Root-Rechte vergeben

  • 123 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Root-Rechte vergeben im Allgemeines zu Root, Kernel und Custom-ROMs im Bereich Android Allgemein.
G

Gammelfleisch

Neues Mitglied
Maez schrieb:
Ich hab mich jetzt mal durch xda gekämpft. Und diverse andere Foren. :D
Danke für die Mühen. :)

Leider finde ich nirgends eine Methode um das SP-100 zu rooten. Anscheinend ist das Gerät nicht allzu verbreitet (oder der original Hersteller noch nicht gefunden). Dadurch ist aber auch der Exploit, der für root benötigt wird, noch nicht verfügbar.

Mit root sieht es somit schlecht aus. :(
Neuerdings identifiziert Goolge-Store das Handy als "Alps SP-100".

Evtl. hilft das weiter?

Was Du benötigst um Apps zu installieren (was Du über /swap machen möchtest) nennt sich in Deinem Fall Link2SD (alternativ App2SD). Nur ohne root geht das leider nicht.
Ja, und dabei beißt sich irgendwie die Katze in den Schwanz.

Einfach geduldig sein und hoffen, daß irgendwann eine root-Methode vorhanden ist. ;)
Wird mir wohl auch ncihts anderes übrig bleiben.

Vorteil: Im Moment habe ich ohnehin kaum Zeit. Und bis Juli (dann habe ich wieder etwas mehr Zeit) fließt noch viel Wasser den Rhein runter.

Der ursprüngliche Beitrag von 19:28 Uhr wurde um 19:37 Uhr ergänzt:

mizch schrieb:
Nirgends unter Linux werden WLAN oder GPS gemounted. Das scheint mir ein gewisser Bedarf an Grundkenntnissen noch erforderlich zu sein, und Du könntest manchen hier ruhig glauben, dass sie über mehr davon verfügen, denn das ist nicht schwer.

Kannst Du in jedem Linux-Buch nachlesen. Alle Geräte sind devices. WLan USB und GPS sind ebenfalls Devices (zumindest unter Linux).

Und wenn es unter Android anders ist, dann nur deshalb, weil irgendwelche Module vorgeschaltet sind (was üpbrigens auch unter Linux so ist), die gewissermaßen als Schnittstelle dienen, also Daten zwischen den Geräten "durchschleusen" (frei und salopp geschrieben).

Da ich nicht davon ausgehe, daß bei Android jedes Rad vollkommen neu entwickelt wurde, sondern nur entsprechend angepaßt, sollte es ähnlich laufen.

Daß sich die Android-Philosophie vollkommen von der Linux-Philosophie unterscheidet, ist mir allerdings schon aufgefallen.

Eine Linux-Distri, die dem Administrator (und das bin an meinem Rechner ICH) Rootrechte verweigert, hätte am Linuxmarkt Null Chancen.

Aber wie dem auch sei: Wäre das Android sauber programmiert, würde es bei Vorhandensein einer SD-Karte automatisch eine /swap einrichten, um den RAM zu entlasten.

Würde das aber der Fall sein, wäre diese ganze Diskussion überflüssig.

Ich kann nur hoffen, daß hier tunlichst nachgebessert wird.
 
M

mizch

Experte
johannsen schrieb:
@ Gammelfleisch :
[...]
adb shell
chown 0:0 /system/xbin/su
chmod 6755 /system/xbin/su

LG
Das klappt nur, wenn adb shell eine Root-Shell gibt. Das ist bei Stock Android nicht der Fall. Der chown und der chmod werden fehlschlagen. Rooten ist nun doch etwas komplizierter.
 
johannsen

johannsen

Experte
Am einfachsten geht´s immer noch über die Recovery.
 
M

mizch

Experte
Dann ist adb bei Pearl-Geräten bereits gerootet (über die init.rc, die adb die Root-Rechte verleihen kann)? Dann geht Deine Methode natürlich, weil Root-Zugriff bereits vorhanden ist. Erstaunlich, dass der TE das nicht erkannt hat (ist schon am Prompt der Shell in adb sichtbar) und andere Fragen hatte. Schließlich ist der su-(SUID-)Mechanismus derselbe wie bei Linux.
 
G

Gammelfleisch

Neues Mitglied
Hallo Johannsen,

ich hätte erst alle neuen Beiträge lesen sollen, dann hätte ich mir die anderen Kommentare sparen können. :D


johannsen schrieb:
@ Gammelfleisch :

Wenn du im Terminal / Eingabeaufforderung "adb devices" eingibst musst du dein Gerät angezeigt bekommen.
Zuerst die gute Nachricht: Deine Hilfe war - höflich ausgedrückt - einfach Spitze! :thumbup:
Weil sie nämlich auf Anhieb funktioniert hat.

Ergänzend dazu muß nur erwähnt werden, daß man unter Linux natürlich noch ein Paket benötigt, damit es funzt.

Für Suse heißt das dann "android-tools". Für andere Distries muß man ggf. etwas suchen, bis man das richtige Paket hat.

Wie dem auch sei: Rooten funzt jetzt, Superuser meldet sich und fragt nach - wie es dies auch tun soll usw.

Einziger Wehrmutstropfen: Das erste Swap-Programm, welches ich installierte (Swapper2), scheitert an der Swapaktivierung (aber das ist wohl ein anderes Thema).


Jedenfalls ist der Wichtigste Schritt getan. Vielen Dank. :)
 
johannsen

johannsen

Experte
Na bitte - und wo bleibt dein danke !!! :thumbsup: :D

@mizch :
Bei den meisten Geräten ist im Rom schon eine su-Datei vorhanden , die allerdings nicht mit einer Superuser App funktioniert.
Dann weiss ich jetzt auch wofür die ist !

LG
 
G

Gammelfleisch

Neues Mitglied
mizch schrieb:
Erstaunlich, dass der TE das nicht erkannt hat (ist schon am Prompt der Shell in adb sichtbar) und andere Fragen hatte. Schließlich ist der su-(SUID-)Mechanismus derselbe wie bei Linux.
Ich nehme an, Du meinst die Linux-Shell?

Da wird adb erst sichtbar, wenn es installiert ist (kleine Hürde, aber nicht wirklich ein Problem, wenn man wenigstens ahnt, wonach man suchen muß).

Der ursprüngliche Beitrag von 20:46 Uhr wurde um 20:50 Uhr ergänzt:

johannsen schrieb:
Na bitte - und wo bleibt dein danke !!! :thumbsup: :D

LG

Weil ich nur 1 Danke vergeben konnte, Du aber wesentlich mehr verdient hast. :D

Im Ernst: Mein Pseudo ist ein Hinweis auf mein Alter. Also laaaaaangsam. :D
 
johannsen

johannsen

Experte
Jetzt fühle ich mich aber geschmeichelt.

LG
 
M

mizch

Experte
johannsen schrieb:
Bei den meisten Geräten ist im Rom schon eine su-Datei vorhanden , die allerdings nicht mit einer Superuser App funktioniert.
Dann weiss ich jetzt auch wofür die ist !
Bei meinen drei bisherigen Androiden war in der Stock-Rom kein su vorhanden (was nicht heißt, dass es das nirgendwo gibt). Deshalb weiß ich auch nicht, wofür das gut sein soll.
 
johannsen

johannsen

Experte
Lade dir doch mal aus Spass irgendein Rom z.B. von der Pearl-Supportseite runter.
Schau mal unter /system/xbin - da ist meistens eine su drin.

Ansonsten betrachte ich diesem Thread als erledigt.

LG
 
M

mizch

Experte
Bei Pearl mag das schon stimmen, Du sprachst aber von den meisten Geräten. Vielleicht ist das ja ein normaler su wie unter Linux, und es hätte im Terminal-Emulator ausgereicht, einfach „su” einzutippen, um Root zu werden. Ist zwar nur eine Vermutung, aber wenn das Gerät eh schon teilweise (für adb) gerootet ist, könnte es sein.

Ich halte den Thread ansonsten auch für abgeschlossen.
 
jna

jna

Ehrenmitglied
Ihr seid witzig.

Also war offensichtlich das Handy von Beginn an gerootet (denn sonst hätte der Tipp von Johannsen nicht funktioniert), allerdings mit einem su-Binary, welches nicht in der Superuser-App nachfragt, ob der Root-Zugriff gewährt werden soll. Das ist offenbar typisch für Chinahandys. Ich hatte die Situation mal in https://www.android-hilfe.de/forum/...echte-erhaelt.230750-page-2.html#post-3426190 zusammengefasst. Dasselbe gilt vermutlich auch hier - es hätte gereicht, in der Superuser-App die su-Binary zu überprüfen.

Und: Das Ganze hat nichts mit deinen (falschen) Vorstellungen, wie ein Unixoides System arbeiten sollte zu tun, Gammelfleisch.
 
johannsen

johannsen

Experte
jna schrieb:
Dann unterhalten wir eben das Forum mit Witz und Humor ! :D
Hat sich in diesem Falle als wesentlich konstruktiver erwiesen als Fachsimpelei und Spitzfinderei !

Auf deinem Odys kannst du übrigens alles nachvollziehen , auch hier sollte das Tut. funktionieren.

LG
 
jna

jna

Ehrenmitglied
johannsen schrieb:
Auf deinem Odys kannst du übrigens alles nachvollziehen , auch hier sollte das Tut. funktionieren.
Natürlich, denn auch dieses kommt bereits gerootet. Nochmals: Der von dir vorgeschlagene Vorgang funktioniert genau dann, wenn das gerät bereits gerootet ist (und installiert dann eine "gescheite" su).
 
johannsen

johannsen

Experte
jna schrieb:
Natürlich, denn auch dieses kommt bereits gerootet. Nochmals: Der von dir vorgeschlagene Vorgang funktioniert genau dann, wenn das gerät bereits gerootet ist (und installiert dann eine "gescheite" su).
...ach nee !!
Erst geht gar nichts , dann wird in Erwägung gezogen - plötzlich ist alles völlig normal.
Da drängt sich mir die Frage auf : seid ihr zum Helfen oder zum Verunsichern hier im Forum ?

LG
 
jna

jna

Ehrenmitglied
Das "ach nee" interpretiere ich als "war mir bereits bekannt".
 
M

mizch

Experte
Zum Helfen. Aber es ist Tatsache, dass Rooten normalerweise ein viel komplizierterer Vorgang ist. Dass diese paar Geräte hier vorgerootet kommen — nur ohne die passende App und ihre Umgebung — und Du das gewusst hast, ist Dein Verdienst. Aber bei einem normalen Androiden steckt beim Rooten viel, viel mehr Gehirnschmalz dahinter.
 
G

Gammelfleisch

Neues Mitglied
jna schrieb:
Ihr seid witzig.

Also war offensichtlich das Handy von Beginn an gerootet (denn sonst hätte der Tipp von Johannsen nicht funktioniert), allerdings mit einem su-Binary, welches nicht in der Superuser-App nachfragt, ob der Root-Zugriff gewährt werden soll.

Ehrlich gesagt, das "Warum" ist mir im Moment Fäkalegal. Das interessiert mich frühstens, wenn ich etwas Klärung in die Trübe zum Thema Android bekommen habe.

Im Moment gilt nur: hat funktioniert.

Der ursprüngliche Beitrag von 16:20 Uhr wurde um 16:24 Uhr ergänzt:

johannsen schrieb:
Da drängt sich mir die Frage auf : seid ihr zum Helfen oder zum Verunsichern hier im Forum ?

LG
Naja, so weit würde ich jetzt nicht gehen. :ohmy:

Hast aber recht: Wenns bekannt war, warum dann verschweigen? :confused2:
 
H

holger237

Neues Mitglied
Habe mein Galaxy Ace 2 gerootet. SuperSU ist da. Root Checker bestätigt den Erfolg.

Wenn ich jedoch in die App-Liste bei SuperSU gehe ist doch nur ein android-Prozess zu finden. Z.b. ist der Root Browser "Dateimanager" dort nicht aufgelistet. Die Funktion des Dateimanagers ist dahin gehend eingeschränkt, dass ich zwar auf das Root-Verzeichnis herunter gehen kann, dort aber z.B. nur Inhaltsleere Verzeichnis sehe (z.B. data). Auf erscheint beim Aufruf des Root Browsers keine Meldung über zugewiesene Root-Rechte oder Abfrage dazu, wie ich es kenne.

Was kann ich hier versuchen?

Danke
 
Ladylike871

Ladylike871

Ehrenmitglied
Normalerweise wenn du die entsprechende App öffnest, wird nach Erteilung der Root Rechte gefragt.
Diese kannst du dann erteilen.
 
Ähnliche Themen - Root-Rechte vergeben Antworten Datum
5
2
14