem Rechner verbunden ist. Auf der Linie ist ein gelbes Warndreieck...


Was kann ich tun?
mfg Killy

EDIT: der Downloadmodus geht auch nicht -.-"
 
Zuletzt bearbeitet:
U

ultrium

Gast
Das ist nun aber schon 1000 mal behandelt worden. Dazu gibt es auch nen Sack voll Lösungen. Das muß ja nun auch nicht zu 100% zu Deinem Urpsrung passen, wichtig sind die Lösungsmöglichkeiten, egal wie das Problem entstanden ist...suche mal mit Warndreieck. Und wenn der Downloadmodus nicht klappt findest Du auch in den FAQ Hilfestellung um weitergeleitet zu werden. Man muß es nur lesen.
 
K

killy

Neues Mitglied
Ja. Habe dann auch noch eine Lösung gefunden.....habs dann aber vergessen hier zu posten...sry -.- Hatte halt nur das Problem, dass ich nicht in den Downloadmodus gekommen bin...auf dem haben alle Lösungen aufgebaut die ich hier gefunden habe...
 
M

meso1990

Neues Mitglied
ich habe ein galaxy s1 und wollt eine neue 2.3.4 machen und mein galaxy s1 get nicht mehr an und Downloadmodus geht auch nicht
Seitdem habe ich auf dem Display nur ein Telefon das über eine gepunktete Linie mit einem Rechner verbunden ist. Auf der Linie ist ein gelbes Warndreieck was kann ich machen das das wider geht schreibt mir bitte
 
U

ultrium

Gast
Steht hier doch bereits....die FAQ Hilfestellung lesen (siehe link) und schon ist alles erklärt und gelöst...
 
M

meso1990

Neues Mitglied
wo den genau denn kannst du es brenzen so
 
stephanu

stephanu

Fortgeschrittenes Mitglied
Nabend,

gleich beim ersten Versuch mit meinem NEUEN i9000 B S O D .... und ich bin alter Sack ohne viel Ahnung (BJ 1966) ...... ohne diese Anleitung wäre es das dann wohl gewesen bei meinen bescheidenen Kenntnissen .... inwischen rennt 2.3.5 JVT rooted ... was wäre ich ohne Euch hier .... vielen vielen Dank!!! :cool2:

Nette Grüsse aus HD
Stephan
 
sunra

sunra

Experte
Hat schon mal jemand das "One-Click UnBrick" mit Heimdall getestet?
Ich frag mich ob das meinen JIG ersetzen könnte, will aber jetz keinen Brick produzieren ...
One-Click UnBrick - YouTube
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Tucher

Tucher

Erfahrenes Mitglied
Ich hab ein Problem. Und zwar komme ich in den DL Modus... bzw startet das SGS nur noch in den DL Modus. Aber der PC erkennt es nicht. Er erkennt es soweit, das er mir sagt es wurde etwas angeschlossen aber er kann nicht erkennen was.
Stecke ich ein anderes SGS an, wird es sofort erkannt, jedoch nicht bei dem gebrickten SGS.
Der DL Modus ist dazu noch grün, nicht gelb wie auf all den anderen Geräten.

Jemand ne idee dazu?
 
orangerot.

orangerot.

Experte
Sicher das es ein Galaxy S I9000 ist und kein Galaxy S+ I9001? Weil beim S+ ist der Downloadmodus grün und nicht gelb wie beim normalen SGS.(Ich meine abgesehen von der Grüne Farbe schaufelt das Männchen auch nicht sondern steht nur rum, bin mir aber nicht mehr ganz sicher, aber auf jeden Fall ist er beim S+ grün) Und äußerlich unterscheiden die sich ja gar nicht. Also könntest du es mal mit S+ Treiber probieren vielleicht geht es dann :) (Und dann auch beim flashen auf die richtige Firmware achten, sprich keine von unserem SGS sondern eine vom SGS+ nehmen, sonst geht noch mehr kaputt.)
 
Tucher

Tucher

Erfahrenes Mitglied
Also erstmal hat mich deine Antwort bisschen verunsichert obwohl ich mir ziemlich sicher war das es ein i9000 ist.
Da das Handy seit Oktober 10 im Besitz meiner Schwester ist und das i9001 erst letztes Jahr Juli erschienen ist muss es also ein i9000 sein.
Danke trotzdem, hätte ja sein können xD

Noch andere Ideen was da los ist bzw wie ich es wieder hin bekommen könnte?

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
orangerot.

orangerot.

Experte
Ja stimmt dann wird es das wohl nicht sein. Dann habe ich auch keine andere Idee mehr. Vielleicht hat ja jemand anderes eine Lösung. Wird denn das SGS wenigstens als unknown device erkannt? Alternativ kannst du mal einen flash mit heimdall versuchen. Das hilft oft wenn Odin nicht funktioniert.

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
Tucher

Tucher

Erfahrenes Mitglied
Als unknow Device wird es erkannt.
Heimdall habe ich auch scho probiert, leider kein Erfolg :(

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
orangerot.

orangerot.

Experte
Wenn es als unknown-device erkannt wird erst einmal das hier probieren: [RELEASE] One-Click UnBrick updated 10july11 - xda-developers und wenn das nicht hilft folgendes(ist aber etwas kompliziert): [DEV] i9000 Development Platform, AKA UnBrickable Mod and Software Based Resurrection - xda-developers

Das erste scheint wohl zu funktionieren, wenn es als unknown device erkannt wird. Ich selbst habe es nicht getestet, da sich mein SGS noch nie in diesem ZUstand befand aber ist scheint zu helfen. Den zweite Weg würde ich als letzten Ausweg bezeichnen, da man da einiges an der Hardware verändern muss. Aber vielleicht hast du Glück und das one click unbrick bringt dich wieder in den richtigen Downloadmodus zurück ;)
 
Oben Unten