Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Stock ROM fürs Darkside?

  • 91 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Stock ROM fürs Darkside? im Wiko Darkside Forum im Bereich Wiko Forum.
voom

voom

Stammgast
Wenn es so ist wie beim Flashen, dann reicht es das Gerät auszuschalten, 2 Minuten ausgeschaltet zu lassen und dann am USB anzuschliessen. Die Knöpfedrückerei fällt weg...
 
M

Mycha

Neues Mitglied
Ok. Das hat also schon jemand gemacht mit seinem Darkside?
Und ihr könnt mir garantieren, dass ich danach nicht die vorgenannten Probleme bekomme?

---

Wenn das sicher ist, brauche ich also lediglich ein MTK DroidTool und SP-Flash?
Was ich in den Links zu CM gelesen habe, gibt es da ja jeweils unterschiedliche Versionen bzw. Updates.
Ich bräuchte dann am besten einen Downloadlink welche Version ich jeweils für's Darkside installieren soll.
Und wenn mir einer sagen könnte - an Hand des erstgenannten HowTo - an welcher Stelle ich beim Darkside die zu drückenden Buttons anders oder gar nicht drücken muss. Bzw. ob ich an irgendeiner Stelle anders verfahren muss als in dieser Anleitung.

(Statt Akku raus, Ausschalten und 2 Minuten warten)
Ich habe das Darkside jetzt erst den 2. Tag. Ich hatte es noch nicht GANZ ausgeschalten.
Blöde Frage, wie schaltet man es denn ganz aus? Ich habe jetzt den Ausschalter gedrückt gehalten. Nach ein paar Sekunden hat es aber neu gestartet...

EDIT:
Letzter Absatz hat sich erledigt!
Beim zweiten Versuch kam die Ausschaltabfrage nach 2 Sekunden. Keine Ahnung warum die beim ersten Versuch nicht kam...
 
Zuletzt bearbeitet:
voom

voom

Stammgast
Also eine Garantie wird und kann Dir niemand geben!

Wie Du hier im Thread sehen kannst, haben schon einige mit den SP Tools ein Image geflasht, ich auch, und dabei habe ich es ausgeschaltet und dann angeschlossen. Ich bin nach der Anleitung vorgegangen, die ich aus dem Französischen übersetzt habe hier im Thread, die Treiber und SP Tools habe ich aus der Anleitung selbst verwendet. https://www.android-hilfe.de/forum/...k-rom-fuers-darkside.523094.html#post-7016332

MTKDroidTools habe ich selbst noch nicht verwendet, und die Anleitung für das Backup, auf die die französische Anleitung verlinkt hatte, ist ja (derzeit) nicht (mehr) erreichbar (http://www.wikoandco.fr/forum/tuto-...uvegarde-complete-et-reinstallation-d-une-rom). Da hat es jemand jedenfalls mit dem Darkside gemacht, denn so ist ja das Image mit dem CWM Recovery entstanden, das u.a. ich geflasht habe. Welche Version da verwendet wurde, wäre natürlich interessant gewesen, man könnte den Poster im franz. Forum (agrimok) fragen - wenn jemand ausreichend französisch kann - ob er die Anleitung nochmal bereit stellen könnte... http://forum.frandroid.com/topic/176855-rom-stock-du-wiko-darkside-au-format-sp-flash-tool/

Root per Framaroot macht der Erfahrung vieler User hier beim Darkside keine Probleme. Ob das mit den MTKDroidTools installierte Root wieder unrootbar ist, ist eine für mich offene Frage. Ob dieses Root Probleme machen könnte, kann ich Dir mangels eigener Erfahrung nicht sagen.

Und wenn mir einer sagen könnte - an Hand des erstgenannten HowTo - an welcher Stelle ich beim Darkside die zu drückenden Buttons anders oder gar nicht drücken muss. Bzw. ob ich an irgendeiner Stelle anders verfahren muss als in dieser Anleitung.

(Statt Akku raus, Ausschalten und 2 Minuten warten)
Immer dann, wenn das Gerät per USB angeschlossen werden soll, um Daten zu flashen oder mit einem Tool auszulesen. Das wäre dann wohl der sog. "Download-Modus".
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mycha

Neues Mitglied
Ok.
Entschuldige ich bin etwas unsicher über den Vorgang...
Ich roote also mein Handy nach der Anleitung des Video von salsaholic und habe dann Framaroot drauf.

Die Datei 'SP-Flash-Tool' und Drivers-Root-Wiko Darkside' habe ich mir von Deinem Link gezogen.

Dieses MTKDroidTools lasse ich aus, weil man damit vielleicht nicht mehr unrouten kann?
Nein, ich brauche das ja um die Daten auszulesen, richtig?

Dann meintest Du ich solle zur Sicherheit die persönlichen Daten löschen. Wie mache ich das, ohne den Zugang zum Playstore wegen der Framaroot-App nicht zu verlieren?
Oder habe ich da ein Mißverständnis?
 
M

Mycha

Neues Mitglied
Mein Handy ist jetzt laut Root Checker gerootet.

Der ursprüngliche Beitrag von 15:54 Uhr wurde um 15:58 Uhr ergänzt:


Zu den persönlichen Daten:
Also DRM-Rücksetzung klicken und fertig?
 
voom

voom

Stammgast
Ob das Auslesen der Partitionen mit den MKTDroidTools auch dann geht, wenn schon Root drauf ist, weiss ich nicht, weil ich den Teil noch nie gemacht habe.

Daher nun Vermutungen: Ich glaube Du kannst beim Erstellen des Images auch auswählen, welche Partitionen Du auslesen willst. Da kannst Du dann die Datenpartition weglassen. Soviel zu den Daten. Wie das mit Konten ist, wo die genau ihre Daten ablegen, weiss ich nicht.

Jedenfalls wenn Framaroot Root einmal hergestellt hat, wird die App nicht mehr benötigt. Zum Benutzen der App nach der Installation muss auch nicht weiter ein Konto existieren. Die kann also einmal installiert werden und auch drauf bleiben, um später Root wieder zu entfernen, muss aber nicht drauf bleiben, um Root zu behalten.
 
D

Draz

Neues Mitglied
voom schrieb:
(Dem merkt man nämlich auch an, dass da mal ein anderes ROM drauf war von einem baugleichen Gerät, da sind nämlich im Image noch Reste in Form einer merkwürdigen App - spuul oder so - übrig...)

Das ROM mit CWM kommt vom Micromax Canvas Doodle 2 A240. Ein Gerät aus Indien, dass dem Darkside gleich ist. Spuul ist eine App zu Bollywood-Filmen. Beides passt zusammen.
 
voom

voom

Stammgast
Draz schrieb:

Das ROM mit CWM kommt vom Micromax Canvas Doodle 2 A240. Ein Gerät aus Indien, dass dem Darkside gleich ist. Spuul ist eine App zu Bollywood-Filmen. Beides passt zusammen.
Dem französischen Thread nach zu schliessen, ist es das Original Wiko ROM, das der Mensch geflasht hat um ein vorher installiertes Doodle 2 ROM wieder zu überspielen, weil dieses Probleme machte. Davon ist die spuul-App wohl übrig geblieben. Alle anderen Komponenten sind eindeutig die französische Version 8 ohne Updates nach dem Erscheinen vom Wiko Darkside... (siehe Telefoninfos und so)
 
M

Mycha

Neues Mitglied
@ voom:
Ok, wie gesagt Darkside hat Root.
Bitte eine Schritt-für-Schritt-Anleitung was ich nun wo jetzt installieren soll (Welches Programm, welche Treiber wohin), damit ich Dir die gewünschte Datei auslesen kann.

Ich frage deshalb so blöd, weil ich mal diese 'Drivers-Root-Wiko Darkside' entzippt habe. Da kommt dann ein Unterordner 'Drivers-Root-CWM Wiko Cink Five', der wiederum die Unterordner 'MT65xx_USB_Driver' und 'mt6589_rooter' enthält. Keine Ahnung wo ich da was und wohin installieren oder ablegen soll...

Dann gibts da ja die Zip 'SP_Flash_Tool_exe_v3.1312.0.139'. Ordner entzippen, auf PC ablegen und die .exe starten?

Brauche ich jetzt dieses MTKDroid noch zum Auslesen oder nicht?

Tut mir echt Leid, ich habe von dem ganzen Zeug echt keine Ahnung und bin da sicher nicht der optimale Partner. Aber so ist es nun mal. Und wie gesagt, gerootet ist das Handy schon mal...
 
voom

voom

Stammgast
Das hat was von einer Anleitung eines Blinden durch den Einäugigen ;) Aber ich versuch es mal, so weit wie ich es verstanden habe. Ich bin mir nur nicht sicher, ob das unter diesen Umständen überhaupt so eine gute Idee ist, wenn Du an kritischen Stellen nicht durch Erfahrung selbst Lücken füllen kannst...

Ich frage deshalb so blöd, weil ich mal diese 'Drivers-Root-Wiko Darkside' entzippt habe. Da kommt dann ein Unterordner 'Drivers-Root-CWM Wiko Cink Five', der wiederum die Unterordner 'MT65xx_USB_Driver' und 'mt6589_rooter' enthält. Keine Ahnung wo ich da was und wohin installieren oder ablegen soll...
Da das die Treiber sind die für den Mediatek-Chipsatz sind und nicht für das Gerät an sich, kann da auch ein anderes Modell stehen. Das Problem ist nun, dass ich einmal hier aus dem USB_Driver - Ordner die .inf Datei über Rechtsklick installiert habe und dann nochmal für die Treiber den Installer aus dem Thread den Grayson verlinkt hat mit der Anleitung, wenn man Probleme mit den Treibern hat. Dort ist ein Installer für die Treiber verlinkt, wo man einfach eine exe starten kann: https://drive.google.com/file/d/0B1ozaLEM6hACX3NPWTRKcE5kRjQ/edit?usp=sharing

Dann habe ich zwar diese Anleitung nochmal gezielt befolgt, da ich unter Win 8.1 64bit bin, aber an manchen Stellen passte das nicht. Danach habe ich es trotzdem einfach mal versucht und das ausgeschaltete Darkside wurde am USB vom SP Flash Tool erkannt... Welche Aktion nun die Treiber richtig installiert hat weiss ich nicht...

Dann gibts da ja die Zip 'SP_Flash_Tool_exe_v3.1312.0.139'. Ordner entzippen, auf PC ablegen und die .exe starten?
Die .exe mit Adminrechten starten.

Brauche ich jetzt dieses MTKDroid noch zum Auslesen oder nicht?
Ja!

1. Die Treiber installieren
2. mit MTKDroidTools nach Anleitung die Daten auslesen, dabei das Gerät für den Download-Modus einfach nur ausschalten und aus lassen.
3. Mit Sp Flash Tool nach Anleitung die Scatter-Datei erstellen


Erklärung: Die Treiber werden gebraucht, damit das Gerät im Download-Modus (ausgeschaltet) am USB-Port erkannt wird.
Die MTKDroidTools werden benötigt, um die eigentlichen Daten auszulesen. Mit diesen Daten kann man dann aber das Image noch nicht wieder zurückflashen. Das macht man nämlich mit SP Tools und die brauchen diese korrekte Scatter-Datei. Glücklicherweise kann man die Scatterdatei damit erstellen und mit den zuvor mit dem anderen Tool ausgelesenen Daten zusammen stellen. Das ist dann ein Paket, das später erfolgreich mit dem SP Tools wieder geflasht werden kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mycha

Neues Mitglied
voom schrieb:

Nun, auch wenn das jezt für die Profis unter Euch zur Lachnummer wird...
aber ich weiss nicht wohin ich welchen Treiber installieren soll???
Auf den PC oder aufs Handy?
Ordner, Unterordner, Unterordner und zig .dll Dateien...!?!

Die 'MTKDroid' habe ich auf meinen PC entpackt.
Dabei hat AviraAntivirus permanent gemosert und mir ständig irgend eine root-Datei in die Quarantäne gelegt. Habe Antivirus jetzt mal abgeschalten.
Jetzt kann ich die Datei 'mtkdroistools' öffnen und das Fenster geht auf.

Ebenso habe ich 'SP_Flash_Tool_v5.1343.01' auf den PC entpackt und kann jetzt die Datei 'flash_tool' öffnen. Da geht nun ebenfalls ein Fenster auf.

Jetzt bleiben nur noch die o.g. Treiber. Welchen Treiber wohin installieren?
 
voom

voom

Stammgast
Die Treiber müssen auf den PC, damit der das Handy erkennt, wenn es ausgeschaltet am USB hängt.

Nimm doch mal den oben verlinkten Installer (der drive-Link) vielleicht geht es damit schon... Dann die anderen Treiber ohne Installer-exe einfach erstmal ignorieren...
 
M

Mycha

Neues Mitglied
OK, ich habe aus der Liste den 'installdrv64' genommen und 'als Admin ausführen' geklickt. Für den Bruchteil einer Sekunde ging oben rechts ein schwarzes Fenster auf und wieder zu.
Ich hoffe mal, dass damit die Treiber installiert wurden.

Jetzt versuche ich mal mein Glück nach Anleitung...
 
voom

voom

Stammgast
Sollte das Gerät nicht erkannt werden, hilft evtl. die Anleitung zu den Treibern weiter, aber ich denke es könnte auch so gehen... Viel Erfolg! :)

Edit: Der Inhalt des Paket sollte dann am Ende mitsamt der Scatter-Datei etwa so aussehen, siehe Anhang
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
M

Mycha

Neues Mitglied
Das geht schon mal gut los...

Ich habe MTKDroid gestartet.
Dann Handy an den Laptop.
USB-Speicher aktiviert.

Das Fenster bei MTKDroid zeigt aber weder mein Handy noch irgendwelche Daten dazu.
Auch ein erneutes anschliessen des Handys brachte nichts.

Habe nochmal mit dem Root Checker getestet. Das Darkside hat Root.

Tipps?
 
voom

voom

Stammgast
Wie gesagt, wenn das Gerät nicht erkannt wird, musst Du das Troubleshooting mit den Treibern durchgehen...

Nochmal: wenn Du Dir nicht sicher bist, lass es lieber. Wenn was schief geht, bist Du mit Lösungsmöglichkeiten auch weniger gewappnet als jemand, der sowas schon öfter gemacht hat.

Es wird sich schon noch ein Stock-ROM auftreiben lassen und für Notfälle funktioniert das von agrimok... :)

Der ursprüngliche Beitrag von 19:06 Uhr wurde um 19:28 Uhr ergänzt:

Achte bitte darauf, absolut nichts auszuprobieren, was nicht genau so in der Anleitung steht, siehe hier: https://www.android-hilfe.de/forum/...vollbackup-erstellen.526522.html#post-7052100

Zitat von borisko:
Du kannst auch mit den MTKDroidTools ein BU anfertigen, aber Vorsicht, mit den MTK-Tools kann man sein Darknight auch zum Briefbeschwerer machen... Holo BU fällt mir noch ein oder PhoneBackup2 ... aber man sollte in jedem Fall wissen, was man tut.... Hier hat sich jemand mit einem ähnlichen Programm mit der vermeintlich harmlosen Option "RAM-Test" sein Phone zerschossen, weil der Ram Test wohl das gesamte RAM testweise überschreibt... Also: Informiere dich genau, bevor du mit diesen Programmen arbeitest... Ich hatte großes Glück (bisher ) ...
 
M

Mycha

Neues Mitglied
Ich habe jetzt wirklich alles probiert.
Ich habe nochmals die Driver nach Anleitung (von rWx) im Gerätemanager manuell installiert. Das hat wohl auch geklappt. Zumindest ist all das eingetreten so wie er es geschrieben hat.
Dann habe ich wieder MTKDroid Tool gestartet und das eingeschaltene Handy über USB verbunden und den USB-Speicher aktiviert.
Aber im MTKDroid Tool-Fenster wird mein Darkside einfach nicht angezeigt.

Sorry voom, ich habe jetzt nach meinen Möglichkeiten alles versucht, bin mit meinem Latein am Ende und habe mir zwischenrein ehrlich gesagt fast ins Hemd gemacht aus Angst mein Darkside zu zerschissen.
Ich hätte echt so gern geholfen!
Aber ich breche jetzt ab.
Ich hoffe es findet sich bald ein Darkside-Neuling der nicht so ein Greenhorn ist wie ich.

Tut mir echt Leid!

Aber ich kann noch eins anbieten: Wenn jemand der Ahnung hat aus dem Raum Schweinfurt kommt, können wir uns gerne treffen und er kann die benötigten Daten aus meinem Handy auslesen.
 
voom

voom

Stammgast
Ich werd das jetzt mal selbst ausprobieren, vielleicht finde ich was raus... Dann habe ich auch gleich ein Backup meines aktiven Systems und kann evtl. so ein Image dann auch mal ausprobieren.

Was ich beim Durcharbeiten der Anleitung noch als Verdacht habe, ist dass die ADB-Treiber im System fehlen... http://www.chip.de/downloads/Universal-ADB-Treiber_61437026.html

Der ursprüngliche Beitrag von 21:00 Uhr wurde um 21:13 Uhr ergänzt:

Ich denke es sind die ADB-Treiber. Wichtig ist auch, dass USB-Debugging an ist unter den Entwickleroptionen im Gerät.

Ich habe jetzt MTKDroid mit dem Gerät verbunden, kann das vorhandene Root nutzen. Auch habe ich gerade gelesen, dass das von MTKDroid hergestellte Root temporär ist und nach dem nächsten Booten wieder weg ist... Das war ja noch eine offene Frage...

Schauen wir mal weiter...
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mycha

Neues Mitglied
Die waren doch auch vorhin bei Deinem Link 'Drivers-Root-CWM Wiko Cink Five' dabei oder?
Zumindest waren die jetzt nicht bei den 'USB VCOM Driver MT6589.zip' von rWx drin...

Ok, solltest Du jetzt irgendwie weiter kommen und soweit mit dem MTKDroid klarkommen, dass Du mich genau durchbringen kannst können wir ja nochmal reden. Ginge dann aber wohl erst ab morgen Abend oder übermorgen.