Nach Root keinerlei GPS-Empfang mehr

  • 192 Antworten
  • Neuster Beitrag
Pegade

Pegade

Fortgeschrittenes Mitglied
vlt doch noch ein Kontaktproblem?

Ich denke das man längerfristig da hinten vlt silberleitpaste oder Lötzinn drauf macht, sonst komt das Problem wohl immer wieder.
 
7

7Zoll

Stammgast
Das kann kaum sein. Also nachdem es eben wieder klappte, habe ich neu gebootet und bin nun wieder im AndroiTS, wo er zwar 10 Beidous anzeigt, aber sonst nichts. An derselben Stelle, wo er eben noch einen Fix bekam. Jetzt kommt ein Glonass hinzu.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Das kann doch nicht sein, oder? Warum braucht der jetzt wieder so lange? Ich habe Mobilfunk aus, daher kann er kein neues aGPS laden.

Mobilfunk ein und schon kommen sie wieder. Das heißt, ohne aGPS fixt das Ding nicht und nach einem Neustart ist das aGPS von vorher wohl auch gelöscht.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Nach dem Fix Mobilfunk aus, AndroiTS aus, dann AndroiTS wieder an und ich sehe 10 Beidous und einen Russen und wieder nix. Er fixt nicht ohne aGPS. Das ist Müll, wie krieg ich das denn wieder anders hin?
 
Pegade

Pegade

Fortgeschrittenes Mitglied
bei mir gehts doch auch ohne Mobilfunk
 
7

7Zoll

Stammgast
Bei mir ging das ja auch und jetzt gerade im Moment geht es auch wieder, obwohl ich exakt dasselbe gemacht habe, wie soeben beschrieben und es eben nicht klappte. Das Ding schafft mich noch. Ich glaube, ich werde wohl doch noch umsatteln müssen, falls es keine wirkliche Besserung gibt.

Das folgende Verhalten sehe ich fast immer, es ist praktisch reproduzierbar:
Im Innenraum: Mobilfunk aus und AndroiTS an. Es kommen nur Beidous, ein Dutzend etwa. Auch nach 5-10 Minuten passiert nichts. Schalte ich nun Mobilfunk ein und AndroiTS hat aGPS in den Einstellungen aktiviert, dann kommen schlagartig die anderen Sats und ein Fix ist da.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Insbesondere das Beidou-Verhalten ist dubios: Am Anfang seh ich zig von denen und den Balkenbewegungen nach scheint das auch echter Empfang zu sein, dann hauen sie plötzlich alle ab und kommen einzeln sporadisch wieder. Ich glaube Nummer 201-205 sind geostationär, die müsste man also eigentlich immer exakt gleich reinbekommen. Passiert aber eben nicht. Und leider ist das S6 selbst in der AS-Version nicht in der Lage, die vernünftig zu fixen. Genau bei einem klappt das bei mir manchmal, aber selbst dann ist zwar in AndroiTS der grüne Haken drin, aber die Triangulationswinkel bleiben meist auf 0.

Ich glaub, ich kauf mir wieder einen Papieratlas fürs Auto ;)
 
Pegade

Pegade

Fortgeschrittenes Mitglied
das liegt wohl am System. Das ist kein Fehler vom S6.

Und ja, du hast recht, Sim1 inaktiv, Sim2 3G - und ich bekomme kein Satelit mehr rein, ab und an taucht mal 1 Beidou auf, das wars dann aber auch schon. Geh ich in den 2G Modus mit Sim2, so hat er wieder innerhalb von Sekunden vollen Ausschlag.

Also wie gehabt, typisches E Netz Problem.

Mit meinem ZTE Blade 3 das selbe Spiel, ich bekomme trotz ewigem warten in freier Wildbahn kein Satelit rein im 3G Modus, ohne aGPS, also kein Fix. Ist halt leider so.
 
7

7Zoll

Stammgast
Das ist schon seltsam. Bei meinem S3 Mini war das nicht so und auch mein Tablet, was gar kein Mobilfunk hat, geht es auch so und zwar blitzschnell. Und beim S6 geht es eben hin und wieder schon ohne aGPS, aber wie man das macht, hab ich noch nicht wirklich reproduzierbar herausgefunden.

Hast Du dein neues schon? Ich bin noch am überlegen, was ich nehmen soll, denn irgendwie ist alles ein Kompromiss, wenn man keine 200 oder mehr ausgeben will.
 
Pegade

Pegade

Fortgeschrittenes Mitglied
irgendwie glaub ich schon fast daran das die 3G Frequenz aus dem E Netz irgendwas stört.

Im BQ dürfte das nicht anders sein als hier beim S6.

Die Software ist praktisch die selbe (Cyanogenmod12.1 ist vom BQ M5), der Chipsatz und alles sind das selbe, da gibts keine wirklichen Unterschiede.

Wieso Tablets das besser können weiß ich aber auch nicht.
 
7

7Zoll

Stammgast
Eigentlich müsste es auch mit dem S6 richtig funktionieren, da es, abgesehen von dem Kontaktproblem, sicherlich nur in der SW verbockt oder auf Asien eingestellt ist. Aber kein Mensch weiß, wie man das Problem löst und ein Kontakt zu ZTE ist praktisch unmöglich.

Mit Wlan kann man doch kein aGPS nutzen, oder? Das geht nur mit Mobilfunkzellen.
 
Pegade

Pegade

Fortgeschrittenes Mitglied
zumindest bekomme ich im 3G Modus WLan aus keinen Fix, 3G Modus an und WLan verbindung an, es kommen ein paar BeiDou, danach Glonass und auf einen schlag 5 GPS inkl Fix.
 
7

7Zoll

Stammgast
Du meinst 2G im zweiten Teil Deines Satzes, oder?
 
Pegade

Pegade

Fortgeschrittenes Mitglied
nein, 3G also HSDPA + WLan bekommt bei mir innerhalb von maximal 20 Sekunden einen Fix von 6+ Satelitten


2G (GSM) fixt innerhalb von Sekunden und ist wesentlich schneller als WLan
 
7

7Zoll

Stammgast
Nur 2G nutzt aGPS (im O2 Netz zumindest), 3G nutzt einfach nur GPS ohne Mobilfunk-Unterstützung, daher 20 Sekunden (geht aber auch nur, wenn neulich zuvor gefixt wurde. Nach einem Reboot geht es wahrscheinlich nicht bzw. braucht länger). Per WLAN kann man kein aGPS nutzen, wobei das vielleicht durch die GPS-Einstellung "hohe Genauigkeit" geht, aber da bin ich mir nicht sicher.
 
Pegade

Pegade

Fortgeschrittenes Mitglied
das WLan und die gps.conf ist hier der springende Punkt.

der supl Server kann deine IP sehen und auch sehen aus welcher Region du kommst, vom Timeserver kommt die Echtzeit und von den xtra Servern werden die Geoumlaufbahnen abgerufen, was auch per WLan funktioniert.

Bis aber deine IP Analysiert ist und alles abgerufen ist etc pp vergeht halt eine Weile.
 
7

7Zoll

Stammgast
Ach so, das ist vielleicht möglich. Man könnte den Gegentest machen, indem man in der gps.conf diese Daten alle auskommentiert und dann schaut, wie lange der Fix braucht.
 
7

7Zoll

Stammgast
Heute habe ich das S6 nochmals geöffnet - ging deutlich leichter, ist halt jetzt schon leicht ausgeleiert und knarzt daher leider auch etwas, wenn es wieder zusammengebaut ist. Nochmal die Kontakte gereinigt und die Kontaktfeder leicht hochgebogen, aber das brachte erwartungsgemäß keine Veränderung.

Trotzdem hatte ich wie beim ersten Öffnen recht schnell im Raum einen Fix. Doch ich vermute stark, dass das gar nichts mit dem Rückendeckel zu tun hat, sondern mit dem Neustart. Ich hab es ja zum Öffnen aus- und dann erst wieder im offenen Zustand eingeschaltet.

Außerdem hat wohl das Ein- und Ausschalten von GPS über das Dropdownmenü Auswirkungen. Als ich im GPS Tester mehrere Minuten wartete und NULL Sats gefunden wurden, hab ich GPS aus- und wieder eingeschaltet und danach plumpsten sie nach wenigen Sekunden alle der Reihe nach rein.

Nach einem Neustart war es so, dass auch hier zunächst nichts gefunden wurde. Dann auch wieder GPS aus und an und danach klappte es. Ich nutze Power Toggles, um auf dem Desktop GPS, WLAN usw. schnell umschalten zu können. Vielleicht hängt es auch noch damit zusammen, dass hier das GPS "anders" umgeschaltet wird, keine Ahnung. Habe beides probiert.

Auch ist mir aufgefallen, dass wenn in AndroiTS erst nur Beidous gefunden werden, es hilft, AndroiTS zu beenden und GPS aus- und einzuschalten, weil danach dann plötzlich zuerst die Ami-Navstars kommen.

Zum Navigieren nutze ich Navigator. Der ist irgendwie deutlich empfindlicher für schlechten GPS-Empfang als die GPS Tester, warum auch immer. Wenn ich im Tester eben noch 3-10m Genauigkeit mit 10 Sats hatte und den Navigator starte, kann es sein, dass ich dort nur 3 Sats angezeigt und keinen Fix bekomme, auch nach Minuten nicht (im Raum in Fensternähe). Hier bringt auch das Aus- und Anschalten von GPS manchmal Besserung.

So ganz bin ich noch immer nicht dahintergekommen, was nun hilft und was nicht. Das Kontaktproblem war jedoch zumindest mal der erste Schritt, um überhaupt gescheiten Empfang zu bekommen. Ist das erledigt, bleiben noch erhebliche SW-Bugs, so wie mir das erscheint. Ob das in den älteren <B-12 Firmwares vielleicht besser war?

Außerdem merkt das S6 offenbar, wenn ich mich nach einem alternativen Gerät am PC umschaue, denn dann tut es plötzlich - wohl aus Angst, unter den Hammer zu kommen ;)
 
Pegade

Pegade

Fortgeschrittenes Mitglied
aktuell habe ich aber auch keinen wirklich guten Empfang, obs vlt am Wetter liegt? Bin auch ratlos, ich habe schon einige gpf.configs probiert, darin umhergespielt und probiert, nochmal das S6 zerlegt und die Kontakte gereinigt, aber irgendwie hilft alles nichts so richtig.

Ich bin eigentlich froh das BQ nicht abbestellt zu haben.
 
7

7Zoll

Stammgast
Ja, so siehts aus. Ich bin aber jetzt ein wenig zuversichtlicher seit meinen Tests, da ich nun etwas genauer weiß, wie man das S6 reproduzierbar zum Fix zwingen kann. Muss nun noch testen, ob das auch beim Navigieren hilft.
 
Pegade

Pegade

Fortgeschrittenes Mitglied
es scheint tatsächlich am Wetter zu liegen, mein altes ZTE Blade 3 welches eigentlich immer mindestens gelbe Balken hatte und um die 10m Genauigkeit lag ist heute bei rot bis orangenen wie festgenagelt und Genauigkeit von 17-40m, das S6 ist da noch genauer momentan.
 
7

7Zoll

Stammgast
Naja, die Feuchtigkeit dämpft vielleicht ein wenig, aber mein Tablet braucht für einen Kaltstartfix trotzdem nur 14 Sekunden. Beim S6 liegt die Zeit bei 30 Sekunden, aber nur, wenn ich AndroiTS 3 mal starte und beende und jeweils GPS aus- und anschalte. Zuerst findet er nichts, dann 5 Beidous und dann endlich auf einen Schlag Amis und Russen und fixt wenig später. Das ist wirklich seltsam. Wie gesagt, das ein- und ausschalten von GPS scheint das S6 irgendwie zur Vernunft zu bringen ;)
 
Pegade

Pegade

Fortgeschrittenes Mitglied
ich hatte vorhin auf einen schlag mindestens 10 Beidou drin und keinen einzigsten GPS, dann etliche Beidou und etliche Glonass aber kein GPS, ich bin auch am Ende meines Latein
 
Oben Unten