Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Note 9 S Mein Fazit zum Note 9 S

  • 47 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Mein Fazit zum Note 9 S im Xiaomi Redmi Note 9 S Forum im Bereich Xiaomi Forum.
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
@RoliGlitzer
Was ich noch zu meinem Fazit zu sagen habe:

Sieht ganz danach aus, dass ich einige der Probleme selbst verschuldet habe! 😇
Mal alles komplett mit mehreren Virenscannern gecheckt und siehe da, das Ergebnis war erschreckend. 177 Bedrohungen!
Von Maleware bis Phishing war alles dabei. Hauptsächlich auf der SD Karte. Irgendwie nicht verwunderlich, wenn das Phone rumspinnt.
Habe jetzt erstmal die Karte raus, einen Reset gemacht, alles neu formatiert und mit dem EU Rom neu aufgesetzt.

Mal abwarten, was nun passiert. 😉
 
X

Xsafer

Experte
Die Odyssee hat ein Ende. So ein schönes Handy, Note 9 pro, wenn es nur immer funktionieren würde. Nachdem ich die neue Software aufgespielt habe hatte ich keine wlan Abbrüche mehr, toll. Schon am nächsten Tag keine Bluetoothverbindung möglich, sollte irgendeinen Mülleimer leeren, Witz!
Da hätte ich das Handy auch rein schmeißen sollen.
Sämtliche Einstellungen waren und wurden zurückgesetzt.
Dieses schei..... Programm, Clean Master, wie kann man solch einen Mist auf ein Handy bringen. Hatte schon mit einen anderen xiaomi geliebäugelt, ein Mi !!
Aber alles egal, ist weg und auf dem Rückweg.
Seit gestern das etwas teurere honor 20 pro im gebrauch, ist das eine Wohltat, klare Einstellung, logisch angeordnet, keine Probleme mit irgend etwas. Das Risiko bin ich eingegangen, Android 10 ist installiert und 11 wird auch kommen, also ein paar Jahre Ruhe.
 
Espressojunkie

Espressojunkie

Experte
@Cris 😳 Wie hast Du das denn hinbekommen???
Welchen Virenscanner nutzt Du?

Ich bin allerdings auch täglich hin und her gerissen. Viele Dinge gefallen mir, aber einige wenige sind einfach ein no-go. 🤷‍♂️
 
Zuletzt bearbeitet:
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
@Espressojunkie
Besprechen wir dann mal in einem anderen Thread. Wird sonst hier wieder zu viel OT. 😉
 
DerGraf1997

DerGraf1997

Experte
@Cris - da dich MIUI so stört: Für das 9S/Pro gibt es mittlerweile doch eine kleine Anzahl an Custom ROMs, wenn man den Startposts vertrauen darf, sogar recht problemlos. Wäre das ggf. was für dich? Du kannst ja mal eine ausprobieren.

...bin ich auf der Suche nach Erfahrungen, bevor ich das Gerät unlocke und selbst eine draufbügel 😁
 
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
Ich lass es nach dem Update auf die 09 erstmal mit dem Rooten. Mal schauen ob sich die Probleme jetzt bessern.
 
Arlund

Arlund

Neues Mitglied
Hallo Leute,

Auch ich habe jetzt ein Fazit gezogen:
Nach 7 Wochen mit dem Xiaomi Redmi Note 9S ziehe ich ein sehr positives Fazit: Angespitzt von positiven Testberichten und offenbar sehr guter Hardware zu dem Preis bestellte ich mein Gerät mitten in der Nacht am 13.5.20 für 159,50 € bei Mi_flagship_store. Zu diesem Preis gab's nur die Sparversion mit 4/64 GB in blau. Das störte mich gar nicht, denn ich finde 64 GB als Speicher sehr großzügig und blau wäre sowieso meine Wahl gewesen.
Der erste erfreuliche Punkt war die Anlieferung: die erfolgte schon am 15.5. - avisiert war sie für den 25.5.
Als nächstes stellte ich fest, daß die Position des Fingerabdruck-Scanners doch deutlich bequemer ist als auf der Rückseite (ZTE Axon 7). Danach stellte ich fest, daß die Empfangsleistung sowohl bezüglich WLAN, als auch bezüglich GPS, als auch bezüglich Mobilfunknetze MERKLICH besser ist als mit dem Axon 7, obwohl ich dessen Empfangsleistungen auch nicht für schlecht halte.
- SEHR ERFREULICH!
Dann kamen natürlich die Erfahrungen mit dem Akku. Nachdem ich bereits in Testberichten sehr Positives dazu gelesen hatte, wurden meine Erwartungen tatsächlich übertroffen: Ich muß das Teil tatsächlich nur alle vier bis fünf Tage aufladen - das hatte ich nur mal mit einem Handy vor ca 15 Jahren, als die Dinger tatsächlich nur zum Telefonieren verwendet wurden.
- SEHR ERFREULICH!
Dann kam die Kamera. Nachdem diesbezüglich ja eine tolle Entwicklung stattgefunden hat und die Handy-Kameras heute generell wirklich was taugen, zeigte der Vergleich mit meinem Axon 7, daß die Bilder jedenfalls NICHT merklich schlechter sind - eher noch besser. Der Zirkus mit den 48 MP überzeugt mich allerdings nicht, ich sehe da nur eine WENIG bessere Auflösung als die (normalen) 16 MP.
Das separate Makro-Objektiv bietet allerdings gute Mikroskop-Möglichkeiten: Bei einer Annäherung auf etwa 1 cm an das Objekt zeigen auch die "nur" 5 MP Einzelheiten, die man sonst nur mit einem Mikroskop erkennen kann - auch mit einer starken Lupe kann man die nicht sehen.
Das Ultra-Weitwinkel-Objektiv habe ich noch nicht verwendet, denke aber, daß es gegebenenfalls durchaus weitere Möglichkeiten eröffnet.
- WIRKLICH GUT!
Die weitere Hardware (Display, Prozessor, Arbeitsspeicher, ..) ist wirklich gut und für mich gibt's da nichts zu meckern.
Weniger erfreulich finde ich noch immer den Formfaktor von 20:9, aber er hat z.B. beim Schreiben und Lesen eindeutig Vorteile. Das höhere Gewicht stört mich eigentlich nicht, die größere Länge aber schon - paßt in verschiedene Taschen nicht mehr gut rein.
Weniger erfreulich ist auch dieses MIUI. Nicht nur, daß man verschiedene Dinge auf drei oder vier verschiedene Arten einstellen kann, bestimmte Einstellungen sind SEHR GUT versteckt.
Aber eindeutig das schlimmste dabei ist, daß dieses Betriebssystem Einstellungen durch Nutzer IGNORIERT.
Ich lasse gern vier Apps ständig aktiv: Zwei zur Überwachung und Aufzeichnung des Akku-Ladestandes, meinen aCalender (-> Terminerinnerungen!) und eine Digi-Clock, die mir in schön großen Ziffern die Zeit anzeigt. Alle vier sind erfahrungsgemäß sowohl für den Akku, als auch für den Arbeitsspeicher nur eine sehr geringe Belastung, trotzdem glaubt MIUI, diese Apps immer wieder beenden zu müssen. Das tat MIUI obwohl ich in allen erreichbaren Einstellungen diese Apps von Energiesparmaßnahmen ausdrücklich ausgenommen hatte. Die "MIUI-Optimierung" hatte ich sowieso schon ausgeschaltet. An irgeneiner Stelle habe ich übrigens eine Einstellung gefunden, in der man Hintergrund-Apps erlauben kann. MAXIMAL vier Apps bei einem Arbeitsspeicher von 4 GB!
MIUI führt sich auf, als hätte es nur einen Arbeitsspeicher von 1 MEGAByte zur Verfügung!
Immerhin gab es auch hier einen Lichtblick: Nachdem ich auf den Rat eines Foren-Mitgliedes hin den oben genannten Apps AUCH den Autostart erlaubt hatte, gab es in den letzten Wochen immerhin keine Lücken mehr in den Aufzeichnungen und keine fehlenden Terminerinnerungen. Jetzt hoffe ich, daß das so bleibt. Anscheinend werden diese Apps weiterhin gegen meinen Willen abgeschaltet, schalten sich aber sofort wieder ein.
Weiterhin finde ich es irritierend, daß mir das System unter "Ton & Vibration" anzeigt, mein Alarm wäre "STUMM", tatsächlich ist aber der von mir gewählte Alarmton aktiv.
Immerhin sind DIESE Erfahrungen mit MIUI bei weitem nicht so schlimm wie die vor 4 Jahren. Diese habe ich hier im Forum unter "Eindruck vom MiUi Betriebssystem" im Xiaomi Allgemein-Forum geschildert, weswegen ich das damalige Gerät verkaufte.
Der hier vielfach geschilderte WLAN-Bug hat mich gar nicht gestört. Ich schalte WLAN ein, wenn ich da etwas suche, sonst ist es aus - auch gut wegen nerviger Werbung.
Minuspunkt gegenüber meinem vorherigen Handy (Axon 7): Der Sound des (Mono-)Lautsprechers ist eindeutig schlechter als der der Stereo-Lautsprecher im Axon. Ich vermute, daß der Klang auch bei guten Headsets bei dem Axon deutlich besser ist, habe das aber noch nicht richtig ausprobiert. Aber nach allem, was ich weiß können in diesen Audio-Elementen auch die richtig teuren Handys kaum mit dem Axon mithalten.

Also insgesamt hohe Zufriedenheit - abgesehen von MIUI hätte ich in keiner Beziehung etwas besseres erwarten können.