1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  1. LastDrow, 28.03.2011 #1
    LastDrow

    LastDrow Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Hallo,

    wie in der Anleitung Howto Offline-Karten erstellen fr Oruxmaps
    wollte ich mir Karten erstellen, scheiterte aber schon zu Beginn, da die benötigte Atlas Creator Version nirgends verfügbar ist.
    Hätte die bitte jemand für mich?
    Ich möchte gern das wohl bessere Sqlite Format nutzen.

    Danke
     
  2. gokpog, 28.03.2011 #2
    gokpog

    gokpog Android-Ikone

    Nicht direkt eine Antwort, aber eine Alternative zum Atlas Creator (und Oruxmaps) direkt auf dem Handy: Locus
     
  3. LastDrow, 28.03.2011 #3
    LastDrow

    LastDrow Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Schau ich mir mal an. Gehen damit auch die Karten von outdooractive?
     
  4. nica, 28.03.2011 #4
    nica

    nica Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt

    Sonst schreib mir mal ne PN mit deiner Mailadresse.
     
  5. Jady, 31.03.2011 #5
    Jady

    Jady Junior Mitglied

    Ja, ich nutze fast auschliesslich diese zum wandern in D
     
  6. NaviCacher, 07.04.2011 #6
    NaviCacher

    NaviCacher Fortgeschrittenes Mitglied

    Geht auch die 1.8 alpha 11? Die hätte ich hier und beinhaltet auch RMaps SQLite

    NaviCacher
     
  7. nica, 07.04.2011 #7
    nica

    nica Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt

    Er hat inzwischen eine Version gefunden.

    Was heißt eigentlich:
    "das wohl bessere Sqlite Format" - besser als was?

    MAC kann ja direkt für OruxMaps exportieren. rMaps Sqlite ist besser? (Wird ja auch von Locus verwendet)
     
  8. NaviCacher, 07.04.2011 #8
    NaviCacher

    NaviCacher Fortgeschrittenes Mitglied

    SQLite besteht aus einer einzigen Datei (Datenbank), während andere Formate oft für jede Kachel eine eigene Image-Datei in einem Verzeichnisbaum anlegen. Das kann schnell unübersichtlich und schwer zu handlen werden, ausserdem verschwendet man je nach Sektorgröße viel Speicherplatz. Und es ist langsamer im Zugriff.

    NaviCacher
     
    nica bedankt sich.
  9. nica, 07.04.2011 #9
    nica

    nica Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt

    Und OruxMaps macht eigene Dateien für jede Kachel? (Ich hab es nicht installiert)
     
  10. NaviCacher, 07.04.2011 #10
    NaviCacher

    NaviCacher Fortgeschrittenes Mitglied

    Keine Ahnung wie das in diesem speziellen Format realisiert ist, meine Antwort war eher verallgemeinernd gemeint, da ich auch schon andere Formate ausprobiert hatte, bei denen es so war.

    NaviCacher
     
  11. LastDrow, 07.04.2011 #11
    LastDrow

    LastDrow Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Ich habe mich jetzt erstmal für Locus entschieden. Das ging ganz einfach ohne den Umweg über den PC und Karten sind da allerhand dabei.

    Jetzt muss ich nur mal gucken, was Locus so alles kann. ;)
     
  12. nica, 07.04.2011 #12
    nica

    nica Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt

    Und trotzdem könntest du den Mobile Atlas Creator für Locus benutzen (Format eben rMaps Sqlite).

    Aber ohne PC ist auch ganz praktisch :).
     

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. mobile atlas creator v1 8 alpha 5

    ,
  2. mobile atlas creator v1.8 alpha 5