Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

[Anleitung] MultiROM - Fragen und Antworten

  • 246 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Anleitung] MultiROM - Fragen und Antworten im Anleitungen für Google Nexus 4 im Bereich Root / Custom-ROMs / Modding für Google Nexus 4.
MadMurdoc

MadMurdoc

Ehrenmitglied
Einleitung

MultiROM ist eine Art Multiboot Modifikation mit der man jede Android ROM, sowie auch andere Systeme wie Ubuntu Touch, Plasma Active, Bohdi Linux oder WebOS Port, booten kann. Neben dem einfachen booten vom Geräte Speicher, bietet MultiROM auch die Möglichkeit an über ein USB Gerät das mit einem OTG Kabel angeschlossen wurde zu booten. ROMs werden installiert und verwaltet über ein modifiziertes TWRP Recovery. Man kann Standard ZIP Dateien zum installieren einer sekundär Android ROM nutzen. MultiROM besitzt sogar ein eigenes Installersystem das dazu benutzt werden kann um andere Linux basierte Systeme nutzen zu können.

Features:
  • Multiboot beliebige Anzahl von Android ROMs
  • Stelle nandroid Backups als sekundär ROM wiederher
  • Boote vom USB Gerät über ein OTG Kabel

Hier ein Video welches die Funktion demonstriert.
Warnung!
Das ganze ist ein gigantischer Hack - keines dieser Systeme ist für Multiboot ausgelegt. Es kann also sein das irgendwas passiert weshalb dann nur noch das flashen einer Stock Image helfen wird, daher immer regelmäßig Backups erstellen.
Installation
1. Via MultiROM Manager app

Der einfachste Weg um alles zu installieren was für MultiROM benötigt wird, ist das installieren der App, wähle MultiROM, Recovery und Kernel auf der Install/Update Karte und wähle Install.
2. Manueller Weg
Als erstes, es gibt einige Videos auf YouTube die diese Prozedur sehr gut erklären und aufzeigen. Einfach nach "MultiROM installation" suchen.

Anmerkung 1: Dein Gerät darf nicht verschlüsselt sein. (Tipp: Wenn du nicht weißt was das ist, ist dein Gerät in der Regel auch nicht verschlüsselt)

MultROM ist unterteilt in 3 Teile die installiert werden müssen:
  • MultiROM (multirom-YYYYMMDD-vXX-mako.zip) - Downloade die ZIP Datei aus dem zweiten Post und flash diese über dein Recovery.
  • Modifiziertes Recovery (TWRP_multirom_mako_YYYYMMDD.img) - Downloade die IMG Datei aus dem zweiten Post und benutze fastboot oder Flashify um diese zu installieren.
  • Gepatchter Kernel - Du kannst dabei einen der Stock aus dem zweiten Post benutzen oder einen dritt Kernel, welcher den Patch integriert hat. Eine Liste dieser Kernel findest du im zweiten Post. Downloade die ZIP Datei und flash diese über das Recovery. Dieser Kernel wird für die primäre ROM gewählt, wähle also die Version auf die deine primäre ROM basiert.

Deine momentan installierte ROM wird bei der Installation nicht gelöscht.
Download links sind im zweiten Post zu finden.
Hinzufügen von ROMs
1. Android

Geh ins Recovery und wähle Advanced -> MultiROM -> Add ROM. Wähle die ROM ZIP Datei und bestätige dies. Eine saubere Installation von Android 4.2.2 beansprucht nach dem ersten Bootvorgang (mit Dalvik Cache generieren und die Verbindung zum Google Account) 676MB Speicher auf dem Gerät.
2. Ubuntu Touch

Downloade folgende zwei Dateien von hier:
* saucy-preinstalled-touch-armel+mako.zip (um die 47MB groß)
* saucy-preinstalled-touch-armhf.zip (um die 391M groß)


Beide ZIP Dateien auf den internen Speicher eures Gerätes oder auf ein USB Gerät packen und dann ins Recovery booten. Advanced -> MultiROM -> Add ROM. Wähle Ubuntu Touch als ROM Typ und fahre mit der Installation fort. Ubuntu Touch benötigt ungefähr 2.5 GB freien Speicher oder mindestens 5% freien Speicher auf eurem USB Gerät (nach der Installation). Wenn Ubuntu Touch auf einem USB Gerät installiert wird, wird es eine Weile dauern bis es vollständig gebootet ist und es könnte sogar passieren das es in den Standby geht bevor es irgendwelche Grafiken anzeigt. Um es zu wecken einfach den Power Button drücken.

Alternativ kannst du Ubuntu Touch auch über den MultiROM Manager installieren. Download Link dazu hier.
3. Firefox OS

* Downloade beide ZIP Dateien (System und UI) aus dem [October 5] FirefoxOS (nexus 4) 1.1 & 1.2 & 1.3 - Fix video scan not found - xda-developers
* Packe beide ZIP Dateien auf den internen Speicher und geh ins Recovery Advanced -> MultiROM -> Add ROM.
* Wähle Android als ROM Type und wähle "don't share kernel". Drücke auf next, wähle ZIP file und wähle dann die System ZIP von Firefox OS aus.
* Wenn die Installation erfolgreich war, geh zu Advanced -> MultiROM -> List ROMs -> *Name des Firefox OS ROM* -> Flash ZIP und wähle die UI ZIP Datei.
Benutzung eines USB Gerätes
Das Nexus 4 kommt nicht direkt mit einer OTG Untersützung daher, das kann nur durch eine externe Stromversorgung genutzt werden. MultiROM sollte in der Lage sein auch dann von einem USB Gerät arbeiten zu können, das Prinzip dahinter ist das selbe wie bei anderen Geräten.
Updaten/Ändern von ROMs
1. Primäre ROM (Intern)

  • Flash ROMs ZIP wie gewohnt, mache ein Factory Reset wenn nötig (das wird die sekundäre ROM nicht löschen).
  • Geh zu Advanced -> MultiROM im Recovery und mach Inject curr. boot sector.
2. Sekundäre ROM

Wenn du die ROM ändern willst, lösche diese und füge eine neue hinzu. Möchtest du die ROM updaten mache folgendes:
  • Geh zu Advanced -> MultiROM -> List ROMs und wähle die zu aktualisierende ROM aus.
  • Wähle "Flash ZIP" und flash die ROM ZIP.
Quellcode
Original Thread bei XDA
 
Zuletzt bearbeitet:
MadMurdoc

MadMurdoc

Ehrenmitglied
Downloads
1. Main downloads

MultiROM: multirom-20140821-v28-mako.zip
Modifiziertes Recovery (TWRP): TWRP_multirom_mako_20140821.img
MultiROM Manager Android App: Google Play oder direkter Link zur App

Kernel w/ kexec-hardboot patch (Stock 4.2.2 - Version JDQ39): kernel_kexec_mako_422_jdq.zip
Kernel w/ kexec-hardboot patch (Stock 4.3 - Version JWRxxx): kernel_kexec_mako_430_jwr.zip
Kernel w/ kexec-hardboot patch (Stock 4.3 - Version JSSxxx): kernel_kexec_mako_430_jss.zip
Kernel w/ kexec-hardboot patch (stock 4.4): kernel_kexec_mako_440.zip
Kernel w/ kexec-hardboot patch (stock 4.4.2): kernel_kexec_mako_441.zip
Kernel w/ kexec-hardboot patch (CM 10.2 - ältere Version) kernel_kexec_mako_cm102_old.zip
Kernel w/ kexec-hardboot patch (CM 10.2): kernel_kexec_mako_cm102-2.zip
Kernel w/ kexec-hardboot patch (CM 11): kernel_kexec_mako_cm11-2.zip
(Wenn du ein CM basierende ROM nutzt, versuche beide Kernel - wenn einer grafische Fehler aufweist sollte der andere ohne Probleme funktionieren).

Mirror: Goo.im Downloads - Browsing mako (auch zugreifbar via GooManager, suche nach multirom)
3. Deinstaller

MultiROM Uninstaller: multirom_uninstaller-mako.zip
Flash diese ZIP Datei um MultiROM von deinem Gerät zu entfernen. Es werden damit alle sekundären ROMs entfernt. Wenn du keine MultiROM Menüs im Recovery wünschst, flashe das normale TWRP zurück. Das ist aber nicht unbedingt notwendig, da diese Menü Einträge nichts tun solange MultiROM nicht installiert ist.
Changelog
MultiROM v28
=====================
* Fix freezes in the boot manager
* You can now swipe between the tabs in the boot manager
* Minor UI adjustments
* SailfishOS support (for certain devices)

MultiROM v27
=====================
* Redesign the boot manager GUI. Looks much better now.
* Fix separate radio.img not working on Android L preview ROMs
* Fix issues with unaccessible /sdcard on Android L preview. Do NOT run
restorecon manually on /data/media, ever - it breaks MultiROM!
* Workaround bug which caused franco.Kernel on N5 to break secondary ROM's
boot
* Update Ubuntu Touch init scripts
* Use power+volume down (you have to press power first!) to save screenshots.
They are now PNG images and are saved to /sdcard/Pictures/Screenshots/.

MultiROM v26
=====================
* Fix boot into secondary ROM from the MultiROM Manager app broken in v25

MultiROM v25
=====================
* Add support for the Android L preview

MultiROM v24
=====================
* Add F2FS support
* Show icons in ROM list, configurable via MultiROM Manager app
* Improve compatibility with different ROMs and kernels when booting a ROM
from the Android app
Recovery
21.8.2014
=====================
* Remove Ubuntu Touch installation, installing via recovery is deprecated
* Add SailfishOS installation (only for supported devices)

8.8.2014
=====================
* Show secondary ROM's name in the title bar while executing it's script (e.g.
during OTA update)
* Update Ubuntu Touch updater
* Fix failure to swap ROMs if it contains filenames starting with a dot
* Fix add ROM from a backup producing unbootable ROM with Android L preview
* Add option to remove radio.img from secondary ROMs
* Add config options for MultiROM v27

5.6.2014
=====================
* Update to TWRP 2.7.1
* Hide misleading "Mount: Unable to find partition for path '/data'" message
which appeared during secondary ROM installation, it is not _actually_ an
error.

4.6.2014
=====================
* Fix installation of bigger (>350MB) ZIPs as secondary ROMs

12.5.2014
=====================
* Fix crash during settings loading, causing a bootloop with certain settings

11.5.2014
=====================
* Add F2FS support
* Add tool to switch F2FS<->ext4 to Advanced menu
* Fix problems with backups introduced by TWRP 2.7.0

8.3.2014
=====================
* Update to TWRP 2.7.0
* Remove "save" button from MultiROM settings page, it is saved automatically
now
* Some rendering optimizations, resulting in noticeably higher FPS in recovery
* Fix GPG signature verification of Ubuntu Touch installation files
* Add support for mice connected via USB-OTG
* Fixup scrollbar behaviour in file list

24.12.2013
=====================
* Fix installing ROMs to USB drive
* Fix ZIP verification
* Support ZIP verification for secondary ROMs

15.12.2013
=====================
* Support OTA updates on secondary ROMs (tested with omni)
* Add "Swap ROMs" feature
* Implement "boot the last ROM" auto-boot type
* Many bugfixes
 
Zuletzt bearbeitet:
MadMurdoc

MadMurdoc

Ehrenmitglied
Häufig gestellte Fragen:

F: Kann ich Android 4.4 alias KitKat mit MultiROM betreiben?
A: Ja. Android 4.4 wird wie ein andere Version (4.2, 4.3 usw.) installiert. Dabei muss nichts beachtet werden oder dergleichen.

F: Wie groß ist den so eine andere ROM auf dem Gerätespeicher?
A: Das hängt ganz von dir ab. Je nachdem was du damit machst ist die ROM bzw. das komplette System größer oder kleiner, installierst du Apps oder ist es nur ein Testsystem kann die Größe sehr stark variieren. Ein Android ROM kann ohne weitere Apps(nur Gapps installiert) um die 636MB groß sein, je nachdem wie viele Apps dazu installiert werden wird das ganze entsprechend größer. Ein Ubuntu ROM dagegen nimmt 2,5GB Speicher in Anspruch wenn es frisch installiert wurde und wird dann entsprechend größer je nachdem was man damit tut.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hellsgod

Gast
Ich habe hier noch das MultiROM Recovery in eine Zip gepackt: klick Die Zip ist nicht von mir, Credits sind beim flashen sichtbar :) Ich habe lediglich das Image umbenannt und in die Zip geschoben.

hells
 
D

dcclark

Fortgeschrittenes Mitglied
Habe aktuell bereits zwei Roms ausprobiert. Paranoid Android und Firefox OS. Da ich nur getestet habe, kann ich mich nicht mehr an die Größe jeweils erinnern. Was leider schade ist das die Apps doppelt Platz belegen
 
MadMurdoc

MadMurdoc

Ehrenmitglied
So eine Angabe ist doch stark von der ROM und den Apps abhängig..man kann aber als Faustregel fest machen das eine ROM auf dem internen Speicher etwa die selbe Größe hat wie ein Nandroid Backup. Kann also bis zu 2GB groß sein (alle Partitionen) je nachdem wie man sein Setup ausführt.
 
D

dcclark

Fortgeschrittenes Mitglied
Gibt es keine sinnvolle Lösung um Apps zu sparen, aber auf beiden seiten nutzbar zu machen?
 
MadMurdoc

MadMurdoc

Ehrenmitglied
Kurz und knapp, nein.
 
D

dcclark

Fortgeschrittenes Mitglied
Schade, habe auf eine ähnliche Funktion gehofft die beim Galaxy S4 oder HTC One in der jeweiligen Google edition den Wechsel der Rom beim booten ermöglicht. Dort werden dieselben Apps benutzt. Naja, dann muss man halt abwägen was einem wichtig erscheint.
 
MadMurdoc

MadMurdoc

Ehrenmitglied
Das ist aber, wenn ich das richtig im Kopf habe, was ganz anderes. Mag mich aber auch irren.
 
H

hellsgod

Gast
@Mad: Könntest du meinen Kernel noch in deine Liste aufnehmen? Danke :)

hells
 
MadMurdoc

MadMurdoc

Ehrenmitglied
Wollte ich erst machen wenn du den b40 raus haust.
 
H

hellsgod

Gast
Alles klar, ist sinnvoller, da hast du recht :)

hells
 
MadMurdoc

MadMurdoc

Ehrenmitglied
Primär ist deine Hauptrom.
Sekündar wäre das was du möchtest, nämlich Ubuntu als Zweitsystem auf die SD-Karte installieren.
 
MadMurdoc

MadMurdoc

Ehrenmitglied
@vetzki
Ubuntu Touch läuft bei mir. Hab es nach der Anleitung ausgeführt die ich heute hinzugefügt habe.
 
Andi-Roid

Andi-Roid

Fortgeschrittenes Mitglied
Bei mir läuft UT ( jetzt) sehr gut. Ich hatte erst die Twrp-Zip von Hells installiert. Und habe in UT kein Netz bekommen, kein WiFi und kein Provider. Ich hab's mehrmals getestet und habe dann die Twrp als img geflasht und nun geht's. Eventuell gibt es dort einen Unterschied. FirefoxOS hat bei mir einen üblen Grafikbug ausgelöst. In der Version, in der die UI Version 1.3 schon mit drin steckt.

Der Start von UT kann schon mal etwas länger dauern.
 
vetzki

vetzki

Guru
Das twrp image (is übrigens von tassadar) bekam am 1610 ein update welches lt. changelog den genannten bug behebt
 
MadMurdoc

MadMurdoc

Ehrenmitglied
SlimBean Kernel hinzugefügt. Ab der heutigen Weekly ist MultiROM Support dabei.
 
Craxx

Craxx

Ambitioniertes Mitglied
Bei mir funzt otg nicht. Habe carbon mit hells 40t11 als internal installiert. Multirom funktioniert, ich kann andere roms booten. Muss ich noch etwas flashen damit otg zumindest in twrp funzt? Das richtige Kabel habe ich...