altes NOKIA 5130 ohne SIM-Karte betreiben oder SIM-Lock entfernen?

  • 18 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere altes NOKIA 5130 ohne SIM-Karte betreiben oder SIM-Lock entfernen? im Sonstige Hard- und Software-Fragen im Bereich Weitere Themen.
J_mo

J_mo

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo zusammen,
ich habe in der Schublade meines Großvaters sein altes NOKIA 5130 gefunden - ein wahrer nostalgischer Handy-Klassiker 😁 Mir ist schon klar, dass es für den heutigen alltäglichen Gebrauch gar nicht mehr von Nutzen ist... Ich würde es trotzdem gerne einfach nur nutzen um z.B. das gute alte Snake darauf zu daddeln 😂

Problem: wenn ich das Handy einschalte erhalte ich erstmal die Meldung "SIM einlegen". Wenn ich meine SIM-Karte (von 1&1) mittels Adapter einsetze erhalte ich die Meldung "SIM-Karte nicht angenommen" - wahrscheinlich wegen GSM-Band bzw D-Netz o.ä....

Meine Frage also: was kann ich tun um auf die einfachen Grundfunktionen (Menü, Einstellungen, Spiele usw) des Handys zugreifen zu können? 🤔

Liebe Grüße
 
maik005

maik005

Legende
@J_mo
Flugmodus aktivieren?

andere SIM mal probieren, ggf. hast du noch eine ganz alte?
 
J_mo

J_mo

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja, ich habe noch zwei ganz alte passende SIM-Karten. Leider weiß ich allerdings nicht mehr deren PIN. Darüber hinaus sind dieses Karten wahrscheinlich nicht kompatibel, da sie nicht auf das D-Netz sondern das "modernere" E-Netz ausgelegt sind.

Weißt du wie ich das Handy im Vorfeld in den Flugmodus schalten kann?
 
maik005

maik005

Legende
J_mo schrieb:
nicht kompatibel, da sie nicht auf das D-Netz sondern das "modernere" E-Netz ausgelegt sind.
Das hat mit Kompatibilität nichts zu tun.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

J_mo schrieb:
im Vorfeld in den Flugmodus schalten kann?
Beim Ausschalten Menü wenn du die Power Taste gedrückt hälst?
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chabibi

Fortgeschrittenes Mitglied
Flugmodus gabs bei den Geräten noch nicht. Soweit ich mich erinnere (hatte das 5110) kann man durch drücken der Powertaste nur die Profile (lautlos etc.) schneller auswählen. Ausser einer SIM-Karte die angenommen wird wüsste ich keine Möglichkeit an der Stelle weiterzukommen. Die Meldung "SIM nicht angenommen" könnte aber auch auf einen SIM-Lock hinweisen, sowas war damals ja noch verbreitet.
 
hagex

hagex

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Den Freischalt-Code gabs damals für umme nach zwei Jahren vom Netzbetreiber.
Allerdings weiß ich nicht, ob dort sich heute überhaupt noch jemand für dafür zuständig erklärt.
 
maik005

maik005

Legende
J_mo schrieb:
"SIM-Karte nicht angenommen"
ist dann aber kein SIM/Netlock.
In dem Fall würdest du aufgefordert werden den Entsperr-Code einzugeben
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
hagex schrieb:
Den Freischalt-Code gabs damals für umme nach zwei Jahren vom Netzbetreiber.
Allerdings weiß ich nicht, ob dort sich heute überhaupt noch jemand für dafür zuständig erklärt.
Das hat aber damals schon eher mäßig funktioniert. Meine Eltern haben zu Hause auch noch so einen "Nostalgie-Prügel" mit Netz-Lock auf T-Mobile, da der offizielle Telekom-Store es mit dem Entsperren nicht hinbekommen hat und das Ding dann mit dem nachfolgenden Handy schnell uninteressant wurde ("Das braucht doch eh keiner mehr..."). Aber mit einer Telekom-SIM startet es immer noch - selbst dann, wenn die SIM deaktiviert ist. Evtl. ist das auch die Lösung hier, nach einer zum ursprünglichen Netz passenden SIM zu suchen, bei der der PIN bekannt ist bzw. bei der die PIN-Abfrage ausgeschaltet ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chabibi

Fortgeschrittenes Mitglied
@maik005 nein. Die Meldung kam dann so und man musste einen ellenlangen Code der sich aus Zahlen, Buchstaben (die man mittels mehrfachem Druck auf die "*"-Taste erzeugen musste) und "#" einfach so ohne Eingabeaufforderung eingeben.
 
maik005

maik005

Legende
@chabibi ach so, sag das doch gleich.
Erkennst du am Gerät welches Branding es hat?
Logo auf der Rückseite/beim booten?
 
hagex

hagex

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Verpeilter Neuling schrieb:
bei der der PIN bekannt ist bzw. bei der die PIN-Abfrage ausgeschaltet ist.
Die Abfrage könnte sogar auf der SIM selbst gespeichert sein?
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
@hagex Ist sie das nicht immer? Wenn ich die PIN-Abfrage auf meiner SIM deaktiviere und sie dann in ein anderes Smartphone stecke, dann will das neue Gerät auch keine PIN. Aber ob das damals schon so war?
 
C

chabibi

Fortgeschrittenes Mitglied
Na ja, 5130 kann ja nur im damaligen E-Netz funktioniert haben (für die D-Netze gabs ja die 5110er). Kann also nur von E-Plus (die gabs ja da noch) oder o2 sein.

@hagex die Abfrage ist auf der SIM gespeichert aber trotzdem muss man die mittels Handy erstmal ausschalten. Es gab früher allerdings auch SIM-Karten die eine Abschaltung der PIN nicht zuliessen (kenn ich von Vodafone noch).
 
maik005

maik005

Legende
Verpeilter Neuling schrieb:
Aber ob das damals schon so war?
ja, auf jeden Fall.
SIM PIN/PUK ist immer auf der SIM gespeichert.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@chabibi
also eine SIM mit dem Netzcode 262-03 am besten
 
Zuletzt bearbeitet:
hagex

hagex

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
@Verpeilter Neuling @chabibi
Genau darum gings mir.
Man kann die Abfrage auf einem beliebigen Gerät abschalten.
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
@hagex Dafür müsste man die PIN aber kennen. Sonst wird's mit dem abschalten schwer ;).
 
C

chabibi

Fortgeschrittenes Mitglied
Wahrscheinlich wäre es einfacher sich bei ebay ein freies Gerät zu besorgen auf dem sich Snake befindet als hinter einer passenden SIM-Karte herzusuchen :D
 
hagex

hagex

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
@Verpeilter Neuling
Du kannst irgendeine nehmen. Sie muss nur zum Netz passen.
 
Ähnliche Themen - altes NOKIA 5130 ohne SIM-Karte betreiben oder SIM-Lock entfernen? Antworten Datum
3
16