Erste Eindrücke und Erfahrungen zur Galaxy Watch Active 2

  • 169 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Erste Eindrücke und Erfahrungen zur Galaxy Watch Active 2 im Samsung Galaxy Watch Active 2 Forum im Bereich Samsung Forum.
A

angelsfire

Ambitioniertes Mitglied
nasabaer schrieb:
Die Apple Watch rechnet genau denselben "Stuß" zusammen. Nix daran ist auch nur entfernt realistisch. Da sind zuviele Faktoren die eine Smartwatch nicht einbezieht. Allein schon - als Beispiel - kann man von Körpergrösse, Gewicht, Alter und Geschlecht nicht auf den Kalorienbedarf rechnen. Es fehlt die Prozentuale Muskelmasse. Die kann man aber alleine am pseudo BMI oder Gewicht nicht festmachen. Ergo: Stimmt alles nicht. Wie ich sagte: nur ein Anhaltspunkt weil das Teil jeden Tag eben "gleich falsch" rechnet ;-) . So verhält es sich auch mit dem Schrittzähler. Der wird nie ganz genau sein, aber als Anhaltspunkt durchaus brauchbar.
Ändert ja nichts daran das andere Uhre es können. Ob sie nun alle "gleich falsch" sind oder nicht spielt ja keine Rolle. Ich kann nach den kalorienangaben essen und das ist es was mich interessiert.

Tiefschlafphasen sind seeehr kurz. Aber sind sie bei Fitbit auch. Schlaftracking können sie denke ich alle nicht besonders gut. Garmin schneidet da bei mir noch schlechter ab, die erkennt nicht mal wenn ich zwischendurch wach bin. Das bekommen Fitbit und Samsung hin.
 
hollibs

hollibs

Experte
Wenn ich meine Aktivitäten manuell auswähle,kommt es zu sehr seltsamen Pulswerten, die sich deutlich von denen der Galaxy Watch unterscheiden. Sie sind um fast 100 höher als bei der Galaxy Watch. Frage ist jetzt, welche Werte annähernd korrekt sind
 
cad

cad

Guru
@hollibs Puls fast 100 höher? Hilfe....

Übrigens kann man den Puls auch selbst messen und so die Zahlen einer Uhr prüfen.
 
hollibs

hollibs

Experte
Danke für den Tipp,stimmt natürlich
 
A

andregee

Experte
angelsfire schrieb:
nasabaer schrieb:
Die Apple Watch rechnet genau denselben "Stuß" zusammen. Nix daran ist auch nur entfernt realistisch. Da sind zuviele Faktoren die eine Smartwatch nicht einbezieht. Allein schon - als Beispiel - kann man von Körpergrösse, Gewicht, Alter und Geschlecht nicht auf den Kalorienbedarf rechnen. Es fehlt die Prozentuale Muskelmasse. Die kann man aber alleine am pseudo BMI oder Gewicht nicht festmachen. Ergo: Stimmt alles nicht. Wie ich sagte: nur ein Anhaltspunkt weil das Teil jeden Tag eben "gleich falsch" rechnet ;-) . So verhält es sich auch mit dem Schrittzähler. Der wird nie ganz genau sein, aber als Anhaltspunkt durchaus brauchbar.
Ändert ja nichts daran das andere Uhre es können. Ob sie nun alle "gleich falsch" sind oder nicht spielt ja keine Rolle. Ich kann nach den kalorienangaben essen und das ist es was mich interessiert.

Tiefschlafphasen sind seeehr kurz. Aber sind sie bei Fitbit auch. Schlaftracking können sie denke ich alle nicht besonders gut. Garmin schneidet da bei mir noch schlechter ab, die erkennt nicht mal wenn ich zwischendurch wach bin. Das bekommen Fitbit und Samsung hin.
Woher willst du wissen, das andere Uhren die Kalorien korrekt berechnen. Solang du deinen Grundumsatz nicht kennst, kannst du nur mutmaßen, mehr nicht.
 
A

angelsfire

Ambitioniertes Mitglied
Sorry, aber so langsam wird es lächerlich. Es spielt doch überhaupt keine Rolle ob die anderen Uhren das komplett korrekt berechnen. Ich habe über 30 Kilo abgenommen, indem ich mich an fitbit gehalten habe. Auch mit der Apple watch habe ich weiterhin genauso viel abgenommen wie eingestellt. Dann kann es ja nicht so falsch sein.

Ich will doch die Uhr hier überhaupt nicht schlecht reden. Aber man wird doch wohl Kritik äußern dürfen wenn die Kalorienberechnung einfach nicht stimmt.
 
I

Indubio

Fortgeschrittenes Mitglied
So, der erste Tag mit der Active 2 (BT 44mm) ist vorbei und das Fazit bisher ziemlich positiv. Direkt vor der Active 2 hatte ich die Fossil Carlyle, mit der sie sich ein wenig messen lassen muss.
Was das Gefühl von Wertigkeit und die generelle Optik betrifft sehe ich die Fossil klar vorne. Dennoch ist die Active 2 nett anzuschauen, die Größe für mich perfekt und durch das geringe Gewicht vergisst man schnell die Uhr zu tragen, was ich als positiv empfinde.
Die Bedienung ist intuitiv und schnell (evtl. weil ich von der Gear fit 2 komme). Wenn man Tizen und Wear OS nacheinander vergleicht fällt nochmals auf, wie viel flüssiger Tizen läuft, auch wenn die Carlyle für Wear OS Verhältnisse einen großen Schritt nach vorne gemacht hat. Was mir allerdings fehlt ist das wegwischen von Aktionen, statt mit einem Knopf zurück zu gehen. Das hat sich bei Wear OS sehr gut angefühlt.
Was Apps etc. betrifft fehlt mir eigentlich nur Google Pay. Unverständlich warum Samsung da noch keinen eigenen Dienst in Deutschland an den Start gebracht hat. Ansonsten ist Here eine gute Alternative zu Maps und Spotify mit der Offline Funktion weit vor der Lösung mit Google Play Music, was man braucht um Musik auf die Carlyle zu bekommen. Überraschend gut finde ich Bixby, solange man bei simplen Befehlen und Fragen bleibt. Das der Google Assistent hier Welten voraus ist, keine Frage ;-) . Auch das Beantworten von Nachrichten (Whatts App, Threema etc.) per Spracheingabe klappt auch mit einem nicht Samsung Smartphone gut.
Was noch fehlt ist Joggen, was die Tage noch getestet wird. Wenn mit GPS, Blutdruck (bisher realistische Werte) und Co alles passt, habe ich wohl meine Smartwatch für mich gefunden. Der Akku scheint so 2,5 bis 3 Tage zu halten, was auch weit vor der Carlyle ist (der Hauptgrund für mich die Uhr wieder zurück zu geben).
 
B

Boateng4

Ambitioniertes Mitglied
44mm Steel Silber geht wieder zurück. Optisch gefällt mir die Uhr sehr gut, aber vom Akku bin ich mehr als enttäuscht. Wenn ich alles nutzen möchte was diese Uhr kann, komme ich auf eine sehr kurze Laufzeit und das nervt mich sehr. Schade
 
S

scarl

Stammgast
Kann ich nicht nachvollziehen. Habe die 44mm stell black Bluetooth, benutzt wie folgt: AOD ständig an (Premium analog watchface), Bluetooth mit N10+, GPS an, ständig Puls Messen, Bixby an auf ständig zuhören :), trage die Uhr von 7-18.Uhr (also 11 Stunden - danach ausschalten). Nutzung Nachrichten ggf. telefonieren und Steuerung des Musikplayers am Handy. Damit schaffe ich knappe 4 Tage, also 44 Stunden, das reicht mir völlig.
 
B

Boateng4

Ambitioniertes Mitglied
@scarl von deinen knapp 4 Tagen bin ich 2,5 Tage entfernt
 
Tiberium

Tiberium

Experte
Also ich nutze die Active 2 jetzt seit ca. 4 Tagen und bin wirklich zufrieden. Der Bildschirm kommt mir "knackiger" rüber als bei der Galaxy Watch. Und mit 44mm hat sie für die ideale Grösse. Da die mechanische Lünette fehlt, wirkt die Watch 2 weitaus weniger klobig als die S3 oder die Galaxy Watch. Da ich mit der Lünette der Galaxy Watch sowieso nie "gearbeitet" habe, fehlt mir diese auch nicht.
Da ich die Uhr sowieso jeden Abend auf die Ladestation lege, ist mir vollkommen egal ob die Watch nun 2 oder 4 Tage hält.
Mein Fazit: Alles richtig gemacht mit dem Kauf, und ich würde sie auf jeden Fall wieder holen !
 
F

Friedhelm19

Neues Mitglied
scarl schrieb:
Habe die active 2 gerade aus dem backup meiner S3 frontier wiederhergestellt.
Hallo,

geht das wirklich problemlos? Ich warte noch noch auf meine Active 2 und würde gerne das Backup der S3 einspielen, was ist dabei zu beachten?

Gruß Friedhelm
 
S

scarl

Stammgast
Nein leider nicht problemlos. Die "Betriebsdateneinstellungen" wurden ohne Probleme übernommen, aber diverse apps (hautsächlich Spiele, Camerafernsteuerung etc.) gehen gar nicht mehr. Werden auch nicht überspielt und wenn man in den Samsung store geht auch nicht mehr für die Uhr angezeigt.
 
A

Android2017

Neues Mitglied
Hallo Leute,

ich habe nun seit heute die Smartwatch. Ist es normal, dass auf der Uhr keine Folien dranne sind? Und bei mir waren bereits nach dem Öffnen Fettflecken auf dem Display.

Siegel war intakt.

Wie ist das bei euch gewesen?
 
F

fossi33

Lexikon
Ohne Folie
 
hollibs

hollibs

Experte
Lokalisierung in der Wetterapp immernoch fehlerhaft...wohne in BS und es wird immer wieder Hagen angezeigt. GPS ist in Uhr und Handy aktiviert. Keine Ahnung woran es liegt!
 
Hannes60

Hannes60

Stammgast
@hollibs. Habe keine Probleme mit der Wetter App, GPS auf der Uhr, ist bei meiner Uhr deaktiviert, die App holt sich die Daten eh vom Handy (zumindest bei der BT Version), also liegt es entweder an der BT Konnektivität, oder An den Handy Einstellungen, würde das erst mal überprüfen
 
hollibs

hollibs

Experte
Bt ist fehlerfrei, weiß leider nicht,was ich da noch einstellen sollte
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Liegt aber offensichtlich an der weather App des Galaxy S10 Plus,welche auch Hagen anzeigt. Cache gelöscht,kein Erfolg!
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Erste Eindrücke und Erfahrungen zur Galaxy Watch Active 2 Antworten Datum
0
7