I9505 [ROM][6.0.x] CyanogenMod 13 [Official_Nightlys]

  • 1.833 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [ROM][6.0.x] CyanogenMod 13 [Official_Nightlys] im AOSP/AOKP basierende Custom-ROMs für Samsung Galaxy S4 im Bereich Custom-ROMs für Samsung Galaxy S4 (I9505).
Hulkamaniac

Hulkamaniac

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hab es gerade über mein s4 geöffnet. Da kommt "nicht gefunden"
 
BlackManta

BlackManta

Stammgast
Ich komme höchstwahrscheinlich dahin, weil ich die Kamera schon installiert habe. Ihr müsst die mal aus dem Internet downloaden und dann funktioniert es.
Ich mag die Kamera gerade durch Funktionen wie 360° Bilder, Fischauge, Weitwinkel, usw.
 
Kosake77

Kosake77

Stammgast
Bei mir geht der link. Die App wurde aber seit gut einem Jahr nicht mehr geupdatet.

Mal gucken, ob die jetzt besser läuft.
 
hellboys

hellboys

Ambitioniertes Mitglied
Habe sie mir mal aus dem Netz runter geladen, Fotos kann ich machen, Videos nicht, stürzt jedes mal ab.
 
BlackManta

BlackManta

Stammgast
Kannst du mal eine Logcat machen und huer reinstellen?
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
PS:
Wollte nochmal einen fetten Gruß an TWRP ausrichten. Ich mache ein Data Backup, wipe Data, spiel das Backup wieder drauf, alle Daten der INTERNEN SD-KARTE weg.
Innerliche Wut.
 
hellboys

hellboys

Ambitioniertes Mitglied
@BlackManta

Mal ne blöde Frage, wie erstelle ich ein Logcat?
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
@BlackManta

Ich habe es glaube ich geschafft ein Logcat zu erstellen, ich hoffe das ist richtig so.
 
hellboys

hellboys

Ambitioniertes Mitglied
Ich bekomme diese sch.... Datei nicht hochgeladen. Ich gehe auf Antwort erstellen, dann auf Datei hochladen und dann auf Antwort erstellen, aber die Datei wird nicht hochgeladen. Was mache ich falsch?
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Ups, jetzt ging es mit der ZIP Datei, warum nicht mit der TXT Datei?
 

Anhänge

  • 2016-08-30-18-33-55.zip
    72,9 KB Aufrufe: 86
hellboys

hellboys

Ambitioniertes Mitglied
@BlackManta

Ich habe das im TWRP nachvollzogen, habe auch meine Data-Partition gesichert, dann gelöscht und wiederhergestellt, bei mir wurde der interne Speicher nicht gelöscht. Ich kann mir das bei dir nur so erklären, das du beim löschen eventuell bei interner Speicher auch einen Haken gesetzt hast, sind ja beide übereinander.
Hatte bei mir vorsichtshalber den internen gesichert.
 
BlackManta

BlackManta

Stammgast
@hellboys
Ich könnte eine Erklärung haben.

Ich habe erst meine Data Partition (F2FS) gesichert, habe diese dann in EXT4 formatiert, gemerkt, dass ich das Backup gar nicht emigrieren kann wegen anderem Filesystem, Data wieder zu F2FS formatiert und Backup eingespielt.

Warum TWRP beim Wipe Data den internen Speicher nicht löscht, beim Formatieren von Data jedoch wohl, bleibt mir ein Rätsel. Meiner Meinung nach aber nicht nachzuvollziehen warum das so ist. Sind zwar auf dem selben Speicherchip, jedoch ist System auch auf diesem und das blieb ja unberührt.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Noch mehr verwirren tut mich die Information von der Partition 29, die Data Partition. Der Angezeigte Name ist Data, der Storage Name ist Internal Storage und der Anbindungspunkt /storage/emulated/0
Heißt eigentlich müssten Meine Bilder wieder dorthin gebackupt worden sein, was sie aber nicht wurden. Zum Glück hab ich das Backup aber noch. Vllt hilft es mir noch
 
hellboys

hellboys

Ambitioniertes Mitglied
Soviel wie ich weiß, wird beim data backup nichts vom internen Speicher gesichert. Bei dir hängt es mit dem umformatieren zusammen, das hatte ich auch schon mal, das beim umformatieren der interne gelöscht wird, das ist aber normal. Ich benutzte kein F2FS mehr, wegen diesen Unsicherheiten. Wenn du von CM mit data in F2FS auf Stock zurück musst, so wie ich vor einiger Zeit (bin damals nicht mehr ins recovery gekommen) dann startet die stock nicht durch, irgendwas wegen Verschlüsselung, wenn du das von der stock "beheben" lässt, dann wird data und der interne gelöscht.
Ich hatte damals aber noch eine Sicherung von der internen.
 
BlackManta

BlackManta

Stammgast
Ja, aber der Interne Speicher ist ja komischerweise /storage/emulated/0... :/
Bei der nächsten Snapshot oder Nougat Rom wechsel ich ganz zu EXT4 zurück.
 
D

djfelix

Stammgast
Unter Linux kann man Ordner in Ordner einhängen und auch Partitionen in Ordner einhängen. So ist es z. B. möglich die Daten der externen SD in einem Ordner der internen SD zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen

Beim Factoryreset wird nur /Data, /Cache und der Dalvik formatiert/gelöscht. Der interne Speicher bleibt unberührt. Es ist alles auf einem Speicherchip, jedoch ist dieser Partitioniert (kennt man nur von Windows so, dass man flash-Chips nicht paritionieren könnte. Linuxer und OSXler halten das für selbstverständlich [emoji23] [emoji23]

Was jetzt beim "Standard-Backup" von TWRP gesichert wird weiß ich nicht, ich vertraue darauf, keine Backups zu machen (Hab eins von der IMEI und dem gerootetem Stock-OS). Ich gehe zu der Methode über, private Daten auf einer großen SD zu speichern und auf dem Gerät nichts außer die APP-Daten zu behalten ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
hellboys

hellboys

Ambitioniertes Mitglied
Wenn man, so wie BlackManta, die Data-Partition von F2FS in ETX4 umformatiert, wird der interne Speicher auch gelöscht.
 
D

djfelix

Stammgast
Theoretisch sollte das aber nicht so sein, da /Data und der interne Speicher (Fotos, Musik, etc) nichts miteinander zu tun haben.

Ich vermute, er hat den internen Speicher nicht mitgesichert (da nicht ausgewählt) und bei der Wiederherstellung wurde er überschrieben (da -versehentlich- ausgewählt), jedoch keine Daten darauf gespeichert (da Backup leer).
 
hellboys

hellboys

Ambitioniertes Mitglied
Theoretisch vielleicht nicht, aber praktisch ist das so (siehe Post#1691).

Wenn man ein Backup macht wird der interne Speicher nicht mit gesichert, weil, wenn man das Backup z.B. auf dem internen Speicher ablegen möchte, dann kann ja nicht auf dem internen Speicher gelesen und gleichzeitig geschrieben werden. Das ist auf dem PC auch so, und auch logisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
BlackManta

BlackManta

Stammgast
Ja, jetzt ist es passiert und ich kanns nicht ändern, meinr über 1500 Bilder sind weg, wovon die Hälfte mindestens eh weg musste! :D

Der Anbindungspunkt von /Data ist /data/media/0, ich ging da rein und auch genau da konnte ich alle Dateien des Internen Speichers sehen.
WARUM jetzt das Löschen von /Data nun nur /Data löscht, das Umformatieren von /Data jedoch den internen Speicher gleich mit in die Luft sprengt bleibt mir weiterhin unerklärlich.

Jetzt hab ich aber auch die Nightly mit dem Alucard Kernel drauf als Neuinstallation. Läuft bisher gut.
 
hellboys

hellboys

Ambitioniertes Mitglied
Ich sichere meinen internen Speicher mit SyncMe Wireless auf mein NAS.
 
BlackManta

BlackManta

Stammgast
Dafür brauchte ich erstmal ein NAS, es sei denn... FritzBox Router. ;)

PS:
zwliew hat jetzt den Ersten Android 7.0 Build fürs S4 rausgehauen. Läuft wohl recht gut, nur Videos gehen nocht nicht, es gibt öfters rote Ränder und es ist kein echtes CyanogenMod, sondern nur AOSP mit ein paar Features davon. Man siehts, vieles fehlt, aber hey es läuft!
 
hellboys

hellboys

Ambitioniertes Mitglied
FritzBox Router geht auch als NAS.

Habe die erste Android 7 vom JDCTeam schon auf meinem anderen S4. Läuft recht gut, Videos gehen aber nicht.