Smartphone auf Werkseinstellungen zurücksetzen und ALLE Daten löschen

  • 14 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Smartphone auf Werkseinstellungen zurücksetzen und ALLE Daten löschen im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
S

sorm

Neues Mitglied
Hallo,

könnt Ihr eine Anleitung geben oder verlinken, wie ich vorgehen muss, um ein Sony Xperia G3421 auf Werkseinstellungen zusetzen und wirklich ALLE Daten zu löschen/den gesamten Speicherplatz wiederherzustellen?

Vielen Dank schon mal.
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
Beim zurücksetzen auf Werkseinstellungen wird der interne Speicher des Android auch gelöscht. Ab Android 6 ist der interne Speicher standardmäßig verschlüsselt, dieser Schlüssel wird beim zurücksetzen auf Werkseinstellungen ebenfalls gelöscht, wodurch keine Wiederherstellung der Daten möglich ist. Eine optionale Micro-SD Karte ist hierbei ausgenommen.


Zurücksetzen über Einstellungen

  1. Das „Einstellungen“-Menü öffnen.
  2. Danach auf „Sichern und zurücksetzen“ tippen.
  3. Anschließend die Option „Auf Werkszustand zurück“ auswählen.
  4. Abschließend auf „Telefon zurücksetzen“ klicken und gegebenenfalls die Sicherheitsabfrage bestätigen.


Die Recovery-Methode. Vorsicht, wegen des unter Android eingeführten Diebstahlschutzes, kann man das Android nach zurücksetzen auf Werkseinstellungen nach dieser Methode, nur mit dem zuletzt genutzten Google Konto anmelden.

  1. Das Gerät muss ausgeschaltet sein.
  2. Man beginnt damit den Power-Button und „Volume up“-Button gleichzeitig gedrückt zu halten. Somit startet das Smartphone im Recovery-Modus.
  3. Anschließend navigiert man mittels Lautstärketasten zu „wipe data/factory reset“ und bestätigt mit der „Power“-Taste
  4. Der Vorgang lässt sich abschließen indem man „reboot system now“wählt. Der Factory Reset ist somit abgeschlossen und das Gerät ist wieder im ursprünglichen Zustand.
 
rene3006

rene3006

Inventar
@mblaster4711
Nicht grundsätzlich
Bei der Recovery Methode gibt es Bedingungen die erfüllt sein müssen damit FRP aktiv ist.
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
rene3006 schrieb:
gibt es Bedingungen die erfüllt sein müssen
Aha, und welche wären das?
Außer dass es zuvor mit einem Google Konto angemeldet gewesen sein muss.
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
Displaysperre + OEM Unlock deaktiviert
 
rene3006

rene3006

Inventar
@BOotnoOB
Richtig
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Es muss eine Sperroption aktiviert sein und Oem Unlock darf nicht aktiv gestellt sein.
Heisst auch BL
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sorm

Neues Mitglied
Hmmm...also es geht mir darum, dass das Handy den Besitzer wechseln wird und wirklich alles komplett weg soll. Ich hatte bspw. bei heise gelesen, dass ein einfaches zurücksetzen nicht ausreicht und man müsse noch bspw. mit iShredder vorher alles löschen, es klang etwas kompliziert...
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
Gerade das hab ich dir in meiner Antwort #2 versucht zu erklären, ab in Android 6 wird per Default Der interne Speicher verschlüsselt mit 128 Bit AES, beim Zurücksetzen auf Werkseinstellungen werden die Daten gelöscht und der Schlüssel (ohne diesem man nicht an die Daten kommt!) ebenfalls, daher ist die Anwendung zusätzliche Programme um die Daten unwiderruflich zu löschen nicht erforderlich.

Lediglich eine optionale zusätzliche Speicherkarte in Telefon wird nicht automatisch verschlüsselt, aber diese kann man vor Weitergabe des Telefons einfach entfernen und behalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
sorm schrieb:
Ich hatte bspw. bei heise gelesen
Auf heise.de liest man viel... Fakt ist: Ein Reset löscht deine Daten auf die gleiche Weise, wie es bei allen Datenträgern der Fall ist. Die gespeicherten Daten werden nicht gelöscht oder überschrieben, sondern der Speicherplatz wird als "frei" oder "überschreibbar" deklariert.

Sollte jemand mit bösen Absichten versuchen, deine Daten wiederherzustellen, steht vor einem noch größeren Problem, als wenn er jetzt dein Handy in der Hand hält. Jetzt braucht er PIN/Muster etc. für die Displaysperre, um an deine Daten zu kommen. Schon schwer genug.

Will er es nach dem Kauf probieren, bräuchte er rein theoretisch nicht nur die PIN, sondern auch vollen Zugriff auf die Datenpartition. Hat er aber nicht, ohne den Bootloader zu öffnen.
Dazu muss er das Handy starten und in die Einstellungen. Das alleine überschreibt schon zu viele deiner alten Daten. Wird der Bootloader geöffnet, wird wieder alles gelöscht (Sicherheitsfeature von Google), was jetzt an neuen und wiedermals verschlüsselten Daten vom Käufer angelegt wurde.

Du merkst sicherlich schon, dass spätestens jetzt nichts mehr von deinen Daten wiederhergestellt werden kann. Es ist quasi unmöglich! Hoffe, dass beruhigt dich. ;-)
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
BOotnoOB schrieb:
auf die gleiche Weise, wie es bei allen Datenträgern der Fall ist
Jain, da der Speicher verschlüsselt ist und der Schlüssel weg geworfen wird, ist eine Wiederherstellung nahezu unmöglich. Ohne Verschlüsselung kann man nach zurücksetzen auf Werkseinstellungen mit Wiederherstellungstools (undelete etc) wieder einiges wieder rekonstruieren.
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@mblaster4711 Du hast natürlich völlig recht und das hätte ich eben eigentlich noch dazu schreiben sollen. Der Reset alleine reicht aufgrund der Verschlüsselung schon vollkommen aus.
Ich wollte nur erklären, warum immer wieder empfohlen wird, den Speicher mithilfe von Tools zu überschreiben. Eben weil die Rohdaten nach einer Löschung physikalisch noch auf dem Datenträger vorhanden sind. Diese Tatsache alleine macht viele User skeptisch, ob nicht doch irgendwie irgendwas zu lesen wäre, wenn... usw.

Ob jetzt alles fein säuberlich durch ein Tool mit Nullen oder eben mit verschlüsseltem Datenschrott beschrieben ist, spielt absolut keine Rolle mehr.
 
S

sorm

Neues Mitglied
Danke für Eure Antworten. Es geht mir nicht um die Sicherheit(das Handy bleibt in der Familie), sondern um die komplette Löschung, damit der Speicher wieder so leer ist wie bei Werkszustand (das Handy ist ziemlich zugemüllt zur Zeit).
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
sorm schrieb:
damit der Speicher wieder so leer ist wie bei Werkszustand
=> alle Daten löschen (Werkseinstellungen)
So müsste die Option lauten. Da bleibt nix mehr zurück und alles ist weg.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@sorm Sicherheitshalber vorher manuell von allen Konten abmelden.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sorm

Neues Mitglied
Vielen Dank, dann werde iich so vorgehen.

Aber die upgedatete Androidversion bleibt bestehen, oder? Das Handy wurde damals nämlich mit 7 ausgeliefert, aber erhielt dann das Update auf 8.
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
Ja, das OS bleibt auf seinem letzten Stand.
Das wird in den deutschen Übersetzungen leider nicht gut wieder gegeben.
Im Englischen nennt sich das „Erase all data (factory reset)”.
 
Ähnliche Themen - Smartphone auf Werkseinstellungen zurücksetzen und ALLE Daten löschen Antworten Datum
8
3
8