7 Jahre S3 - Wie zufrieden seid ihr?

schnueppi

schnueppi

Stammgast
Ich bin wieder mit S3 unterwegs, nachdem ich leider etwas Pech mit der suche nach einen neuen xiaomi Gerät hatte. S3 muss vermutlich bis Ende des Jahres seinen Ruhestand pausieren.

Lineage seit dieser Woche im Einsatz, funktioniert gut, ab und zu eine Verzögerung.
Geht inzwischen die Nutzung der Glonass-Satelliten mit Lineage?
 
yarali

yarali

Stammgast
@schnueppi was ist das? :)

Ich musste erst einmal eine funktionierende root Datei finden, damit Boeffla Kernel verwendet werden konnte.

Jetzt läuft es wirklich deutlich besser.
 
yarali

yarali

Stammgast
Nnnnneeeeiiiinnnn Glas beschädigt, aus der Wickeltasche gefallen.
Das regt mich jetzt auf.
 
hagex

hagex

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
@yarali
Echter Jammer und Mitgefühl :(
 
Marcel

Marcel

Moderator
Teammitglied
Naja, bei dem Alter kann es dann auch in den verdienten Ruhestand geschickt werden.
Es gibt heute ja schon für 100€ Smartphones die dem S3 haushoch überlegen sind, wenn man ein Zweitgerät braucht.

Meines läuft noch aber auch mit aktuellem LineageOS und Boeffla-Kernel ist es so langsam dass es keinen Spaß mehr macht. War es früher auch so lahm und man hat es einfach nicht bemerkt?

Es hat sogar den Erstakku im Moment, und der hält auch ne Zeit lang. Die Rückseite meines 3Ah Akku Kits ist an einer Stelle eingerissen. Stört zwar nicht aber ist nicht so toll. Und mit dem kleinen Akku ist es so schön dünn, klein und leicht. Dass es damals als riesiges Smartphone galt wirkt heute nahezu lächerlich.
Aber es war so.
Ich kann mich noch an das Bild erinnern:
download.jpg
Wenn man bedenkt dass das S8/9+ jetzt 6,2" hat und das iPhone X ein Seitenverhältnis von ca. 19,5:9, war die Prognose gar nicht so verkehrt.

Für mich hat es schon einen Retro-Faktor, mein erstes Android Phone.
 
B

Borkse

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Naja, bei dem Alter kann es dann auch in den verdienten Ruhestand geschickt werden.
Es gibt heute ja schon für 100€ Smartphones die dem S3 haushoch überlegen sind, wenn man ein Zweitgerät braucht.
Alles andere wäre auch fast schon enttäuschend. 6 Jahre sind technologisch gesehen die reinste Ewigkeit, aber trotzdem kann man mit dem S3 heute die meisten Sachen, für die ein Smartphone konzipiert wurde, noch machen. Daran wird sich wohl auch nie was ändern.

Meines läuft noch aber auch mit aktuellem LineageOS und Boeffla-Kernel ist es so langsam dass es keinen Spaß mehr macht. War es früher auch so lahm und man hat es einfach nicht bemerkt?
Ja und nein. Wer einmal etwas Neues, Schnelleres in der Hand hätte für den ist das S3 ab diesem Moment einfach langsam. Und auch die Apps haben sich in der Zwischenzeit natürlich so verändert, dass sie viel mehr Ressourcen benötigen als noch zu Beginn der S3 Zeit. Ich finde mein S3 tatsächlich noch ziemlich schnell. Es braucht manchmal für das Laden großer Apps wenige Sekunden, aber sonst von den üblichen Arbeitsschritten (scrollen, wischen, schreiben, surfen) ist es eigentlich sehr schnell. Liegt aber auch sicher daran, dass ich es vom Google Framework befreit habe (ich glaube davor wurde es mir auch irgendwann zu langsam). Manchmal hilft es auch den Cache + Dalvik Cache via TWRP zu entfernen - sofern das Gerät gerootet wurde.

Es hat sogar den Erstakku im Moment, und der hält auch ne Zeit lang. Die Rückseite meines 3Ah Akku Kits ist an einer Stelle eingerissen. Stört zwar nicht aber ist nicht so toll. Und mit dem kleinen Akku ist es so schön dünn, klein und leicht. Dass es damals als riesiges Smartphone galt wirkt heute nahezu lächerlich.
Aber es war so.
Ich kann mich noch an das Bild erinnern:
Anhang anzeigen 654445
Wenn man bedenkt dass das S8/9+ jetzt 6,2" hat und das iPhone X ein Seitenverhältnis von ca. 19,5:9, war die Prognose gar nicht so verkehrt.
Mein Erstakku geht auch noch ohne Probleme, mittlerweile sind zwei weitere hinzugekommen. Für mich immer noch einer der größten Vorteile, dass der Akku so einfach wechselbar ist. Mein Deckel wurde mittlerweile glaub ich auch schon zwei Mal ausgetauscht und der jetzige ist auch schon leicht zerstört, kümmert mich aber nicht wirklich.

10 Jahre sind mein Ziel und das ist jetzt nicht mehr in endloser Ferne.
 
yarali

yarali

Stammgast
@Borkse du hast es noch als Hauptgerät im Einsatz?
Mit Swift key ist es deutlich langsamer als mit der Standard Tastatur.

Natürlich ist es langsam, aber mit lineage trotzdem ein tick schneller. Über greifende Prozesse dauern, Bild machen über whatsapp versenden. :)
 
reinold p

reinold p

Erfahrenes Mitglied
Ich nutze meines nur gelegentlich. Mit Slim 7, ohne GApps und LiteApps für Launcher, Browser, Tastatur rennt es. Nur die NaviApp nimmt den xRAM in Anspruch und dann gibt's schonmal Bedenksekunden oder ganz selten ist ein Reboot nötig. Habe den Koffee-Kernel installiert wg der Minimalhelligkeit, aber ansonsten tat's der StockKernel genauso gut.
@Borkse: wünsche dir, daß das Speicherklötzchen die 10J mitmacht.

Nachtrag: sorry, hab ich iw vor 2M bereits hier erzählt - ich versuch's mir zu merken...
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Borkse

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
@Borkse du hast es noch als Hauptgerät im Einsatz?
Mit Swift key ist es deutlich langsamer als mit der Standard Tastatur.

Natürlich ist es langsam, aber mit lineage trotzdem ein tick schneller. Über greifende Prozesse dauern, Bild machen über whatsapp versenden. :)
Das S3 war mein erstes Smartphone und ist bis heute mein einziges Smartphone, das ich gekauft habe. Andere reden immer über Nachhaltigkeit, ich lasse lieber Taten sprechen. Ich habe immer noch eine CM13 Nightly drauf, also Android 6. Hatte LOS mal kurz getestet, aber mit CM13 läuft es mMn einfach besser. Ich denke, dass CM13 die beste Custom Rom für das Gerät ist.

Die Standard Tastatur reicht für mich völlig, swipen kann man auch mit der, aber ich bin sowieso eher der Tipper. Den Hype um SwiftKey habe ich nie verstanden, aber gut, vielleicht gibt es andere Anwenderszenarien, bei denen die App von Nutzen sein kann.

Also gerade Whatsapp ist eigentlich super reaktiv, ich kann kaum eine Verzögerung feststellen. Nur das Öffnen von Navigationsapps kann etwas dauern, wenn Karten von mehreren Gigabyte geladen werden müssen. Der Speicher ist im Vergleich zu aktuellem Speicher von den Lese- und Schreibgeschwindigkeiten einfach langsamer.

Ein bisschen Sorge bereitet mir momentan nur die USB Buchse, die hat einen minimalen Wackelkontakt (wen wunderts bei der Anzahl an Ein- und Austeckvorgängen). Wenn man per Micro USB Kabel Daten z.B. mit einem PC austauschen will, sollte das S3 ruhig da liegen, sonst kann der Kontakt abbrechen.
 
funkenwerner

funkenwerner

Lexikon
muss nicht die USB Buchse sein, bei mir wars der Stecker vom Kabel, anderes Kabel genommen, alles wieder gut...
 
SaschaKH

SaschaKH

Super-Moderator
Teammitglied
Wieso macht Ihr Datenaustausch über ein Kabel? Ich hab es schon vor dem S3 per WLAN gemacht. Ja das ist langsamer, aber wenn ich daheim bin, könnte das im Prinzip sogar die ganze Nacht durchlaufen. Wenn ich es per Kabel gemacht habe, war oft nach 5 oder 10 Minuten ein Verbindungsabbruch, konnte es also nie unbeobachtet laufen lassen.
 
schnueppi

schnueppi

Stammgast
@Borkse du hast es noch als Hauptgerät im Einsatz?
Ein bisschen Sorge bereitet mir momentan nur die USB Buchse, die hat einen minimalen Wackelkontakt (wen wunderts bei der Anzahl an Ein- und Austeckvorgängen). Wenn man per Micro USB Kabel Daten z.B. mit einem PC austauschen will, sollte das S3 ruhig da liegen, sonst kann der Kontakt abbrechen.
Bei Kontaktproblemen hat bei uns auch ein alternatives Ladekabel geholfen (von Rankie).
Seit einiger Zeit haben wir Magnetkabel im Einsatz. Damit wird die Buchse nicht mehr beansprucht. Wir haben dieses hier:
FresKaro RF108 USB-Kabel, 3.3FT Fast Charging Cable-Magnetisches iPhone Ladekabel Ladegerät-3 in 1 Mehrere USB Ladekabel, Magnetic Lightning Cable Micro, (5V2.1A,Schnellladung 2.0 Standard),SpaceGray:Amazon.de:Elektronik
Als ich es gekauft hatte, kostete das Set 13 €, jetzt über 16 €.
Da wir verschiedene Geräte haben, u.a. mit Micro-USB und USB-C-Anschluß, waren 2 Sets ausreichend, um in alle Geräte einen Magnetstecker zu platzieren.
schnueppi
 
Zuletzt bearbeitet:
Nobby1960

Nobby1960

Erfahrenes Mitglied
@schnueppi
Diese Magnetsache liest sich gut. Meine USB-Buchse wird durch die ganzen Testaktionen und Ladevorgänge auch über Gebühr belastet.

Gruß, Nobby
 
B

Borkse

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Bei Kontaktproblemen hat bei uns auch ein alternatives Ladekabel geholfen (von Rankie).
Seit einiger Zeit haben wir Magnetkabel im Einsatz. Damit wird die Buchse nicht mehr beansprucht. Wir haben dieses hier:
FresKaro RF108 USB-Kabel, 3.3FT Fast Charging Cable-Magnetisches iPhone Ladekabel Ladegerät-3 in 1 Mehrere USB Ladekabel, Magnetic Lightning Cable Micro, (5V2.1A,Schnellladung 2.0 Standard),SpaceGray:Amazon.de:Elektronik
Als ich es gekauft hatte, kostete das Set 13 €, jetzt über 16 €.
Da wir verschiedene Geräte haben, u.a. mit Micro-USB und USB-C-Anschluß, waren 2 Sets ausreichend, um in alle Geräte einen Magnetstecker zu platzieren.
schnueppi
Ja, es ist tatsächlich abhängig vom Ladekabel. Habe da schon eine gewisse Sammlung angehäuft, auch weil bei einem Defekt in der Garantiezeit viele Anbieter dann umsonst ein neues schicken. Ich muss aber sowieso nur selten Daten mit meinem Handy austauschen und am komfortabelsten ist es wahrscheinlich sowie einen Cloudspeicher zu verwenden. Solange das Aufladen noch irgendwie möglich ist, kaufe ich mir erstmal kein neues Kabel mehr. Mal sehen, wie lange das S3 noch durchhält, aber die 10 Jahre im Dauereinsatz sind in Sichtweite.
 
B

Borkse

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Mittlerweile ist das Release Datum schon 7 Jahre her. Das S3 funktioniert immer noch nahezu tadellos und verrichtet seinen täglichen Dienst bei mir. Ja, es wird nicht mehr schneller, aber da ich seit Jahren denselben Apps und derselben ROM (CM13) vertraue, ist das schon in Ordnung.

Das Ziel sind ganz klar 10 Jahre und das ist jetzt in Reichweite.

Hat sonst noch jemand sein S3 als seinen täglichen Begleiter im Einsatz?
 
Nufan

Nufan

Ehrenmitglied
Hier läuft noch eins ohne zu knurren
bei Oma im Alltagseinsatz: (Nougat RRemix)
 
Oben Unten