Bootloop, Brick und andere Gründe für den Nicht-Start des Sony Xperia S (Root)

meetdaleet

meetdaleet

Ehrenmitglied
Drück mal Kamera + VOL UP + Power.

Damit sollte das XS ausgehen. Nun kannst du erneut beginnen (fastboot flash etc.)

Welche MIUI hast du dir denn genau geladen ?

Gruß
meet
 
Aaskereija

Aaskereija

Inventar
Man sollte Angaben hald auch genau lesen. Du musst auch die boot.img in der rom.zip zuerst rauskopieren und dann flashen, dann den rest
 
B

breakthenoize

Neues Mitglied
meetdaleet schrieb:
Drück mal Kamera + VOL UP + Power.

Damit sollte das XS ausgehen. Nun kannst du erneut beginnen (fastboot flash etc.)

Welche MIUI hast du dir denn genau geladen ?

Gruß
meet
Handy ist jetzt aus (Akku leer), ich werde aber feedback geben, ob deine Methode funktioniert, falls ich erneut im bootloop lande.

Habe mir die Version 2.9.28 geladen. Index von ./rom-archiv/Sony_-_Xperia_S/2012/

Folgende Problematik ist mir bei weiterem Durchforsten des Internets bewusst geworden: Miui ist (denke ich zumindest mal) für unlocked bootloader(den ich ja nicht habe).
Zudem ist Miui ICS und ich habe keinen neuen Kernel geflasht (ich habe also noch den Stock JB Kernel) --> Chaos

Meinst du mit "Fastboot Flash etc" Stock ftf laden und über flashtool flashen? Weil Fastboot benötigt soweit ich weiß unlocked bootloader...

Ich werde es mal mit folgender Anleitung versuchen [GUIDE] Recover 2012 and newer XPERIAs from SOFT-brick - XDA Forum
 
B

breakthenoize

Neues Mitglied
Aaskereija schrieb:
Man sollte Angaben hald auch genau lesen. Du musst auch die boot.img in der rom.zip zuerst rauskopieren und dann flashen, dann den rest
Habe diese Angabe nicht gefunden, habe aber auch bei meinem Zweitgerät noch nie eine boot.img aus der rom.zip rauskopiert...

Aber wie bereits gesagt, das war wahrscheinlich nicht der einzige Fehler, der mein XS gebricked hat.
Hast du einen Lösungsvorschlag für mich?


P.S.: wo ist eigentlich der "Danke-Button"?
 
Aaskereija

Aaskereija

Inventar
Erstmal dein handy aufladen, dann retten mit Flashtool (meine Signatur beachten), Boootloader entsperren, boot.img aus der rom.zip rauskopieren und dann flashen (dazu gibtts extra seit gestern nen neuen guide im Sony Allgemein > Anleitungen und dann wipen, rom/gapps flashen und gluecklich werden
 
B

breakthenoize

Neues Mitglied
Aaskereija schrieb:
Erstmal dein handy aufladen, dann retten mit Flashtool (meine Signatur beachten), Boootloader entsperren, boot.img aus der rom.zip rauskopieren und dann flashen (dazu gibtts extra seit gestern nen neuen guide im Sony Allgemein > Anleitungen und dann wipen, rom/gapps flashen und gluecklich werden
Das Handy dürfte aufgeladen sein (LED leuchtet grün wenn ich es ans Ladekabel hänge) jetzt muss ich noch warten, bis der Download der ftf fertig ist (habe die 6.2.B.1.96 aus deiner Signatur genommen)
Aktuell ist auch der .96er Kernel drauf (oder soll ich den zur Sicherheit nochmal neu flashen?)
möchte garnicht mehr unbedingt ne neue Rom drauf hauen, Stock mit root reicht mir vorerst mal..

Meine Vorgehensweise wird sein:
.96er Kernel flashen
Firmware ins Flashtool kopieren und flashen und hoffen dass es funktioniert.

Denkst du ich komme überhaupt soweit, dass das Gerät erkannt wird? Der bootloop findet ja schon sehr früh statt (noch in der "Kernel-Phase")
 
B

breakthenoize

Neues Mitglied
Der Download wird wohl noch einige Zeit brauchen, ich werde heute oder morgen abend berichten, ob es funktioniert hat bzw was ich genau unternommen habe (falls jemand das selbe Problem haben sollte)
 
snoopy-1

snoopy-1

Ehrenmitglied
breakthenoize schrieb:
..Ich habe mein Sony Xperia S (LT26i) gerootet (Bootloader unlocked)
breakthenoize schrieb:
..bei weiterem Durchforsten des Internets bewusst geworden: Miui ist (denke ich zumindest mal) für unlocked bootloader(den ich ja nicht habe).http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1849170
Na was jetzt? Einmal schreibst du Bootloader ist unlocked und im nächsten Beitrag schreibst wieder, er wäre nicht unlocked. Bitte Angaben machen die auch nachvollziehbar sind!
Bei einem "Locked Bootloader" kannst auf alle Fälle keine ROM einspielen, die auf einen alternativen Kernel aufbaut, wie eben auch bei MIUI der Fall ist. Gibt aber auch alternative ROM's die auf den Original Kernel aufbauen, die man dann sehr wohl flashen kann.


breakthenoize schrieb:
..habe dann miui via cwm geflasht (anschließend full wipe, cache wipe, dalvik wipe) die gapps habe ich in meinem Leichtsinn vergessen zu flashen
Sollte auch falsch sein. Das Wipen des Systems macht man in aller Regel vor dem Flashen einer anderen ROM, insbesondere wenn sie auf einen anderen Kernel aufbaut. Daher kommt auch dein Bootloop!

Wie bereits von "Aaskerija" erwähnt musst du wieder ein System mit dem Original Kernel flashen, dann sollte es auch wieder starten.
Gruß,

snoopy-1
 
B

breakthenoize

Neues Mitglied
snoopy-1 schrieb:
Na was jetzt? Einmal schreibst du Bootloader ist unlocked und im nächsten Beitrag schreibst wieder, er wäre nicht unlocked. Bitte Angaben machen die auch nachvollziehbar sind!
Bei einem "Locked Bootloader" kannst auf alle Fälle keine ROM einspielen, die auf einen alternativen Kernel aufbaut, wie eben auch bei MIUI der Fall ist. Gibt aber auch alternative ROM's die auf den Original Kernel aufbauen, die man dann sehr wohl flashen kann.



Sollte auch falsch sein. Das Wipen des Systems macht man in aller Regel vor dem Flashen einer anderen ROM, insbesondere wenn sie auf einen anderen Kernel aufbaut. Daher kommt auch dein Bootloop!

Wie bereits von "Aaskerija" erwähnt musst du wieder ein System mit dem Original Kernel flashen, dann sollte es auch wieder starten.
Gruß,

snoopy-1
Sorry habe mich heute morgen vertan, Bootloader is locked.
Habe kurz nach dem wach werden die Rom geflasht, deshalb sind mir Sachen wie "Rom für locked oder unlocked Bootloader" bzw "Stock oder Custom Kernel" und auch der wipe vorm flashen durch die Lappen gegangen.. :sleep:

In Zukunft muss ich da mehr aufpassen, falls ich wieder eine Rom flashen sollte!
Wenn ich einen geöffneten Bootloader habe, kann ich dann wie gewohnt Kernels im CWM flashen?
Kann ich überhaupt den BL öffnen, wenn ich ein von t-mobile gebrandetes Gerät (t-mobile boot Animation) habe bzw lohnt es sich überhaupt einen Versuch zu starten?
Und ist mein Nandroid Backup nach dem flashen noch vorhanden? (nicht so wichtig, wäre aber schön)

Fragen über Fragen :confused2:
 
Zuletzt bearbeitet:
snoopy-1

snoopy-1

Ehrenmitglied
Auch wenn die Androiden nicht so leicht tot zu flashen sind, so gilt dennoch als oberstes Gebot sehr gut darauf zu achten, was man macht und wie man vorzugehen hat. Also solche Dinge nicht einfach mal im vorbeigehen machen, zumindest nicht, wenn man nicht weis was man zur Rettung unternehmen kann.

ROM's kann man bei dem Sony Grundsätzlich immer flashen, soweit Root und CWM/TWRP vorhanden ist. Bei geschlossenen Bootloader gehen halt nur ROM's, die den Original Kernel beinhalten, der aber modifiziert sein kann. Mit geöffneten Bootloader kannst du zusätzlich auch noch ROM's flashen, wie CM, MIUI usw., die nicht auf den Original Kernel aufbauen, aber für das Sony Gerät optimiert und angepasst sind.

Ob nun der Bootloader überhaupt geöffnet werden kann siehst du nach Eingabe von *#*#7378423#*#* (Service) in der Telefonapp. In dem nun öffnenden Menü gehst du auf "Service Info - Configuration". Hier sollte in der unteren Zeile unter "Rooting Status" Bootloader unlock allowed: yes stehen, dann kann man ihn Grundsätzlich öffnen.
Das ganze geschieht über Sony und die Garantie des Geräts erlischt damit.

Bevor du aber den Bootloader öffnest, solltest du unbedingt die TrimArea Partition mit TA Backup sichern. Machst du das nicht vorher, sind Daten wie DRM Keys und Bravia Engine unwiderruflich weg!

Bitte lese dich zu beiden Punkten im Sony Hauptbereich unter den gepinnten Anleitungen ein. Da ist alles ausführlich beschrieben und du findest auch weitere wichtige und nützliche Anleitungen.

Aber die Frage will ich mir dennoch erlauben: Wieso willst du überhaupt den Bootloader öffnen und eine andere ROM flashen?
Gruß,

snoopy-1

edit: Natürlich ist nach dem öffnen des Bootloaders und flashen einer anderen ROM auch noch dein Backup vorhanden, weil es auf der SD Karte gespeichert wird. Hierzu aber bitte immer vorher die Speicherorteinstellungen kontrollieren. Auch wenn dir das Backup nicht ganz so wichtig ist, aber es ist definitiv wichtig, insbesondere die TrimArea, sonst kannst du nicht mehr auf das Original System zurück und den Bootloader auch nicht wieder schließen. Also TA Backup eigentlich das wichtigste daran. Im übrigen kann ja immer auch mal was schief laufen, womit man evtl. auf sein altes System zuerst mal zurück muss! Aber wie bereits erwähnt, erst mal im Anleitungsbereich einlesen und die Sache in Ruhe angehen!
 
Zuletzt bearbeitet:
B

breakthenoize

Neues Mitglied
Bin von meinem Zweitgerät etwas routiniert im Roms flashen, daher die Unachtsamkeit.
Roms für geschlossene / offene Bootloader inkl der Kernelgeschichte ist soweit auch klar.
Was DRM, TrimArea und Bravia angeht, habe ich absolut keine Ahnung was das ist, und werde mich bei Bedarf einlesen.

Deine Frage ist durchaus berechtigt, denn es macht beim Lesen den Anschein als wäre ich mit der Stock Rom und root vollkommen zufrieden. Das trifft auch zu, jedoch teste ich sehr gerne und bin immer für neue Roms/Designs/Funktionen etc zu begeistern.

Das XS hat keine externe SD-Karte, daher die Frage ob das Backup noch vorhanden ist, falls beim Flashvorgang der komplette Speicher platt gemacht wird oder nur /system neu geschrieben wird (oder was auch immer da passiert). Speicherortoption fällt damit auch flach.
 
snoopy-1

snoopy-1

Ehrenmitglied
>>Hier<< bitte zum Thema TA Backup nachlesen und auch dem Link im zweiten Beitrag von "TimeTurn" folgen.

Das mit dem testen kann ich schon ein wenig nachvollziehen, möchte aber auch erwähnen, dass man hier oft auch mit diversen nicht funktionierenden Funktionen leben muss, je nach ROM.

Hast du root auf deinem Gerät und installierst dir das Xposed Framework kannst du mit den fast unbegrenzten Modulen hierfür fast alles am Gerät selbst sehr Komfortabel verändern. Diese beinhaltet sehr viele optische Veränderungen aber auch Funktionen die man freischalten kann oder auch mal an andere Stellen umlegen kann.
Da auch ich mit meinem XV sehr zufrieden bin, brauche ich eigentlich seit dem näheren befassen mit Xposed keine alternative ROM, weil ich mir meine Wünsche zum verändern komplett selbst erfüllen kann. Mit fertigen ROM's bin ich eigentlich wieder von den Vorstellungen der Ersteller der ROM abhängig oder muss mir zusätzlich noch Xposed installieren.

Kann ich dir also nur wärmstens empfehlen, dich damit auseinander zu setzen. Gerne helfe ich dir auch dabei spezielle Module leichter zu finden. Du findest aber in Xposed alle verfügbaren Module direkt in der zugehörigen Oberfläche und es lässt sich alles perfekt ins Systemmenü des Geräts einbinden. Gerade auch für Soy Geräte gibt es da einige nur auf diese Geräte zugeschnittene Module.
Ob es nun die Statusleiste, die Navigationsleiste, Pie Steuerung, Tastenbelegung, System Animationen oder wie auch immer sind, fast alles kannst du damit ändern und somit ein Handy machen, das absolut einzigartig ist! Hier habe ich dir nur einen ganz kleinen Teil der Möglichkeiten aufgezählt! Hier hast du also echt mal so richtig extrem die Möglichkeit zu spielen und verändern, ganz nach deinen eigenen Wünschen und brauchst keine vorgefertigte ROM.
Gruß,

snoopy-1

edit: Auch der interne Gerätespeicher wird beim flashen nicht formatiert, soweit du das nicht explizit anwählst!
 
B

breakthenoize

Neues Mitglied
Xposed sagt mir zumindest etwas, habe es aber nie genutzt oder mich überhaupt damit befasst. Das wird sich wohl in Zukunft ändern, hört sich nämlich sehr interessant an :thumbup:

Vorrangig ist aber zunächst mal, dass ich mein XS wieder zum laufen bekomme. Dazu werde ich morgen (bzw eigentlich schon heute) Rückmeldung geben,
möchte mich aber an dieser Stelle schon mal bei allen bedanken, die sich die Zeit genommen haben und mir mit ihrem Wissen und Lösungsansätzen weitergeholfen haben!!
Ein "Danke" per Button gibts dann bei meinem 10. Beitrag :)
 
B

breakthenoize

Neues Mitglied
So Leute, habe mein Xperia S dank eurer 1-A Hilfe retten können!

Habe heute Morgen die .96er Firmware ins Flashtool kopiert. Dann mein ausgeschaltetes, über Nacht geladenes XS nach dieser Methode ( Android Forum & Community - Android-Hilfe.de ) geflashed. Die Firmware, hat ca 1-2 min gedauert, habe dann im Log eine WARN Info bekommen, dass irgendetwas mit TA ignoriert wurde. (Genaue Meldung editiere ich heute Nachmittag dazu, bin gerade auf der Arbeit). Das war mir allerdings egal, da ich ja sowieso mein altes Backup wieder aufspielen wollte.
Handy vom USB Kabel abgezogen, eingeschaltet und sweet fuc***g jesus es ist gelaufen!!!!! :thumbsup: (der boot an sich hat verhältnismäßig lange gedauert)
Wollte dann mein Backup via frisch herunter geladenem Rom Manager aufspielen und habe feststellen müssen, dass ich kein root mehr hatte.
Also nach obiger Anleitung das XS gerootet, Rom Manager aufgespielt, mir zur Sicherheit VOR dem Backup aufspielen das Backup auf den PC geladen (geht nur wenn man die gekaufte Version vom Rom Manager hat).
Das Backup ist sauber durchgelaufen und mein XS ist wieder wie vorher! :)


kleines Fazit:

So einfach wie es war, ist es mir fast peinlich, das Forum bemüht zu haben! :scared:
Wichtig war nur, dass ich das Handy ausgeschaltet habe (entweder durch battery drain oder durch durch die von meetdaleet beschriebene Methode, die ich leider nicht testen konnte/wollte, weil es direkt beim ersten Versuch funktioniert hat, trotzdem großes Danke für den Tipp!!) Nachdem es aus war, den Akku mindestens halb voll zu laden OHNE das Handy erneut anzuschalten und dann die ftf Firmware die zum aktuellen Kernel passt via Flashtool aufs Handy ziehen.
Danach root neu aufspielen und gegebenenfalls das Nandroid-Backup laden. :thumbup:

Somit bin ich raus, aber nicht ohne mich noch einmal bei Allen, die hier beigetragen und geholfen haben gründlichst zu bedanken! keep it up! :)
 
H

Hendrik182

Neues Mitglied
Um eine Custom ROM zu flashen braucht man einen entsperrten Bottloader oder nicht?
 
snoopy-1

snoopy-1

Ehrenmitglied
@hendrik
Was soll die Frage jetzt hier? Bitte unterlasse es dich mit irgend welchen Fragen an Threads zu hängen, wo es um völlig andere Themen geht!
Deine Frage wird dir ganz schlicht und einfach im "Sony - Allgemein" Forum unter den gepinnten Anleitungen erklärt. Kannst aber auch gerne einen der Links von "Aaskereija" nutzen, die an jedem seiner Threads mit dran hängen.
Also, die devise heisst erst mal den Anleitungen folgen und lesen!
Gruß,

snoopy-1
 
C

crxx94

Neues Mitglied
Ich hab es jetzt endgültig aufgegeben hab immer wieder zwischen durch versucht es wieder zum Laufen zu bringen aber leider ohne Erfolg. Scheint dann wohl ehrlich nen härteres Problem zu sein. Hab es jetzt zum ausschlachten bei eBay verkauft und mir ein neues Xperia S gekauft :)
Thread kann also geschlossen werden.
Trotzdem nochmal danke an alle die versucht haben mir zu helfen!
 
DJ_BARO

DJ_BARO

Ambitioniertes Mitglied
Hallo liebe Community!,

Ich wollte mir eig. nur eine Custom Rom installieren, brauchte jedoch als Basis TWRP. Ich befolgte diese Anleitung: https://www.youtube.com/watch?v=-dUSBatNwpY

Nach der Anweisung,es nun zu rebooten.blieb das Handy schwarz. Es geht auch nicht an, nur lediglich in den Fastboot Mode durch Drücken der oberen Lautstärkewippe und dabei den Anschluss an den PC. Wird auch als Fastboot Device erkannt.

Nur das geht, lange Drücken auf obere Lautstärkewippe und Anschalter bewirkt zwar,dass es erst 1 mal, später dreimal vibriert. Sonst passiert jedoch nichts. Beim Bloßen Drücken der Einschalttaste vibriert das Gerät nur sehr kurz einmal. Ich gehe mal von einem Softbrick aus :sad:

Wie kann man dass beheben und es wieder zum Laufen bringen? Es wäre mir egal,wenn dabei alles gelöscht würde,da ich vor dieser Aktion ein Backup angelegt hatte.

Bin um jede Antwort dankbar :thumbup:
 
Oben Unten