Der Akkuthread zur Samsung Galaxy Watch3

  • 101 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Der Akkuthread zur Samsung Galaxy Watch3 im Samsung Galaxy Watch3 Forum im Bereich Samsung Forum.
C

ChristianMUC

Neues Mitglied
@Ad@m ok, dann also an einer Hand die watch3 und an der anderen Hand meine altbewährte Polar? Scherz? Hat nicht die Samsung watch3 den Anspruch alles zu können? Oder ist das doch doch nur eine halbe Sache?
Es ist doch nicht sooo ungewöhnlich eine Fahrradtour, eine längere Inlineskating Tour oder einen Skitag aufzuzeichnen - oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ad@m

Ad@m

Experte
Das ist keine halbe Sache. Aber die Watch 3 ist an den normalen Durchnittsuser gerichtet. Ausnahmen wie du müssen leider Abstriche machen.
 
N

Noctule

Fortgeschrittenes Mitglied
Wenn du einen Marathon laufen willst wäre eine dedizierte Sportuhr wohl besser. Auf ein Nutzungsverhalten mit 5 Stunden Workouts ist die Galaxy Watch nicht ausgelegt.

Für alle, die die SPO2 Funktion nicht haben: Habt ihr alle ein Note 20? Es scheint am Handy zu liegen. Wenn man die Uhr mit dem Note 10 koppelt bekommt man die neue health app und die Option ist da. Beim zurück koppeln mit dem Note 20 verschwindet sie wieder. Ich habe versucht die health app ins Backup zu schreiben, das bringt aber nichts.
 
C

ChristianMUC

Neues Mitglied
@Ad@m ja, sehr schade. Da war meine Erwartungshaltung doch etwas zu hoch. Inzwischen weiß ich, dass die Apple watch auch nach einigen Stunden aussteigt. Ich wette aber drauf, dass sich das alles noch ändern wird.

Fazit: Die Samsung watch3 ist ein nettes Spielzeug für viel Geld, doch wer wirklich aktiv Sport treibt, der braucht daneben noch eine richtige Sportuhr zusätzlich - natürlich auch für viel Geld
 
N

Noctule

Fortgeschrittenes Mitglied
Ist WLAN sparsamer als LTE? Ich hab das momentan nicht aktiv.
 
Dragon569

Dragon569

Erfahrenes Mitglied
Ist sparsamer, ja. WLAN habe ich auf automatisch, damit sich die Uhr im Haus mit dem WLAN verbindet, wenn das Handy nicht in Reichweite ist.
 
N

Noctule

Fortgeschrittenes Mitglied
Klingt logisch, hab ich jetzt auch mal auf automatisch gestellt. Das spart dann auch bei der Arbeit Akku wenn ich in einem anderen Raum bin und mein Handy in meinem Büro liegt.
Da ich die kleine Version habe muss ich schauen das ich bisschen Akku spare. Wie viel zieht denn die dauerhafte Puls Messung?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dragon569

Dragon569

Erfahrenes Mitglied
Wie viel die Dauerhafte Pulsmessung zieht weiß ich nicht genau. Hab die schon bei der GW3 immer aktiv gehabt, daher habe ich keinen Vergleich
 
N

Noctule

Fortgeschrittenes Mitglied
Bin etwas hin und her gerissen zwischen "alle 10 Minuten reicht" und "stress automatisch messen wäre schon auch fein" ....
aber mir wird bei 100% Ladung gerade nur 1d10h angezeigt und ich denke mit ständigem Puls/Stress messen wäre es deutlich weniger.
Die Frage ist letztendlich was es überhaupt bringt das zu messen.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nasabaer

Erfahrenes Mitglied
Also ich war von der Akkuleistung der GW3 BT ohne LTE etwas enttäuscht. Man schafft schon 2 Tage, aber da geht der Blick schon regelmässig mal Richtung Akkustand. Nimmt sich nicht mehr viel mit der Apple Watch. Da war die erste GW schon wesentlich besser.
Das die Akkulaufzeit bei einem neuen Modell kürzer wird, erlebt man auch nicht oft. Eher versuchen die Hersteller ja, die Akkulaufzeit zu verlängern.
 
Dragon569

Dragon569

Erfahrenes Mitglied
@Noctule Würde ich einfach 1 - 2 Tage ausprobieren.

@nasabaer Schlechter als die GW ist klar, bei mehr als 100 mAh Akku weniger. Da hat Samsung zugunsten des Designs Akku eingespart. Den Kompromiss finde ich mittlerweile sogar gut, da die GW3 nicht mehr so klobig ist. Für mich persönlich ist das ok. Aber ich denke da hat jeder seine eigenen Präferenzen.
 
N

Noctule

Fortgeschrittenes Mitglied
@Dragon569 Ja klar, werde ich wohl machen.
@nasabaer Ich habe auch erst überlegt ob das tägliche Laden mich nicht nervt...komme von einer Fenix 5, die hielt eine Woche. Das kompaktere Design lässt nicht so viel Platz für den Akku. Irgendwann werden die Zellen die mehr Energie speichern können mal marktreif dann haben wir das Problem nicht mehr.
 
N

nasabaer

Erfahrenes Mitglied
Nun, daß hier der Akku kleiner wurde bei dem Design war ja klar. Auch Samsung kann nicht zaubern. Das etwas weniger klobige Design ist aber ein echter Pluspunkt. Ich fand die alte GW einfach zu klobig - vor allem wenn man wie ich eben keine Bodybuilder Unterarme hat. Mal nebenbei.. im Netz hab ich die GW3 45mm, BT grad schon für 389 Euro entdeckt.
 
Traubenschorle

Traubenschorle

Stammgast
Dragon569 schrieb:
@nasabaer Schlechter als die GW ist klar, bei mehr als 100 mAh Akku weniger. Da hat Samsung zugunsten des Designs Akku eingespart. Den Kompromiss finde ich mittlerweile sogar gut, da die GW3 nicht mehr so klobig ist. Für mich persönlich ist das ok. Aber ich denke da hat jeder seine eigenen Präferenzen.
Auf den Vergleichsbildern sehe ich nicht, dass die GW3 filigraner wäre als die GW. Vielleicht ist sie weniger dick? Das stört mich allerdings nicht. Zu den Dingen, die mich an meiner GW noch immer freuen, gehört die Akkulaufzeit. Nachts ausgeschaltet komme ich ungefähr eine Woche hin. Da kann man sich sogar trauen, vorher zu laden und dann übers Wochenende wegzufahren ohne das Ladeteil mitzunehmen.
 
Dragon569

Dragon569

Erfahrenes Mitglied
@Traubenschorle ja sie ist etwas schmaler geworden, dafür halt auch einen kleineren Akku.

Mit der GW kann sie definitiv nicht mithalten. Wenn man die GW3 allerdings Nachts ausschaltet, denke ich, sind 3 Tage oder etwas mehr kein Problem.
 
F

fosgate

Stammgast
Ich habe es früher schon nicht verstanden, was ich hier teilweise von Akkulaufzeiten der "alten" GW lese.
Ich habe mit meiner GW LTE 46mm eine Akkulaufzeit von ca. drei Tagen gehabt.
Puls alle 10 Minuten, WLAN aus, LTE automatisch, AOD aus, Aktivierungsgeste an, Helligkeit 7 (+ automatische Reduzierung),
Display-Timeout 10 Sekunden, GPS aus

Mit der GW3 LTE 45mm komme ich jetzt (bisher 2x aufgeladen) auf gute zwei Tage, mit exakt den gleichen Einstellungen.

VG
Robert
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Noctule

Fortgeschrittenes Mitglied
Schlägt sich gut mit dauerhafter Pulsmessung bis jetzt, läuft seit ein paar Stunden.
SmartSelect_20200818-184919_Galaxy Watch3 PlugIn.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Bild verkleinert. Gruß von hagex
E

every17

Stammgast
Also ich kann das alles nicht bestätigen.

Ich hatte die alte GW 46 mm - Bluetooth und kam mit ner Akkuladung 7 Tage, bei meiner Nutzungsweise. Und ich hatte noch 30% Akku.
Zudem trug ich die Uhr NICHT 24 Stunden. Sondern nur normal am Tag.
Ich benötige keine permanente oder 10 minütige Pulsmessung
Mein GPS ist aus.
Mein W-Lan ist aus.
NFC ist aus.
Remote ist an.
Bluetooth an.
Helligkeit auf 5 und Automatik.
Bildschirmabschaltung 10 Sec.
Keine dauerhafte Anzeige des Ziffernblattes.

Messungen fanden nur bei Workouts statt oder Puls bei manuellem Wunsch.

Die GW 3 45 mm - Bluetooth habe ich genauso eingestellt und in Gebrauch.
Mit Ausnahme der Helligkeit. Dort reicht 4, da der Bildschirm meiner Meinung nach deutlicher ist.
Außerdem war die Uhr standardmäßig darauf eingestellt, dass der Bildschirm erst nach 15 Sec. abgeschaltet wird.
Dies habe ich wieder auf 10 Sec. herabgesetzt.

Ich komme dabei auf 5 Tag und den gleichen Restprozenten.

Da habe ich absolut nichts zu meckern. Tolles Teil.
Und wenn ich die Preise bei Apple sehe und die Laufzeit (gerade mal 1 Tag)...............................


Die LTE Variante ist natürlich ein Problem. Denn die frisst natürlich den Akku.
Ich brauche das zum Glück nicht, da ich auch mit meiner GW 3 über Telefon per Bluetooth schnacken könnte.

Aber, es liegt natürlich immer alles im Auge des Nutzers. Wenn ich Alles anhaben will und Alles brauche..................
Das ist zu Hause mit dem Stromverbrauch nicht anders.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nasabaer

Erfahrenes Mitglied
@every17 Also meine war so eingestellt wie Deine. Benachrichtigungen vom Handy natürlich an. 2 Tage und ein paar Stunden waren laut Anzeige drin. Deckt sich ungefähr mit der Aussage von Samsung mit den glaub 56 Stunden wars. Dennoch zur alten GW ein echter Rückschritt. Mit dieser hab ich mit denselben Einstellungen und Verhalten rund 5 Tage geschafft. Da der Akku der aktuellen GW3 über wesentlich mehr Kapazität verfügt als nur die Häflte des Akkus der GW, ist hier wohl die Software im Argen. Möglicherweise bessert Samsung ja noch nach. Wenn man mal Uhren getragen hat, die zwar nicht soviel Funktionen aufweisen, aber dafür ein Always On Display und fast 14 Tage Laufzeit haben, ist das schon etwas gewöhnungsbedürftig wieder fast jeden Tag aufzuladen.
 
E

every17

Stammgast
Du sprichst von Huawei GT 2.
Gut, wenn man daher kommt, dann ist man bezüglich des Verbrauches bei der Watch 3 natürlich, ich will mal sagen überempfindlich.

Allerdings muss man auch sehen, welche Abstriche bei der o.g. zu machen sind.
Nicht zuletzt auch die (nicht) installierbaren Apps.
Und, warum bist du nicht bei der Uhr geblieben?
Denn, die ist ja auch nicht schlecht.

Ich hatte die Überlegung mit der Huawei auch. Hab mich aber mangels gewisser Funktionen dagegen entschieden.
Und 14 Tage Laufzeit ist dann nicht alles.
Und dadurch....
war das mit dem Akku doch schon vor dem Kauf klar.

Aber, hey, jeder kann sich frei entscheiden, was er kauft.
Setz deine Uhr doch nochmal zurück und richte sie neu ein. Und zwar ohne eine Sicherung zurückzuspielen .
Installiere jede App, jedes Zifferblatt von Hand.
Und auch die Einstellungen von Hand durchführen.

Wenn ich die Sicherung einspiele, spiele ich auch die (eventuellen) Fehler wieder mit ein.

Na ja und 2 1/2 Tage steht immer zu Anfang. Da weiß das Management aber noch nicht, was du mit der Uhr machst.
Das wird beim Tragen (bei mir) immer länger.
Und die alte GW war 3 1/2 Tage - 84 Stunden.
Insofern 2 1/2 Tage bei der GW 3 und 5 Tage bei der alten GW????????
Das eine ist Vorgabe beim Start und das 2. ist tatsächlich gehabt.
 
Zuletzt bearbeitet: