Fragen und Diskussion rund um Backup-Strategien

  • 1.762 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Fragen und Diskussion rund um Backup-Strategien im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
D

Dexklex

Neues Mitglied
Danke :) Am liebsten wäre mir natürlich eine 1 zu 1 wiederherstellung, was schwierig ist. Die üblichen Daten wie Bilder und Musik kann man ja ohne weiteres sichern und die kontakte auf der SD abspeichern. Aber die Appdaten wären nicht schlecht, sodass ich nur noch die App neu runterladen muss und dann wie zuvor mit den alten daten und einstellungen nutzen kann. Sms hab ich auch extern speichern können, What'sapp bin ich mir noch nicht sicher wie ich das wiederherstell. Ansonsten browserlesezeichen, notizen, playlist usw...
 
email.filtering

email.filtering

Gesperrt
Vielleicht ist ja die Anlage eines NANDroids per ADB-Interface das was Du Dir vorstellst. Aber das solcherart erstellte Backup ist halt nur bei diesem Modell nutzbar, hilft Dir also gar nichts, wenn Das Zeug (zwischenzeitlich) auf einem anderen Gerät wiederhergestellt werden soll / muss.

Schwierig bis unmöglich könnte die Sache allerdings wegen der Verschlüsselung werden. Daher wurde ich erst mal ein "konventionelles" / "klassisches" Backup anlegen (was zwar langwieriger und umständlicher ist und die "App-Daten" nicht berücksichtigt), und es erst dann mit dem NANDroid versuchen, denn wenn dessen Wiederherstellung zwar "technisch" klappt, Du aber wegen der Nichtentschlüsselbarkeit der Daten nicht mehr an diese ran kommst, bist'e aufgeschmissen bzw. angeschie*en!
 
Zuletzt bearbeitet:
E

ellipirelli2

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe seit ein paar Tagen ein Problem. Mein Handy, Sony Xperia Z, lädt nur noch, wenn es komplett leer ist. Jetzt lässt es sich irgendwie überhaupt nicht mehr laden. Da ich diese Handy schon seit 2 Jahren habe, wollte ich mir dieses Jahr durch den Vertrag ein Neues leisten, was ich jetzt auch mache. Nun zu meiner Frage: Wie komm ich jetzt an meine Daten? Habt ihr da eine Idee oder einen Ratschlag? Ich bin wirklich am verzweifeln :confused2:

LG
 
Aaskereija

Aaskereija

Inventar
Hallo ellipirelli2,

dazu einmal bitte den 1. Post ansehen. Und noch Willkommen im Forum :)
 
F

fortix

Neues Mitglied
Hallo,
Ich besitze nun seit längerer Zeit mein Huawei Ascend Y300 und dieses ist Mittlerweile sehr langsam geworden, es hat viele Dateien die nicht mehr benötigt werden usw, und nun möchte Ich Android neuinstallieren.

Meine Fragen:
Wie kann ich die Chatverläufe (WhatsApp) und Kontakte am besten/schönsten ohne Verluste speichern um sie später wieder aufzuspielen?

Wird die SD-Karte auch formatiert oder bleiben die Dateien darauf bestehen?

Werde ich Apps die ich über Google Play gekauft habe danach wieder installieren können oder muss ich dann nochmal zahlen?

Brauche ich eine bestehende Internetverbindung um es neuzuinstallieren?

Danke für eure Hilfe

Mit Freundlichen Grüßen
 
email.filtering

email.filtering

Gesperrt
fortix, Dein Backup legst Du am besten wie immer an. Als schlauer EDV-Nutzer hast Du das ja ohendies schon etwa einmal monatlich getan. Falls Du dem Thema bisher allerdings aus dem Weg gegangen sein solltest (was ja schon grob fahrlässig ist), wirst Du Dich eben nun endlich mal damit beschäftigen müssen. ;) Zu einem wirklich vollständigen Backup gehören natürlich auch die Inhalte der Speicherkarten. Wenn Deine Daten allerdings gar nicht wichtig sind, na, dann brauchst'e natürlich auch kein Backup derselben. Aber dann hättest Du wohl auch nicht danach gefragt. :winki:


Auch wenn der Kollege bezüglich der Forenregeln recht hat (und mir das OT hoffentlich verzeiht), gibt's ausnahmsweise (weil Du hier neu bist) noch ein paar schnelle Antworten bzw. Tipps:

"Android" kann man nicht wie Windows oder Linux mal eben neu aufsetzen. Wie bei allen anderen Kleinstcomputern auch, kann man lediglich die jeweilige (Gesamt)Software bzw. das OS alleine erneut flashen oder einspielen. Wie das geht, ist im jeweiligen Geräteforum nachzulesen.

Wenn man sauber neu durchstarten will, sollte man, wie stets im Leben, möglichst wenig Ballast aus der Zeit davor mitnehmen. Daher wird der schlaue EDV-Nutzer natürlich auch die Speicherkarten formatieren.

Die Einkäufe in den diversen Märkten sind stets Account-gebunden, und bleiben Dir daher "lebenslänglich" erhalten.​


Ach ja, und herzlich willkommen im Forum! Und sei doch bitte so gut, und ergänze Dein Profil um das Gerät, damit man diesbezüglich nicht nachzufragen braucht.
 
P

PCPero

Neues Mitglied
Hallo,
ich habe mein LG Optimus Speed gg. ein S2 eingetauscht. Weil keine PCverbindung zu dem LG herzustellen war, habe ich eine Sicherung auf die Speicherkarte gemacht, und separat die SMS auch dorthin gespeichert. Wie bekomme ich die jetztwieder in die Kontakte App des S2? Ich habe Phoneexplorer installiert, finde aber keine passende Anwendung. Das S2 läst sich mit Kies auch nicht verbinden. Ich suche jetzt eine App, die die SMS auf der Speicherkarte lesen und wiederherstellen kann. Wer weiß Rat?
Gruß, PCPero
 
email.filtering

email.filtering

Gesperrt
Jetzt sollten wir wohl erst mal klären, in welchem Format die Kurznachrichten nun vorliegen.


Die Sicherung Deiner Daten (also auch der über die SMS- / MMS-App laufenden Kurznachrichten) kann man auch per WLAN vornehmen; auch mit dem MyPhoneExplorer.

Damit man mit dem MyPhoneExplorer arbeiten kann muss am Androiden erst mal das USB-Debugging aktiviert und der Client des MyPhoneExplorers installiert sein. Und dann benötigt man natürlich noch einen Windows-betriebenen Computer auf dem der MyPhoneExplorer läuft; gleich ob fix installiert oder mit leichten EInschränkungen portable genutzt.
 
K

kunderella

Neues Mitglied
Hallo, ich hoffe sehr, dass mir hier jemans helfen kann. Obwohl mich die Marktforscher anscheinend noch als "digital native"einstufen, muss ich zugeben, dass die Technik mich abgehängt hat!

Ich muss mein Handy zur Reparatur einsenden (zum 2. Mal) und wollte es sichern. Beim letzten Mal ging das höllisch schief und einige Daten, Fotos usw. waren weg 8dafür waren 2 interessante Fotos in meiner Cloudsicherung, die NICHT von mir stammten).

Dieses Mal nun habe ich zunächst mit Smart Switch gesichert (Kies geht nicht mehr). Nun werden mir aber in der Gallerie zwei Ordner gezeigt, die mich verunsichern. Das eine ist ein dropboxordner, das andere einer von Picasa.

Diese sind nicht in der Sicherung enthalten, zumindest finde ich sie nicht. ich bin also davon ausgegenagen, dass sie in der Cloud sind und nicht auf dem Handy. Allerdings werden mir, wenn ich mich bei droipbox einlogge, ANDERE Fotos gezeigt, als die, die ich auf dem Handy angezeigt bekomme. Ob sich nur ganz wenige unterscheiden, der Unterschied v.a. aufgrund einer anderen Sortierung herrührt usw. kann ich bei knapp 1000 Bildern nicht wirklich gut sagen, aber es verunsichert mich etwas.

Die Picasabilder wollte ich auch überprüfen, als ich auf dem Computer dann aber picasa öffnete, verbrachte der erst einmal Stunden damit, alle meine Fotos auf dem PC in eine Picasa Galerie zu stopfen. Die Bilder, aus der Cloud / dem Handy habe ich gar nicht gefunden. Das verwirrt mich nun noch mehr.

Ausserdem habe ich auf dem Handy noch eine Cloud, die die aktuellen Fotos synct, das hatte ich über google drive gemacht bzw. google photos. Bisher dachte ich immer, das sei dasselbe, wie picasa, aber nun stelle ich fest, dass es ein anderes Symbol hat.

Nun, für mich ist das das totale Durcheinander. Ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich frage mich nun

  1. Sind die Fotos, die in der Galerie angezeigt werden auf dem Handy gespeichert oder nur in der cloud?
  2. Warum sind es nicht die gleichen, wie in der dropboxcloud, die mir am PC angezeigt werden?
  3. In welche Richtung wird denn immer gesynct bei diesen Programmen? Wenn ich nun also Picasa synce, will er mir dann alle Bilder, die auf dem PC drauf sind aufs Handy spielen? Das wäre ja Quatsch!
  4. Wie kann ich die Bilder vor dem Send-in am besten sichern?
ich dachte eigentlich, sie wären ind en jeweiligen clouds und dann müsste ich das Handy nach der Reparatur nur wieder anmelden, um sie verfügbar zu haben, aber diese Ungereimtheiten haben mich jetzt verunsichert.

Ich bin echt am Verzweifeln, ich hätte das Gerät schon längst einschicken müssen, ich hoffe sehr, dass mir jemand hier helfen kann und mir das in laienverständlichen Worten kurz so erklären kann, dass ich wieder durchblicke.

DankE1
 
email.filtering

email.filtering

Gesperrt
Wie hast Du denn bisher Deine monatlichen / regelmäßigen Backups angelegt? :confused: Und warum muss das unbedingt über die Cloud laufen?

Dass Anlegen von Backups war noch nie eine einfache Sache; gleich in welcher Betriebssystemwelt; ausgenommen beim iOS vielleicht. Also wirst Du Dich wohl endlich mal mit dem Thema beschäftigen müssen. ;)
 
K

kunderella

Neues Mitglied
Danke für die flotte Antwort! Ich habe noch nicht so lange ein Smartphone.

Ich hatte die Fotos über Dropbox (bis es voll wurde) gesichert. Mehr Dinge, die ich unbedingt brauchte hatte ich nicht auf dem Phone, die Nummern sind alle auf der SIM. Anfangs hatte ich auch Kies genutzt, das funktionierte irgendwann nicht mehr und danach brach dann das Chaos aus. Wahrscheinlich sichere ich auch nicht so regelmäßig, wie man sollte.

Nur nachdem dropbox voll war und ich das Gerät einschicken musste, da habe ich dann versucht mit mehreren Alternativen die restlichen Fotos zu sichern (Kies ging nicht mehr) und deswegen habe ich nun dieses Chaos und weiss überhaupt nicht mehr, was in einer cloud ist (und welcher), was auf dem Gerät ist und warum das, was ich mir auf dem PC als dropbox ansehe nicht das gleiche zu sein scheint (oder nicht gleich sortiert?) wie in dem dropboxordner. Auch kann ich mir nicht anzeigen lassen, wie viele BIlder es sind usw. um es ggf zu vergleichen.

Was mache ich denn nun am besten?
 
email.filtering

email.filtering

Gesperrt
Die Inhalte Deiner Speicherkarte(n) sicherst Du am besten durch simples Kopieren auf einen anderen Computer; dafür brauchst Du gar nichts an Programmen was nicht schon vorhanden wäre. Dass am anderen Computer schon mal die notwendigen Treiber fürs Gerät installiert wurden, setze ich ebenso als gegeben voraus wie die Tatsache, dass Du Dir vom Dateimanager des anderen Computers auch grundsätzlich ALLE Dateien und Ordner (also auch die versteckten usw.) anzeigen lässt.

Dass "Kontakte", genauer Pärchen aus Buchstaben und einer Rufnummer, schon seit gut fünf, nein eher zehn Jahren nichts mehr auf der SIM-Karte verloren haben, sollte sich eigentlich allmählich herumgesprochen haben. Also sieh zu, dass Du das Zeug endlich mal auf den großen Computer bekommst und dort aufarbeitest bzw. gegebenenfalls auch neu anlegst. Schließlich besteht ein Kontakt ja aus mehr Informationen als lediglich einer Buchstabenkombination und einer einzigen Rufnummer. ;) Dazu gibt's hier schon einen [OFFURL="https://www.android-hilfe.de/thema/kontakte-am-grossen-computer-bearbeiten-und-dann-auf-den-androiden-uebertragen.649740/"]entsprechenden Thread[/URL]. Ist das Zeug erst mal ordentlich aufgearbeitet, "beamt" man als Windows-Nutzer mit dem MyPhoneExplorer[/OFFURL] die Daten zwischen Androiden und Windows-Computer hin und her. Da der MyPhoneExplorer praktischerweise auch die per SMS- / MMS-App versandten Kurznachrichten "betreuen" kann, erledigt man auch das gleich mit.

All das geht ganz ohne Cloud und daher auch so, dass nicht gleich alles auf US-amerikanischem Boden und somit bei den dortigen Geheimdiensten landet. Einen Thread rund um die Überlegungen wohin mit den Kontakten findet man [URL='https://www.android-hilfe.de/forum/kontakte.1407/wohin-mit-den-kontakten-sim-karte-telefon-oder-doch-die-cloud.438908.html/']hier
.

Wirklich zäh wird die Sache mit dem Backup lediglich bei jenen Inhalten der Datenpartition, auf die Apps wie der MyPhoneExplorer nicht (ohne Root-Rechte) zugreifen können. Das wären zum Beispiel Spielstände, App-Einstellungen und die Daten aller möglichen Schwätz-Apps, äh Messenger. Weitere Tipps und Hinweise findet man am Beginn des Threads.

Ach ja, und von Hersteller-eigenen PC-Suiten lässt man, schon wegen der von diesen benutzen inkompatiblen Datenformate, grundsätzlich die Finger; sprich man braucht das Zeug erst gar nicht zu installieren, wodurch auch die lebenswichtige Registry des großen Computers erst gar nicht versaut wird.

Und was so alles in der Dropbox liegt, kontrolliert man am besten am großen Computer, am besten gleich mit dem entsprechenden Programm, notfalls halt auch per Webinterface über den Browser.
 
K

kunderella

Neues Mitglied
Vielen vielen Dank, dass Du Dich meines Problems annimmst!

Am liebsten wäre mir das Ganze so, dass ich es manuell machen kann, also einfach immer die neuen Fotos sichern. Ich brauche weder meine Whatsappprotokolle, noch Spielstände, noch unbedingt SMS, nur Kontakte und Fotos / Videos, sowie Memos und gespeicherte Webseiten. Am liebsten hätte ich es so, dass ich das Handy von zeit zu Zeit anschließe, es manuell rüberziehe und am PC übersichtlich verwalten kann, mir also Bilder, Kontakte usw. anzeigen lassen und die ggf. löschen kann. Dann könnte ich das Handy problemlos einschicken und dann die benötigten Sachen zurücksichern. Welches Programm nehme ich da am besten? Am MPE bin ich total gescheitert. Da hat nix geklappt beim letzten Mal und das, nachdem ich mich durch zig Forenbeiträge wegen der diversen Fehlermeldungen gewühlt habe. Soll ich es trotzdem nochmal versuchen und dem MPE einen Chance geben oder soll ich es so machen?

Das mit dem kompletten Kopieren habe ich schon versucht, aber die Bilder scheinen nicht auf der Speicherkarte zu sein bzw. ich habe sie nicht gefunden. ich würde gerne einfach die ganze Galerie kopieren. Wie gehe ich da vor, bei mir hat es nicht geklappt. Ich schließe das Handy an und lasse mir die Dateien mit Winexplorer anzeigen. Dann gibt es zur Auswahl card oder phone. Zuerst sichere ich also die Inhalte der Speicherkarte.

Da geht es schon los. Unter card finde ich 3 Sachen. Eine kryptische Datei "Kontakte", die mir beim öffnen ein(!) sonst leeres Outlookfeld zeigt mit einer Nummer ohne NAmen etc.. Dann einen Ordner lost.dir, der leer zu sein scheint und einen Androidordner. Der wiederum ist unterteilt in data und obb. OBB ist leer bzw zeigt ein komisches Symbol ohne Dateiname an. Android hat ca. 40 Ordner mit Namen wie android.vending, bei denen ich keine Ahnung habe, was das sein soll. Die Ordner scheinen alle leer zu sein. Dennoch wird mir bei card ein Gesamtvolumen von 58 MB angezeigt. ISt das dann das mit den versteckten Ordnern? Kannst Du mir vielleicht sagen bzw. einen Link zu einer Seite posten, wie ich mir die Inhalte anzeigen und sichern kann.

Dann gehe ich auf phone. Dort gibt es auch eine Menge Ordner. Die meisten leer. Unter dcim finde ich die Bilder, die in der Galerie unter KAmera zu sehen sind. Die habe ich schon gesichert. In der Galerie wird aber noch viel mehr angezeigt. Unter cloudagent cache dropbox finde ich die Bilder, die in der Galerie unter dropbox angezeigt werden. Allerdings sind sie nur 256 kb groß, also anscheinend nur die Vorschau. Dein Tipp mit dropbox als Programm öffnen war entscheidend, da sind die gleichen Bilder und in der vollen Größe! Danke! Aber kannst du mir folgendes sagen: Im Programm Dropbox habe ich den ordner KAmera uploads. Die Fotodateien dort haben normale Fotogröße, also sind sie aber auch lokal auf meinem Computer gespeichert, oder? Wenn ich sie jetzt ordne (in Ordner) oder lösche, werden sie sowohl auf dem Server umsortiert / gelöscht, als auch auf dem Smartphone?

Mit Picasa blicke ich dann aber nicht so ganz durch. In der Handygalerie werden mir 1000 Picasabilder gezeigt, wenn ich Picasa auf dem Rechner öffne unter kamera uploads aber nur 830. Dafür finde ich dort dann auch whatsappvideos usw. D.h. whatsappbilder usw. muss ich nicht extra sichern, das ist dann über Picasa. Sind denn die Bilder, die mir in Picasa angezeogt werden auf dem Rechner (automatisch?) oder in der cloud? Und wenn ich sie auf dem PC ändere, sind sie dann auch auf dem Handy geändert? Also müsste ich auch hier nichts machen und sobald ich das neu aufgesetzte Handy anschalte, ist alles wieder da?

Bitte entschuldige, wenn Dir meine Fragen vllt blöd vorkommen. ich habe mir natürlich auch schon erste Schritte von dropbox und co durchgelesen. Ich kapiere es dennoch nicht.

Nun habe ich noch ein Programm mit buntem Windmühlensymbol (google Photos?), da sind Fotos aus der Galerie drin und noch ältere. Und Mit Microsoft drive habe ich es auch probiert, aber ich glaube da hat es nicht geklappt.
Also kann ich onedrive löschen als app, googlephotos auch, sobald ich festgestellt habe, dass die Fotos doppelt sind und dann synce ich mit dropbox solange ich das zusätzliche Kontingent an Speicherplatz habe und Picasa?


Ich duck mich mal schnell wegen der Kontakte :-( ich habe die Mailadressen im Mailprogramm, die Telefonnummern im Handy, noch steinzeitmäßig. Deinen Link lese ich mir sehr gerne durch. Vielen Dank!

Vielen vielen Dank!

Was noch zusätzlich ein Problem ist, ist, dass ich von den damaligen erfolgslosen Fotosicherungsversuchen nun so viele verschiedene Dienste auf dem Handy habe. Hast Du vielleicht einen Tip, wie ich das harmonisieren kann?
 
email.filtering

email.filtering

Gesperrt
Erst mal: Es gibt KEIN einziges Programm, auch nicht diese ganze verdammten PC-Suiten der Gerätehersteller, das super einfach mal sooo die Inhalte der Datenpartition sichert. Das funktioniert ausschließlich beim iOS, und in keiner einzigen anderen mir bekannten und heute noch gebräuchlichen Betriebssystemwelt! Leider werden stets lieber dutzender, nein tausende neue Features eingebaut, als endlich mal nach 30 Jahren die Basics abzuarbeiten!

Die einzige Möglichkeit die nahezu überall funktioniert ist das "Wegkopieren" der gesamten Partition, und das möglichst von außen mit einem anderen Betriebssystem. So etwas gibt's natürlich auch schon für Android, aber es wäre natürlich viel zu einfach, wenn das auch schon ab Werk mit dabei wäre. Warum - bis auf irgendwelche "China-Phone"-Exoten kein einziger leidlich namhafter Gerätehersteller in seinem Minibetriebssystem das NANDroid-Tool integriert, muss man auch als alter Androidianer nicht verstehen. Will man so was nutzen, muss man stets zu den Arbeiten der Community greifen, so es die für dieses Gerät eben schon gibt, und man bereit ist, dafür Garantie und Gewährleistung zu riskieren. Zwar gibt's seit Android 4.x grundsätzlich auch die Möglichkeit das selbe auch per ADB zu bewerkstelligen, doch erstens klappt das nicht immer (problemlos bzw. vollständig) und zweitens ist bei dieser Methode die Wiederherstellung eine äußerst heikle Sache. Kurz, eine echte Lösung ist es auch nicht; besser als gar nichts, aber das war's dann auch schon.

Was ich allerdings so gar nicht verstehe ist, warum ganz offensichtlich immer wieder User am watscheneinfachen MyPhoneExplorer scheitern. Der sichert zwar nur die wichtigsten Sachen (und z.B. keine Lesezeichen), das aber flugs und zudem in simplen Textdateien (lediglich Bilder werden eingebettet), sodass man an seine Daten ohne jeden Schnick-Schnack ruck-zuck dran kommt. Erst kürzlich habe ich einem User bezüglich der Nutzung des MyPhoneExplorers in einem anderen Thread unter die Arme gegriffen. Wenn ich den entsprechenden Thread gefunden habe, werde ich den Link nachreichen.

Ach ja, und noch kurz ein Hinweis zur Galerie: Das was Du dort zu sehen bekommst, sind die Suchergebnisse aller Mediendateien aus dem gesamten Androiden. Die Dateien liegen daher keineswegs in einem einzigen Ordner.

Wo die Kamera ihre Fotos abspeichert (Standard ist die erste, also in aller Regel interne und somit virtuelle Speicherkarte), solltest Du über das Menü der Kamera-App herausfinden und einstellen können.
 
J

jet

Experte
@kunderella Sehr viel Text. Brauchst du noch Hilfe bzgl. der Bilder oder hat sich das erledigt?
 
K

kunderella

Neues Mitglied
@jet: Ja. Entschuldige. Habe noch nicht so viel Übung mit Forenfragen.Vielen Dank aber für Eure Hilfe!

Ich habe jetzt die aktuellen Fotos der Kamera gesichert. Ich würde gerne noch die Kontakte und die gespeicherten Internetseiten und die Memos sichern, sowie ggf. aus 2 Apps die Daten. Zu den Kontakten wurde mir oben schon ein Link genannt. Den werden ich mir erst einmal ansehen. Hat jemand Tipps/Links für den Rest? Kann mir jemand sagen, wie ich in Zukunkft am besten regelmäßige Sicherungen mache?

Außerdem bleiben bei den Fotos noch folgende Fragen:

1.Wie kann ich alle Fotos sichern, die mir in der Galerie unter Picasa angezeigt werden? (1000 Stk. - im gegensatz zu 830, die mir Picasa als KAmera uploads anzeigt)
2.Kann ich mit irgendeinem sinnvollen System prüfen, ob die Fotos aus googlefotos Sicherungsdoppel sind oder nicht?
3. Wie kann ich am besten dieses Durcheinander mit den verschiedenen Diensten beenden? Wenn ich Punkt 2 gelöst hätte, könnte ich google Fotos einfach löschen und dann entweder Dropbox oder Picasa syncen lassen.
4. Allerdings weiss ich nicht genau, wie ich das einstellen soll, denn Picasa habe ich nicht einmal auf dem Handy und es synchronisert trotzdem anscheinend meine Handyfotos? Gibt es dafür eine Erklärung?
5. Habe ich Recht damit, dass Dateien, die ich auf irgendeinem Gerät ändere über dropbox, picasa und co dann auch auf allen anderen Geräüten geändert werden?

Ich weiss, das sind viele Fragen, ich hoffe dennoch, dass Ihr mir helfen könnt.Dankeschön!

@Android:

Ja, iOS war wegen des Preises keine Option. Ab und an bereue ich das aber schon. Die Leute um mich herum haben solche Probleme selten.
Ich kenne mich ja schon mit diesen Sachen hier kaum aus, da mag ich mich an etwas, was Garantieverlust nach sich ziehen kann erst gar nicht heranwagen. Sry.

Über den Link zum MPE würde ich mich freuen. Es ist nicht so, dass ich das Procedere per se nicht kapiert hätte. Es kamen bloß dauernd Fehlermeldungen, für deren Behebung ich viel rumrecherchieren musste und die dann nur neue, andere Fehlermeldungen nach sich zog. Ich weiss auch nicht genau, was da njicht gepasst hat.

Die Fotos der Kamera habe ich schon gespeichert. Danke. Jetzt würde ich mir gerne alle aus den clouds an einen Ort sammeln.

Vielen Dank für Deine Hilfe bisher!
 
email.filtering

email.filtering

Gesperrt
Hab' gestern schon nach den Beiträgen gesucht, aber leider noch nicht und endlich auch gefunden (siehe hier). Aber welche Fehlermeldungen hast Du da beim MyPhoneExplorer erhalten? Außer einem aktivierten USB-Debugging (das de facto ohnedies Pflicht ist), dem installierten Client am Androiden, den installierten Gerätetreibern (die je ebenfalls Pflicht sind), einer WLAN- oder besser USB-Verbindung und dem Programm am Windows-Rechner braucht man da doch nichts (zu machen)? :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jet

Experte
kunderella schrieb:
Außerdem bleiben bei den Fotos noch folgende Fragen:

1.Wie kann ich alle Fotos sichern, die mir in der Galerie unter Picasa angezeigt werden? (1000 Stk. - im gegensatz zu 830, die mir Picasa als KAmera uploads anzeigt)
2.Kann ich mit irgendeinem sinnvollen System prüfen, ob die Fotos aus googlefotos Sicherungsdoppel sind oder nicht?
3. Wie kann ich am besten dieses Durcheinander mit den verschiedenen Diensten beenden? Wenn ich Punkt 2 gelöst hätte, könnte ich google Fotos einfach löschen und dann entweder Dropbox oder Picasa syncen lassen.
4. Allerdings weiss ich nicht genau, wie ich das einstellen soll, denn Picasa habe ich nicht einmal auf dem Handy und es synchronisert trotzdem anscheinend meine Handyfotos? Gibt es dafür eine Erklärung?
5. Habe ich Recht damit, dass Dateien, die ich auf irgendeinem Gerät ändere über dropbox, picasa und co dann auch auf allen anderen Geräüten geändert werden?[/USER]
Unabhängig von deinen Fragen empfehle ich dir erstmal folgendes, um keinen Datenverlust zu erleiden:

Wichtig: Die Anleitung bezieht sich nur auf die Sicherung von Fotos und Screenshots, nichts anderes!

1. Am Rechner eine Verzeichnisstruktur à la:
  • Handy
    • DCIM\Camera
    • Pictures\Screenshots
  • Dropbox
  • Google
  • Picasa
anlegen.

2. Handy mit Rechner verbinden und alle Dateien von \DCIM\Camera\ und \Pictures\Screenshots\ auf den Rechner verschieben.

3. Vom Rechner aus alle Fotos von Dropbox runterladen und danach löschen. Bzw. falls der Dropbox Client installiert ist alle Verzeichnisse in o.g. Struktur verschieben.

4. Vom Rechner aus alle Fotos von Google Fotos runterladen und danach löschen.

5. Vom Rechner aus alle Fotos von Picasa Web Albums runterladen und danach löschen.

6. Zum Schluss am Handy den ES Datei Explorer installieren und gucken, ob \DCIM\Camera\ und \Pictures\Screenshots\ leer sind.

Dann hast du zumindest alle Fotos vom Handy, Dropbox, Google und Picasa gesichert und kannst überlegen, wie du das in Zukunft handhaben möchtest. Auch kannst du sie dann in Ruhe am Rechner sortieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hammerschlag91

Neues Mitglied
Hey ,ich habe denke ich ein Problem ich bin neuer Besitzer eines Sony Xperia Style T3 ´s , davor hatte ich ein HTC EVO 3D soweit so gut , nun habe ich aber das Problem ich brauche meine SMS vom HTC auf meinem Sony .....ich habe die SMS gesichert und auf meiner Speicherkarte gespeichert . Nun bin ich beim Sony auf dem Internen Speicher gegangen und wollte die Datei der sms abrufen dort steht aber nun Nicht unterstützter Dateityp was mache ich jetzt ? Gibt es irgendeine möglichkeit eventuell beim Netzbetreiber bzw Vertragsgeber diese SMS wieder einzuholen ? Auf meinem HTC sind sie noch drauf also sie sind nicht gelöscht
 
Ähnliche Themen - Fragen und Diskussion rund um Backup-Strategien Antworten Datum
4
8
5