[Diskussion] Der Akku-Thread zum Galaxy S7 mit FAQ!

  • 4.411 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Diskussion] Der Akku-Thread zum Galaxy S7 mit FAQ! im Samsung Galaxy S7 (G930F) Forum im Bereich Samsung Forum.
J

Jominator

Neues Mitglied
Bei meinem S7 was die Entleerung ähnlich nichtlinear. Habe dann mit einem USB Zwischenadapter gemessen wie viel Strom der Akku überhaupt nch aufnehmen kann. Es waren dann lediglich 1650 mAh (5V-seitig). wenn man das dann auf auf die Zellenspannung umrechnet nd noch etwa 10 % Ladeverluste berücksichtigt, erhält man einen Wert von etwas 2.000 mAh.
Da das viel zu wenig ist habe ich einen neuen Akku für 10 Euro gekauft und eingebaut. Dann passte es wieder.
 
@

@dgar

Stammgast
Kannst du mal den zwischenadapter zeigen und oder nennen. Kling interessant
 
S

SP-Fotodesign

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich grüße Euch miteinander,

vor kurzem bin ich auf das Huawei P30 Pro umgestiegen, würde aber mein altes S7 immer noch gerne weiterverwenden, da es ausser zwei kleinen Kratzern am Homebutton, minimalsten Spuren an der Ladebuchsenseite und eine kleine Abnutzung am Kamerarahmen nichts auffälliges gibt, da ich es stets mit Folien und einer Spigenhülle geschützt habe.

Ich habe es nun seit knapp drei Jahren - damals neu gekauft - und bis auf die schon etws reduzierte Akkulaufzeit funktioniert alles noch immer so, wie es sein soll.

Ein paar Infos zum Akku:
Er hat, wenn ich dem Programm "Charge Cycle Counter" glauben darf, nun exakt 700 Ladezyklen. Grob überschlagen kommt es aber gut in diese Richtung.
Der Akkuzustand wurde von "AccuBattery" basierend auf 37 Sitzungen mit 47.443mAh auf 82% geschätzt.

Die DOT kommt aktuell auf noch so ca 3 Stunden.

In den drei Jahren, in denen ich das Smartphone nun besitze, habe ich den Akku stets so gut es geht, behandelt.
Vor allem habe ich von Anfang an das Schnellladen abgeschaltet, da ich die Zeit habe, es ganz normal laden zu können. Es muss nicht in einer Stunde voll sein. Wenns zwei oder drei Stunden dauert, ist das auch in Ordnung.

Ansonsten nutze ich seitdem fast immer dieselben Programme und spiele auch nicht damit. Das meiste war in der Zeit lesen, etwas WhatsApp, Pressefotos schießen und versenden, wenn die große Ausrüstung grad nicht zur Hand war, etwas Facebook und vor allem als Wandernavigation - nicht zur Routenführung, sondern zur Aufzeichnung, Markierern von Orten und versenden an Google Earth auf dem heimischen Rechner. (Locus Pro mit OpenAndroMaps Offlinekarten - btw: Kann ich wirklich nur empfehlen zum Wandern!! :) )

Ausser den zuletzt installierten Programmen zur Akkuüberwachung kamen in der Zeit kaum weitere hinzu.

So, nun zu meinen Fragen:

1.:
Ich habe in diesem Thread im ersten Beitrag gelesen, dass im Falle eines Akkutausches der Ladezyklenzähler nicht zurückgesetzt wird und der Akku mit reduzierter Spannung nicht voll geladen wird.
Gibt es hierzu schon eine Abhilfe/Lösung?
Sonst kann ich verstehen, wenn man die Bewertungen bei Amazon liest, dass viele nicht mit dem neuen Akku zufrieden sind. (Meist Dritthersteller)

Die andere Frage:

2.:
Wenn ich einen Akku verbauen würde, käme eh nur der Originalakku in Frage. Aber ich denke, es ist schwer, Plagiat und Original auseinanderzukennen, richtig?
Wo kann ich einen Originalakku nebst denn Dichtungen bestellen?

3.:
Würde sich das noch rechnen?
Wenn ich mir die Preise anschaue, die für ein S7 (ohne Display oder Glasschaden) bei Ebay-Kleinanzeigen verlangt werden, kann ich ebenso mein S7 verkaufen und für 30-50€ mehr ein nagelneues Realme kaufen, auch wenn diese kein Barometer oder einen Herzfrequenzsensor haben.

Ich freue mich über Eure Meinungen, Tipps und Infos und bedanke mich schon einmal ganz herzlichst im Voraus. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Cloud

Cloud

Senior-Moderator
Teammitglied
1. Richtig! Wenn du den Akku selber tauscht oder ihn von einem kleinen Handyladen oder Media Markt wechseln lässt, wird der Zähler nicht zurückgesetzt. Nur von Samsung Zertifizierten Werkstätten.
Wenn du das Gerät rootest und eine Custom ROM installierst, lässt sich der Zähler zurücksetzen.

2. Das ist eine gute Frage...

3. Dass musst du für dich entscheiden. Aber ... von welchem Realme sprichst du da?
 
S

SP-Fotodesign

Fortgeschrittenes Mitglied
1. Ohje, okay, das wäre dann wohl die einzigste Option. Wäre halt schade, weil das Gerät grad so richtig schön eingerichtet ist.

2. Habe nur einen Shop gefunden, wo ich wenigstens glaube, dass die einen Originalakku verkaufen.

3. Ja da gebe ich Dir recht. Ist auch net so einfach. Vor allem finde ich das S7 schön handlich. Mit dem P30 Pro tu ich mich noch schwer, es anständig zu bedienen. Ist halt wieder ne Lernsache, aber das S7 ist handlicher. :)
Preislich glaube ich müsste bei meinem o.g. Aufpreis leicht ein Realme 5/5 Pro drin sein.
 
Cloud

Cloud

Senior-Moderator
Teammitglied
Also wenn das 5 Pro.... das normale wär schon ein großer Rückschritt
 
S

SP-Fotodesign

Fortgeschrittenes Mitglied
Schönen guten Morgen miteinander,

falls ich lieber den Akku tauschen möchte:

Wie setze ich nach dem Rooten den Zähler zurück?
Gibt es hierzu eine Anleitung?

Und welche ROMs würdet Ihr denn so empfehlen?
Ich denke LineageOS dürfte das Beste sein, was meint Ihr?
Oder wäre es möglich bzw empfehlenswert, das OriginalOS drauf zu lassen?



edit:
Die Fragen sind soweit beantwortet. Da das Smartphone nun eh keinen direkten produktiven Nutzen hat, versuche ich es nun mit dem Rooten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cloud

Cloud

Senior-Moderator
Teammitglied
@html6405 : Interessehalber, bevor ich noch öfter andere empfehle:

Was kostet bei dir ein Akkuwechsel beim S7 / S7 Edge? In wie fern kann man davon ausgehen dass es wieder dicht ist?
 
html6405

html6405

Gewerbliches Mitglied
Aktuell 50€ mit einen Originalakku!
Also so wie wir es machen, ist es bestimmt mindestens genauso dicht wie zuvor,
wenn nicht sogar besser.
Da wir eine Flüssigdichtmasse verwenden, die extra dafür entwickelt wurde.
(Natürlich bevor ausreichend gereinigt.)
 
Zuletzt bearbeitet:
B

borg17a

Erfahrenes Mitglied
Benutzt eigentlich jmd. von euch auch "Naptime - the real battery saver" von Francisco Franco?

Die App, die ich davor benutzt habe (ForceDoze), hat nichts gebracht. Bei Naptime hab ich jetzt nach dem letzten Aufladen - bei normaler Nutzung - nur einen Verbrauch von 2,8% / h, sonst ungefähr 5 %. Es scheint also tatsächlich was spürbar zu bringen!

Ich bin ein wenig begeistert.
 
Anonym6x6

Anonym6x6

Stammgast
html6405 schrieb:
Aktuell 50€ mit einen Originalakku!
Also so wie wir es machen, ist es bestimmt mindestens genauso dicht wie zuvor,
wenn nicht sogar besser.
Da wir eine Flüssigdichtmasse verwenden, die extra dafür entwickelt wurde.
(Natürlich bevor ausreichend gereinigt.)
Mein Gerät ist gerootet. Daten bleiben erhalten, wenn man es bei dir machen lässt? Oder sind die Daten dann zurückgesetzt?

borg17a schrieb:
Benutzt eigentlich jmd. von euch auch "Naptime - the real battery saver" von Francisco Franco?
Ist das nicht nur wieder ein weitere Möglichkeit, um Wakelocks zu blocken? Reicht es nicht, wenn man das in den Apps einstellt? Meiste Gründe sind ja Push Benachrichtigungen und Synchronisation? Und die App ist sicher wieder ein weiterer Grund, wenn irgendwann wieder Benachrichtigungen nicht richtig ankommen? Oder sehe ich da etwas falsch?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - [Diskussion] Der Akku-Thread zum Galaxy S7 mit FAQ! Antworten Datum
10
14
5