AmberHome Wetter V2

  • 357 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere AmberHome Wetter V2 im Wetter-Apps und -Widgets im Bereich Informationsdienste.
mass

mass

Stammgast
Ich bin mit 2.3.7 auch nicht gerade aktuell, möchte aber sagen, dass 2.3.7 bei vielem das absolute Minimum darstellt, scheint ein besonderer Milestone, wohl auch letzter, der 2er Reihe gewesen zu sein.
Ansonsten bleibt dir nur, die alte App-Version festzusetzen, z.B. mit TitaniumBackup den Market-Link entfernen. Wenn sich allerdings die API geändert hat, wird die alte Version keine Daten mehr abrufen können.
 
corwin42

corwin42

Stammgast
huta schrieb:
Hallo,

ich habe 2.2 Froyo 8-(

Kann also nicht updaten, schnief...

Was nun ?!

Gruß, huta
Du bist also einer von den 148 Anwendern mit Froyo. :)

Das Problem ist, daß einige Funktionen der Play-Dienste von Google mittlerweile nur noch ab Gingerbread funktionieren. Und da sie immer mehr Funktionen in diese Play-Dienste verlagern (was ich durchaus positiv finde) sind viele Funktionen dann nur noch ab Gingerbread, einige noch mit Froyo verfügbar.

Das tut mir für Dich jetzt natürlich leid, dass Du die App nicht mehr nutzen kannst, es geht aber leider nicht mehr wirklich anders. Falls Du die Plus-Version gekauft hast, könnte ich mich vielleicht nochmal dazu durchringen, es mit Froyo zu testen. Die Free-Version wird definitiv nicht mehr mit Android Versionen kleiner Gingerbread gehen.

Was benutzt Du denn für ein Gerät? Froyo wurde am 20.5.2010 veröffentlicht und sehr viele Geräte, die damit auf den Markt kamen haben noch ein Update auf Gingerbread bekommen.

Da Froyo aber in der Google-Statistik nur noch mit 0,7% Marktanteil geführt wird, vermute ich, dass Google das selbst nicht mehr supporten wird. D.h. es wird nicht mehr lange dauern, bis Froyo auch aus der Statistik fällt und von Google komplett desupported wird.

Bei mir war selbst die Überlegung da, ob Gingerbread noch supported werden soll, weil das laut Statistik auch nur noch 11,4% hat (was für die App in etwa auch zutrifft).

Aus Entwickler Sicht wäre es eigentlich schön, wenn alles kleiner 4.0 langsam mal aussterben würde. :)
 
L

LowRider4711

Neues Mitglied
corwin42 schrieb:
Hallo,

habe heute Nacht eine neue Version veröffentlicht, die mit der neuen Version der API funktioniert.
Es hat auch einige optische Änderungen in der App gegeben und das Overflow menu ist zum größten Teil in ein Slidemenu gewandert.
Ich hoffe es funktioniert jetzt wieder alles. Auf alle Fälle habe ich jetzt wieder einen Stand, den ich durch kleinere Updates verbessern kann.
Ach ja, es wird jetzt nur noch Gingerbread und größer supported. Dafür funktioniert die App jetzt auch unter Android L.
Vielen Dank für das überraschend schnelle update. Nun läuft es wieder wie gewohnt.
Das neue Slidemenü ist auch gut geworden :thumbsup:
 
mass

mass

Stammgast
corwin42 schrieb:
Aus Entwickler Sicht wäre es eigentlich schön, wenn alles kleiner 4.0 langsam mal aussterben würde. :)
Sehe ich ja auch so. Der Mobile-Markt ist aber extrem schnell gewachsen in letzter Zeit, die Entwicklung wird da bald wohl langsamer und stabiler werden.
Ich würde dennoch meine alten Geräte nicht auf ein unstable Android 4 hochziehen, da hier auch nicht weiterentwickelt wird und das 2.3.7 (CM7.2) sehr stabil lief.
Es liegt bei diesen Usern in meinen Augen also nur an der Lebensdauer dieser Geräte, bis die Versionen verschwinden. Ein Handy hält bei mir gut 2-3 Jahre, manchmal hält es "leider" auch länger und man möchte dennoch wechseln. Wenn aber als nächstes Defekte auftreten oder der Akku schlapp macht, wird eine Reparatur hier kaum noch lohnen und mit neuen Geräten werden automatisch neue Android-Versionen eingesetzt. Diese 2-3 Jahre waren bei der letzten Geschichte der Android-Entwicklung aber ein halbes Zeitalter, d.h. die Entwicklung war deutlich schneller als die durchschnittliche Lebenszeit der Geräte. Bitte unterstütze die letzte Gingerbread 2.3.7 noch eine Weile. Es geht schließlich "nur" um die Wetteranzeige :)
Schön, dass es mit AHWetter wieder weitergeht, ich war mir schon zwischenzeitlich nicht sicher, und es kamen viele andere Wetter-Apps auf den Markt. Die sehen zwar gut aus, aber die Wetterdaten sind mir noch am wichtigsten. Und auch, wenn AHWetter nicht immer Recht hatte, alleine in der Vorhersage des aktuellen Wetters oder der nächsten Stunde, scheinen die Norweger doch noch die zuverlässigsten Daten zu liefern.
 
H

huta

Gast
Per aspera ad astra...:)

habe von Froyo 2.2.1 auf GB 2.3.6 aktualisiert - viel Arbeit mit den Apps!

Ist aber Ende der Fahnenstange.
Ja ich weiss, rooten, etc - will ich aber nicht.

Ist der update-Wahn nun auch in der Anroidwelt völlig normal ?!

Mein vielgenutztes SGS sieht noch gut aus und fkt einwandfrei. Die Nachfolger kenne ich alle, sehen auch noch schicker aus...
Ich finde nur kein vernünftiges Argument für einen Austausch bevor das SGS kaputt ist.

Oder habt ihr einfach nur keine anderen Hobbies ;-)
 
corwin42

corwin42

Stammgast
Kaum ist man motiviert, wieder weiter zu machen, gibt es von Google den ersten Dämpfer.

Ab 30. September müssen Entwickler im PlayStore eine physikalische Adresse angeben, die dann auch öffentlich bei der App mit angezeigt wird. Da ich keine Firmenadresse habe, könnte ich also nur meine Privatadresse angeben und da habe ich doch einige Bauchschmerzen mit.
Bin mal gespannt, was daraus wird.
 
Rak

Rak

Gesperrt
Naja, immerhin haben wir ja deine App erworben. Und allgemein soll der Verkäufer halt rechtlich wohl erreichbar sein.

Aber natürlich bei kleinen Entwicklern nicht ganz unproblematisch...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
mass

mass

Stammgast
Das ist ja seltsam. Bei gekauften Apps würde ich es noch verstehen.
Auf github und Bitbucket gebe ich doch auch nicht meine Koordinaten ein, nur weil ich Code veröffentliche.
Denke doch mal über alternative Markets wie F-Droid nach. Zunächst kam ich darauf, weil AdAway nur dort verfügbar war, da es gegen Google-Richtlinien verstößt. Nun sehe ich, dass dort auch sehr viele Apps gehostet sind, die ich bereits über Google bezogen habe (z.B. K-9 und viele mehr). Da überlege ich mir sogar, ob ich den Market-Link nicht entferne und nur über F-Droid update...
Insgesamt finde ich die Idee von alternativen Markets lobenswert, ob dieser jetzt vertrauenswürdig ist, weiß ich nicht. F-Droid ist vorwiegend FOSS.

Wie es hinterher mit Bezahlung aussieht, weiß ich auch nicht, aber auch hier haben viele Entwickler ja neben dem Google Market noch alternative Zahlungsmethoden.
 
Rak

Rak

Gesperrt
Bei diesem Entwickler hier werden ja auch Apps gekauft, von daher passt das schon.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

svgt

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

ich bin so einer von denen, die sogar noch Android 1.6 laufen haben. Weil auf dem Gerät nichts besseres geht. Bei läuft mir ein AHWetter 2.4.4 meistens gut. Nun heute bekomme ich gar keine Wetterdaten mehr angezeigt, auch nicht nach aktualisieren, trotz Verbindung mit dem Netz.

Gibt es was neueres als die Version 2.4.4 für Android 1.6 ? Auf meinen Handys läuft schon 2.5.0. Im AppCenter von Androidpit wird nichts neueres angeboten als 2.4.4.

Gruß svgt
 
m505

m505

Experte
die letzten 2-3 Seiten hast Du gelesen?
 
J

JanHimpIII

Erfahrenes Mitglied
Habe grade die neue Version installiert.
Menü/Orte ist jetzt gleich da nach Start über Widget, macht einen guten Eindruck. (Defy mit Android 2.37 (CM7.2))
Nur der Fehler bei den Einheiten der Windgeschwindigkeit ist noch drin:
die Knoten werden falsch berechnet. Der Umrechnungsfaktor ist 1kn = 1,852km/h ;-)
Zusätzlich Einstelung Beaufort wäre auch ganz nett.
 
corwin42

corwin42

Stammgast
Das Material Design wird demnächst mehr und mehr Einzug halten.

Ah, den Fehler mit den Knoten muss ich mir nochmal ansehen. Ich dachte, das hätte ich schon behoben.
 
S

stylerix

Ambitioniertes Mitglied
Seitdem ich auf ein Galaxy S4 (Android 4.4.2) upgegraded habe, funktioniert das "AHWeather 4x1" Widget nicht mehr. Ich bekomme immer "Keine Wetterdaten vorhanden!" angezeigt (s. Screenshot). Weiß jemand woran das liegen könnte?
Viele Grüße
 

Anhänge

corwin42

corwin42

Stammgast
Hast Du in den Settings die Standortbestimmung freigegeben? So sieht es normalerweise aus, wenn der Standort nicht bestimmt werden kann.

Falls Du einen festen Ort vewenden willst, einfach einen entsprechenden Ort hinzufügen. In der Liste dann lang auf den Ort tippen und "für Widget benutzen" auswählen.
 
S

stylerix

Ambitioniertes Mitglied
Dies funktioniert aber nicht, wenn man nur "normal" GPS aktiviert, sondern nur wenn man "Standortdienst von Google nutzen" aktiviert, oder?

Ahhh, sehr gut. Das lang auf den Ort tippen kannte ich nicht. Also einen festen Ort zu verwenden funktioniert schonmal. Vielen Dank.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
corwin42

corwin42

Stammgast
Ja. Die App benutzt in erster Linie die "ungenauen" Standortdaten über Funkzellenortung bzw. WLAN. Falls GPS-Daten zur Verfügung stehen, d.h. wenn eine andere App GPS-Daten geliefert hat wie z.B. Maps, dann werden aber auch diese Daten genutzt. Ich könnte das vielleicht mal erweitern, dass wenn NUR GPS an ist, dass er das dann auch nutzt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Schleicher

Schleicher

Erfahrenes Mitglied
Hi corwin,

ich hoffe Du arbeitest noch dran. :winki:

Ich benutze Deine App jetzt seit Anfang an (Plus-Version natürlich, siehe Post 7 u. 13) :biggrin:

corwin42 schrieb:
Ich könnte das vielleicht mal erweitern, dass wenn NUR GPS an ist, dass er das dann auch nutzt.
Auja, bitte. Ich nutze genau das.

Wie sieht es denn mit weiteren Widgets aus? Arbeitest Du da noch dran?

Und wenn Du bitte noch die Windrichtungen eindeutschen könntest?

Und was mir schon immer gefehlt hat: Das ich Windstärken (Beaufort) auswählen kann, kommt das noch?

So, das reicht erstmal, glaube ich. ;)

Bin gespannt auf Antwort.
 
corwin42

corwin42

Stammgast
Schleicher schrieb:
ich hoffe Du arbeitest noch dran. :winki:
Kurze Antwort: Ja, ich arbeite noch daran.

Lange Antwort: Ich habe oft überlegt, ob ich aufhören oder weitermachen soll. Letztendlich macht es mir aber schon Spaß, an der App weiter zu arbeiten.
Ich gehe jetzt aber weitaus strukturierter vor. Ich habe alle ToDos die ich so hatte in kleine Aufgabenblöcke aufgeteilt, die ich jetzt nach und nach abarbeite und dann durch "kleinere" Updates freigeben will.
Dabei sind dann auch so Sachen wie neue Widgets oder auch neue Wetter-Provider, die man irgendwann in der Zukunft für einen Ort auswählen kann.
Vieles wird aber auch unter der Oberfläche passieren, um die App-Struktur zu vereinfachen und es besser wartbar zu machen. Teilweise wird es auch kleine optische Verbesserungen im UI geben, die dann aber oft tiefgehende interne Veränderungen mit sich bringen.

Naja, es geht also weiter und die nächsten Updates sollten nicht allzu lange auf sich warten lassen.

Schleicher schrieb:
Wie sieht es denn mit weiteren Widgets aus? Arbeitest Du da noch dran?
Ja, wird kommen.

Schleicher schrieb:
Und wenn Du bitte noch die Windrichtungen eindeutschen könntest?

Und was mir schon immer gefehlt hat: Das ich Windstärken (Beaufort) auswählen kann, kommt das noch?
Ist auf die ToDo-Liste gewandert.
 
Schleicher

Schleicher

Erfahrenes Mitglied
Dann freue ich mich auf die nächsten Updates. :cool: