Kamera Probleme-/Lösungen- und Antwortenthread

  • 367 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Kamera Probleme-/Lösungen- und Antwortenthread im Samsung Galaxy S3 (I9300) Forum im Bereich Samsung Forum.
red_guard

red_guard

Experte
naja wir wollen ja jetzt hier keinen neuen "Foto-Thread" aufmachen oder ;)
 
A

aviliciousss

Ambitioniertes Mitglied
Vielen Dank für eure bemühungen :)

also bei mir ist es so dass es erst nach mehrmaligem richten der kamera (halten) die schärfe angepasst ist, mal ist es sofort sehr scharf und mal muss ich erst etwas justieren bis das Gerät das scharf stellt...
ich hab mal ne genrelle frage zum Fokus. Mir ist schon klar dass er am besten ist wenn das viereck grün angezeigt wird aber auch bei rotem viereck sind manchmal die bilder ganz gut oO verstehe also den unterschied nich so ganz ^^
 
S

Snake3

Lexikon
Gruen vut und rot achtung.
Ist bloss ne Warnung das das Bild unscharf sein koennte.
 
A

aviliciousss

Ambitioniertes Mitglied
okay danke :)
und was sind die optimalen einstellungen für die kamera? :p
 
red_guard

red_guard

Experte
kommt immer drauf an, was du in welcher Situation knipsen willst?! :razz:
aber normal reicht der Automatik-Modus
 
C

Casiman

Neues Mitglied
Ich glaube du verwechselst das Handy mit einem Mikroskop. Ist bei mir auch so. Lege das Kabel mal auf eine Fläche und versuch es noch mal, das geht besser.

Casi

 
A

aviliciousss

Ambitioniertes Mitglied
auch schon probiert trotzdem muss ich rumfummeln bis das bild komplett scharf wird ka wieso...beim eierphone hat ich da nie probleme :D
 
W

Waniel

Erfahrenes Mitglied
Genau!

Beim iPhone ging das Fotografieren angenehmer und einfacher. Beim S3 durch den schellen Fokus muss man wirklich vorsichtig sein.

Habe am Samstag auf einer Feier in einer Küche mehrere Fotos schnell gemacht, alle unscharf. Was bringt mit ein Zero Shutter Auslöser, wenn die Fotos keine Zeit haben sich ordentlich zu fokusieren.

Wenn man drauf achtet, können wirklich schöne Fotos gelingen.

Dies ist mir bei HTC (One S & X) auch aufgefallen. Bei einem Xperia P hingegen gelingen die Fotos auf Anhieb besser.

Welche Messung habt ihr ? Zentriert ? Sport ? Matrix ?

Automatische Bildstabilisierung ?



LG
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Snake3

Lexikon
Nur weil es bei dir nicht funktioniert, muss man ja nicht alle in einen Topf werfen.
Meine Bilder werden super.
Nur hinter Glasseiben eher duerftig.
 
W

Waniel

Erfahrenes Mitglied
Snake3 schrieb:
Nur weil es bei dir nicht funktioniert, muss man ja nicht alle in einen Topf werfen.
Meine Bilder werden super.
Nur hinter Glasseiben eher duerftig.
Wer hat denn geschrieben, dass es bei mir nicht funktioniert ?

Es funktioniert und die Fotos "können" super werden. Jedoch ist die Aufnahme eines Fotos mit bestmöglichster Qualität nicht ganz so einfach. Vor allem, wenn man vom iPhone 4s kommt. Von anderen Geräten könnte es wieder anders aussehen, was recht Subjektiv ist vom Nutzer zum Nutzer.


LG
 
A

aviliciousss

Ambitioniertes Mitglied
stimme da zu die umstellung is echt nicht ganz so einfach, was nicht heißt dass es schlecht ist...
 
J

JeepGC

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe in dieser Hinsicht auch große Probleme mit dem S3. Bei mir liegt es aber nicht an irgendwelchen Makroaufnahmen, sondern bei mir werden die Bilder generell unschaft, wenn das Licht nicht besonders gut ist.

Ich habe auch die Standardeinstellungen und den Bildstabilisator an, aber sobald gerade nicht die Sonne scheint, werden alle meine Bilder leicht unscharf.

Ich weiß nicht, ob es einfach nur die Umgewöhnung ist, aber an meinen allgemeinen Foto-Skills kann es nicht liegen, da ich schon mehrere Jahre mit digitalen Spiegelreflexkameras arbeite.


Habt ihr noch Tipps, wie man mit dem S3 bessere Fotos machen kann?
 
A

Aepsylot

Fortgeschrittenes Mitglied
JeepGC schrieb:
Ich weiß nicht, ob es einfach nur die Umgewöhnung ist, aber an meinen allgemeinen Foto-Skills kann es nicht liegen, da ich schon mehrere Jahre mit digitalen Spiegelreflexkameras arbeite.
Dann weißt du ja sicher dass es sogar mit den riesigen Vollformat-Sensoren in guten Spiegelreflexkameras schwierig ist bei schlechtem Licht gute (scharfe und/oder nicht verrauschte) Fotos zu machen.. 8 MP auf so einem winzigen Sensor wie in nem Handy und so eine lichtschwache Optik sind halt einfach nicht so gut für dunkle Motive geeignet. Ein smartphone ist da wie ein Taschenmesser; kann fast alles, aber nichts so gut wie das einzelne Werkzeug.:)

Gesendet von meinem GT-I9300 mit der Android-Hilfe.de App
 
U

Unale90

Ambitioniertes Mitglied
Bei schwachem licht wird halt die Belichtungszeit nach oben geschraubt, damit der Sensor mehr licht einfangen kann.
Das macht die Sache aber schwieriger, wenn du verwacklungsfreie fotos machen willst.
 
H

HeinBloed5259

Ambitioniertes Mitglied
Gerade bei Makro-Aufnahmen macht es Sinn, die Kamera per Sprachbefehl auszulösen, da das Bild sonst zwangsläufig verwackelt.
 
S

sapp3

Fortgeschrittenes Mitglied
JeepGC schrieb:
Ich habe in dieser Hinsicht auch große Probleme mit dem S3. Bei mir liegt es aber nicht an irgendwelchen Makroaufnahmen, sondern bei mir werden die Bilder generell unschaft, wenn das Licht nicht besonders gut ist.

Ich habe auch die Standardeinstellungen und den Bildstabilisator an, aber sobald gerade nicht die Sonne scheint, werden alle meine Bilder leicht unscharf.

Ich weiß nicht, ob es einfach nur die Umgewöhnung ist, aber an meinen allgemeinen Foto-Skills kann es nicht liegen, da ich schon mehrere Jahre mit digitalen Spiegelreflexkameras arbeite.


Habt ihr noch Tipps, wie man mit dem S3 bessere Fotos machen kann?
Auch bei geringem Licht kann die S3 scharfe Fotos machen, der ISO Wert sollt, unter Einstellungen, auf Automatisch stehen. Der Auto Focus kann auf den Punkt im Bild gezogen werden, den man scharf haben möchte. Bei ganz wenig Licht droht aber trotzdem wieder die Gefahr des Verwackelns, es besteht aber die Möglichkeit in den Nachtmodus (oder den Blitzlichtmodus) zu wechseln. Es empfiehlt sich auch, dann die Hand mit der S3 Kamera abzustützen, wegen den längeren Belichtungszeiten und/oder die Kamera per Sprachbefehl auszulösen. So kann das Verwackeln vermieden werden.
So macht das S3 einen riesigen Spaß. Gruß
 
A

Aepsylot

Fortgeschrittenes Mitglied
sapp3 schrieb:
Auch bei geringem Licht kann die S3 scharfe Fotos machen, der ISO Wert sollt, unter Einstellungen, auf Automatisch stehen. Der Auto Focus kann auf den Punkt im Bild gezogen werden, den man scharf haben möchte. Bei ganz wenig Licht droht aber trotzdem wieder die Gefahr des Verwackelns, es besteht aber die Möglichkeit in den Nachtmodus (oder den Blitzlichtmodus) zu wechseln. Es empfiehlt sich auch, dann die Hand mit der S3 Kamera abzustützen, wegen den längeren Belichtungszeiten und/oder die Kamera per Sprachbefehl auszulösen. So kann das Verwackeln vermieden werden.
So macht das S3 einen riesigen Spaß. Gruß
Sobald aber die Empfindlichkeit zu hoch geschraubt wird rauscht es zu krass, was durchaus auch unter "Unschärfe" verstanden werden kann... Wenig Licht ist immer ein Problem..

Gesendet von meinem GT-I9300 mit der Android-Hilfe.de App