"Google Play Dienste bleibt ständig stehen"

  • 17 Antworten
  • Neuster Beitrag
ScaniaTobi

ScaniaTobi

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo zusammen,

das A3 meines Nachbarn zeigt seit ca 2 Wochen ständig die folgende Meldung:

"GOOLE PLAY DIENSTE BLEIBT STÄNDIG STEHEN"

das kommt sooft hinterheinander das eine Benutzung des Telefons fast nicht mehr möglich is. ☹ man kommt mit dem wegdrücken fast nicht hinterher.😣

Auch in den Playstore kommt man nicht mehr rein..

hab auch schon sämtliche Cache und Daten der Google Apps gelöscht.

Steh am Ende meines Grundwissens.🥴

weiss jemand rat??

vielen dank schon mal😉
 
woma65

woma65

Experte
Hi,
Zurücksetzen?
Vorher: hat die App die Berechtigungen für Akku und Daten im Hintergrund (Einstellungen, Apps, Play Dienste, Daten und Akku prüfen)
Welche Berechtigungen hat die App denn nicht mehr Einstellungen, Apps, Play Dienste, Berechtigungen) ?
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Floridamanatee

Neues Mitglied
@woma65 Die Google Play-Dienste scheint eine System-App zu sein ( zumindestens was ein Android Tablet betrifft ). Man muß Admistratorenrechte haben und die sind beim Tablet blockiert.

Die Meldung:
"GOOGLE PLAY DIENSTE BLEIBT STÄNDIG STEHEN"
bekomme ich auch andauernd. Auch andere Apps werden angehalten ohne meinen Willen. Ich habe schon viel in Foren recherchiert, aber bis jetzt habe ich keine Lösung gefunden. Man kann zurück zur Werkseinstellung, aber dann verliert man alle gespeicherten Daten. Ich bin eine einigermaßen gute Computerkennerin. Doch das genannten Problem habe ich schon stundenlang versucht zu lösen - ohne Erfolg.
Ich möchte die gespeicherten Daten nicht verlieren, denn die GOOGLE PLAY DIENSTE scheinen u.a. in engem Zusammenhang mit Browsern zu stehen. Deshalb ist der Verlust aller Bookmarks meiner Meinung nach nicht auszuschließen.
 
ScaniaTobi

ScaniaTobi

Neues Mitglied
Threadstarter
Na prima..... 🤔😕
 
F

Floridamanatee

Neues Mitglied
@ScaniaTobi Hunderte User von Android Tablets haben dasselbe Problem. In den Foren wird diskutiert, aber bis jetzt wurde ( meiner Kenntnis nach ) in keiner Computerzeitschrift oder einer Zeitung über dieses Phänomen berichtet. Wahrscheinlich sind die Geräte "zu alt ". Da kümmert sich niemand mehr drum 😥😓🤔.

Ich habe glücklicherweise mehrere Tablets und Computer. Doch ich hänge auch an dem "alten" Tablet:
Android-Version 8.1.0 / Galaxy Tab A (2016) Modelnummer SM-T580 / Kernelversion 3.18.14-15260192 / updatet 19. Sept. / Installed 19. Juli 2016.
 
ScaniaTobi

ScaniaTobi

Neues Mitglied
Threadstarter
Ok... Oh man.... Na gut... Dann wird wohl nur der reset oder ein neues Handy übrigbleiben..
 
F

Floridamanatee

Neues Mitglied
Ach so, es handelt sich um ein Handy. Ich wüsste gerne die Marke und das Betriebssystem. Die meisten anderen User mit "unserem" Problem, besitzen Tablets oder Computer. Übrigens stürzen die Geräte nach einer gewissen Zeit ab und beginnen einen Neustart. Das passiert meiner Erfahrung nach, wenn man die Meldungen einfach wegdrückt. Doch am hartnäckigsten ist die schon zitierte Einblendung:
"GOOLE PLAY DIENSTE BLEIBT STÄNDIG STEHEN".
 
ScaniaTobi

ScaniaTobi

Neues Mitglied
Threadstarter
Ja... is n samsung galaxy a3.... Welches Android muss ich heut abend nachgucken
 
woma65

woma65

Experte
Wenn das Gerät, egal ob Handy oder Tablett wie oben in der Ausgangsfrage beschrieben überhaupt nicht mehr funktioniert und nicht mehr bedienbar ist, dann bleibt mE nur der Weg des Hardreset über das Recovery Menü.
 
F

Floridamanatee

Neues Mitglied
@woma65 Aber vorher sollte eine Datensicherung erfolgen. Nicht jeder Nutzer weiß wie das geht. Ich finde die ganze Geschichte sehr traurig. Um "alte" Geräte kümmert sich niemand von den Verantwortlichen. Es zeigt sich deutlich, dass wir in einer Wegwerfgesellschaft leben. Am besten jedes Jahr ein neues Handy und auch die gekaufte Wohnungsdeko landet im Müll. Und das alles geschieht, obwohl die Resourcen der Erde begrenzt sind. 🥳🤩🤩🤡🌚🌕🌖🛫✈🖥:1f44e::1f61c::1f629:
 
Randall Flagg

Randall Flagg

Ehrenmitglied
Floridamanatee schrieb:
Aber vorher sollte eine Datensicherung erfolgen.
Entschuldigung, aber die Leute werden ja wohl in der Lage sein, ihre Daten zu sichern.
Oder zumindest sollten sie das sein. Computer - und nichts anderes ist so ein Smartphone - gibt es nicht erst seit 3 Tagen und inzwischen gibt es so viele Möglichkeiten, Fotos, Videos, Kontakte und Co zu sichern, dass mir die Leute mittlerweile nicht mehr leid tun, die erst anfangen sich Gedanken zu machen wenn es zu spät ist.

Floridamanatee schrieb:
Um "alte" Geräte kümmert sich niemand von den Verantwortlichen. Es zeigt sich deutlich, dass wir in einer Wegwerfgesellschaft leben.
Und dann wird nach der Nanny gerufen, die sich bitte um alles kümmern soll, am besten schon vorher!
Alles sollen die Hersteller oder der Staat richten, man möchte doch bitte unbekümmert vor sich hin leben und andere sollen die Kohlen aus dem Feuer holen.
Geschieht dies nicht umgehend in einer solchen Situation, kommen die Kampfbegriffe, wie "Wegwerfgesellschaft" oder "der böse Kapitalismus".
Was hat Dich nun gehindert eine Datensicherung zu machen? War es das böse Samsung, welches im Übrigen sogar einen eigenen Dienst anbietet, der Passwörter, Fotos und Co sichert, ohne das ich etwas tun muss. Nur einen Account muss ich einrichten!
Das Du das nicht getan hast, ist nicht die Schuld des Herstellers. Dafür bist allein Du verantwortlich!
Daran ändert auch die Beweisführung mit irgendwelchen Revolverblättern nichts, die in dasselbe Horn stoßen. Irgendwann stellen die Leute mal das Atmen ein, weil ihnen keiner sagt das sie dies tun müssen, um am Leben zu bleiben.
 
cad

cad

Guru
@Randall Flagg Das Problem wird auch noch in einem zweiten Thread besprochen...:
Android Tablet – Android Allgemein

Der User scheint sich mit Google Play Diensten, Einfrieren von Apps und abgesicherten Modus auszukennen. Also kein Anfänger, das nur nebenbei ;). Da gehen deine Erwartungen sicher in die richtige Richtung.
 
F

Floridamanatee

Neues Mitglied
@Randall Flagg Leider am Thema vorbei. Google ist kein Startup in einer Garage, sondern ein Milliardenunternehmen. Die sollten in der Lage sein ein Betriebsystem so zu programmieren, dass es in einem Selbsttest Fehler oder Unregelmäßigkeiten erkennt und Abhilfe schafft, d.h. sich selbst repariert. Nur so wird auch der Tatsache Rechnung getragen, dass die Digitalisierung massiv in alle Lebensbereiche hineingedrängt wird und auch ältere Menschen oder solche, die keine Spezialisten im Bereich Datenverarbeitung sind, in dieses "System" gezwungen werden. Denk mal daran, dass nicht alle

Randall Flagg schrieb:
Was hat Dich nun gehindert eine Datensicherung zu machen?
ICH kenne mich mit Datensicherung aus. Mir fehlte bisher die Zeit und es gab keinen wirklichen Grund zur Eile. Aber es geht in meinem oben stehenden Beitrag nicht in erster Linie um mich und nie habe ich gesagt: Schuld an dem Bug ist "der böse Kapitalismus".
Nur dreht sich MEIN Leben nicht wie DEIN Leben zu fast 100% um Computer und Co. Die Bezeichnung "Guru" sagt ja schon viel aus über dich. Ich habe eine große Familie, muss mich um meinen alten Vater kümmern, versorge Haus und Garten und verdiene noch Geld als Unternehmerin. Also erzähl mir nichts von wegen "böser Kapitalismus", denn ich verdiene nicht schlecht.

Randall Flagg schrieb:
Irgendwann stellen die Leute mal das Atmen ein, weil ihnen keiner sagt das sie dies tun müssen, um am Leben zu bleiben.
Diese Polemik kannst du dir sparen. Ich hoffe, dass die Menschen nicht nur - wie du - bei der Rettung der sehr zerbrechlichen Erde allein auf Computer und technisches Knowhow setzen und soziale Aspekte dabei ausblenden.
 
woma65

woma65

Experte
@ScaniaTobi
Immer noch zurücksetzen! Wenn es sich noch entsperren lässt, per USB die Daten wie Bilder.... Im Gerätespeicher auf den PC ziehen. Ich hoffe mal die Kontakte sind über das Googlekonto mit dem das A3 verknüpft ist gesichert. Kannst du am Browser auf Google.com mit dem Konto und PW über die Kontakteverwaltung dort abfragen.
 
F

Floridamanatee

Neues Mitglied
cad schrieb:
Der User scheint sich mit Google Play Diensten, Einfrieren von Apps und abgesicherten Modus auszukennen.
Oh danke, ich werde als nicht ganz blöd erkannt ! Welch Kompliment von einem "Guru". In der Tat habe ich mich schon sehr früh für Technik interessiert. Ich kenne noch den Commodore C64, der 1982 auf den Markt kam. Damals ahnte noch niemand, welchen Siegeszug Computer antreten würden.

Aber ich gehöre nicht zu den digital natives ----> deutsch: „digitaler Eingeborener“; Plural: digital natives. Als digital native wird eine Person der gesellschaftlichen Generation bezeichnet, die in der digitalen Welt aufgewachsen ist. Doch die Zeichen der Zeit habe ich früh erkannt.

Bitte höre auf mit diesem Gurugehabe. Du bist bestimmt sehr kompetent auf deinem Gebiet, aber das gibt dir nicht das Recht andere Menschen herabzuwürdigen. Das ist billig. Setz doch deine Kenntnisse lieber zur Lösung des Problems ein.

Noch eine letzte Bemerkung: In fast alle Clouds setze ich kein Vertrauen. Sprich mit einem Whitehead darüber und du wirst nicht mehr so schnell eine solche Lösung zur Datensicherung vorschlagen. Datensicherung auf Festplatten dagegen ist okay.
 
cad

cad

Guru
@Floridamanatee Dein Problem momentan ist, dass du aus einem technischem Problem mit technischen Ebene ein soziale Ebene machst. Dazu noch persönliche Abwertung meinerseits. So wirst du bei deinem Problem nicht weiterkommen.

Die Dinge, beiden denen du mich gerade zitiert hast, hättest du übrigens besser zu Beginn erwähnt, also was du so schon alles gemacht hast. Das wäre erfolgversprechender gewesen.

Ich verabschiede mich aber nun aus diesem Thread.
 
F

Floridamanatee

Neues Mitglied
@woma65 Glaubst du immer noch an die Versprechen die Google in Bezug auf Sicherheit macht? Besser für Privatpersonen ist eine Absicherung auf eigenen Geräten ( das ist meine Meinung ).
 
Bourbon

Bourbon

Stammgast
Vielleicht sollte man mal wieder zum Thema zurückkommen.

An den TE: welche Version der Play-Services ist denn installiert und welches A3 ist denn genau? Gibt ja unterschiedliche Versionen von.
 
Oben Unten