Galaxy A52s 5G: eure Erfahrungsberichte

  • 444 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Galaxy A52s 5G: eure Erfahrungsberichte im Samsung Galaxy A52s 5G Forum im Bereich Samsung Forum.
merlin2100

merlin2100

Enthusiast
Ich werde es mir wohl nun vorerst erstmal nicht kaufen, denn ich müsste doch etwas viel drauflegen, wenn ich mein S20 4G als Startkapital ansetzen würde.

Aber ich hatte am Freitag die Gelegenheit, das Gerät für die Tochter eines Freundes zu installieren, die damit ihr S9 ersetzen musste, bei dem die Ladebuchse defekt war und auch der Akku schon etwas runter.

Mein erster Eindruck war, dass das Gerät gut verarbeitet war und die Rückseite fand ich für Plastik ebenfalls in Ordnung. Überrascht war ich dann vom Gerät selbst als es um die Einrichtung ging - alles lief recht flott und ich konnte keine längeren Pausen feststellen, wie ich die schon bei meinem A41, oder A51 (Bruder/Vater) im Vergleich zu S20 feststellen konnte.

Auch die Installation der Apps oder die Einrichtung der Sicherungskopien der Messenger lief ziemlich flott, obwohl die Daten auf einer alten und langsamen SD-Karte gespeichert wurden.

Das einzige was anfänglich etwas Probleme machte war das Abscannen der Impfzertifikate vom alten Gerät, das kann aber durchaus auch an der Helligkeit im Raum gelegen haben - denn es lief bei einem zweiten Versuch doch ziemlich viel besser als beim ersten.

Bei der Einrichtung des Fingerabdrucks ist das Mädel aber dann verzweifelt, weil sie mit dem Ding unter dem Display nicht so wirklich zu recht kam - wir sind dann auf Gesichtserkennung umgestiegen, was ohne Probleme funktioniert.

Da ich bisher nichts mehr gehört habe, gehe ich mal davon aus, dass das Gerät ohne Probleme läuft.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Falls es jemand interessiert - ihr Vater hat es bei MM mit Tarif erworben:

Anschlussgebühr 39,99
Gerät Einmalzahlung 49,00
24 x 19,99

Der Mobilcom-Debitel Tarif läuft im Vodafone-Netz, EU-Roaming, Telefonflat (leider keine SMS) und hat 5 GB LTE (vermutlich 21,6 Mbit/s).

Wenn man alles wenn man das Gerät mit aktuell 449,00 Ladenpreis ansetzt kommt man auf etwas 5,00 für den Tarif.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von merlin2100 - Grund: sprachliche Korrekturen
Empfohlene Antwort(en)
merlin2100

merlin2100

Enthusiast
Ich möchte hier doch kurz widersprechen, da ich nicht der Meinung bin, dass die verschobenen Beiträge in den Akkuthread gehören, denn es ging in letzter Hinsicht, weder um Akkukapazität noch um Laufzeit oder irgendwelche Probleme mit Akku, sondern lediglich um die Sinnhaftigkeit eines stärkeren Ladegerätes im Vergleich zum von Samsung gelieferten.

Das hat für viele wohl eher den Touch zu Erfahrungsberichte (Nutzererfahrung) als zu Akku zu passen.

So what - jetzt ist es ja verschoben.
 
Alle Antworten (444)
slind

slind

Stammgast
Habe mein Gerät seit Montag Abend und es geht zurück
  • Kamera für meinen Geschmack nicht überzeugend, auch nicht in dieser Preisklasse.
  • Display im mittleren Bereich mit deutlichem Rot-Stich, oben und unten sehr bläulich. Da hilft auch eine Anpassung am Display nicht - es ist sehr inhomogen.
  • Bereits jetzt mit fast allen Apps deaktiviert öfter mal Ruckeln bei den Animationen etc. Nervig.
 
J

Jorge64

Ikone
Echt traurig das es Samsung selbst bei den Preisen nicht hinbekommt ein vernünftig laufendes system hinzubekommen.
Ist aber natürlich bei den für die Preisklasse sehr schwachen Prozessoren kein Wunder.
 
JustDroidIt

JustDroidIt

Inventar
Bis auf das A41 hatte ich bisher von Samsung nur Oberklasse, ist das wirklich so aufällig mit Rucklern!? Also das A41 war eigentlich ok, wie ein Redmi, allerdings beurteile ich eher am allgemeinen Speed, Ladezeiten usw. Animationen habe ich schon seit einigen Jahren bei jedem Gerät abgeschaltet... daran hat man sich doch eh nach max. ein paar Tagen sattgesehen und dann ist es ein Gebrauchsgegenstand. Spart ausserdem Akku und Lebenszeit. 😉

Was mich eher stören würde ist die Plastikrückseite die sich leicht eindrücken lassen soll!? Hatte sich beim A41 schon billig hohl angefühlt, der recht ehrliche SwagTab YouTuber hatte das in seinem A52s Video auch kritisiert... Da erwarte ich für 400 - 500€ einfach mehr Materialqualität(und werde eher weiter ehemalige Flaggschiffe für das Geld kaufen ;-). 🤷‍♂️
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Aminator

Dauergast
Aha, der erste wirkliche Erfahrungsbericht zum A52s 5G und schon wird mächtig gegen das A52s 5G geschossen. Die Animationen kann man auf ein erträgliches, fixeres Maß zurückschreiben, indem man in den Entwickleroptionen die 3 Faktoren (Fensteranimationsfaktor, Übergangsanimationsfaktor und Animationsdauerfakor) auf 0,5 setzt. Zumindest ist das Kochrezept schlechthin bei allen Samsung Smartphones mit der hauseigenene One UI.

Wenn es dennoch nicht hunterprozentig flüssig und zackig laufen sollte, wäre das doch ein kleines Armutszeugnis für einen meiner Meinung nach unverschämten Preis von 449€. Dabei kratzt der Snapdragon 778G schon fast an den Snapdragon 865 von den Leistungswerten her (wenn man den Snapdragon 778G einem Geekbench 5 Benchmark unterzieht, da kommt der Snapdragon 865 gefährlich nahe).

Zum Display kann ich nichts sagen, ein klassisches AMOLED 120 Hz Display, welches in 2400 * 1080 Pixel auflöst, eigentlich eines der besten Displays im Mittelklasse Bereich. A52 (5G) Besitzer wissen wovon ich spreche, leuchtstark, schön hell und amoled typisch stellt es Farben und Kontraste sehr intensiv dar.

Lange Rede, kurzer Sinn, ich bin auf weitere Erfahrungsberichte gespannt.
 
K

kriscross

Dauergast
@Jorge64 Also am Prozessor sollte es nicht liegen, der SD778G sollte bei weitem ausreichen.
 
merlin2100

merlin2100

Enthusiast
Ich verstehe überhaupt eh nie, warum die Leute auf Animation wert legen, wenn man die Seite wechselt oder eine App öffnet - da wird einfach Rechenzeit/Energie für etwas verschwendet, was keinen Mehrwert hat.
 
JustDroidIt

JustDroidIt

Inventar
Meine Rede...

Das Gerät ist dennoch zu teuer, auch wenn es super flüssig laufen würde. 😜
 
Zuletzt bearbeitet:
Queeky

Queeky

Philosoph
@merlin2100
Animationen lassen Dinge geschmeidiger und dynamischer aussehen. Ohne Animationen sieht manches einfach nur statisch, star, leblos aus.
Vergleiche doch einfach mal eine grafische Oberfläche von heute mit einer Oberfläche von vor 20 Jahren. Ich möchte heute ehrlich gesagt keine DOS-Oberfläche oder eine Win 3.1 Oberfläche mehr auf dem PC oder ein Display wie beim Nokia 6110 damals.
Animationen gehören heute einfach zur Optik dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:
slind

slind

Stammgast
Die Animationsdauer steht bei mir direkt nach dem Einrichten bei jedem Smartphone auf 0,5 - trotzdem nervt es, wenn da beim Öffnen eines Ordners - gerade bei einem schicken 120 HZ Display - Frames verschluckt werden und es stockt.

Generell finde ich das Display auch super, dass meins jetzt nicht sehr homogen ist könnte man schlicht als Pech abtun, oder OCD meinerseits - das vom Nord 2 das ich hier ja zum direkten Vergleich habe gefällt mir bis auf die maximale Helligkeit aber besser.

Generell ist die Wertigkeit des A52s wirklich sehr dürftig - die Plastikrückseite brauche ich nicht weiter erwähnen, aber ja es kommt häufiger vor, dass es knarzt und knackt. Da ist das Nord 2 für 50€ weniger in einer ganz anderen Liga, bei Sachen wie dem Ladespeed natürllich auch. Trotzdem würde ich mich im direkten Vergleich für das A52s entscheiden. Eine Hülle kommt sowieso drum. Update-Politik von Samsung hat sich ja auch stark gebessert. Kamera finde ich unterdurchschnittlich, aber da habe ich sowieso anderes Equipment für. 8GB Ram hätte ich aber nachwievor in der 449€ Variante gerne gesehen, da die teurere ja nirgendwo lieferbar ist. Sollte für die Langlebigkeit schon förderlich sein.

Was ich übrigens *sehr* positiv finde, ist im Vergleich zum Nord 2 die Reaktionsgeschwindikeit des Displays. Ich meine damit nicht die 30 Hz mehr, sondern die Reaktion auf Touch-Eingaben. Das läuft beim Samsung erheblich weicher und angenehmer.
 
Zuletzt bearbeitet:
merlin2100

merlin2100

Enthusiast
Vielleicht wird ja bei manchen mit den nächsten Updates noch nachgebessert, das Gerät ist ja erst seit ein paar Tagen am Markt.

Nach dem Flop, den ich bei Huawei mit dem P9 in Bezug auf Updates erlitten hatte, sind die China-Geräte bei mir eh aus dem Rennen, ich möchte nicht unbedingt diese Diktatur noch zusätzlich mit Geld unterstützen und wie @slind auch schon geschrieben hat ist die Update-Politik bei Samsung aktuell mit eine der besten am Markt.
 
carsten20de

carsten20de

Stammgast
hier mal meine akkulaufzeit nach dem 1. vollladen!

Alle meine apps sind installiert und das system komplett eingerichtet.

- Gebrauch nur zuhause, OHNE SIMKARTE!
- WLAN an (3-4 Balken Empfang)
- Gps an
- Bluetooth an
- Always on display komplett aus
- Helligkeit auf automatisch

Screenshot_20210908-205251_Device care.jpg

Schaut doch gar nicht so verkehrt aus bis jetzt oder!?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Bild verkleinert. Gruß von hagex
I

Iceman1976

Gast
Laut Sammobile ist ein neues Update da
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wähler

Enthusiast
In der Vergangenheit war es oftmals so, dass Samsung zur Markteinführung grüne Bananen verkauft hat, die dann nach ein paar Updates merklich reifer wurden. Parallel dazu bringt der obligatorische Preisverfall das Gerät in die Sphären, in die es nach den technischen Daten hingehört.
Ich denke, in einem halben Jahr werden sich die Rezensionen / Reviews auch beim A52s besser anhören.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von Wähler - Grund: Edit: "s" an A52 angehängt
N

nsmart

Erfahrenes Mitglied
Ich kann derzeit nur einen Vergleich zwischen dem Galaxy S10e und dem A52s ziehen. Da ist das A52s in einigen für mich relevanten Belangen besser (u.a. weil 2,5 Jahre jünger), aber eben auch deutlich größer und schwerer, was ich eher als Nachteil empfinde.

Vorteile des A52s gegenüber S10e
- Performance spürbar schneller (z.B. bei Aktualisierung von Apps aus dem Play Store)
- 120 Hz (finde ich viel angenehmer und möchte nicht mehr auf 60 Hz zurück)
- Akkulaufzeit (wo mein S10e aufgrund des grottigen Modems bei schlechtem Mobilfunkempfang über den Arbeitstag weitgehend ohne aktive Nutzung bereits 30% Akku verloren hat, sind es beim A52s nur ca. 10%).
- Sehr gut abgeschirmte Hörmuschel beim Telefonieren (umstehende hören nicht unfreiwillig mit, wenn man das Telefon am Ohr hat)
- Kamera macht teilweise bessere Bilder als bei S10e. Aufgrund des 64MP Sensors sind z.B. bei maximalem Zoom Details noch erkennbar, wo beim S10e eher Pixelbrei herrscht.
- Der Fingerabdrucksensor funktioniert bei mir recht gut. Kann keinen Unterschied zum Sensor meines Tab S7+ feststellen. Lässt sicht bauartbedingt nicht mit dem Sensor des S10e vergleichen.

Nachteile des A52s gegenüber S10e
- Haptik aufgrund der Größe und der Plastikrückseite. Wobei das Materal der Rückseite für mich nachrangig ist, da sowieso ein Case drum ist.
- Bei Sonnenlicht und Wärme bleibt der Bildschirm nicht so lange bei maximaler Helligkeit wie beim S10e. Beim Test lagen beide Geräte > 10 Minuten nebeneinander und während das S10e die ganze Zeit auf maximaler Helligkeit blieb, regelte das A52 nach einigen Minuten deutlich runter, um dann ein paar Minuten später wieder hochzuregeln usw. Das scheint aber auch beim S21 und anderen Geräten mittlerweile so zu sein.
- Die Lautsprecher klingen beim S10e merklich besser, haben viel mehr Tiefe. Da war ich echt erstaunt. Schlecht sind die vom A52s trotzdem nicht. Vermutlich von Samsung gewollte Abgrenzung zur S-Klasse.

Ich habe bei mir in den Entwickleroptionen wie auch beim S10e die Animationen wie folgt eingestellt:
Fensteranimation: aus
Übergangsanimation: 0,5x
Animationsdauer: 1x
Das stellt für mich einen gute Balance zwischen "Zuviel der Animation" und "harten Wechseln aufgrund keiner Animation" dar.
 
hmm...egal

hmm...egal

Enthusiast
nsmart schrieb:
Vermutlich von Samsung gewollte Abgrenzung zur S-Klasse.
Die S Klasse klingt leider auch nicht mehr so gut wie es mal war. Ich hatte das S9 und das kleine S21. Vom Gefühl war die S9er Reihe klangtechnisch die Speerspitze, die S10er waren dafür am lautesten. Aus meiner Erinnerung... Samsung scheint die besseren Lautsprecher lieber Xiaomi zu überlassen (wahrscheinlich finanziell zu lukrativ). Überall nimmt Samsung Einsparungen vor und wundern sich über die Verkaufszahlen. Ich finde man hätte das A52s ruhig als Curved anbieten können. Die eigene Innovation wird einfach bei den eigenen Mittelklasse/Oberklasse Geräten eingespart.

Mittelmäßige Lautsprecher, mittelmäßige flache Displays und der absolute negativ Punkt, es gibt wieder viel Plastik und mehr Bezel wie vor 1-2 Jahren. Back to the roots.
 
phone-company

phone-company

Enthusiast
Die A52 Serie hat definitiv seine Daseinsberechtigung. Allerdings ist die Haptik ehrlich gesagt nicht wirklich gut. Insbesondere nicht wenn man ein Nord 2 in der Hand hatte oder ein Xiaomi in dem Preisbereich. Ruckler konnte ich auch wahrnehmen. Gefühlt sogar mehr als das normale A52.... Der Prozessor ist sicher ausreichend aber scheinbar nicht für die Software umzu. Ich empfinde das Gerät als gute 100€ zu teuer... Mindestens 🤷‍♂️
 
I

Iceman1976

Gast
Am besten für 200€

Mal ehrlich. Samsung bietet im Android Beteich den besten Support. 1 oder 2 Updatws und es läuft. Haben alle Hersteller auch Apple.
Nie im Leben eine Xiaomi oder Obe Plus holen.
Bekannte hat ein Redmi 10 Pro. Bugs sind schon viele dort.
 
phone-company

phone-company

Enthusiast
@Iceman1976 ja Bugs gibt's bei Samsung auch ausreichend.... Das Gerät ist für das was es bietet zu teuer.... Ich habe ja nun beide Geräte hier und das Nord 2 ist meiner Meinung nach der bessere Deal.....
Und das sage ich als jemand der Samsung mag und selbst auch immer wieder nutzt. Aber es wäre nicht fair jemanden der vielleicht zwischen den beiden Geräten wählt zu erzählen das das A52s besser sei.... Weder läuft es so flüssig wie das nord 2, noch ist die Kamera besser oder die Haptik angenehmer. Zudem kostet es Mal 50 Euro mehr.... Das ist ne Menge Geld 🤷‍♂️

PS Google bietet im Android-Bereich den besten Support 🤷‍♂️ Samsung ist da sicher gut aber auch das ist nicht für jeden Ausschlaggebend

Überleg auch mal was du für Geräte kaufen kannst für das Geld. Für den Verkaufspreis des a52s habe ich mir Anfang des Jahres ein nagelneues Galaxy Note 10 bei MM rausgeholt....für ein paar Euro mehr bekommst du das Galaxy s20FE welches ein wirklich herausragendes Gerät ist. (Bei mir muss sich das gerade zum Vergleich mit dem S21 stellen und ich kann schon mal vorwegnehmen das das FE hier wirklich sehr gut wegkommt)

Ganz ehrlich wenn der normale Nutzer sich ein Smartphone kauft und bereit ist round about 450€ auszugeben dann darf er auch etwas erwarten für das Geld. Und da sind andere Geräte einfach fairer für den Kunden....
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Galaxy A52s 5G: eure Erfahrungsberichte Antworten Datum
0
4
11