[How to] Gingerbread (2.3.4/2.3.6/4.0....) rooten - Step-by-step Anleitung

  • 322 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [How to] Gingerbread (2.3.4/2.3.6/4.0....) rooten - Step-by-step Anleitung im Anleitungen für Nexus S im Bereich Root / Hacking / Modding für Nexus S.
S

suamikim

Neues Mitglied
Ich hätte dazu jetzt auch ein paar Fragen:

1.) Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich den Bootloader bereits entsperrt habe oder nicht. Kurz nach erhalt des Handys hab ich irgendwas ähnliches bereits gemacht, um mittels "My Phone Explorer" auf das Handy zugreifen zu können...
Wie kann ich feststellen, ob mein Bootloader nun schon entsperrt ist, oder nicht?

2.) Werden die vorhandenen Daten nun beim entsperren (fastboot oem unlock) oder beim flashen (fastboot flash recovery 3025-i9023.img) gelöscht?
Das geht aus der Anleitung mMn. nicht ganz klar hervor:

cargo schrieb:
...als nächstes den Bootloader unlocken:

Ist der Bootloader schon unlocked, kann dieser Schritt, natürlich überschritten werden.

ACHTUNG!! Alle Daten auch auf der SD Karte werden komplett gelöscht!!!

fastboot oem unlock

auf dem Nexus mit den laut leiser Tasten den Punkt, ja unlock auswählen, und mit Power bestätigen.

als nächtes das CustomRecovery Clockwork installieren

Diese "3025-i9023.img" habe ich schon in den SDK Tools Ordner kopiert. (Quelle bei xda: ClockworkMod 3.0.25)

dann
fastboot flash recovery 3025-i9023.img (Enter)
...
Wissen müsste ich das aus folgendem Grund:

Da ich einen Display-Fehler habe (denselben, wie in diesem Thread beschrieben: https://www.android-hilfe.de/forum/google-nexus-s.180/partieller-touchscreen-ausfall.102148.html) muss ich mein Handy demnächst wohl einschicken.

Vorher möchte ich aber noch alles mittels Image sichern (ich möchte wirklich alles sichern und nicht nur synchronisieren, damit ich nacher nicht wieder alles neu installieren und einstellen muss). Dazu benötige ich aber natürlich Root...

Wenn ich nun den Bootloader also schon entsperrt habe und die Daten bei diesem Schritt gelöscht werden (welchen ich dann ja nicht mehr bräuchte) könnte ich das rooten ohne Datenverlust durchführen, indem ich einfach beim flash-Befehl starte?

Wenn das nicht der Fall ist, ist das rooten für mich aktuell sowieso sinnlos, da ich ja alle Daten verliere, bevor ich sie als Image sichern kann...

Ich hoffe ihr versteht mein Problem und könnt mir meine Fragen beantworten!

Noch was: Oben steht etwas vom Image "3025-i9023.img" von xda. Dieses Image finde ich auf der Seite allerdings nicht mehr, sondern mehrere "3101-xxx.img" (wobei xxx für unterschiedliche Farben steht).
Kann ich da ohne weiteres irgendeines dieser Images auswählen, oder muss ich das "3025-i9023.img" nehmen?

Danke, mfg

ps.: Ich hab ein Nexus S 9023, Android 2.3.4 (OTA installiert), GRJ22
 
T

teddydeluxe

Ambitioniertes Mitglied
1. wenn du mittels "volume up + power" das handy hochfährst steht dein bootloader status dort.
2. die daten gehen meines wissens nach nur beim unlocken des loaders verloren

...stimmt die images sind nicht mehr auf der seite...die wird bestimmt noch jemand gebackuped haben
 
Steve`

Steve`

Fortgeschrittenes Mitglied
suamikim schrieb:
Noch was: Oben steht etwas vom Image "3025-i9023.img" von xda. Dieses Image finde ich auf der Seite allerdings nicht mehr
Oben steht aber auch, dass die Datei 3025-i9023.img bereits ins Archiv des OP gepackt wurde - und da ist sie auch drin. :)
 
S

suamikim

Neues Mitglied
teddydeluxe schrieb:
1. wenn du mittels "volume up + power" das handy hochfährst steht dein bootloader status dort.
2. die daten gehen meines wissens nach nur beim unlocken des loaders verloren

...stimmt die images sind nicht mehr auf der seite...die wird bestimmt noch jemand gebackuped haben
Ok, der "lock state" ist "locked" ;(

Dh. ich habe überhaupt keine Möglichkeit meine kompletten Daten zu sichern?
Wäre doch recht bescheiden...
 
Into the Pit

Into the Pit

Erfahrenes Mitglied
Wenn man den Bootloader entsperrt hat, hat man im ersten Splash (der Google Schriftzug) auch unten ein kleines, offenes Schloß.
 
C

cargo

Gast
@suamikim

Hallo,

die Daten der internen SD Karte lassen sich ja per USB auf einen PC sichern.
Für andere Daten wie SMS usw. gibt es ein paar Programme im Markt, z.B. MyBackup Pro, die benötigen keine Rootrechte.

Sonst ist es Moment mir nicht bekannt, wie man die 2.3.4er Version (ohne den Bootloader entsperren), rooten könnte.

Aber ist der Bootloader erstmal entsperrt kann man ihn so belassen, weil das erneute Sperren funzt schnell und ohne Datenverlust.

Oder um welche Daten geht es dir sonst?
Einstellungen vom System und den Apps, klappt halt nur mit Root bzw. einem CustomRecovery, wofür allerdings der Bootloader entsperrt werden muß.

EDIT:

Es wird nur beim Entsperren des Bootloaders alles gelöscht.
Rooten oder die Installation eines CustomRecovery löscht nichts.
 
S

suamikim

Neues Mitglied
cargo schrieb:
die Daten der internen SD Karte lassen sich ja per USB auf einen PC sichern.
Für andere Daten wie SMS usw. gibt es ein paar Programme im Markt, z.B. MyBackup Pro, die benötigen keine Rootrechte.
Jep, die Daten der SD-Karte hab ich bereits gesichert (einfach alles auf den PC kopiert) und meine SMS kann ich zB. auch mit MyPhoneExplorer am PC sichern.

cargo schrieb:
Oder um welche Daten geht es dir sonst?
Einstellungen vom System und den Apps, klappt halt nur mit Root bzw. einem CustomRecovery, wofür allerdings der Bootloader entsperrt werden muß.

EDIT:
Es wird nur beim Entsperren des Bootloaders alles gelöscht.
Rooten oder die Installation eines CustomRecovery löscht nichts.
Eigentlich wäre es mir darum gegangen, dass ich einfach ein komplettes Abbild (also eben ein Image) meines jetzigen Standes machen kann, welches ich nachdem ich das Handy wieder erhalte einfach aufspielen kann.

Hab halt keine Lust meine ganzen Apps wieder manuell zu installieren und einzurichten (was mir aber anscheinend nicht erspart bleiben wird). Hat doch einige Zeit gedauert, bis ich alles so hatte, wie es aktuell ist...

Mir ist schon klar, dass einige Apps auch von sich aus die Möglichkeit anbieten, Einstellungen zu sichern usw. allerdings muss ich das halt eben für jede App einzeln machen, was auch wieder einige Zeit in Anspruch nehmen wird und weiters die "Gefahr" birgt, dass ich irgendwas vergesse...

Nun weiß ich jedenfalls, dass ich den Bootloader entsperren und das Handy rooten werde, sobald ich das Handy wieder erhalte.

Danke jedenfalls für die Hilfe & die Erklärungen!
 
C

cargo

Gast
Achso ja alles klar. Ein komplettes Image ist so auf keinen Fall, möglich.
Im Moment nur und nur mit unlockt Bootloader.

Du mußt dafür nichtmal rooten.

Einfach Bootloader unlocken, per fastboot ein CustomRecovery flashen, dann gleich in dieses Booten und von dort aus ein Nandbackup erstellen.

Damit wird das Rom komplett ohne Rootrechte gesichert.
 
S

suamikim

Neues Mitglied
Ok, schönen dank auch für die Erklärungen!

Übrigens funktioniert seit heute plötzlich der gesamte Touchscreen wieder. Sehr mysteriös, mal schaun ob das anhält oder ob die Probleme wieder auftauchen...
 
Steve`

Steve`

Fortgeschrittenes Mitglied
cargo schrieb:
Wenn das Custom Recovery nach einem kompletten Neustart wieder weg ist, hilft folgendes:

Mit z.B. dem Rootexplorer, die Datei /system/etc/install-recovery.sh umbenennen in install-recovery.sh.old, und danach das Custom-Recovery erneut flashen. (nur bei Android 2.3.4 nötig) (hab ich von hier:thumbsup:)
Kleine Anmerkung von mir .. ich habe keinen Rootexplorer und habe daher SuperManager auf meinen gerooteten Nexus S genommen.

Ich habe mich durchs Filesystem gehangelt und install-recovery.sh umbenannt. Nach einem Neustart war das Custom Recovery jedesmal wieder weg. Nach längerem Suchen bin ich dann drauf gekommen, dass man den RootModus im SuperManager erst aktivieren muss. Keine Ahnung, warum er das Umbenennen stumpf als 'erledigt' anzeigt, es schlussendlich aber kommentarlos doch nicht macht. Fiese Falle ...
 
Kamerland

Kamerland

Fortgeschrittenes Mitglied
Moin.
Ich kann über CMD das Nexus nicht finden. Und wie kann die runterladbaren Treiber installieren?

Habe Win7 falls es einen hilft.
Danke im voraus.

Gruß Matze
 
C

cargo

Gast
cargo schrieb:
...Ich habe diesen tools Ordner unter Windows nach C:/Benutzer/[euer benutzername] kopiert.
In der Eingabeaufforderung muß dann nur noch in diesen tools Ordner gewechselt werden:

Dazu Eingabeaufforderung öffnen und: cd tools eintippen + Enter

(das Nexus S muß natürlich per USB Kabel mit dem PC verbunden sein)

dann könnt ihr mal adb devices eintippen, es wird dann die Seriennummer von Eurem Nexus ausgegeben. Dann ist alles i.O.
Steht aber alles dabei, Seite 1.:winki:

Treiberinstallation per Gerätemanager!
 
Kamerland

Kamerland

Fortgeschrittenes Mitglied
danke Cargo für die schnelle Antwort, im Gerätemanager gebe ich den Ordner zum installieren an und es wird nichts gefunden, ich versuche schon seit mindestens zwei Stunden das Nexus zu verbinden aber es geht garnichts,
LG
 
C

cargo

Gast
was steht denn im Gerätemanager?
Aus diesem Ordner willst du Treiber installieren?
 
Kamerland

Kamerland

Fortgeschrittenes Mitglied
ich will aus dem Ordner "Treiber für Nexus S" zum runterladen installieren und der Gerätemanager sagt:
Fehler beim installieren der Treiber für das Gerät und über Windows Update findet er auch nichts
 
Kamerland

Kamerland

Fortgeschrittenes Mitglied
ja verkehrt mit dem Ordner? Sorry habe ich gerade erst gesehen.
 
C

cargo

Gast
Nein ist richtig, aber was steht denn nun im Gerätemanager?
 
Kamerland

Kamerland

Fortgeschrittenes Mitglied
hab ich um 18:50 Uhr geschrieben, mehr steht da nicht.
 
Kamerland

Kamerland

Fortgeschrittenes Mitglied
Genau, andere Geräte Nexus S und bei mir ist auch dieses gelbe Dreieck mit Ausrufezeichen, ich gehe dort rauf und versuche die Treiber aus dem von Dir vorhin genannten Ordner zu installieren, das klappt aber nicht