Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

[Anleitung]Eine Custom Rom vom Hersteller unabhängig und komplett ohne Google einrichten und nutzen

  • 105 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Anleitung]Eine Custom Rom vom Hersteller unabhängig und komplett ohne Google einrichten und nutzen im Allgemeine Anleitungen/Tutorials (geräteunabhängig) im Bereich Allgemeines zu Root, Kernel und Custom-Roms.
Kenarso

Kenarso

Erfahrenes Mitglied
Das ist sehr schade
 
Sunny

Sunny

Urgestein
@Kenarso
Warum?
Du kannst mit dem Party Tool in der TWRP (AA7-oki) jederzeit wieder von Treble auf "normal" um stellen.
 
Kenarso

Kenarso

Erfahrenes Mitglied
JA schon, aber es wäre doch "einfacher" wenn es eine Treble wäre ;-)
Schon was wegen dem Thema weißer Bildschrim von GPSJoystick?
 
Sunny

Sunny

Urgestein
Kenarso schrieb:
Bin noch nicht dazu gekommen :blink-old:
Ich müsste es dazu selber noch einmal installieren, mir fehlt die Zeit momentan...gegen Wochenende bestimmt:)-old
 
Zuletzt bearbeitet:
Kenarso

Kenarso

Erfahrenes Mitglied
Am Wochenende solltest du dich ja mal Erholen. Das wäre ja wichtiger bevor die hier ganz aus fällst ;)
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Ich hab mal mit meiner aktuellen LineageOS versuCht das nandroid zu installieren.
Wenn ich dann microG konfigurieren will sieht das wie folgt aus:
Screenshot_microG_Services_Core_20181016-150543.png Screenshot_microG_Services_Core_20181016-150552.png Screenshot_microG_Services_Core_20181016-150559.png
Es gibt dazu dann die nanodroid patcher ZIP, die via TWRP genutzt werden soll wegen spoofing.
Aber wenn ich die installieren, friert das Gerät nach einer Zeit ein und kann nur noch mit langem Halten des power buttons davon befreit werden.
Ein Start ins Sysem danach geht nicht mehr. Muss dann immer zuerst einmal ins recovery.
Jemand eine Idee?
 
Sunny

Sunny

Urgestein
@Kenarso
Kann ich bestätigen.
LineageOS unterstützt Signatur Spoofing offiziell nicht mehr.
Alles bisschen schwerer geworden jetzt.
 
Kenarso

Kenarso

Erfahrenes Mitglied
Aber kein Problem, No risk, no fun
Ich ihabe die oben erwähnte LineageOS microG einfach mal installiert.
Hat wunderbar funktioniert . Es ist also eine Treble. Und e funktioniert auch mit microG nun.
 
Sunny

Sunny

Urgestein
@Kenarso
Habs gelesen, ich würde an deiner Stelle überlegen von LineageOS weg und nach einem anderen ROM Ausschau zu halten.
Ich kann dir DotOS sehr empfehlen
Screenshot_2018-10-17-10-04-31.jpg
Keine Probleme mit MicroG und sehr Akku schonend.
 
Kenarso

Kenarso

Erfahrenes Mitglied
Wo finde ich die Rom denn? Und die hast du microG installiert
 
Sunny

Sunny

Urgestein
@Kenarso
Ja, läuft einwandfrei bei mir.
Das ist eine Treble (A) GSI, du musst da nix mehr entpacken oä.
Einfach in der TWRP als System img flashen.
Da diese GSI nicht für das A7 gekocht wurde, brauchst du unbedingt eine eingerichtete Vendor Partition.
Nimm hierzu am besten die aktuelle LineageOS Build.
Einmal installieren, und anschließend die Vendor nicht löschen, alles andere normal "wipen" und dann die GSI installieren.
Der erste Start kann etwas dauern, bzw kann sein das du einmal einen "Kaltstart" machen musst.
Wichtig, erst einmal ins System starten lassen, dann erst Magisk und MicroG installieren.
dotOS 2.x - O - Browse /dotGSI/dotOS-2.5 at SourceForge.net
 
Kenarso

Kenarso

Erfahrenes Mitglied
Welches microG hast du denn installiert. Die apk? Oder via Magisk? Gibts das überhaupt?

Also bei mir funktioniert das mit der dotOS nicht.
Habe die die letzte LineageOS Treble genommen, installiert.
Danach dann ein in TWRp unter "erweitertes Löschen" Dalvik/ART Cache, Cache, System, Data gelöscht.
Anschließend dann dotOS (dotOS-O-v2.5-land_OFFICIAL-20181014.zip) installiert.
Beim anschließenden Start ins system belibt das Axon auf dem Starbildschirm hängen. Ein Kaltstart führt zum gleichen Ergebnis es bleibt auf dem Startbildschirm von ZTE hängen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sunny

Sunny

Urgestein

Anhänge

  • MicroG_Packs_Installer-arm_arm64-v1.7fix.zip
    24 MB Aufrufe: 30
Kenarso

Kenarso

Erfahrenes Mitglied
Und das image dann in die vendor Partition installieren, korrekt?
 
Sunny

Sunny

Urgestein
@Kenarso
Das img, also die "sytem_a-2.5.img" muss in die System Partition installiert werden. Ganz wichtig, alles andere gibt Probleme.
Die Vendor einfach nicht beachten.
 
Kenarso

Kenarso

Erfahrenes Mitglied
Mmmh, das gleiche Bild. Bleibt im Startbildschirm von ZTE hängen. Auch anch "Kaltstart"
 
Sunny

Sunny

Urgestein
@Kenarso
Das kann beim ersten Start schon mal bis zu 5 min beim ZTE Logo hängen.
In der Regel startet es dann einmal von selbst neu, und startet dann durch.
Startet auf jeden Fall....sehr zuverlässiges ROM bzw GSI.
Lohnt sich wirklich.
 
Kenarso

Kenarso

Erfahrenes Mitglied
Soooo, nachdem ich das dann nochmal veruscht hatte und es direkt nach edm Start und dann nach einem eneuten Kaltstart über zehn Minuten nicht weiterging habe ich dann eben alles nochmal ganz von vorne gemacht.
TWRP und die Vendor gelöscht, dann wieder inegerichtet. Dann die Beschreibung von @Sunny befolgt und siehe da, nach edm Start ging es direkt!
Nun muss ich mal sehen wie weit ich damit komme.
 
Sunny

Sunny

Urgestein
@Kenarso
Wenn was nicht klar ist, einfach melden.
 
Kenarso

Kenarso

Erfahrenes Mitglied
Warum gibt es den die Möglichkeit sich im Aurora Store mit seinem Google account an zu melden, wenn das die Sperrung mit sich zieht?
 
Ähnliche Themen - [Anleitung]Eine Custom Rom vom Hersteller unabhängig und komplett ohne Google einrichten und nutzen Antworten Datum
0
0