[How to] Gingerbread (2.3.4/2.3.6/4.0....) rooten - Step-by-step Anleitung

  • 322 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [How to] Gingerbread (2.3.4/2.3.6/4.0....) rooten - Step-by-step Anleitung im Anleitungen für Nexus S im Bereich Root / Hacking / Modding für Nexus S.
C

cargo

Gast
@frajo

wie genau meinst du das: "Was ich nicht verstanden habe, warum nicht so: fastboot flash recovery 3101-orange.img von hier"

Liegt es daran? fastboot flash recovery 3025-i9023.img??Zudem Zeitpunkt gab es nur die 3.0.25er Version, vom selben Dev.:thumbsup:

Siehe Link auf der 1. Seite...
 
frajo

frajo

Experte
cargo schrieb:
Genau! Bin selber Meinung wie Handymeister.
Wozu Rommanager installieren, wenn alles auch ohne Perfekt und sogar besser funktioniert.

Es hagelt(e) unregelmäßige Fehlermeldungen Abstürze.
Stimmt, als ich das aktuelle ROM sichern wollte, sollte ich gemäß RM ein Recovery installieren, musste ich dann bestätigen und danach hatte ich kein Recovery mehr.
Hab's dann neu geflasht. Nun sagt RM ich hätte CWM 3.0.2.5, es ist aber 3.1.0.1

Im Desire zeigt mir RM 2.5.0.7 in grün, wenn ich aber von HBOOT ins Recovery gehe, ist es 3.1.0.1 in orange.

cargo schrieb:
Liegt es daran? fastboot flash recovery 3025-i9023.img??Zudem Zeitpunkt gab es nur die 3.0.25er Version, vom selben Dev.
japp
 
Zuletzt bearbeitet:
C

cargo

Gast
Hallo,

frajo...
ja das gute "alte" Desire..., hier beim Nexus musst du umdenken... hier ist alles frei, wenn du es willst...:D (fastboot eom unlock):D:D
 
frajo

frajo

Experte
Hallo Cargo,
Ja, in der Tat ist einiges neu. Hat schon ne Weile gedauert, bis ich endlch kapierte, dass ich Volume up nehmen muss - bei meinem Nexus fehlte das Handbuch (Amazon Warehouse).
Was meinst du mit beim Nexus ist alles frei?
Verliert man beim Rooten die Garantie nicht?
Ich steh noch ganz am Anfang. Ist auf jeden Fall ein super geiles Teil mein neues Nexus S. Wenn mein "altes" AmoLED Desire von Avarto zurück ist, geht's in die Bucht, aber den Akkuverbrauch mit Redux 1.2 und dem Nexus finde ich bisher vergleichbar. Allerdings läd das Nexus bisher nur bis 95%. Liegt wohl nicht an Android 2.3.4 sondern am neuen Akku, oder?

EDIT: Wohin müssen die 2. Treiber für Nexus S für 32/64bit?

Gesendet von meinem Nexus S mit der Android-Hilfe.de-App
 
Zuletzt bearbeitet:
C

cargo

Gast
Mit alles frei meine ich keinerlei Einschränkungen bezuglich des Bootloaders...
Durch das rooten geht die Garantie wie üblich flöten.
(aber nur bis zum unrooten...dann ist sie wieder da:D)

Wegemn dem Akku das ist normal, gehört hier aber nicht rein, es gibt schon ein Thema dazu.

Wohin müssen die Treiber? Na auf deinen Windows PC! Die werden zum installieren benötigt. Stichwort Gerätemanager...

cargo schrieb:
2. Treiber für Nexus S für 32/64bit - (Nexus S auch in den Fastboot Modus)


  • per CMD dann folgendes eintippen:
adb devices (Enter)
(Seriennummer des Gerätes wird angezeigt, wenn nicht dann fehlen noch die Treiber)
adb reboot bootloader (Enter)
(das Nexus S wird in den Fastboot Mode gestartet, evtl. werden nun noch Fastboot Treiber installiert)​
 
J

Julian25

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

angsichts dessen, dass beim Rooten die SD formatiert wird...ist es daher clever, wenn man ein neues Nexus S bekommt, es erstmal laut der Anleitung hier zu unlocken und rooten. Danach die Stock ROM und diverse Apps testen und dann gegebenenfalls irgendwann später mal eine Custom ROM ausprobieren?

So wie ich das bisher verstanden, erledigt man diese Anleitung am besten am Anfang, wenn man sowieso irgendwann vor hat, Custom ROMs auszuprobieren?

Gruß
 
R

rentaric

Stammgast
Vielleicht kann man in der Anleitung hinzufügen, daß manche Dateiexplorer zum Umbennen des recovery.img read/write Zugriff (wird innerhalb der app eingestellt) brauchen. Dazu zählt u.a. Super Manager.
Dort hing ich, als ich das erste Mal mein NS gerootet habe.
 
frajo

frajo

Experte
Julian25 schrieb:
So wie ich das bisher verstanden, erledigt man diese Anleitung am besten am Anfang, wenn man sowieso irgendwann vor hat, Custom ROMs auszuprobieren?
Mein Grund war, dass ich für Titanium Backup root brauchte um meine Apps vom Desire rückzusichern.
 
C

cargo

Gast
Julian25 schrieb:
Hallo,

angsichts dessen, dass beim Rooten die SD formatiert wird...ist es daher clever, wenn man ein neues Nexus S bekommt, es erstmal laut der Anleitung hier zu unlocken und rooten. Danach die Stock ROM und diverse Apps testen und dann gegebenenfalls irgendwann später mal eine Custom ROM ausprobieren?

So wie ich das bisher verstanden, erledigt man diese Anleitung am besten am Anfang, wenn man sowieso irgendwann vor hat, Custom ROMs auszuprobieren?

Gruß
Anmerkung:

Durch das rooten wird die SD Karte nicht formatiert!!
Das gesamte Nexus S wird gelöscht, sobald der Bootloader entsperrt wird.
Ist dieser erstmal entsperrt, bleibt der e auch, bis man ihn selber wieder sperrt.
Selbst ein flashen einer original Firmware per Odin, ändert nichts am Bootloader.
Er ist danach auch noch entsperrt.
Sperren kannst ihn ganz einfach im fastboot Mode, mit fastboot oem lock!

Hast du zB. zurück auf eine originale Firmware per Odin geflasht, kannst du dein Nexus ganz schnell und ohne Datenverlust rooten. (wenn der Bootloader noch entsperrt ist):D
 
J

Julian25

Ambitioniertes Mitglied
Sorry, aber ich versteh nur noch Bahnhof...das sind mir einfach zuviele flashes, roots, unlockes und wieder flashes... :D

Also wenn ich mein neues Nexus S nach der Anleitung behandle, also Bootloader unlocken und rooten, wie sieht das Nexus dann aus? Ist dann noch die Stock ROM drauf und kann ich es normal benutzen? Oder ist alles, also auch die Stock ROM gelöscht? Das wäre ja ziemlich ungünstig...:thumbdn:

Meine Frage zielte doch nur darauf ab, alle Vorbereitungen zu treffen, um irgendwann auf CyanogendMod umzustiegen. Aber eben nicht sofort, weil ich vorher die Stock ROM kennenlernen will... :lol:

PS: Habt ihr schon mal über ein Wörterbuch Android-Deutsch für Anfänger nachgedacht? ;-)
 
Handymeister

Handymeister

Foren-Manager
Teammitglied
Hallo,

durch das Unlocken des Bootloaders werden alle Daten und Einstellungen gelöscht. Das Stock-ROM natürlich nicht. Beim Rooten, was Du mit entsperrtem Bootloader auch noch später machen kannst, werden keine Daten gelöscht.

Viele Grüße
Handymeister
 
C

cargo

Gast
Julian25 schrieb:
Sorry, aber ich versteh nur noch Bahnhof...das sind mir einfach zuviele flashes, roots, unlockes und wieder flashes... :D

Also wenn ich mein neues Nexus S nach der Anleitung behandle, also Bootloader unlocken und rooten, wie sieht das Nexus dann aus? Ist dann noch die Stock ROM drauf und kann ich es normal benutzen? Oder ist alles, also auch die Stock ROM gelöscht? Das wäre ja ziemlich ungünstig...:thumbdn:

Meine Frage zielte doch nur darauf ab, alle Vorbereitungen zu treffen, um irgendwann auf CyanogendMod umzustiegen. Aber eben nicht sofort, weil ich vorher die Stock ROM kennenlernen will... :lol:

PS: Habt ihr schon mal über ein Wörterbuch Android-Deutsch für Anfänger nachgedacht? ;-)

Hallo nochmal,

also gaaanz langsam...

"Also wenn ich mein neues Nexus S nach der Anleitung behandle, also Bootloader unlocken und rooten, wie sieht das Nexus dann aus?"

du hast ein Nexus S mit 2.3.4 ungerootet!

Um es rooten zu können, mußt du den Bootloader entsperren(engl. unlocken)!

Dadurch wird alles, deine heruntergeladenen Apps deine Systemeinstellungen und alles auf der internen SD Karte gelöscht.

Deine aktuelle Romversion (2.3.4) wird natürlich nicht gelöscht, sondern auf Werkseinstellungen zurück gestellt.
Dadurch mußt du alles wieder Einstellen/Einrichten, wie bei der Erstinbetriebnahme des Nexus, nach dem Kauf.

Nachdem entsperren des Bootloaders, installierst du per CustomRecovery, die Rootrechte (SuperUser).
Damit wird eine App (SuperUser) installiert, und im System eine SU Datei, installiert, damit du vollen Zugriff auf dein Smartphone hast.
Gelöscht wird durch das Rooten gar nix...:D

Zusammenfassung:

1. alles Sichern was dir wichtig ist
2. per Fastboot Mode den Bootloader entsperren (alles wird gelöscht, StöckRom bleibt natürlich erhalten)
3. per CMD das CustomRecovery flashen/installieren
3. per CustomRecovery die su Datei flashen
4. danach hast du deine StockRom original, allerdings mit Rootrechten...:D
 
J

Julian25

Ambitioniertes Mitglied
Vielen Dank Handymeister und cargo! Jetzt ist alles klar! :thumbsup:

@cargo: Den Text aus deinem letzten Post könntest du ja fast noch in die Anleitung kopieren. Ich finde der erklärt das ganze nochmal richtig gut!

Viele Grüße
 
hey_malik

hey_malik

Fortgeschrittenes Mitglied
Gibt es denn für 2.3.4 immernoch keine root methode ohne unlock?
Das wipen ist eigentlich das was mich vom unlock respektive root abhält.
Könnte gut die openvpnc sachen sowie backups und erweiterte autostart kontrolle gebrauchen. Z.B. mitm Cyanogen Mod.
Mit nem root ohne unlock könnte man ja wenigstens ein ordentliches Backup machen und dann nach dem unlock wieder drauf packen. Aber so, näää.
Wie verhält es sich eigentlich wenn ich die komplette SD Karte einmal auf den PC kopiere und nach einem wipe wieder aufs Telefon kopiere, und anschließend die ganzen Apps wieder installiere. Holen sich die Apps, die etwas (ggf. ja auch Konfigurationen) auf SD gespeichert haben diese daten dann wieder?
Warum gibts denn von google kein unlock tool für die die wollen?! Da ist sind HTC und SonyEricsson schon fast weiter mit....
 
F

Febrodroid

Ambitioniertes Mitglied
Hey!

Danke für die Anleitung. Vielleicht kannst du noch folgendes bei "fastboot flash recovery 3200-orange.img "

Man muss im cmd zuerst den command cd tools eingeben um in den richtigen ordner zukommen. (war bei mir jeden falls so) Andern Falls bekommt man die Fehlermeldung: Cannot load '4002-orange.img'

Danke & Grüße!
 
C

cargo

Gast
Genau das steht dich auf Seite 1!?
 
A

AshesToAshes

Neues Mitglied
cargo schrieb:


2. CustomRecovery herunterladen
(Achtung!! Darauf achten, das die richtige Recovery, für das Nexus S (I9023) heruntergeladen wird. Nicht die Datei, für das Nexus S 4G!!)


Punkt 1)
Heisst das nun ich soll die "wieauchimmerdieheuteheisst" orange Datei unter diesem link downloaden und anschliessend verwenden ?
Oder muss ich mir die "woauchimmermandieherbekommt" Datei mit nem Kürzel *9023* separat besorgen ?

Punkt 2)
Da ich ein fast neues Nexus S habe, macht es ja scheinbar Sinn das Teil einfach erstmal zu "unlocken", oder gibt es dagegen mittlerweile irgendwelche Argumente ?
Oder muss ich nach dem nächsten Android-Update erneut unlocken ?

Punkt 3)

Rooten muss ich definitiv nach jedem System-Versionsupdate, es sei denn ich verwende eines der Custom Systeme ?
Wenn ich ein Custom System wie Cyano nutzen möchte, bin ich dann bei jedem "normalen" Android Update gezwungen auch Cyano zu updaten ?

Und was zum Henker meint Ihr mit "interne SD Karte" ? Ist das der USB Speicher oder ein bestimmtes Verzeichnis ? Weil mein Nexus S hat definitiv KEINE Speicherkarte, nur eine Sim Karte liegt drinne.

Sorry, wenn ich hier vielleicht etwas dämliche Fragen stelle, aber mein letztes Handy war ein jetzt 10 Jahre altes SonyEricson =P

Vielen Dank schon einmal für Eure Mühe !
:D
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rentaric

Stammgast
AshesToAshes schrieb:

Punkt 1)
Heisst das nun ich soll die "wieauchimmerdieheuteheisst" orange Datei unter diesem link downloaden und anschliessend verwenden ?
Oder muss ich mir die "woauchimmermandieherbekommt" Datei mit nem Kürzel *9023* separat besorgen ?

Punkt 2)
Da ich ein fast neues Nexus S habe, macht es ja scheinbar Sinn das Teil einfach erstmal zu "unlocken", oder gibt es dagegen mittlerweile irgendwelche Argumente ?
Oder muss ich nach dem nächsten Android-Update erneut unlocken ?

Punkt 3)

Rooten muss ich definitiv nach jedem System-Versionsupdate, es sei denn ich verwende eines der Custom Systeme ?
Wenn ich ein Custom System wie Cyano nutzen möchte, bin ich dann bei jedem "normalen" Android Update gezwungen auch Cyano zu updaten ?

Und was zum Henker meint Ihr mit "interne SD Karte" ? Ist das der USB Speicher oder ein bestimmtes Verzeichnis ? Weil mein Nexus S hat definitiv KEINE Speicherkarte, nur eine Sim Karte liegt drinne.

Sorry, wenn ich hier vielleicht etwas dämliche Fragen stelle, aber mein letztes Handy war ein jetzt 10 Jahre altes SonyEricson =P

Vielen Dank schon einmal für Eure Mühe !
:D
Die Farbe im Namen des CWM recovery beschreibt nur die Farbe der Schrift, also kannst du jede der drei für das 9023 geeigneten recoverys nehmen. Die gehen dann in den /tools Ordner wie beschrieben.
Argument gegen das Unlocken ist, daß die Garantie danach weg ist. Man kann sofern das NxS mal zum Service muss allerdings vorher wieder den bootloader locken, infern Samsung das auslesen kann ist mir unbekannt.
Für das frühe unlocken spricht, daß dies der einzige Schritt ist, der zwangsweise alle Daten löscht. Daher machts Sinn das so früh wie möglich zu machen.
OTA Updates von Google gibts nur mit dem Stock Rom, bei Sachen wie Cyanogen o.ä. musst du immer warten bis das jewelige Rom angepasst wird. Google stock roms kann man übrigens auch wie ein custom rom flashen, wenn der bootloader einmal unlocked und ein custom recovery installiert ist.
Die "interne SD Karte" ist der USB-Speicher der dir angezeigt wird wenn du mountest (also das orangene Android-Männchen).
 
A

AshesToAshes

Neues Mitglied
Hilfe . . .

Ich habe nun mal soweit wie ich gekommen bin probiert.

Nach dem einschalten des fastboot bietet mir mein nexus:

reboot bootlader
reboot
recovery
"irgendwas"

Nun habe ich mit "adb reboot bootloader" im cmd und auf dem frisch gebooteten nexus keine rückmeldung mehr erhalten, danach also alles nochmal von vorne und dann im Nexus Recovery aussgewählt.
Jetzt habe ich seit ner halben stunde einen screen, auf dem ein gelbes ! im weissen dreieck zu sehen ist, mit nem grünen männchen daneben.

Wie lange dauert das jetzt, bis ich den nächsten Versuch von vorne starten kann ?
 
R

rentaric

Stammgast
AshesToAshes schrieb:
Hilfe . . .

Ich habe nun mal soweit wie ich gekommen bin probiert.

Nach dem einschalten des fastboot bietet mir mein nexus:

reboot bootlader
reboot
recovery
"irgendwas"

Nun habe ich mit "adb reboot bootloader" im cmd und auf dem frisch gebooteten nexus keine rückmeldung mehr erhalten, danach also alles nochmal von vorne und dann im Nexus Recovery aussgewählt.
Jetzt habe ich seit ner halben stunde einen screen, auf dem ein gelbes ! im weissen dreieck zu sehen ist, mit nem grünen männchen daneben.

Wie lange dauert das jetzt, bis ich den nächsten Versuch von vorne starten kann ?
Bei dem Screen mit ! und Dreieck, Batterie raus und von vorne beginnen ;) Der Bildschirm kommt immer dann wenn du versuchst vom fastboot Modus aus, das stock Android recovery zu starten.

"adb reboot bootloader" wird gemacht während das Handy per USB an den PC angeschlossen, sich im USB Debugging Modus befindet und das Handy normal in Android (also nicht fastboot ist) gebootet ist. Davor überprüfst du, ob das Handy von adb richtig erkannt wurde, per "adb devices", das sollte in cmd Fenster eine Nummer ausgeben.

Die Anleitung von cargo ist an sich recht ausführlich und narrensicher :D