Fragen und Diskussion rund um Backup-Strategien

  • 1.762 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Fragen und Diskussion rund um Backup-Strategien im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
A

ANDR0ID3

Neues Mitglied
Aber ich wechsle doch von der Version 4.2.2 auf die Version 4.4.2! Also genau das Gegenteil von dem was du sagst. Tja auch egal. Mein Problem ist nur, dass nicht jede App eine eigene Backup-Funktion hat. Wie würdet ihr nun die Daten von so einer App auf das neue Smartphone übertragen?
 
PJF16

PJF16

Ehrenmitglied
Du kannst es manuell versuchen. Also die App am neuen Phone installieren und die Daten aus /data/data rauskopieren und beim Neuen wieder drauf.
 
Aaskereija

Aaskereija

Inventar
ANDR0ID3 schrieb:
Aber ich wechsle doch von der Version 4.2.2 auf die Version 4.4.2!
Sorry, hab mich verguggt. Da ist es normalerweise kein Problem
 
A

ANDR0ID3

Neues Mitglied
Na wenn es eigentlich kein Problem ist, dann verstehe ich nicht warum keine der Backup-Apps funktioniert. Hat evt. was mit diesem blöden MediaTek Prozessor zu tun, der in dem Smartphone verbaut ist.

@PJF16: Danke das werde ich versuchen.
 
D

david_s

Neues Mitglied
Hallo Leute,

ich habe ein Problem. Mein Handy ist im Sand und würde gerne noch die Daten darauf sichern. Das Problem ist nur, dass ich es nicht mehr starten kann sondern nur noch in den "recovery" Modus komme. :confused2:
Also meine Frage an euch: Ist es irgendwie möglich die Daten über den recovery Modus zu sichern?
 
magicw

magicw

Ehrenmitglied
Hi david_s, willkommen auf android-hilfe.de
Ich habe deine Frage hier in den Sammelthread reingepackt.

Wenn es ein CustomRecovery (CWM oder TWRP) ist, dann kannst du da Backups des kompletten System- und Datenbereichs machen (nandroid-Backup). Mit einem nandroid-backup kannst du dann wieder https://www.android-hilfe.de/forum/tools.441/apps-aus-nandroid-backup-manuell-rausziehen.653719.html
Beim StockRecovery des Herstellers ist i.d.R keine Backupfunktion integriert.

Nenne vielleicht mal dein Gerät, dann können ggf. entsprechende Kenner noch einen Tip geben, in dem du z.b. noch ein Custom-Recovery draufflashst und damit die Daten sicherst.

Mit einem
 
dragonball

dragonball

Experte
@david_s
Hat die Recovery Root-Zugriff?
Wenn ja, kannst du deine Speicherplätze mounten und per ADB einen pull-Befehl ausführen und damit den Inhalt auf deinen PC ziehen.
 
P

PDP

Stammgast
Ein Community-Minibetriebssystem hat auf jeden Fall Root-Rechte.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
dragonball

dragonball

Experte
Meines Wissens nach falsch, wenn ich hier einem Irrglauben aufliege, korrigiert mich gern.

Eine Recovery kann erst dann Root-Zugriff haben, wenn das Gerät auch gerootet wurde, sonst sind die entsprechenden Binaries nicht im System hinterlegt.
Man kann auch ohne Root-Zugriff eine CR flashen. Dazu muss nur der Bootloader geöffnet werden.

Ist das Gerät also gerootet (was teilweise nötig ist zum Mounten der Speicherpartitionen) kann man die Speicher mounten und die Files kopieren.
 
magicw

magicw

Ehrenmitglied
Ne, das ist falsch, dragonball.

Ein (Custom-)recovery ist ein Alternativ-Betriebssystem. D.h. entweder du startest dein Standard-Betriebssystem - gerootet oder nicht - oder du startest dein Recovery. Beides parallel läuft nicht.

Da Custom-Recoveries den Sinn und Zweck haben, alle Partitionen des Geräts (zumindest die wichtigsten) zu sichern, haben die sozusagen root von Haus aus. Das hat aber nix mit einer gerooteten Firmware zu tun.
 
dragonball

dragonball

Experte
@magicw
Gut, dann lasse ich mich gerne eines besseren belehren, dankeschön :)

@david_s
Das heißt, das du mit deiner Custom Recovery auf jeden Fall deine Daten sichern kannst! :)
 
B

BeneB

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,
hier liegt ein komplett eingerichtetes Wiko Darkmoon voller Apps, Einstellungen, persönlicher Daten usw. Es ist gerootet - und es muss wegen eines Display-Risses zum Service.
Daneben liegt ein jungfräuliches und komplett funktionierendes Darkmoon als Ersatzgerät. Wäre nun herrlich das ganze Gerät komplett auf das andere zu spiegeln, mit allem drum und dran...
Bootloader, Recovery usw. sind Hersteller-Originale.
 
magicw

magicw

Ehrenmitglied
Und was hindert dich dran, das zu tun? :huh:
 
email.filtering

email.filtering

Gesperrt
So fern die beiden Geräte den selben Softwarestand (betreffend Bootloader, Minibetriebssystem, Kernel und OS) aufweisen, legst Du per Minibetriebssystem ein NANDroid an und spielst dieses am Zielgerät ein. Dann hast Du eine 1:1-Kopie der System- & Datenpartition.
 
B

BeneB

Fortgeschrittenes Mitglied
Wunderbar, danke Dir. Dafür müsste also ein Minibetriebssystem installiert werden welches diese Fähigkeit hat, wie z.B. CWM - das vorinstallierte "Recovery" kennt nur "Backup User Data" und würde somit die System-Partition nicht speichern. Wenn ich das so alles richtig verstanden habe mache ich mich im passenden Forum auf die Suche nach der Installationsmöglichkeit des CWM ohne Datenverlust.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
email.filtering

email.filtering

Gesperrt
Das wichtigste ist doch die Datenpartition, und die kannst Du ja offensichtlich auch mit dem Minibetriebssystem Deines derzeitigen OS-Anbieters sichern. Dann brauchst Du beim neuen Gerät immerhin nur mehr die wenigen Änderungen an der Systempartition (erneut) vornehmen und das NANDroid der Datenpartition einspielen.
 
B

BeneB

Fortgeschrittenes Mitglied
Der gesamte Speicher wurde repartitioniert um mehr Platz für Apps zu haben.
Ist eine Datenverlust-freie Installation eines Minibetriebssystems überhaupt denkbar? Im Subforum gibt es für mein Gerät leider keine Anleitung, dafür ist es wohl zu wenig verbreitet.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
email.filtering

email.filtering

Gesperrt
Das Minibetriebssystem liegt ja in einer eigenen Partition und hat daher mit den restlichen Partitionen gar nichts zu tun.

Ach ja, und vielleicht solltest Du Dein Gerät endlich mal in Dein Profil eintragen. ;)
 
K

krebs8

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo, habe hier ein nagelneues Samsung S3 mini. Noch nicht mal eingeschaltet.
Ich weiß nicht, was der Begriff Backup genau meint, daher formuliere ich meine Frage mal so:
Da ich das Gerät rooten und z.B. mit einem Android 4.4-CyanogenMod 11-Custom-ROM versehen möchte, will ich alle Änderungen notfalls rückgängig machen können und das Gerät in den jetzigen Auslieferungszustand versetzen können.
Ich möchte also eine Sicherung erstellen, mit der ich den Auslieferungszustand komplett wiederherstellen kann, sodaß im Fall des Falles die Garantieansprüche nicht erlöschen.
Wie macht man das am einfachsten ?
Danke.
 
magicw

magicw

Ehrenmitglied
Dann solltest du ganz schnell ganz genau schauen welches S3mini du hast: https://www.android-hilfe.de/forum/...i8190-und-ein-s3-mini-ve-gt-i8200.560626.html

Die CustomROMs gibt es nur fürs I8190.

Da es die StockROMs i.d.R. per Download auf Sammobile gibt, macht es keinen Sinn StockROMs zu sichern. Die flashst du einfach Odin wieder drauf. Dafür gibt es im Rootbereich i.d.R. einen Thread á la https://www.android-hilfe.de/forum/...ck-zum-originalzustand-samsung-os.411175.html

Ansonsten schau mal im Startbeitrag nach weiterführenden Infos zu Backupstrategien (mit und ohne Root).
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Fragen und Diskussion rund um Backup-Strategien Antworten Datum
5
1
0