Account einrichten bei Windows: warum sind die Programme für alle sichtbar!?

  • 2 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Account einrichten bei Windows: warum sind die Programme für alle sichtbar!? im Sonstige Hard- und Software-Fragen im Bereich Weitere Themen.
say_hello

say_hello

Stammgast
hallo und guten Abend,

normalerweise verwende ich immer Linux woimmer es geht - allerdings im Büro hab ich einen Windows-Rechner. Also deshalb hier u. heute eine Win-Frage: Bin soeben am Einrichten eines Rechners.


hier noch eine Frage die nun nicht in den Bereich Linux passt, aber dennoch jetzt gestellt wird. Also im Büro hab ich ein Win-7 Rechner. Es geht heute um die Frage warum beim Einrichten eines Accounts bei win 7 - mit / nach dem Erstellen eines Accounts ("Administrator"-Account)

hier entsteht die Frage: warum bleiben Programme für alle (!) sichtbar? Etwa also

- winSCP
- Filezilla
und andere Programme mehr.

Die Frage ist - ist das normal so und darüber hinaus: Ich sollte dann wenigstens die diesbezüglichen Password und Sicherungsfiles irgendwie auf einem (privaten!) Verzeichnis ablegen (koennen ) das nicht für die Allgemieinheit zugänglich ist.

Was meint ihr denn !!? Hoffe ich konnte die Fragen & die zugrundeliegenden Umstände halbwegs gut schildern!?

Freue mich auf einen Tipp
viele Grüße
 
TimeTurn

TimeTurn

Inventar
Das kommt darauf an, in welchem Ordner die Verknüpfung dazu liegt.

Für alle:
C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs
Oder kurz und für alle Systeme gültig: %allusersprofile%\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs

Nur für den angemeldeten User:
C:\Users\<Profilname>\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs
Oder kurz und für alle Systeme und User gültig: %appdata%\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs

Das sind aber nur die Verknüpfungen. Sollen die User die Programme nicht starten können, muss man das per Policy verbieten oder dem User auf die EXE die Rechte entziehen. Die Daten kann man vermutlich (kenne die Programme nicht bzw nur vom Namen her - für FTP benutze ich die WIndows-eigene Funktion) wo parken, wo man den Usern den Zugriff entzogen hat. Etwa in einem speziellen Ordner, auf den nur Administratoren zugriff haben.
 
say_hello

say_hello

Stammgast
hallo und guten Abend TimeTurn

vielen Dank für deine schnelle Antwort die hier sehr weiterhilft.

Das sind aber nur die Verknüpfungen. Sollen die User die Programme nicht starten können, muss man das per Policy verbieten oder dem User auf die EXE die Rechte entziehen. Die Daten kann man vermutlich (kenne die Programme nicht bzw nur vom Namen her - für FTP benutze ich die WIndows-eigene Funktion) wo parken, wo man den Usern den Zugriff entzogen hat. Etwa in einem speziellen Ordner, auf den nur Administratoren zugriff haben.
Sieht sehr danach aus dass ich die Sicherungs (Passwort-)-Files einfach in ein Verzeichnis reinpacke auf das nur ich - bzw. nur der betreffende Account Zugfiff hat. Das reicht aus und genügt. Das (spezielle Verzeichnis) einzurichten werde ich mir jetzt vornehmen.

Dir nochmals vielen Dank u. Euch allen einen schoenen Abend,
Say ;)
 
Ähnliche Themen - Account einrichten bei Windows: warum sind die Programme für alle sichtbar!? Antworten Datum
0
0
0