1. Aaskereija, 23.11.2014 #461
    Aaskereija

    Aaskereija Inventar

    Keine Ahnung, es ist ja nicht sicher das es daran liegt. Wie gesagt, das reboot problem kann durch alles mögliche ausgelöst werden, da wir im grunde aber schon alles durch haben, kanns fast nur noch daran liegen
     
  2. KitsuneSnow, 23.11.2014 #462
    KitsuneSnow

    KitsuneSnow Ambitioniertes Mitglied

    gibts irgendwo ne übersicht der paritionen des Xperia S?
     
  3. Aaskereija, 23.11.2014 #463
    Aaskereija

    Aaskereija Inventar

    ist mir nicht bekannt, du könntest aber mal bei xda nachfragen
     
  4. KitsuneSnow, 23.11.2014 #464
    KitsuneSnow

    KitsuneSnow Ambitioniertes Mitglied

    kannstg du mir sicherhaltshalber nochmal deine adresser per pn senden falls ich es morgen sonst lossende?
     
  5. sessions, 24.11.2014 #465
    sessions

    sessions Stammgast

    Also ich klinke mich hier einmal ein bißchen ein.
    Grundsätzlich werden beim Flashen der Stock Xperia Firmware auch die Partitionsdaten neu geschrieben. Das erkennt man am (nichtgesetzten) Hackerl für "Partition" unter den "EXCLUDE" Elementen im Flashtool.
    Das bedeutet, wenn "Partition" geflashed wird (also KEIN Hackerl), dann wird die Partitionstabelle neu beschrieben. Es werden dabei aber keine Partitionen formatiert, dem System werden nur die Start- und Endcylinder auf dem Speicher zugewiesen.


    Ich habe mich durch den Thread gewühlt und besonders dein Bild von Posting #42, der Flashtool Screenshot, passt eigentlich genau.
    Was ist dann beim Flashen passiert? Ist der Flash ganz normal durchgelaufen, das Handy hat neu gestartet und ist dann
    während des Bootens bzw. nach wenigen Sekunden abgestürzt?

    Was beim Flashen übrigens nicht passiert ist, dass die interne SD Karte mitformatiert wird.
    Das muss man aus dem laufenden System selbst machen, bzw. wird vom System automatisch durchgeführt.

    Ich verstehe auch nicht ganz, warum du jetzt umpartitionieren möchtest, ich denke das führt zu nichts....


    Hier ist jedenfalls einmal als Info die Partitionstabelle des Xperia S. Bitte nimm aber vorerst Abstand vom ändern der Partitionsgrößen!
    Code:
    
    root@android:/ # fdisk /dev/block/mmcblk0
    fdisk /dev/block/mmcblk0
    
    The number of cylinders for this disk is set to 973824.
    There is nothing wrong with that, but this is larger than 1024,
    and could in certain setups cause problems with:
    1) software that runs at boot time (e.g., old versions of LILO)
    2) booting and partitioning software from other OSs
       (e.g., DOS FDISK, OS/2 FDISK)
    
    Command (m for help): ←[6np
    p
    
    Disk /dev/block/mmcblk0: 31.9 GB, 31910264832 bytes
    4 heads, 16 sectors/track, 973824 cylinders
    Units = cylinders of 64 * 512 = 32768 bytes
    
                  Device Boot      Start         End      Blocks  Id System
    /dev/block/mmcblk0p1               1          65        2048  f0 Linux/PA-RISC b
    oot
    Partition 1 does not end on cylinder boundary
    /dev/block/mmcblk0p2   *          65          81         512  4d Unknown
    Partition 2 does not end on cylinder boundary
    /dev/block/mmcblk0p3             129         768       20480  48 Unknown
    Partition 3 does not end on cylinder boundary
    /dev/block/mmcblk0p4             769      954240    30511104   5 Extended
    Partition 4 does not end on cylinder boundary
    /dev/block/mmcblk0p5             785         800         512  46 Unknown
    /dev/block/mmcblk0p6             833         928        3072  4a Unknown
    /dev/block/mmcblk0p7             961        1056        3072  4b Unknown
    /dev/block/mmcblk0p8            1089        1184        3072  58 Unknown
    /dev/block/mmcblk0p9            1217        1376        5120  70 Unknown
    /dev/block/mmcblk0p10           1409        1664        8192  83 Linux
    /dev/block/mmcblk0p11           1665        2176       16384  f0 Linux/PA-RISC boot
    /dev/block/mmcblk0p12           2177       34944     1048576  83 Linux
    /dev/block/mmcblk0p13          34945       42944      256000  83 Linux
    /dev/block/mmcblk0p14          42945      108480     2097152  83 Linux
    /dev/block/mmcblk0p15         108481      954240    27064320   c Win95 FAT32 (LB
    A)
    
    Command (m for help): 
    
    
    Zusammengefasst:
    /dev/block/mmcblk0p12 = /system
    /dev/block/mmcblk0p13 = /cache
    /dev/block/mmcblk0p14 = /data
    /dev/block/mmcblk0p15 = /sdcard

    So wie sich deine Fehlerbeschreibung anhört, kenne ich das eigentlich nur von PC's, bei denen eine Hardwarekomponente kaputt ist. z.B. die Festplatte oder das Mainboard...


    Meine Empfehlung wäre:
    Alle beschreibbaren Datenbereiche formatieren (auch die interne SDCard!) und die Firmware komplett neu drauf spielen.

    - Eine Andere Stock Rom .ftf Datei herunterladen, zB. die Generic World. Kann ja sein, dass deine einen Knacks hat.

    - Ins CWM starten (hast du ja drauf)
    format /system
    format /data
    format /cache
    format /sdcard

    - Danach Handy ausschalten und mit Flashtool im Flashmode die komplette Stock 6.2.B.1.96 Rom flashen, ohne Excludes, mit den beiden Hackerln im Misc Feld - also genau wie in deinem Screenshot in Posting #41.


    Wenn das System dann nicht läuft, liegt meiner Meinung nach ein Hardwaredefekt vor.


    Eventuell könnte man dann noch mit e2fsck[Ii] einen Check jeder einzelnen Partition machen. Dazu müsstest du aber folgende Vorraussetzungen haben:

    * /system geflashed mit irgendeiner Rom (adb braucht das später)
    * Kernel mit CWM oder TWRP
    * CWM starten und über adb shell auf das Handy zugreifen
    * In der adb shell dann alle 4 Partitionen unmounten und jede einzelne dann mit e2fsck überprüfen. Für /sdcard mit dem Dateisystem vfat / FAT32 fällt mir da im Moment aber nichts ein...

    Weitere Dateils dazu zum Beispiel hier:
    http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2165870
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2014
    snoopy-1 und KitsuneSnow haben sich bedankt.
  6. KitsuneSnow, 24.11.2014 #466
    KitsuneSnow

    KitsuneSnow Ambitioniertes Mitglied

    der link ist ungültig :o

    alles andere versuche ich aber gleich mal :3
     
  7. sessions, 24.11.2014 #467
    sessions

    sessions Stammgast

    KitsuneSnow bedankt sich.
  8. KitsuneSnow, 24.11.2014 #468
    KitsuneSnow

    KitsuneSnow Ambitioniertes Mitglied

    also ich hab mal versucht alles zu wipen (inkl sd) und dann passierte folgendes

    Sony ==> Xperia Logo ==> Transparent unten ging die Beleuchtung an ==> Kurz oberfläche gesehen ==> Oben kam ein Schriftzug "SD-Karte wird vorbereitet" und dann ==> Reboot

    Der ursprüngliche Beitrag von 11:30 Uhr wurde um 11:42 Uhr ergänzt:

    update: Habe gerade mal das handy mit "volume+" gedrückt gebootet...

    erst kam ein "optimizing apps" schirm, dann kam ich immerhin bis in die "sprachauswahl" und dann auf den Hauptbildschirm mit allen apps und konnte mich da ein wenig navigieren... danach wieder reboot

    Der ursprüngliche Beitrag von 11:42 Uhr wurde um 11:47 Uhr ergänzt:

    WTF das handy ist gerade hochgefahren und das ohne abzustürzen O_O und ich konnte sogar 5 minuten navigiern und es wieder runterfahren ohne dass es rebootet :D ist das ein gutes zeichen? *_*

    Der ursprüngliche Beitrag von 11:47 Uhr wurde um 11:51 Uhr ergänzt:

    mir fällt gerade auf... ich habe heute morgen zum ersten mal die SD selbst mit gewiped könnte es vielleicht daran gelegen haben das es vorher nicht geklappt hat?
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2014
  9. Aaskereija, 24.11.2014 #469
    Aaskereija

    Aaskereija Inventar

    Kann gut möglich sein, das was auf der SD war was dem System nicht geschmeckt hat.

    Es ist zumindest schon mal ein sehr gutes Zeichen
     
  10. KitsuneSnow, 24.11.2014 #470
    KitsuneSnow

    KitsuneSnow Ambitioniertes Mitglied

    auf der SD lagen von der cynagomod noch 2 zip files die wichtig für die installation waren... vllt hat das handy auf biegen und brechen versucht diese zum Booten zu verwenden?
     
  11. Aaskereija, 24.11.2014 #471
    Aaskereija

    Aaskereija Inventar

    Nein sowas geht nicht. Ich schätze eher da gabs irgendwo noch Datenleichen in verstecken Ordnern. Gibt Ordner die mit einem . beginnen und die sind so nicht Sichtbar
     
  12. KitsuneSnow, 24.11.2014 #472
    KitsuneSnow

    KitsuneSnow Ambitioniertes Mitglied

    wie gewonnen so zeronnen.. kaum starte ich die Kamera rebootet es xD

    Der ursprüngliche Beitrag von 11:59 Uhr wurde um 12:00 Uhr ergänzt:

    aber booten tut es dafür jetzt wie ne 1 ohne bootloop wie es aussieht
     
  13. sessions, 24.11.2014 #473
    sessions

    sessions Stammgast

    Das ist doch schon einmal ein gutes Zeichen... Hoffentlich läuft es jetzt! :biggrin:

    Lass es auf jeden Fall einmal einige Zeit im eingeschalteten Zustand liegen!
     
  14. Aaskereija, 24.11.2014 #474
    Aaskereija

    Aaskereija Inventar

    Was fuer ein System laeuft nun bei dir?
     
  15. KitsuneSnow, 24.11.2014 #475
    KitsuneSnow

    KitsuneSnow Ambitioniertes Mitglied

    und wie fixe ich die cam?

    Der ursprüngliche Beitrag von 12:34 Uhr wurde um 12:35 Uhr ergänzt:

    öhm bei mir läuft android 4.4

    Kernel: 3.0.8 + 1.0.21100-30145ß01957

    und wieder reboot nach ca 30 sekunden

    Der ursprüngliche Beitrag von 12:35 Uhr wurde um 12:36 Uhr ergänzt:

    aber wenigstens kein bootloop mehr *_*

    Der ursprüngliche Beitrag von 12:36 Uhr wurde um 12:41 Uhr ergänzt:

    edit: die kamera geht (und wie sie geht *___*)
     
  16. Aaskereija, 24.11.2014 #476
    Aaskereija

    Aaskereija Inventar

    Wipe am besten nochmal alles was du mit cwm wipen/formatieren kannst (wirklich alles) und hol dir mal von mobilefirmwares.com(da stecken die jungs von xperifirm und sony dahinter) ne ftf flash nochmal (nur um sicher zu gehen das die bisherigen ftfs wirklich nicht fehlerhaft waren)
     
  17. KitsuneSnow, 24.11.2014 #477
    KitsuneSnow

    KitsuneSnow Ambitioniertes Mitglied

    ich finde da nichts zum download O.o
     
  18. Aaskereija, 24.11.2014 #478
    Aaskereija

    Aaskereija Inventar

    Bei download, man muss sich aber anmelden, nicht so wild
     
  19. KitsuneSnow, 24.11.2014 #479
    KitsuneSnow

    KitsuneSnow Ambitioniertes Mitglied

    [​IMG]

    irgendwie mag die seite mich nicht xD

    Der ursprüngliche Beitrag von 13:00 Uhr wurde um 14:11 Uhr ergänzt:

    also die ftf die ich über flashtool geladen habe geht nicht das habe ich schon getestet.. da lande ich wieder im Bootloop :p es scheint nur mit

    Der hier zu gehen:

    LT26i_6.1.A.2.55_GenericDE.zip

    I.C.S 4.04

    Der ursprüngliche Beitrag von 14:11 Uhr wurde um 14:12 Uhr ergänzt:

    und das ist wiederum die, mit der ich nach 30 sekunden reboot bekomme :p

    Der ursprüngliche Beitrag von 14:12 Uhr wurde um 14:59 Uhr ergänzt:

    Hab mir gerade mal das Tut angesehen:

    [HOW TO] Check your filesystem (a la 'fsck') | Verizon Droid Incredible 2 | XDA Forums

    Wie hat der unter windows
    e2fsck

    zum laufen gebracht? Oder geht das wenn man per sideload den pc über adb mit dem smartphone verbindet?


    Der ursprüngliche Beitrag von 14:59 Uhr wurde um 16:15 Uhr ergänzt:

    wie gehts nu weiter?
     
  20. sessions, 24.11.2014 #480
    sessions

    sessions Stammgast

    Vielleicht kannst du die Partitionen einmal einem Prüflauf unterziehen?

    Dazu brauchst du einen Kernel mit CWM, auf den du über die adb shell zugreifen kannst.
    Flash also bitte einen solchen Kernel (zB Doomlord v6) oder den, den du schon mit CWM hast.

    Dann boote das Gerät ins CWM.
    Danach im CWM: Unmount /cache, /data, /sdcard, /system lass bitte eingehängt
    Das Handy mit dem PC verbinden und am PC die Kommandozeile öffnen, dort die folgenden Befehle eingeben:

    adb shell Die adb shell wird geöffnet, du kannst nun am Handy arbeiten. Ich denke, soweit warst du schon einmal?

    su Damit wird Root Zugriff für dich freigegeben (keine Ahnung ob das überhaupt funktioniert, da nicht gerooted oder obs überhaupt nötig ist...)

    fsck_msdos -a /dev/block/mmcblk0p15 Damit wird ein Filesystem- Check für die SDKarte gestartet. Das Ergebnis davon schaut bei mir wir unten dargestellt aus...

    e2fsck -p /dev/block/mmcblk0p12 Damit wird das Filesystem von /system geprüft (Vorher eventuell im TWRP unmounten, weiß ich nicht genau ob das überhaupt geht)
    e2fsck -p /dev/block/mmcblk0p13 Prüfung von /cache
    e2fsck -p /dev/block/mmcblk0p14 Prüfung von /data

    Code:
    C:\>adb shell
    shell@android:/ $ su
    su
    root@android:/ # fsck_msdos -n /dev/block/mmcblk0p15
    fsck_msdos -n /dev/block/mmcblk0p15
    ** /dev/block/mmcblk0p15
    ** Phase 1 - Read and Compare FATs
    Attempting to allocate 3303 KB for FAT
    Attempting to allocate 3303 KB for FAT
    ** Phase 2 - Check Cluster Chains
    ** Phase 3 - Checking Directories
    ** Phase 4 - Checking for Lost Files
    Next free cluster in FSInfo block (678584) not free
    Fix? no
    17167 files, 3535872 free (110496 clusters)
    root@android:/ #
    
    Anmerkung: die -n Option bedeutet "Read Only", da ich mein System nicht verändern will.

    Damit solltest du zumindest ansatzweise eine Dateisystemprüfung durchführen können....
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2014
    KitsuneSnow und snoopy-1 haben sich bedankt.
Du betrachtest das Thema "Bootloop, Brick und andere Gründe für den Nicht-Start des Sony Xperia S (Root)" im Forum "Root / Hacking / Modding für Sony Xperia S",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.