Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Alles ums Drucken mit Androiden

  • 1.479 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Alles ums Drucken mit Androiden im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
J

josefherbst

Neues Mitglied
Was soll ich jetzt dazu sagen?

Im Google-OS wird in einer Google-App das Drucken über einen Google-Druckdienst nicht unterstützt.

Also das nenne ich mal wieder supi.

Hätte ich mir doch damals das Apfelbrett gekauft. Hätte nen Hunderter mehr gekostet, aber von mir aus der Arbeit weiß ich, das es beim Drucken aus iOS absolut keine Probleme gibt und um Welten komfortabler ist.

Eigentlich dachte ich, das unter Android mehr geht, da es nicht ganz so den zwängen des Herstellers unterliegt' aber wie mir scheint denkt bei Google keiner mit.
 
jna

jna

Ehrenmitglied
Reisende soll man nicht aufhalten....

Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk
 
Stoffele86

Stoffele86

Fortgeschrittenes Mitglied
Der Drucker wird jetzt angezeigt aber es kommt andauernd: Fehler beim verbindungsaufbau (804)

Was muss ich tun?
 
D

Denner

Erfahrenes Mitglied
Cortado schrieb:
Viele Grüße,
Maria
Cortado Kundenbetreuung
Hallo Maria, warum ist denn so ein oft verkauftes Gerät wie der Lexmark Pro 705 (Multifunktionsgerät Tintenspritzer) weder bei Euch noch bei den anderen Diensten gelistet. Ist da der Treiber zu kompliziert?
 
Cortado

Cortado

Gewerbliches Mitglied
Stoffele86 schrieb:
Der Drucker wird jetzt angezeigt aber es kommt andauernd: Fehler beim verbindungsaufbau (804)

Was muss ich tun?
Wegen dem Fehler wäre ein Logfile hilfreich. Das kannst du anlegen indem du über das Menü in die Einstellungen gehst und das Häkchen bei "Log-Level" setzt. Dann wiederholst du den Druckversuch, idealerweise mehrfach mit verschiedenen Dateitypen (z.B. doc, pdf, png), und danach kannst du das über "Einstellungen > Sende Log-Datei als E-Mail" direkt an den Support schicken.
Wenn du dann noch die Ticketnummer deiner letzten Anfrage dazu schreibst, können wir das sofort ans bestehende Ticket hängen.


Hallo Maria, warum ist denn so ein oft verkauftes Gerät wie der Lexmark Pro 705 (Multifunktionsgerät Tintenspritzer) weder bei Euch noch bei den anderen Diensten gelistet. Ist da der Treiber zu kompliziert?
Die Serie Lexmark Pro 700 nutzt die Druckersprache GDI. Das bedeutet, dass ein Großteil der Rechenleistung auf die PC-Ressourcen ausgelagert wird. Hier wird das ganz gut erklärt. Unsere Server sind momentan nicht darauf ausgelegt, Druckjobs für solche Drucker zu generieren, die Treiber führen meistens sogar zu extremen Problemen. Wir arbeiten daran eine Lösung zu finden, zeitnah wird es aber nicht gehen.

Mit einigen GDI-Druckern geht es aber trotzdem. Wir können das immer nur im Einzelfall ausprobieren und sind dabei auf das Feedback der Nutzer angewiesen.
 
user4711

user4711

Ambitioniertes Mitglied
Hallo, ich hänge mich mal hier mit dran und hoffe das mir jemand helfen kann.
Würde gern mit meinem android im netzwerk drucken, habe ein hp 4500 ohne wlan und hab mir heute ein hp wireless printing upgrade kit besorgt. Nach der installation läuft das drucken vom laptop zum drucker, ich glaub mit der einstellung als netzwerkdrucker hat aber was nicht hingehauen. Printbot und icanprint finden den drucker jedenfalls nicht.
P.S
Laut HP kann man den drucker mit dem kit ins netzwerk einbinden. Bin genau nach Anleitung vorgegangen und hab den drucker auch freigegeben. Nur hat die Installationssoftware meine easybox802 nicht erkannt und ich musste ip,subnetz und gateway per hand eingeben. K.A ob das alles korrekt war...

Woran kann es noch liegen?
Einstellungen easybox?
Einstellungen windows vista?

Weiß nicht was ich noch ausprobieren sollte...

Gesendet von meinem ODYS-Xpress mit Tapatalk
 
user4711

user4711

Ambitioniertes Mitglied
Hallo nochmal.
Konnte das eine Problem selbst lösen.
Der Drucker ist jerzt im netzwerk und hat eine zugewiesene ip.
Habe vorher den drucker über usb am router angeschlossen und so konnte ich mit printbot drucken.
Wenn ich aber jetzt die ip bei printbot eingebe geht es nicht.

Weiß jemand rat?

Gesendet von meinem ODYS-Xpress mit Tapatalk
 
F

fwp

Neues Mitglied
Hallo,

ich beabsichtige bei mir zu Hause vom Smatphone bzw. Tablet Dokumente auf einem Drucker, der direkt an einer Fritz!box hängt auszudrucken. Über WLAN komme ich auch von beiden Geräten auf die Fritz!box, aber den Drucker, den ich von den im Netz befindlichen Windows-PCs sehen und ansprechen kann, kann ich von den Android-Geräten weder sehen, noch ansprechen.

Geht das direkte Drucken aus Android nur über externe Dienste (GoogleCloudPrint, PrinterShare, etc.) oder kann ich auch innerhalb des lokalen Netzwerkes drucken? Der Drucker, Canon Pixma iP4850, ist per USB an der Fritz!box angeschlossen und besitzt auch nur eine USB-Schnittstelle.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

steve8x8

Stammgast
Wenn du es schaffst, die Druckseiten im Androiden so aufzubereiten, dass sie der Drucker versteht, und die Kommunikationsfrage geklärt ist (in welches Protokoll setzt die Fritz den USB-Druckeranschluss um? TCP 9100? oder doch "nur UDP/BJNP?), sollte das größte Problem gelöst sein.
Ich vermute allerdings, dass das Rendern der Seiten in Android mühsam bis unmöglich sein dürfte - Canon ist nicht gerade dafür bekannt, für "exotische" Systeme Druckertreiber zu bauen (die für Linux musste man sich lange Zeit aus Singapur holen).
Eine Verschwörung gegen Internetausdrucker? ;)
 
F

fwp

Neues Mitglied
Der Drucker ist an der FRITZ!box mit dem Protokoll RAW und der Portnummer 9100 eingestellt. Ansonsten sind nur auf den PCs, die diesen Drucker nutzen die Original Canon-PIXMA-iP4850-Treiber installiert, siehe beigefügte Graphik.
 

Anhänge

P

ping0_11

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi !

Wollte gestern mal was ausdrucken und mußte feststellen das mir das Tab den Dienst verweigert. Da kommt die Meldung "..zum Drucken können sie nur einen Samsung Drucker verwenden.." oder so ähnlich.
Kann man da noch was anderes einstellen oder laden ???
 
Ingrimmsch

Ingrimmsch

Ehrenmitglied
Hi

Was für einen Drucker hast Du denn bei Dir stehen? Notwendige Info!

Da kommt die Meldung "..zum Drucken können sie nur einen Samsung Drucker verwenden.." oder so ähnlich.
Fehlermeldungen werden am besten immer 1:1 wiedergegeben. Hilft immer. Arbeite im IT Support und klasse wenn User sagen "Da immmer so ein Fehlerfenster mit ner Meldung"... "und wie lautete die?" ... "Keine Ahnung, habs weggeklickt. Das nervt, machen Sie das die weg geht"... Immer so ne Sache wenn die Glaskugel just in der INspektion ist :glare:

Ich hab daheim einen Brother MFC 490 noch was stehen. Scanner, Drucker, Fax und Co. WLAN Anbindung im heimischen Netzwerk. Brother stellt eine eigene Android App dafür und damit klappt der Druck problemlos vom Tabbi2 und Defy.

Das was Du schreibst klingt für mich danach, das das Tab eben nur Treiber für Herstellereigene Drucker, sprich Samsung, an Bord hat und damit die Druckfunktion auch genau daran gekoppelt ist. Wenn man bedenkt wieviele Drockersorten und Modelle gibt, ist klar das man kaum alles abdecken kann. Dann packt man nur eigene Drucker in die Unterstützung.

MAnche Hersteller, wie eben auch Brother, bieten Apps an die die Druckfunktion herstellen. Das musst Du aber selber nachschauen, da Du Deinen Drucker nicht bekannt gegeben hast.
 
P

ping0_11

Fortgeschrittenes Mitglied
Ingrimmsch schrieb:
Hi

Was für einen Drucker hast Du denn bei Dir stehen? Notwendige Info!


Fehlermeldungen werden am besten immer 1:1 wiedergegeben. Hilft immer. Arbeite im IT Support und klasse wenn User sagen "Da immmer so ein Fehlerfenster mit ner Meldung"... "und wie lautete die?" ... "Keine Ahnung, habs weggeklickt. Das nervt, machen Sie das die weg geht"... Immer so ne Sache wenn die Glaskugel just in der INspektion ist :glare:

Ich hab daheim einen Brother MFC 490 noch was stehen. Scanner, Drucker, Fax und Co. WLAN Anbindung im heimischen Netzwerk. Brother stellt eine eigene Android App dafür und damit klappt der Druck problemlos vom Tabbi2 und Defy.

Das was Du schreibst klingt für mich danach, das das Tab eben nur Treiber für Herstellereigene Drucker, sprich Samsung, an Bord hat und damit die Druckfunktion auch genau daran gekoppelt ist. Wenn man bedenkt wieviele Drockersorten und Modelle gibt, ist klar das man kaum alles abdecken kann. Dann packt man nur eigene Drucker in die Unterstützung.

MAnche Hersteller, wie eben auch Brother, bieten Apps an die die Druckfunktion herstellen. Das musst Du aber selber nachschauen, da Du Deinen Drucker nicht bekannt gegeben hast.
Danke für Deine Erläuterungen.
Fehlermeldung im Detail
" Sie können nur auf einem Samsung Drucker drucken.
Fortfahren?
OK oder Abbruch "

Habe zuhause einen OfficeJet 6500A, auch ein all in one-Gerät. Bei meinem Moto-Zoom wurde für sowas eine App zum Drucken bereitgestellt, konnte ja nicht ahnen das samsung sowas nicht kennt.
Also wenn ich Dich nun richtig verstehe sollte auf meine Treiber-CD zum Drucker so etwas drauf sein.

P.S. : "Willkommen im Club" --> ebenfalls im IT-Support
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Es gibt einige Optionen wie ihr drucken könnt:
Am einfachsten ist über die Cloud (z.b. Google Print) oder es gibt auch noch einige Apps die das können (wo natürlich ein Netzwerkanschluß vom Drucker vorhanden sein muss)

Ihr könnt dazu auch einfach im Lifetab forum suchen (da hatten wir mal einen lange und ausführliche Diskussion zu diesem Thema)
 
P

ping0_11

Fortgeschrittenes Mitglied
Habe entsprechende App geladen, damit funktioniert das drucken nun auch bei mir.
 
Ingrimmsch

Ingrimmsch

Ehrenmitglied
Zur Info für andere Druckerbesitzer die hier mal reinstolpern

Hewlett Packard: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.hp.android.print

Brother: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.brother.mfc.brprint

@Ping
Klasse wenn man eben die Mail ausdrucken kann. :thumbup: Mittlerweile sollten eigentlich alle gescheiten Druckerhersteller passende Android Apps der Art oben anbieten, denke ich.

So ich verabschiede mich mal kurz mit meiner Lieblingsbegrüßung am Bürotelefon "Einen wunderschönen guten Morgen beim *** Support, haben Sie schon mal neu gestartet? Was kann ich für Sie tun?" :tongue:
 
P

ping0_11

Fortgeschrittenes Mitglied
ja genau, die habe ich geladen, hatte vergessen das mit einzustellen :thumbsup:
 
vergilbt

vergilbt

Ikone
Wie die Überschrift schon fragt: geht das? Hatte mal ein Drucker-App für hp gefunden...

Wer kann mir helfen?


Sorry: kein Ines sondern ein oneS. :)

Gesendet von meinem HTC One S mit Tapatalk 2
 
blog_micky

blog_micky

Stammgast
Hallo,

so, bin hier gerade richtig ins Forum "reingestolpert" und habe auch direkt eine dringende Frage dazu! Ich habe an einer FritzBox (7170) einen HP-Laserjet 1000 per USB angeschlossen, den ich auch problemlos mit der entsprechenden Software von AVM von jedem PC aus im Haus ansprechen kann ... Okay, wie binde ich aber jetzt das Tablet bzw. Android in das System ein? Alle DruckApps, die es so im AppStore gibt, klappen nicht und keine findet den Drucker wenn das Tablet per Wlan mit der FritzBox verbunden ist ...

Hat eventuell jemand mit einer solchen Kombination schon Erfahrungen gesammelt oder weiß gar welche App das umsetzt?? Bin für jeden Tipp dankbar ...
 
P

ping0_11

Fortgeschrittenes Mitglied
also wenn drucken über HP dan nur über eine entsprechende APP, wurde hier schon gepostet, da aber der Drucker nicht e-print fähig ist kannst Du nur Acrobat drucken

hier [OFFURL]https://www.android-hilfe.de/samsung-galaxy-tab-2-forum/267426-drucken-vom-tab.html[/OFFURL]